Erfindung

Beiträge zum Thema Erfindung

Der Kemptner Damian Furtak präsentiert seinen "LÖFFLi" bei "Das Ding des Jahres." Die Show läuft immer mittwochs um 20.15 Uhr auf ProSieben.
16.576× 2 Bilder

ProSieben-Show
Wasser und Lebensmittel sparen: Kemptner stellt besonderen Löffel bei "Das Ding des Jahres" vor

Wer kennt das Problem nicht: In Marmeladegläsern, Joghurtbechern oder Ketchupflaschen bleiben immer Reste hängen. Die Behälter werden teilweise mit Wasser ausgespült, um sie ganz sauber zu bekommen und Essensreste zu entfernen. Dadurch werden zeitgleich Lebensmittel und Wasser verschwendet. Unnötig  - findet Damian Furtak aus Kempten und hat sich eine Möglichkeit überlegt, wie Behälter ohne diese Verschwendungen sauber werden. Der 32-jährige Verpackungsentwickler hat einen speziellen Löffel...

  • Kempten
  • 18.02.20
"naveso" heißt eine innovative neue Suchmaschine für regionale Produkte. Die Gründer - Marcus Meirose (rechts) aus Marktoberdorf und Lothar Beck aus Kaufbeuren - haben sich mit ihrer Plattform zum Ziel gesetzt, regionale Erzeuger und Verarbeiter von hochwertigen Lebensmitteln auf kurzem Weg mit Verbrauchern aus der Region zusammenzubringen.
5.316×

Erfindung
Zwei Ostallgäuer entwickeln Suchmaschine für regionale Lebensmittel

„naveso“ heißt eine neue Suchmaschine für regionale Produkte. Ihre Gründer, Marcus Meirose aus Marktoberdorf und Lothar Beck aus Kaufbeuren, wollen mit ihrer Plattform regionale Erzeuger und Verarbeiter von hochwertigen Lebensmitteln auf kurzem Weg mit Verbrauchern aus der Region zusammenbringen. Mit der Suchmaschine möchten Beck und Meirose Anbietern bei der Vermarktung helfen, die „ressourcenschonend, nachhaltig und mit Rücksicht auf Tierwohl und Umwelt“ arbeiten. Der Name „naveso“ leitet...

  • Marktoberdorf
  • 13.09.19
Timo Schorn aus Immenstadt (rechts) und sein Cousin Guido Abt haben Felgen entwickelt, die Leuchten. Die beiden präsentieren ihre Erfindung bei der ProSieben-Show "Das Ding des Jahres".
6.681× 1

TV-Show
Leuchtende Felgen: Immenstädter (45) stellt Erfindung bei "Das Ding des Jahres" im Fernsehen vor

Felgen die Leuchten kennt man schon von Fahrrädern - wenn man sie auch nur selten sieht. Der Immenstädter Timo Schorn hat jetzt gemeinsam mit seinem Cousin Guido Abt aus Frankfurt Felgen für Autos entwickelt. "Vor circa einem Jahr kam mein Cousin mit der Idee zu mir. Er hatte einen Generator mit einer LED verbunden in der Hand und sagte: 'Schau, wenn ich hier drehe, dann leuchtet es. Kann man das nicht in eine Felge einbauen?' So war die Idee geboren." Am Dienstagabend präsentierte Schorn...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 26.03.19
Eine Sitzprobe machte Peter Fendt, Sohn des Dieselross-Miterfinders Hermann Fendt, auf dem historischen Traktor. Rechts Peter Meier, der  das Dieselross zu seinem Ursprungsort in Marktoberdorf gebracht hatte.
8.418×

Oldtimer
Besitzer eines Fendt-Traktors von 1936 besucht Miterfinder in Marktoberdorf

Einen Abstecher zur Wiege des Dieselrosses machte Peter Meier aus Neufahrn mit seinem Oldimer aus dem Jahr 1936. Er klingelte beim Sohn des Miterfinders Hermann Fendt, Peter Fendt, in Marktoberdorf, der Wiege des Dieselrosses. Fendt setzte sich begeistert auf das Gefährt. Es war von Helmut Schmidtner in völlig desolatem Zustand auf einem Schrottplatz gefunden und in mühevoller Arbeit wieder hergerichtet worden. Mehr über das Thema erfahren Sie in der Donnerstagsausgabe der Allgäuer...

  • Marktoberdorf
  • 25.07.18
117×

Bildung
Jugend forscht: Mit Crêpe-Roboter landen Lindenberger Gymnasiasten auf dem Podium

Crêpes auf Knopfdruck: Dass Thomas Heim, Cedric Steiert (beide 13 Jahre alt) und Samuel Fäßler (14) mit ihrem Einfall eine pfiffige Idee hatten, haben die drei Schüler des Gymnasiums Lindenberg schon beim Regionalentscheid des Wettbewerbs 'Jugend forscht' von der Jury bestätigt bekommen. Jetzt räumten sie mit ihrer Crêpes-Maschine auch auf Landesebene ab. In der Sparte 'Schüler experimentieren', in der Jugendliche bis zum Alter von 14 Jahren ihre Erfindungen präsentieren, holten sie den...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 12.05.17
248×

Fördermittel
Bad Wörishofer Erfinder Werner Lehnert hofft auf staatliche Bezuschussung für sein Projekt

Werner Lehnert ist 73 Jahre alt und möchte sich bald in den verdienten Ruhestand verabschieden. Könnte der Tüftler aus Bad Wörishofen (Unterallgäu) eigentlich, denn zwei bahnbrechende Erfindungen sind auf einem guten Weg – wenn da die Bürokratie nicht wäre, die Lehnert vehement beklagt. Ein Kampf, besonders wenn es um die Fördermittel des Staates geht. Nervenaufreibend nennt das Lehnert. Doch der Reihe nach. Da ist einmal Lehnerts Projekt, mit Plasma-Reinigungssystemen für gute Luft und...

  • Kaufbeuren
  • 16.03.17
231×

Erfindung
Unterallgäuer Firma Staudinger GmbH entwickelt Roboter, der große Photovoltaik-Anlagen reinigt

Einen Roboter, der auf dem Dach Photovoltaik-Anlagen putzt, hat die Unterallgäuer Firma Staudinger GmbH entwickelt. Das Unternehmen hat sich damit für den Bayerischen Innovationspreis beworben. Ein befreundeter Landwirt hatte Firmenchef Hermann Staudinger vor einigen Jahren auf die Notwendigkeit hingewiesen, dass großflächige Photovoltaik-Anlagen gründlich, schnell und effektiv gereinigt werden müssen. Ammoniak, Feinstaub, Pollen und Vogelkot würden innerhalb zwei Jahren die...

  • Altusried
  • 23.02.17
29×

Lüge
Angeblich ausgelegte Giftköder in Apfeltrach waren nur eine erfundene Geschichte

Eine Geschichte über zahlreiche ausgelegte Giftköder im Gemeindegebiet Apfeltrach, welche in den sozialen Netzwerken, Presse und Regionalradio verbreitet wurde, beschäftigte in der vergangenen Woche Hundebesitzer und Polizei. Der Vorgang gipfelte darin, dass der Urheber den Vorgang bei der Polizei zur Anzeige brachte. Der Mann behauptete zuvor in einem Facebookpost, dass ein unbekannter Täter Giftköder ausgelget habe und dadurch offensichtlich Tiere gezielt vergiften wollte. Die Ermittlungen...

  • Mindelheim
  • 13.02.17
1.387×

Erfindung
Neue Nusscreme-Maschine aus Kempten

Amelie und Timo Sperber von der Kemptener Firma Heyqnut haben eine neue Nusscreme-Maschine entwickelt. Das Gerät mahlt Bio-Nüsse zu einer feinen Creme. Inspiriert wurden die beiden Kemptener in Kalifornien, der Heimat von kreativen Food-Konzepten. Das Nusskonzept und die Maschine haben sie selbst entwickelt und in der heimischen Werkstatt zusammengebaut. Auf die Regionalität legen die Allgäuer Gründer und ihre Partner aus Handwerk und Innovation besonderen Wert. Erstmals präsentiert wurde die...

  • Kempten
  • 28.01.17
68×

Technik
Vor zehn Jahren stellte Apple sein erstes Smartphone vor: Zwei Marktoberdorfer wollen es nicht mehr missen

Die ganze Welt in der Hosentasche So wie Werner Stöller und Thor Mair aus Marktoberdorf geht es vielen. Vor zehn Jahren waren sie eine Revolution. Apple stellte sein erstes Smartphone vor und läutete damit ein neues Zeitalter der Kommunikation ein. Es gibt kaum etwas, was ein modernes Gerät nicht kann. In ihm steckt mehr Technik als in der Rakete, mit der Amerikaner zum Mond geflogen sind, sagen Experten – und das alles gibt es im Hosentaschenformat. Es ist klein, handlich, immer...

  • Marktoberdorf
  • 06.01.17
28×

Erfindungen
Kaufbeurer Schülerinnen finden Lösungen für Alltagsprobleme

Marlene Marz und ihr Vater waren genervt – 'und vielleicht ein bisschen pingelig', wie die 17-Jährige schmunzelnd sagt. Oft konnten sie den Text auf zusammengehefteten Blättern nicht lesen. Denn die Klammern waren so weit in der Mitte des Papiers gesetzt, dass die Schrift beim Umblättern verdeckt wurde. Eine Lösung musste her. Die Schülerin des Kaufbeurer Marien-Gymnasiums hat deshalb eine so genannte Abstandshalterung für Heftgeräte entwickelt. Diese Idee und die Erfindung eines...

  • Kaufbeuren
  • 28.11.16
93×

Erfindung
Pannenfächer aus Kaufbeuren durch Die Höhle der Löwen (VOX) bundesweit bekannt

In 'Die Höhle der Löwen' wagte sich am Dienstagabend der Kaufbeurer Richard Kaulartz. Im gleichnamigen Format des Fernsehsenders VOX stellte er mit seinem Team seine Erfindung vor – den Pannenfächer. Damit kann der 53-Jährige jetzt durchstarten. Denn in der Höhle der Löwen bekam sein Produkt nicht nur bundesweite Aufmerksamkeit. Kaulartz überzeugte dort auch Unternehmer Ralf Dümmel zu helfen: mit Kapital, Kontakten und seiner Erfahrung. Was es mit dem Pannenfächer auf sicht hat, lesen Sie in...

  • Kaufbeuren
  • 12.10.16
95×

Ausstellung
Vertriebene in Buchloe: Not macht erfinderisch

Ein Sieb aus einem Militärhelm, eine Milchkanne aus einer Munitionshülse, ein Schneebesen, gemacht aus einer Tannenbaumspitze: Unzählige Einzelstücke dokumentieren den Erfindungsgeist in der Nachkriegszeit, als nicht mehr benötigtes Kriegsmaterial zu dringend benötigten Alltagsgegenständen umgebaut wurde. Herbert Wintersohl aus Buchloe hat diese Gegenstände zusammengetragen. Was ihn so fasziniert: Improvisation war damals an der Tagesordnung. 'Es gab ja kaum etwas zu kaufen', sagt...

  • Buchloe
  • 15.04.16
19×

Wettbewerb
15 Schüler des Füssener Gymnasiums bei Jugend forscht und Schüler experimentieren dabei

Fehlt der Strom in südafrikanischen Vororten, sorgt allein die Sonne für Licht in den Hütten: In einem Loch im Kunststoffdach steckt eine mit Chlorbleiche gefüllte PET-Flasche, um die Leuchtkraft der Sonne zu verstärken. Als Lukas Scholz und Jan Mertens davon hören, sagen sich die Füssener Gymnasiasten: 'Da muss es doch etwas geben, das gesundheits- und umweltfreundlicher ist.' So wird im Wahlfach 'Jugend forscht' eine Schuhschachtel zur Blechhütte, eine Taschenlampe zur Sonne, ein Reagenzglas...

  • Füssen
  • 17.02.16
450×

Verpackungen
Hubert Jocham aus Lautrach: Schriftenerfinder

Wenn Hubert Jocham in einen Supermarkt geht, begegnen ihm lauter Bekannte: Ungefähr jede fünfte Verpackung trägt eine Schrift, die er erfunden hat. Franziskaner Weißbier, Alete Kindernahrung, Gerolsteiner Wasser oder Dallmayr Kaffee – für Unternehmen, die mittels Schrift ein unverwechselbares Gesicht suchen, ist der 50-Jährige einer der allerersten Ansprechpartner und eine der wichtigsten Autoritäten. Nicht nur in Deutschland. Und nicht nur in Bezug auf Verpackungen. Die Zeitschrift...

  • Memmingen
  • 20.11.15
198×

Erfindung
Kaufbeurer Firma vertreibt Pannenfächer zur Verkehrssicherheit

Richard Kaulartz stand mit seinem Auto am Straßenrand und hatte einen 'Pannenfächer' auf dem Dach montiert. Das Gerät zeigte mit schwarzer Schrift auf signalgelben Untergrund 'Brauche Hilfe'. Das Ergebnis sei überwältigend gewesen: 'Viele Leute haben angehalten und gefragt, wie sie helfen können', erzählt der Kaufbeurer. Dabei brauchte er gar keine Hilfe, vielmehr wollte er seine Erfindung testen. "Das hat geklappt." Die Idee zu dem Pannenfächer kam ihm im Traum: Viele...

  • Kempten
  • 10.06.15
154×

Technik
Erfindung zweier Kemptener Lehrer wird am 7. März auf der Lehrstellenbörse vorgeführt

Die beiden Kemptener Lehrer Christian Zillenbiller und Robert Zimmermann haben ein Gefährt erfunden, das sich wie ein Snowboard fährt, aber auf der Funktionsweise eines Segways basiert. Weil ihnen Ende des vergangenen Jahres der Schnee fehlte, suchten sie nach Alternativen zum Wintersport. Dabei entwickelten sie gemeinsam das Spaßgefährt. Herzstück ist ein G-Sensor aus dem Mobiltelefon, der die Schräglage des Boards ermittelt und dem Motor Drehrichtung und Drehzahl vorgibt. Damit ist es...

  • Kempten
  • 20.02.15
210×

Gastfreund
Kemptener Jungunternehmer mit Allgäu-App erfolgreich

Im Februar 2013 kündigen Marc Münster (30), Dominik Haßelkuss (26) und Sebastian Kern (30) ihre Jobs. In einer Garage entsteht das erste Büro. Drei Monate später gründen sie mit Roland Hötzl die Gastfreund GmbH. Heute hat das Kemptener Jungunternehmen 16 Mitarbeiter. Sein Produkt: die Gastfreund-App. Das ist ein für Nutzer kostenfreies Programm für Smartphones und Tablets, das Urlauber, Ausflügler und Geschäftsreisende ortsübergreifend mit Gastgebern, Freizeit-Dienstleistern und allen...

  • Kempten
  • 24.04.14
61×

Entwicklung
Allgäuer Jungunternehmer wollen Flaschenöffner über Crowdfunding finanzieren

Kapital übers Internet lockermachen Einen Kronkorkenhalter und Crowdfunding zusammenbringen wollen jetzt Christian Wassermann (30) aus Kraftisried (Ostallgäu) und Thomas Kaiser (27) aus Schrattenbach (Oberallgäu). Warum haben Wassermann und Kaiser ausgerechnet einen neuen Kronkorkenöffner für die Wand entwickelt? 'Weil alle bisherigen Modelle zwar funktional sind, aber nicht unbedingt schön', erklärt Wassermann. Um den Kronkorkenöffner Crowdfunding finanzieren. Jedermann kann auf diesem...

  • Marktoberdorf
  • 30.01.14
361×

Erfindung
Kemptener erfindet Brezen-Semmel-Schneide-Box

Reinlegen, durchschneiden, buttern Nichts geht manchmal über eine Butterbreze! Wenn nur nicht das lästige Aufschneiden wäre (vom Butterschmieren ganz zu schweigen). Jede Menge Krümel, die Breze nicht ganz durchgeschnitten - all das will jetzt die neueste Erfindung des Kempteners Helmut Lutzenberger beheben. Der 72-Jährige hat nämlich die 'Brezen-Semmel-Schneide-Box' erfunden und patentieren lassen. Eigentlich sieht sie aus wie eine ganz normale Plastik-Frühstücksbox. Nur ein wenig flacher. Und...

  • Kempten
  • 24.08.13

Ausstellung
Genie im Blickpunkt: So gut passt Leonardo da Vinci ins 21. Jahrhundert

Auf der italienischen Ein-Euro-Münze ist eine Skizze von ihm; sein bekanntestes Gemälde ist Mittelpunkt des Louvre in Paris; einige hundert Jahre vor der Erfindung des Automobils hatte er bereits ein Modell davon gebaut und einen Flugapparat entworfen, mit dem er tatsächlich selbst in die Luft gegangen ist. Leonardo Da Vinci war seiner Zeit weit voraus, und irgendwie hat er es jetzt sogar bis ins Allgäu geschafft. Das Kunsthaus Kaufbeuren zeigt vom 20. Juli bis 12. Januar das Renaissance-Genie...

  • Kempten
  • 19.07.13

Veranstaltung
IHK-Erfindersprechtag am 26. Juni 2013 in Kempten

Die IHK Schwaben bietet in der Regionalgeschäftsstelle Allgäu in Kempten am Mittwoch, 26. Juni 2013 wieder einen Erfindersprechtag an. Dort werden in einem individuellen und vertraulichen Beratungsgespräch mit einem Patentanwalt Erst- und Basisinformationen rund um das Thema "Schutzrechte" vermittelt und Ihre grundlegenden Fragen beantwortet. Typische Fragestellungen sind u. a.: Ist meine Idee überhaupt schutzfähig? Wie melde ich ein Schutzrecht an? Welche Fristen sind im...

  • Kempten
  • 11.06.13
20×

Sehen
Gebürtiger Thalkirchdorfer entwickelt Ein-Dollar-Brille

Erfindung für 150 Millionen Menschen Rund 150 Millionen Menschen weltweit können nicht arbeiten oder lernen, weil sie eine Sehschwäche haben. Das bedeutet Einkommensverluste in Milliardenhöhe. Als der gebürtige Thalkirchdorfer Martin Aufmuth diese Fakten in einer Studie der Weltgesundheitsorganisation las, musste er etwas unternehmen, wie er sagt. So erfand der 38-jährige Lehrer, der heute in Erlangen wohnt, die Ein-Dollar-Brille. Das Prinzip sei einfach. In einem Würfel mit 30 Zentimeter Größe...

  • Oberstaufen
  • 26.02.13
1.771×

Kunst
Ausstellungseröffnung: Gemälde von Konrad Zuse

Das Schloss zu Hopferau eröffnet am Abend die Ausstellung Kunst & Technik: Konrad Zuse als Maler. Die Ausstellung zeigt elf verschiedene Gemälde von Konrad Zuse. Zuse ist weltweit bekannt geworden als Erfinder des Computers. Bei der Vernissage wird Schlossherr Bernd H. Rath außerdem einige Textpassagen aus dem Zeitzeugenbericht "Die Milchmädchen-Rechnung" lesen. Als Ehrengast ist unter anderem der ehemalige Bundesfinanzminister Dr. Theo Waigel anwesend. Beginn ist um 20 Uhr.

  • Füssen
  • 08.02.13
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ