Entsorgung

Beiträge zum Thema Entsorgung

197×

Überwachung
Müllentsorgung im Oberallgäu unter den Augen der Security

Der Zweckverband für Abfallwirtschaft (ZAK) in Kempten hat eine Firma damit beauftragt, die 36 Wertstoffhöfe in Kempten, dem Oberallgäu und dem Kreis Lindau zu überwachen. Warum braucht eine Müll-Sammelstelle einen Sicherheitsdienst? Weil es an ein paar Wertstoffhöfen Probleme mit gewerblichen und privaten Sammlern gegeben habe, erklärt Andreas Breuer, Bereichsleiter Abfallwirtschaft des ZAK. Mehr über die Müllentsorgung im Oberallgäu erfahren Sie in der Donnerstagsausgabe der Allgäuer Zeitung,...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 12.10.16
22×

Abfall
Illegale Müllentsorgung im Oberallgäu: Polizei schnappt die Umweltsünder häufig

Zehn Säcke voller Hausmüll und Unrat hat dieser Tage eine 33-Jährige in Sonthofen entsorgt – einfach neben eine Wertstoffinsel gestellt. Für die Polizei praktisch: Im Abfall fanden sich die Personalien der Frau. Was nicht wirklich clever klingt, ist kein Einzelfall. Immer wieder entsorgen Umweltignoranten ihren Dreck illegal, hinterlassen aber Hinweise auf ihre Person. Für die Polizei ist es zwar keine sonderliche appetitliche Aufgabe, solchen Müll auf Hinweise wie alte Briefumschläge zu...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 21.03.16
34×

Polizei
Illegale Müllentsorgung in Sonthofen

Die Polizei Sonthofen wurde am Samstagnachmittag zu einer illegalen Müllentsorgung gerufen. Ein zunächst Unbekannter hatte insgesamt zehn große Müllsäcke mit Hausmüll an zwei verschiedenen Stellen in Sonthofen illegal entsorgt. Die Müllsäcke lagen am Illerdamm im Gebüsch bzw. an einer Wertstoffinsel, wo sie definitiv nicht hingehören. Den mittlerweile ermittelten Täter erwartet nun eine Anzeige, die mit erheblichem Bußgeld belegt wird. Illegale Müllentsorgung ist kein Kavaliersdelikt und wird...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 29.09.14
146×

Gericht
Oberallgäuer Landwirt (43) entsorgt Kälbermist auf dem Feld - 1.200 Euro Strafe

Weil er Kälbermist auf seinem Feld ausgebracht hat, ist ein Oberallgäuer Landwirt zu einer Geldstrafe von 1.200 Euro (30 Tagessätze) verurteilt worden. Die Anklage am Amtsgericht Sonthofen gegen den 43-Jährigen lautete auf unerlaubten Umgang mit Abfällen. Dem Landwirt wurde vorgeworfen, im April Kälbermist auf dem unbefestigten Grund eines Wiesengeländes verteilt zu haben, um diesen so zu entsorgen. 'Aus dieser Dunglege traten Mistsickersäfte aus, welche mangels vorhandener Abfangmöglichkeiten...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 14.08.14
35×

Ermittlungen
Falsche Entsorgung: Säure richtet in Waltenhofen 10.000 Euro Sachschaden an

Am vergangener Freitag brachte ein 55-jähriger Waltenhofener zwei 'Altölkanister' zu einer Entsorgungsfirma im Gemeindegebiet. Ein Mitarbeiter kippte ca. 10 Liter der Flüssigkeit in einen Sammelbehälter. Bereits beim Hineinkippen, so die ersten Ermittlungen, konnte durch den Lagerarbeiter eine chemische Reaktion festgestellt werden, der allerdings darauf nicht reagierte. Beim Öffnen des Geschäftes am Montagmorgen wurde festgestellt, dass die Flüssigkeit, welche sich in den Altölkanistern...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 16.04.14
17×

Entsorgung
Mehr Sperrmüll produziert: Bürger in Kempten, dem Ober- und Westallgäu offenbar in Kauflaune

ZAK registriert in seiner Bilanz deutliche Steigerung – Firmen produzieren zudem mehr Gewerbemüll, insbesondere in Kempten Viele Menschen und Betriebe in Stadt und Land haben offenbar mehr Geld in der Tasche. Das lässt sich zumindest aus der aktuellen Müllbilanz des Zweckverbands für Abfallwirtschaft Kempten (ZAK) folgern. Demnach wurden 2012 in Kempten sowie den Landkreisen Oberallgäu und Lindau über 53.700 Tonnen Restmüll weggeworfen - fast zwei Prozent mehr als im Vorjahr. Beim Gewerbemüll...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 13.05.13

P Schrottprese
Fluchtauto sollte in der Schrottpresse entsorgt werden

Bevor ihm die Polizei auf die Spur kommt, wollte ein Autofahrer seinen nach einer Unfallflucht demolierten Wagen lieber in der Schrottpresse entsorgen. Doch das vermeintliche «Versteck» wurde zuvor von den Beamten aufgespürt, und die Unfallschäden konnten für das nun folgende Gerichtsverfahren gegen den Pkw-Lenker als Beweise notiert werden. Bereits am Neujahrstag war auf dem Parkplatz beim «Gruebplätzle» im Bad Hindelanger Ortsteil Bad Oberdorf ein geparktes Auto angefahren und erheblich...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 08.01.11
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ