Erasmuskapelle

Beiträge zum Thema Erasmuskapelle

468×

Museum
Erasmus-Kapelle in Kempten zieht viele Besucher an

Die Erasmus-Kapelle zieht inzwischen mehr Besucher an als das Allgäu-Museum. Die Multimedia-Schau mit den 'sprechenden Mauern' unter dem St.-Mang-Platz haben sich im vergangenen Jahr 15.000 Menschen angeschaut. Ursprünglich sollte der Besucher-Service für das jüngste der Kemptener Museumsangebote allein durch ehrenamtliche Helfer bestritten werden. Das hat aber nicht geklappt. 33.000 Euro wurden im vergangenen Jahr an Aufwandsentschädigungen gezahlt. In den starken Zeiten sind zwei Führer...

  • Kempten
  • 27.11.13
15×

Kempten
Schauraum der Erasmuskapelle startet in Sommersaison

Der Schauraum in der Kemptener Erasmuskapelle startet heute mit neuem Einlass-Rhythmus und erweiterten Öffnungszeiten in die Sommersaison. Ab heute ist der Schauraum täglich - außer Mittwoch - zwischen 11 und 17 Uhr geöffnet. Die audiovisuelle Präsentation beginnt jetzt jeweils zur vollen Stunde. Sie zeigt eine Reise durch die 2.000 Jahre alte Kemptener Geschichte. Weitere Informationen bekommen Sie unter www.erasmuskapelle-kempten.de

  • Kempten
  • 16.03.12
17×

Erasmuskapelle
Änderungen in der Erasmuskapelle in Kempten

Ab März zu jeder vollen Stunde Änderungen gibt es ab Freitag, 16. März beim archäologischen Schauraum der Erasmuskapelle unter dem St.-Mang-Platz in Kempten. Wie Kulturamtsleiter Dr. Gerhard Weber im Kulturausschuss berichtete, wird die Besichtigungszeit von 45 Minuten auf eine Stunde aufgestockt. Dann werde auch die überarbeitete Medienpräsentation gezeigt, die Weber eigentlich bereits für Ende 2011 angekündigt hatte. Los geht es (täglich außer mittwochs) immer zur vollen Stunde - geöffnet ist...

  • Kempten
  • 20.02.12
82×

Erasmus
Erasmuskapelle kommt teurer

Ansätze für 2012 angehoben Nachjustieren muss das Kulturamt für den Betrieb der Erasmuskapelle. Energie-, Abwasser- und Sicherheitskosten seien gestiegen, Einnahmen blieben aus. "Wir liegen damit 33 700 Euro über dem Plan", rechnete Michael Hofer (UB/ÖDP) im Kulturausschuss flugs zusammen: "Die Erasmuskapelle kommt uns teuer zu stehen". Mit einem neuen System will die Stadt gegensteuern. Ab Mitte März soll die Darstellung in der Erasmuskapelle entzerrt werden, hieß es...

  • Kempten
  • 13.10.11
20×

Erasmuskapelle
16 000 Besucher im ersten Jahr in der Erasmuskapelle in Kempten

Eigens gebauter Ticketraum blieb ungenutzt Ein Jahr ist es her, da eröffnete in Kempten ein in der gesamten Gegend einzigartiges Museumsprojekt: die Erasmuskapelle. 1,7 Millionen Euro kostete der unterirdische Schauraum, über dessen Für und Wider es zuvor lange Diskussionen gegeben hatte. Im ersten Jahr, sagt Kulturamtsleiter Dr. Gerhard Weber, haben rund 16 000 Menschen die Vorführung mit Licht, Ton und Film besucht - also mehr Menschen, als Immenstadt Einwohner hat. Weber ist damit zufrieden:...

  • Kempten
  • 05.10.11

Erasmus
Ein Jahr Erasmuskapelle Kempten: Bislang 16000 Besucher

Seit einem Jahr ist Kempten um eine archäologische und touristische Attraktion reicher – nämlich um die unterirdische Erasmuskapelle. Seit Eröffnung im September 2010 wollten rund 16 000 Besucher die Multimediavorführung im Schauraum sehen. Kulturamtsleiter Dr. Gerhard Weber zeigt sich damit zufrieden: 'Das waren die Zahlen, die wir uns erhofft hatten.' Die Erasmuskapelle kann täglich (außer mittwochs) zwischen 11 Uhr und 16.15 Uhr alle 45 Minuten besichtigt werden.

  • Kempten
  • 28.09.11
60×

AZ-Aktion
Die Helfer in Kemptens bewegtem Untergrund

Ohne Altstadtfreunde und Bürger geht es in der Erasmuskapelle nicht - Allgäuer Zeitung einen Tag dabei Um kurz vor 13 Uhr haben Paul Kapanevic und Julia Michajlova zum ersten Mal von der Erasmuskapelle gehört. «Was gibt es denn da unten zu sehen?» wollen sie wissen. Um 13.15 Uhr steht das Paar aus Calv in Baden-Württemberg in den düsteren Gewölben unter dem St.-Mang-Platz. Mal brennen die Gemäuer um sie, mal werden sie mit Steinen verschüttet. Die Effekte sind Teil der Präsentation im...

  • Kempten
  • 28.02.11
99×

Erasmuskapelle
Licht, Ton, Film und Skelette locken bislang knapp 3000 Besucher

Seit September ist Kempten um ein schwabenweit einzigartiges Museum reicher: den unterirdischen Schauraum Erasmuskapelle. Knapp 3000 Besucher, so Kulturamtsleiter Dr. Gerhard Weber, haben sich diese «Inszenierung der Kemptener Geschichte» unter dem St.-Mang-Platz seither angesehen. Neuerdings ist die Erasmuskapelle Teil der Stadtführung - und auch in Sachen Brandschutz für den Ticketverkaufsraum gibt es nun eine Lösung: einen Brandschutzvorhang.

  • Kempten
  • 05.11.10

Kempten
Schauraum und St.-Mang-Platz: Eröffnung mit viel Programm in der Kemptener Innenstadt

Mit viel Programm und Aktionen werden am Samstag und Sonntag der neue Kemptener Schauraum Erasmuskapelle und der St.-Mang-Platz der Öffentlichkeit übergeben. Am morgigen Samstag beginnt das Bürgerfest um 11 Uhr (bis 17 Uhr). Dabei sind unter anderem der Stadtjugendring, das Haus für historisches Handwerk und das Selbsthilfebüro. Außerdem: Ausstellung «Der St.-Mang-Platz und seine Geschichte» (Südhalle der St.-Mang-Kirche), Tickets für die Besichtigung des archäologischen Schauraums sind am...

  • Kempten
  • 17.09.10
14× 2 Bilder

Kempten
Große Bühne für Kemptens Geschichte

Eine Linie aus weißem Licht erscheint. Windet sich an den Mauern entlang. Das Kratzen von Kreide auf Stein. Jahreszahlen tauchen auf in der Dunkelheit. Die Stimme eines Mannes erzählt davon, wie alles anfing vor vielen hundert Jahren.

  • Kempten
  • 17.09.10
15× 2 Bilder

Kempten
Bilder aus purem Licht erzählen von früher

Nach 23 Stufen trifft Vergangenheit auf Gegenwart. Ein präziser Schnitt durchs Mauerwerk kennzeichnet die Stelle, an der moderne Maschinen einen neuen Zugang geschaffen haben in die Ruinen. Von drinnen hört man gedämpfte Gespräche. Es sind die Menschen, die den Steinen Stimme geben werden. Mit moderner Technik, Unmengen von Kabeln und Leuchten. Albert Miller von der Firma Elektromiller und Björn Kantereit von der fürs Medienkonzept zuständigen Agentur Jangled Nerves betrachten gerade den neuen...

  • Kempten
  • 25.08.10
135×

Kempten
Am St.-Mang-Platz halbe Million mehr vergraben

Autos, die durch ungeflickte Schlaglöcher rumpeln, nur weil am St.-Mang-Platz zu viel Geld ausgegeben wurde? «Das würde ich auf keinen Fall wollen», sagte Stadtrat Alexander Hold (Freie Wähler). Nur um von Baureferentin Monika Beltinger gleich beruhigt zu werden: Das, was sich Planer und Bauverwaltung am St.-Mang-Platz eingebrockt haben, sollen nun nicht die Kemptener Bürger zu spüren bekommen.

  • Kempten
  • 21.07.10

Kempten
15 Minuten mehr Zeit für Reise in die Vergangenheit

Noch rund zwei Monate, dann wird der unterirdische Schauraum am St.-Mang-Platz eröffnet und die Besucher tauchen im wahrsten Sinne des Wortes ein in die Geschichte der Erasmuskapelle. Was das kosten soll und wann der Schauraum geöffnet ist, hatte der Kulturausschuss bereits im Mai beschlossen. In der jüngsten Sitzung wurde nachjustiert.

  • Kempten
  • 17.07.10
74× 3 Bilder

Kempten
Geschichte für alle Sinne

Eigentlich hätte alles ganz anders laufen sollen. Eine kurze archäologische Bestandsaufnahme, danach Leitungen verlegen, pflastern, fertig. Doch dann, mitten in der Umgestaltung des historischen St.-Mang-Platzes in Kempten, geschah es: Neben den zu erwartenden Skeletten stießen die Ausgräber auf dem einstigen Gottesacker unvermittelt auf die Ruinen einer mittelalterlichen Kapelle. Eine, die mit ihrer wechselvollen Geschichte als zunächst katholische Gruft und später als Trinkstube des...

  • Kempten
  • 16.06.10

Kempten
Orffs Carmina Burana auf St.-Mang-Platz

Nun steht der Termin fest: Am 18. und 19. September wird der neue archäologische Schauraum am St.-Mang-Platz eröffnet. Damit wird an diesem Wochenende in der ganzen Stadt Feierstimmung herrschen - findet doch am Samstag auch der Familientag des Citymanagements statt.

  • Kempten
  • 20.02.10
25×

Kempten
Mantel aus Kies schützt alte Mauern

Mit tonnenweise Kies werden seit gestern die historischen Mauern der Erasmuskapelle am St.-Mang-Platz umschlossen. Wie berichtet, müssen die Ausgrabungen während des Baus des archäologischen Schauraums vor Erschütterungen geschützt werden.

  • Kempten
  • 20.08.09
40× 2 Bilder

Kempten
Erasmuskapelle: Ausgrabung wird vorübergehend mit Sand aufgefüllt

Bald wird schweres Gerät auf dem St.-Mang-Platz anrücken. Um die Stützen für die spätere Betondecke zu setzen, muss eine Bohrpfahlmaschine die Löcher ausheben. Damit die historischen Mauerreste und Funde aus dem Mittelalter dabei nicht beschädigt werden, wird die ganze Ausgrabungsstätte vorübergehend mit Sand verfüllt, der später wieder abgesaugt wird.

  • Kempten
  • 23.06.09
16×

Kempten
«Hier machen wir Geschichte erlebbar»

«Hier machen wir 800 Jahre Stadtgeschichte an einem authentischen Ort erlebbar - diese Chance dürfen wir uns nicht entgehen lassen.» «Wenn wir bis 2020 schuldenfrei sein wollen, können wir uns solche Prestigeobjekte nicht leisten.» Dies waren im Stadtrat Donnerstagabend die beiden Kernpositionen von Befürwortern und Gegnern des Schauraums auf dem St. Mang-Platz. Am Ende stimmte eine deutliche Mehrheit von 33 Stadträten dem Projekt zu, acht waren dagegen.

  • Kempten
  • 14.03.09
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ