Erde

Beiträge zum Thema Erde

Nachrichten
2.912×

Gartentrends 2021
Ab in den Garten - Wir haben uns für Sie zu den Gartentrends und Tipps der Saison 2021 umgehört

Für viele heißt es dieser Tage „Ab in den Garten!“ Doch was sind die Gartentrends der Saison 2021? Was muss jetzt schon ins Beet oder in den Blumenkübel und mit welchen Tricks wächst und gedeiht alles im eigenen Garten? Vor allem eigene Kräuter liegen in den letzten Jahren voll im Trend. Wir waren deswegen mal für sie zu genau diesem Thema in der Biogärtnerei Christian Herb in Kempten unterwegs. Teil 3 unserer Gartenserie:

  • Kempten
  • 26.04.21
Nachrichten
203×

Gemüsebeet
Der Frühling kommt – Wir verraten Ihnen alle Tipps und Tricks rund ums Gemüsebeet

Ja die Sonne hat heute vielerorts schon stundenlang gestrahlt, für die Ersten heißt es dieser Tag schon „Ab in den Garten!“ Doch was sind die Gartentrends der Saison 2021? Was muss jetzt schon ins Beet oder in den Blumenkübel und mit welchen Tricks wächst und gedeiht alles im eigenen Garten? Wir waren in der Biogärtnerei Christian Herb in Kempten unterwegs und haben uns in unserer kleinen, dreiteiligen Gartenserie Antworten auf genau diese Frage geholt. Heute liegt der Fokus auf dem eigenen...

  • Kempten
  • 26.04.21
110×

Friedhöfe
Nach Knochenfund in Benningen: Wo bleibt die alte Erde aus Gräbern?

Was bestattet ist, bleibt dort für immer Die Würde der Toten darf auf den Friedhöfen nicht angetastet werden - das hat bei den Friedhofsverwaltungen in Stadt und Land oberste Priorität. Auf den Friedhöfen gibt es unterschiedliche Ruhezeiten. Zwischen zwölf und 25 Jahren ist das auf den Friedhöfen in Kempten, nach 20 Jahren beispielsweise in Dietmannsried. Dann müssen die Angehörigen entweder das Grab wieder kaufen oder es aufgeben, damit es neu belegt werden kann. Wohin mit der Erde, wenn sich...

  • Kempten
  • 24.09.14
20×

Gartenarbeit
Aufklärung im Westallgäu über Gefährdung der Moore durch Blumenerde

Bald startet die Gartensaison und Gärten werden frisch bepflanzt, der eine oder andere fährt noch schnell zum Baumarkt, um etwas Blumenerde zu besorgen. Doch nur die wenigsten wissen, was sich in diesem Sack Blumenerde befindet: nämlich überwiegend Torf, der Stoff, den eigentlich Moore zum Überleben brauchen. Isolde Miller vom Bund Naturschutz und Kreisfachberater Bernd Brunner klärten im Landratsamt jetzt Vertreter der Kommunen über den Erhalt von Mooren und deren Vorteile auf. 'Die...

  • Kempten
  • 12.04.13
29×

Schadstoffe
Projekt Iller erleben in Kempten: Keine Gefahr durch Schadstoffe in Erdreich

Altlasten sollen aus Sicherheitsgründen im Boden bleiben – Umgestaltung geht im Sommer los 'Keine direkte Gefahr': Entwarnung gibt Tiefbauamtsleiter Markus Wiedemann für die Anwohner des ehemaligen Gaswerks zwischen Burghalde und Iller. Die Boden-, Grundwasser- und Luftuntersuchungen hätten ergeben, dass zwar weiterhin Schadstoffe aus den früheren Teerschlammablagerungen vorhanden seien, von diesen aber keine Gefährdung ausgehe. Vorausgesetzt man gräbt dort nicht auf. Deshalb wurde jetzt im...

  • Kempten
  • 11.04.13
136×

Neuheit
Allgäuer Moorallianz und regionale Hersteller haben torffreie Erde entwickelt

'Torf gehört ins Moor und nicht in den Topf' Was vielen Hobby- und etlichen Profi-Gärtnern so gar nicht bewusst ist, hat nun zu einem neuartigen Produkt geführt: Weil beim Torf-Abbau Moore entwässert werden und schädliches Kohlendioxid in die Luft gelangt, hat die Allgäuer Moorallianz gemeinsam mit einem Hersteller aus der Region eine torffreie Blumen-und Pflanzenerde entwickelt. 'Torf gehört ins Moor und nicht in den Blumentopf', brachte Johann Fleschhut, der Vorsitzende des Zweckverbandes...

  • Kempten
  • 18.03.13
38×

Kempten
Kunst aus Holz und Erde in Kempten

Holz und Erde, mit diesen beiden Elementen beschäftigt sich die neue Ausstellung des Kemptener Künstlervereins. Diese Element stehen für Kraft, Leben und Natur. Diese Eigenschaften haben die beiden Allgäuer Künstlerinnen Mercedes Rodriguez-Vetter aus Probstried und Julia Hiemer aus Füssen aufgegriffen und in Skulpturen und Bilder transportiert. Die Vernissage Holz und Erde beginnt um 20:00 Uhr in der Galerie Kunstreich in Kempten.

  • Kempten
  • 21.12.12
23×

Torffrei
Allgäuer Moorallianz startet Imagekampagne torffrei gärtnern

Liste von Händlern torffreier Erde Zum Thema 'torffrei gärtnern' startet die Allgäuer Moorallianz eine Imagekampagne nach dem Motto 'regional handeln, global denken'. Der Kreisgartenverband Ostallgäu, Kreisfachberatungen für Gartenkultur und Landespflege im Ober- und Ostallgäu, Bund Naturschutz, Landesbund für Vogelschutz und weitere Akteure sind mit von der Partie. Erster Schritt der Kampagne ist eine allgäuweite Liste der Handelsunternehmen, die bereits torffreie Blumenerde vertreiben....

  • Kempten
  • 10.08.12
14×

Energiewende
Stromkabel sollen künftig unter der Erde verlaufen

Stromkabel sollen künftig wann immer möglich unter der Erde verlegt werden. Diese Vorrangregelung für Erdverkabelungen ist Teil einer Vereinbarung, die der Zusammenschluss von Energieversorgern, Allgäu Strom, mit Allgäuer Kommunen geschlossen hat. Allgäu Strom unterstützt das mit fest vereinbarten Pauschalsätzen. Dieses Abkommen soll die Energiewende im Allgäu vorantreiben, deren Ziel es ist, die Stromerzeugung auf regenerative Energien umzustellen, Energie zu sparen und effizienter zu...

  • Kempten
  • 20.10.11
26×

Erasmuskapelle
16 000 Besucher im ersten Jahr in der Erasmuskapelle in Kempten

Eigens gebauter Ticketraum blieb ungenutzt Ein Jahr ist es her, da eröffnete in Kempten ein in der gesamten Gegend einzigartiges Museumsprojekt: die Erasmuskapelle. 1,7 Millionen Euro kostete der unterirdische Schauraum, über dessen Für und Wider es zuvor lange Diskussionen gegeben hatte. Im ersten Jahr, sagt Kulturamtsleiter Dr. Gerhard Weber, haben rund 16 000 Menschen die Vorführung mit Licht, Ton und Film besucht - also mehr Menschen, als Immenstadt Einwohner hat. Weber ist damit zufrieden:...

  • Kempten
  • 05.10.11
59×

Lehrpfad
Abenteuer Erde: Neuer Lupentisch am Bodenlehrpfad Buchenberg kommt gut an

Viele Informationen über Böden Die Fachbehörde hatte den Lehrpfad vor zwei Jahren als ersten seiner Art in Schwaben in Betrieb genommen. Jetzt ist er noch etwas erweitert worden. Die Böden gehören wie Wasser oder Luft zu den nicht erneuerbaren Ressourcen. Doch ihre Schutzwürdigkeit ist weit weniger im Bewusstsein der Menschen. Obwohl nicht nur Nahrungsmittel, sondern mittlerweile auch regenerative - nachwachsende - Rohstoffe auf gesunde Erde angewiesen sind. Zudem gibt es ohne gesunde Böden...

  • Kempten
  • 30.07.11
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ