Entsorgung

Beiträge zum Thema Entsorgung

Wertstoffhof in Ottobeuren
7.491×

Entsorgung
Einzelne Wertstoffhöfe im Unterallgäu öffnen eingeschränkt wieder

Einzelne Wertstoffhöfe beziehungsweise Kompostierungsanlagen im Unterallgäu werden diese Woche wieder eingeschränkt geöffnet. „Wir bitten eindringlich darum, dieses Angebot nur in wirklich dringenden Fällen zu nutzen und die vorgeschriebenen Mindestabstände untereinander einzuhalten“, appelliert der Leiter der kommunalen Abfallwirtschaft des Landkreises, Edgar Putz, an die Bürger. Er weist darauf hin, dass nur die genannten Wertstoffe abgegeben werden können. Zudem werde es zu längeren...

  • Mindelheim
  • 30.03.20
Bei winterlichen Temperaturen kann es auch der Biotonne zu kalt werden.
1.629× 2 Bilder

Service
Festgefrorener Müll: Landkreis Unterallgäu gibt Wintertipps für die Biotonne

Bei winterlichen Temperaturen kann es auch der Biotonne zu kalt werden. Die Bioabfälle frieren darin fest und können von der Müllabfuhr nur teilweise oder gar nicht entleert werden. Damit es nicht so weit kommt, hat die Abfallwirtschaftsberatung des Landkreises Unterallgäu einige Tipps zusammengestellt: Den Boden der Biotonne mit zerknülltem Zeitungspapier, Eierkartons oder Pappe auslegen. Die Bioabfälle gut abtropfen lassen und so wenig Flüssigkeit wie möglich in die Biotonne bringen. Je mehr...

  • Mindelheim
  • 21.11.19
Mülltonnen (Symbolbild)
2.896×

Entsorgung
Müllgebühren im Unterallgäu steigen deutlich

Nachdem die Müllgebühren in den vergangenen Jahren stetig gesunken sind, wendet sich nun das Blatt: In der jüngsten Sitzung des Kreis-Umweltausschusses erläuterte Edgar Putz, der Leiter der kommunalen Abfallwirtschaft, warum der Landkreis nicht umhinkommen wird, die Gebühren für Rest- und Biomüll zum 1. Januar 2020 deutlich zu erhöhen. Für eine 60-Liter-Restmülltonne sind demnach künftig 81 statt bisher 60 Euro im Jahr fällig, das ist ein Anstieg um 35 Prozent. Die 60-Liter-Biomülltonne wird...

  • Memmingen
  • 05.10.19
310×

Entsorgung
Rund 138 Kilo pro Person: Unterallgäuer verursachen mehr Restmüll als im Vorjahr

Mit dem Abschlussbild seiner Präsentation sorgte Edgar Putz, der Leiter der Kommunalen Abfallwirtschaft am Landratsamt, in der jüngsten Sitzung des Umweltausschusses für schmunzelnde Gesichter. Es zeigte einen Müllwagen mit der Aufschrift: „Je wichtiger der Mitarbeiter, desto dicker der Dienstwagen.“ Zuvor hatte Putz den Kreisräten die Abfallwirtschaftsbilanz des vergangenen Jahres vorgestellt. Und dabei war auch deutlich geworden, wie wichtig die Müllabfuhr ist. Immerhin hat im vergangenen...

  • Unterallgäu/Memmingen
  • 15.05.19
Ab Januar 2019 ist der Gelbe Sack im Unterallgäu Geschichte.
2.294×

Müllentsorgung
Gelbe Tonne ab Januar im Unterallgäu

Ab Januar ist der Gelbe Sack im Unterallgäu Geschichte. „Dann müssen die Bürger Verpackungen nicht mehr zum Wertstoffhof bringen, sondern können diese bequem über die Gelbe Tonne entsorgen“, sagt Edgar Putz, Leiter der Kommunalen Abfallwirtschaft des Landkreises Unterallgäu. In den vergangenen Wochen wurden mehr als 44 000 Behälter im Kreisgebiet verteilt. Dies entspricht aktuell einem Anschlussgrad von 88 Prozent. Bis zum Jahresende müssen aber noch einige Korrekturaufträge abgearbeitet werden...

  • Unterallgäu/Memmingen
  • 27.12.18
Mülltonnen sollen im Unterallgäu einen Chip bekommen, so dass zum Beispiel auch ortsunkundige Müllfahrer wissen, wo die Tonnen stehen. Foto: Franz Kustermann.
762×

Fortschritt
Tonnen im Landkreis Unterallgäu sollen Chips bekommen

Spätestens zum 1. Juli 2022 wird die Entsorgung von Bio- und Restmüll wieder neu ausgeschrieben. Der Landkreis Unterallgäu möchte zu diesem Zeitpunkt ein „Bürgerkonto Abfallwirtschaft“ einführen. Zentraler Punkt hierbei ist, den Service rund um die Müllentsorgung zu digitalisieren. Das berichtete Edgar Putz, Leiter der kommunalen Abfallwirtschaft am Landratsamt, bei einem Treffen der Unterallgäuer Bürgermeister in Niederrieden. Demnach ist Folgendes geplant: Die An-, Ab- und Ummeldung von...

  • Unterallgäu/Memmingen
  • 29.11.18

Entsorgung
Geänderte Termine bei der Bio- und Restmüllabfuhr im Ostallgäu

Abfuhrtermine verschoben Durch die bevorstehenden Feiertage informiert das Landratsamt Ostallgäu über geänderte Termine bei der Bio- und Restmüllabfuhr. Im gesamten Landkreisgebiet wird der regelmäßige Abfuhrtermin am Pfingstmontag auf den darauffolgenden Dienstag verschoben. Den Abfuhrkalender im Detail gibt es unter www.ostallgaeu.de/abfallwirtschaft

  • Marktoberdorf
  • 18.05.13
20×

Unterallgäu
Müllsündern droht ein Bußgeld

Eine Unterallgäuerin hat ihren Müll Monate lang einfach aus dem Auto geworfen. Nach Angaben der Polizei verschmutzte sie die Straßenränder rings um ihren Wohnort regelmäßig mit vollen Mülltüten. Dass dies keine Bagatelle ist, zeigt laut Markus Seitel vom Abfallrecht am Landratsamt auch das Bußgeld, das die Frau nun bezahlen muss: über 2000 Euro. Seitel warnt davor, Müll in der Natur zu entsorgen. Selbst wer eine kleine Menge Abfall wegwerfe, müsse damit rechnen, hierfür belangt zu werden. Je...

  • Kempten
  • 05.12.11
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ