Engagement

Beiträge zum Thema Engagement

Bei der ersten 72-Stunden-Aktion im Jahr 2013 packten Buben und Mädchen der Kolpingjugend am Ritterspielplatz in Pfronten-Ried mit an.
 382×

Engagement
Bei einer Aktion setzen Jugendliche aus dem Ostallgäu innerhalb von 72 Stunden soziale Projekte um

Ein soziales Projekt – und nur 72 Stunden Zeit für die Umsetzung. Das ist die Aufgabenstellung der deutschlandweiten „72-Stunden-Aktion“, die von 23. bis 26. Mai auch im Landkreis Ostallgäu sowie in der Stadt Kaufbeuren stattfindet. Mitmachen können Kinder- und Jugendgruppen, die Lust haben, sich sozial zu engagieren. „Neun Gruppen mit insgesamt 200 Jugendlichen haben sich schon angemeldet“, sagte Lukas Hofmann vom Bund der Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ) Ostallgäu bei der Vorstellung...

  • Ostallgäu/Kaufbeuren
  • 22.01.19
Archivfoto: Bei der ersten und bisher einzigen 72-Stunden-Aktion im Jahr 2013 verteilten Mitglieder der Katholischen Landjugend Bernbeuren Hackschnitzel auf den Römerrundwegen des Auerbergs.
 528×

Gutes tun
Schon 200 Ostallgäuer Jugendliche haben sich für die 72-Stunden-Aktion angemeldet

Ein soziales Projekt – und nur 72 Stunden Zeit für die Umsetzung. Das ist die Aufgabe bei der deutschlandweiten „72-Stunden-Aktion“, die von 23. bis 26. Mai auch im Landkreis Ostallgäu und in Kaufbeuren stattfindet. Mitmachen können Kinder- und Jugendgruppen, die sich sozial engagieren wollen. „Neun Gruppen mit 200 Jugendlichen haben sich schon angemeldet“, sagte Lukas Hofmann vom Bund der Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ) Ostallgäu bei der Vorstellung der Aktion in Marktoberdorf. Einige...

  • Ostallgäu/Kaufbeuren
  • 20.01.19
 187×

Engagement
Elke Bansa aus Pfronten bereichert ihr Rentner-Leben durch zahlreiche Ehrenämter

Alleinstehend sein bedeutet für Rentnerin Elke Bansa aus Pfronten-Ösch auf keinen Fall Einsamkeit. Sie bereichert ihr Leben durch soziales Engagement und Einsatzfreude. Die in Berlin geborene Wahl-Pfrontenerin engagiert sich in der Kirchengemeinde, für Senioren und kümmert sich um Asylbewerber. Dies mache sie aus zwei Gründe: 'Ich arbeitete 30 Jahre als Geriatrie-Krankenschwester, von daher ist mir der Umgang mit älteren Menschen vertraut'. Zum zweiten lebten ihre drei Töchter und vier...

  • Füssen
  • 24.02.17
 19×

Jubiläum
Malteser in Kempten feiern 50-jähriges Bestehen

Die Malteser in Kempten sind 50 Jahre alt. Am Anfang hatten sie fünf Aufgabengebiete, mittlerweile sind es unzählig viele. So helfen die Malteser beispielsweise bedürftigen Senioren, betreuen den Hausnotruf, bieten Kurse an. Wie sich die Malteser in den vergangenen 50 Jahren entwickelt haben und warum sie eine so bedeutende soziale Organisatin sind, lesen Sie in der Mittwochsausgabe der Allgäuer Zeitung, Ausgabe Kempten, vom 28.09.2016. Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten...

  • Kempten
  • 27.09.16
 81×

Hilfe
Soziales Engagement: Bernhard Kuisle aus Kaufbeuren hilft Asylbewerbern, ihre kaputten Fahrräder zu reparieren

Eine unscheinbare Steintreppe führt hinunter in die kleine Werkstatt, die mit Drahteseln zugestellt ist. Mit ölverschmierten Händen arbeitet Bernhard Kuisle zusammen mit zwei Asylbewerbern an einem der Fahrräder. Seit rund einem halben Jahr hilft der Rentner zweimal in der Woche, ihre kaputten Vehikel wieder instand zu setzen. Der ehemalige Mathelehrer sah es für wichtig an, die Asylbewerber aktiv zu unterstützen. Als Mitglied des Allgemeinen Deutschen Fahrrad–Clubs sprach ihn...

  • Kempten
  • 29.07.15
 10×

Sozialbeirat
Freiwillige Zuschüsse: Landkreis Lindau hilft vor allem der Familienpflege

Große Sprünge machen kann der Landkreis Lindau mit seinen Finanzen nicht. Doch soziales Engagement hält Landrat Elmar Stegmann für wichtig. Und eine kleine Anerkennung dafür auch. Die gibt der Kreis in diesem Jahr in Form von gut 32 000 Euro an freiwilligen Zuschüssen. Der größte Brocken davon geht mit 10 000 Euro an die Familienpflegestation. Deren stetige Finanznöte sind seit längerem Thema. Eine Auflistung über die freiwilligen Zuschüsse des Landkreises Lindau finden Sie in Der Westallgäuer...

  • Lindau
  • 21.10.13
 44×

Jugendaktion
72-Stunden-Aktion: Jugendliche aus dem Allgäu engagieren sich für den guten Zweck

Im Rahmen der Aktion '72 Stunden - Uns schickt der Himmel' stellten am Wochenende Jugendliche aus ganz Deutschland innerhalb von drei Tagen Projekte auf die Beine, die anderen zugutekommen. Im Gebiet Kempten-Oberallgäu-Westallgäu beteiligten sich 29 Gruppen mit 722 Leuten. Sie gaben Vollgas - und präsentierten am Schluss Erstaunliches. Es ist Samstagvormittag, gegen 10.30 Uhr in Durach. Gerade einmal gute 40 Stunden sind vergangen, seit für die Aktion des Bunds der Katholischen Jugend (BDKJ)...

  • Kempten
  • 17.06.13
 140×

Soziales
Brigitte Pal ist neue Ehrenamtsbeauftragte im Ostallgäu

Diplom-Pädagogin Brigitte Pal ist die neue Ehrenamtsbeauftragte des Landkreises Ostallgäu. Das Ehrenamt hat im Ostallgäu einen besonders hohen Stellenwert. Das Engagement der Ostallgäuer Bürger liegt laut Engagementbericht der Bundesregierung über dem Bundesdurchschnitt. Die Förderung des Ehrenamtes ist für den Landkreis daher mit der seit 2006 bestehenden Servicestelle 'EhrenAmt' ein besonderes Anliegen. Diese wird nun durch die Diplom-Pädagogin Brigitte Pal in Form einer Vollzeitstelle...

  • Marktoberdorf
  • 14.05.13
 24×

Pfronten
Pfronten verleiht heute Bürgermedaille

Die Gemeinde Pfronten verleiht am Abend gleich dreimal seine Bürgermedaille. Zum einen wird Hans Mayer für sein außerordentliches Engagement als Feuerwehr Kommandant ausgezeichnet. Zum anderen erhält Alois Zweng die Ehrung für sein Engagement im Gebirgstrachten- und Erhaltungsverein Dachtaler und in der Bergwacht. Und ebenfalls ausgezeichnet wird Fritz Haff-Winkelmann, ein Bewahrer des Mächlertums. Die Feierstunde beginnt um 19 Uhr im Sitzungssaal des "Hauses des Gastes" in...

  • Füssen
  • 15.11.12
 64×

Bürgerstiftung
Bürgerstiftung Ostallgäu: Großes soziales Engagement

Der Organisation fehlt es zwar am großen Kapital, doch nicht an Aktivitäten 'Mit der Kapitalbildung und der Gewinnung von Engagement kommen wir langsamer voran als erhofft.' Die Bilanz von Gerhard Schempp vom Vorstand der Bürgerstiftung Ostallgäu könnte sich auch auf eine Firma beziehen. Immerhin ist der 61-jährige Blonhofener Geschäftsführer eines Softwareunternehmens mit 1500 Mitarbeitern. Doch in diesem Fall ist die Bürgerstiftung gemeint, die auf seine Initiative vor fünf Jahren gegründet...

  • Marktoberdorf
  • 26.09.12
 480×

Ehrenamt
Stadt Kempten belohnt Engagement erneut mit Bonuskarten

Helfer im Verborgenen 'Vieles geschieht ganz im Verborgenen', sagte Moderatorin Bettina Ahne an diesem festlichen Abend im Kornhaus. Gemeint war die umfassende ehrenamtliche Arbeit von Kemptener und Oberallgäuer Bürgern. Damit nicht alles verborgen bleibt und um den Freiwilligen für ihren Einsatz zu danken, verteilte Oberbürgermeister Dr. Ulrich Netzer zum zweiten Mal 300 Ehrenamtskarten an ausgewählte Personen. In ungezwungener Atmosphäre, mit einem kleinen Stehempfang, beschwingter Musik der...

  • Kempten
  • 28.07.12

Meistgelesene Beiträge

 31×

Jubilarin
Hilde Bienert aus Oberstdorf ist 90 Jahre alt ndash Soziales Engagement wichtig

Täglich für alte Menschen gekocht Hilde Bienert hat Oberstdorf im Urlaub kennen und vor allem lieben gelernt. Vor mehr als 40 Jahren hat sie ihre Heimat Wanne-Eickel verlassen und ist mit ihrem Mann nach Oberstdorf gezogen. 'Die Natur, die Wanderwege und das schöne große Dorf - das hat mir immer so gefallen.' In diesen Tagen ist Bienert 90 Jahre alt geworden. Zum runden Geburtstag gratulierten Dritter Bürgermeister Toni Huber und Diakon Hans-Peter Dickart. Gefeiert wurde im Kreis der Familie...

  • Oberstdorf
  • 04.07.12
 24×

Bürgerstiftung
Bürgerstiftung Wildpoldsried: Für ein besseres Miteinander im Dorf

Kein Mensch soll wegen seines Alters, seiner finanziellen Situation oder seiner Gesundheit aus dem Dorfleben ausgeschlossen werden. Das ist die Grundüberzeugung der Bürgerstiftung Wildpoldsried. Seit 2009 gibt diese Stiftung und seither sie schon so einiges bewegen können. Außerdem hat sie vor Kurzem ein Buch herausgebracht, in dem unter anderem alte Rezepte zu finden sind. Aber auch typische Allgäuer Dialekt-Begriffe sind hier versammelt. Da wird dann zum Beispiel erklärt, was Bolledeara...

  • Kempten
  • 21.06.12
 112×

Demenz
Obergünzburger helfen Angehörigen von Demenzkranken

In schwierigen Stunden die Hände reichen Ein geliebter Mensch, dessen Persönlichkeit fremd wird. Orientierungslosigkeit, Sprachzerfall, der Verlust der Erinnerung: Zehn Wochen lang widmete eine Gruppe engagierter Männer und Frauen im Obergünzburger Akku-Treff jeden Montagabend dem schweren Thema Demenz. In einem vierzigstündigen Kurs ließen sie sich von der Demenz-Hilfe Allgäu zu ehrenamtlichen Demenz-Begleitern ausbilden. Sie wollen über die Krankheit Bescheid wissen, die eine wachsende Zahl...

  • Obergünzburg
  • 07.05.12

Festivals Umland
Tausende Gäste jährlich bei Festivals und in Festzelten in den Gemeinden um Marktoberdorf

Gewaltige Teamleistung für guten Zweck – Oft soziales Engagement In Marktoberdorf sind sie erst vor Kurzem wieder heiß diskutiert worden, im Umland sind sie schon seit Jahrzehnten feste Tradition: die Rede ist von großen Veranstaltungen und Festzelten. Wohingegen die Feier nach dem Gaudiwurm in Marktoberdorf zu Kontroversen führte, sind die 'Los-Krachos-Fete' in Bidingen, die 'Schottenparty' zwischen Kraftisried und Günzach, das Festival 'Go to Gö' in Görisried oder der 'Untrasrieder...

  • Marktoberdorf
  • 27.02.12
 16×

Jugend
Gemeinde Sulzberg erwartet Engagement von Seiten der Jugendlichen

Jugend soll sich mit einbringen Braucht der Markt Sulzberg einen Jugendpfleger und was kann er bewirken? In der jüngsten Sitzung des Gemeinderats lieferten Brigitte Fink und Stefan Wanner vom Landratsamt die – letztlich auch überzeugende – Antwort auf diese Frage gleich mit: Nicht nur mit einer hauptamtlichen Kraft könne 'ganze Arbeit' geleistet werden. Auch durch kleine Schritte, eventuell mit ehrenamtlichen Mitarbeitern und Unterstützung durch kommunale Jugendarbeit könnten...

  • Kempten
  • 02.12.11
 44×

Frauenbund
Frauenbund: In 40 Jahren starkes soziales Engagement gezeigt

Missener Bürgermeister ermutigt Mitglieder, ihren Einsatz fortzusetzen – 'Ohne ehrenamtliche Hilfe geht es nicht' Seit dem 15. November 1971 gibt es den Katholischen Frauenbund Missen-Diepolz-Knottenried. Die Gründung war auf eine Initiative des damaligen Pfarrers Rudolf Kieser und von Berta Rasch zurückzuführen. Jetzt durften die Frauen zusammen mit Gästen ihr 40-jähriges Bestehen feiern. Dem Festakt ging ein feierlicher Gottesdienst in der Pfarrkirche St. Martin in Missen voraus....

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 29.11.11

Frauenbund
Katholischer Frauenbund Kaufbeuren feiert 100-jähriges Jubiläum

100 Jahre soziales Engagement – Zum Jubiläum kommt Bischof Dammertz Am 11. Oktober 1911 wurde in Kaufbeuren der Katholische Frauenbund gegründet. Anlässlich des 100. Geburtstages findet am kommenden Wochenende ein Festgottesdienst mit Bischof Dr. Viktor Josef Dammertz in der Kirche St. Martin statt. Der Gründung voraus ging damals ein Vortrag von Ida Steinhauser, Sekretärin des Frauenbundes in München. Im Protokoll heißt es: In einer flammenden Rede, vor dem damals bestehenden...

  • Kempten
  • 04.10.11
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ