Engagement

Beiträge zum Thema Engagement

Lokales
Ein Teil des Organisationsteams der Vesperkirche (von links): Diakonin Sabine Schade, Dekan Christoph Schieder und Holger Scheu, Pfarrer der Christuskirche.

Helfende Hände
Im Februar öffnet die erste Vesperkirche Südbayerns ihre Türen in Memmingen – Infoveranstaltung am 5. November

Memmingen (stz). „Jeder is(s)t hier richtig!“, so lautet das Motto der 1. Vesperkirche Südbayerns, die im Februar in Memmingen ihre Türen öffnet. Neben gutem Essen und kulturellen Angeboten geht es dabei vor allem um eines: Gemeinschaft. Doch wie sieht die Vesperkirche in der Praxis eigentlich aus? „In unserem Fall wird während der Vesperkirche der Kirchenraum der Christuskirche in einer Jahreszeit, die kalt und lang erscheint, allen Menschen als Lebensraum geöffnet, indem sie dort...

  • Memmingen
  • 15.10.19
  • 199× gelesen
Lokales
„Wenn ich etwas gefunden habe, will ich es nicht für mich behalten“: Dieter Spindler erforscht seit Jahrzehnten die Geschichte seines Heimatorts Babenhausen.

Auszeichnung
Babenhausener erhält Silberdistel für besonderes Engagement in der Heimatforschung

Über Babenhausen thront das Fuggerschloss. Park, Ahnensaal, Zehentstadel: Es ist ein Schatz für Historiker wie Dieter Spindler. Heimatforscher nennen ihn die Babenhauser. Denn Spindler, der im November seinen 80. Geburtstag feiert, ergründete die Geschichte der Unterallgäuer Marktgemeinde wie wohl kein anderer. Er veröffentlichte etliche Bücher, führte tausende Menschen durch den Ort, fasziniert mit Geschichten über die Vergangenheit. „Es ist fast schon eine selbst gestellte Aufgabe für...

  • Babenhausen
  • 28.09.19
  • 144× gelesen
Lokales
Am Freitag, 20. September ist bundesweiter Streiktag. Dabei werden die Jugendlichen auch von ihren Eltern und Großeltern unterstützt. (Archivbild)

"Fridays for Future"
Marktoberdorfer Eltern unterstützen ihre Kinder bei Demonstration

„Lassen wir unsere Kinder nicht allein“, steht in schwarzen Lettern auf einem knallroten Flyer. Er ruft alle Erwachsenen dazu auf, ihre Kinder bei der nächsten „Fridays for Future“-Demo in Marktoberdorf zu unterstützen. Dort gehen am Freitag, 20. September, nämlich nicht nur junge Klimaschützer auf die Straße, sondern auch ihre Eltern und Großeltern. „Denn Klimaschutz betrifft uns alle“, sagt die 15-jährige Marlene Stegmann aus Marktoberdorf. Sie ist eine der Organisatoren des Streiks und...

  • Marktoberdorf
  • 16.09.19
  • 478× gelesen
Lokales
Ihr Einsatz für den Frieden: Seit vier Jahren demonstriert die Grünen-Ortsgruppe jeden Freitag auf dem Marktplatz Marktoberdorf. Mit dabei: Peter Wonka, Karin Vogg, Christian Vavra, Tristan Jonasch, Miriam Pflanzelt und Clara Knestel.

Kundgebung
Markoberdorfer Grünen engagieren sich für den Frieden

Seit vier Jahren demonstriert die Grünen-Ortsgruppe in Marktoberdorf gegen deutsche Kriegseinsätze. Jeden Freitagvormittag stehen sie mit einem großen Transparent auf dem Marktplatz und machen auf die Menschenrechte aufmerksam. Alles begann im Dezember 2015: Peter Wonka, ehemaliger Geschichts- und Lateinlehrer, gründete mit anderen Mitgliedern des Grünen-Ortsverbands den Marktoberdorfer Schweigekreis. Etwa zur selben Zeit wurde der Einsatz der Deutschen Bundeswehr in Syrien beschlossen. Der...

  • Marktoberdorf
  • 02.09.19
  • 504× gelesen
Lokales
Seit über drei Jahrzehnten sind Marie-Luise und ihr Ehemann Franz Bischoffberger für Kinder und Familien in Lindenberg da. Auf Basis einer Hausaufgabenbetreuung bauten sie ein umfangreiches Angebot auf.

Auszeichnung
Unterstützung des Kinderschutzbundes in Lindenberg: Silberdistel für besonderes Engagement verliehen

Geduldig beobachtet Marie-Luise Bischoffberger, wie das blonde Mädchen die Fäden ihres Webteppichs verknotet. Dann hilft sie mit sicheren Handgriffen, das Prachtstück zu vollenden, während 200 Buben und Mädchen in der „Spielestadt“ für ordentlich Lärm sorgen. Mit Kindern zu werkeln ist für die 72-Jährige Freude und Routine zugleich. Seit es das Ferienprogramm des Kinderschutzbunds Lindenberg gibt, ist sie dabei – in diesem Jahr zum letzten Mal. 35 Jahre lang haben Marie-Luise Bischoffberger...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 29.08.19
  • 426× gelesen
Lokales
Bei einer Sondersitzung des Buchloer Stadtrates wurde gleich sechs Mal die goldene Bürgermedaille vergeben.

Engagement
Besondere Auszeichnung: Goldene Bürgermedaille in Buchloe vergeben

Mit der Bürgermedaille in Gold werden in Buchloe Persönlichkeiten geehrt, die sich in besonderer Weise um die Stadt verdient gemacht haben. In diesem Jahr wurde die Auszeichnung Dritter Bürgermeister Herbert Barthelmes, Ferdinand Boberach sowie einem Quartett, das sich besonders engagiert für den Bau und die ersten Schritte des Gymnasiums Buchloe eingesetzt hatte, verliehen: Doris Ballon, Landtagsabgeordnete Angelika Schorer, Altlandrat Johann Fleschhut und Oberstudiendirektor a. D. Alexius...

  • Buchloe
  • 28.07.19
  • 1.183× gelesen
Lokales
Viele Traditionsvereine im Allgäu kämpfen ums Überleben. Der Grund: Es fehlt an Nachwuchs.

Ehrenamt
Fehlender Nachwuchs: Traditionsvereine im Allgäu kämpfen ums Überleben

Nach 86 Jahren hat es sich in Sonthofen ausgekneippt. Zumindest beim städtischen Kneipp-Verein. Der hat sich jetzt aufgelöst – und ist damit nicht allein im Allgäu. Viele Vereine klagen über fehlenden Nachwuchs und die mangelnde Bereitschaft ihrer Mitglieder, sich im Vorstand zu engagieren. In Sonthofen haben sich in den vergangenen Wochen auch der Heimatdienst und der Katholische Frauenbund aufgelöst. Und trotzdem: Im Allgäu werden immer noch mehr Vereine gegründet als aus den Registern...

  • Sonthofen
  • 26.07.19
  • 969× gelesen
Lokales
Beim Radtag mit Infoständen und Live-Musik drehte sich in der Fußgängerzone alles rund ums Fahrrad.
7 Bilder

Veranstaltung
Radtag in Kempten: Veranstalter fordern mehr Engagement von der Stadt

Die Stadt tut einiges für Radfahrer. Davon ist Andreas Mayer überzeugt. „Doch sie sollte mehr tun“, sagt der 58-Jährige: Mehr Möglichkeiten schaffen – allein schon wegen der Sicherheit, denn Radwege seien oft nicht durchgängig. Und weil Radeln immer beliebter wird. Schließlich sei das Rad das umweltfreundlichste Verkehrsmittel. Darum will der Kemptener an diesem Sonntagnachmittag ein Zeichen setzen. Mit 750 anderen Radfahrern, die sich auf dem Hildegardplatz versammelt haben. Sie läuten...

  • Kempten
  • 01.07.19
  • 684× gelesen
Lokales
Tänzelfestumzug Buronia 2016.

Tradition
Tänzelfest Kaufbeuren: Wenn Buronia und Kaiser die Gerber betreuen

Über Nachwuchsprobleme klagen heutzutage viele Vereine. Doch es gibt auch positive Beispiele: Im Kaufbeurer Tänzelfestverein etwa engagieren sich mit Franziska Nocker (19) und Timo Merkes (23) zwei junge Menschen seit ihrer Kindheit. Und sie bleiben dem Verein nun auch als junge Erwachsene treu und übernehmen Verantwortung: Sie leiten die Gerbergruppe sowohl beim Häfelesmarkt als auch bei den Festzügen. Timo kam als Kind im Jahr 2000 mit seiner Familie von Köln nach Kaufbeuren. Für ihn ist...

  • Kaufbeuren
  • 25.06.19
  • 992× gelesen
Lokales
Schülerin Elena (14) schminkt Kinder beim Nachbarschaftsfest der Marien-Realschule.

72-Stunden-Aktion
Drei Tage voller Tatendrang: Wie sich Jugendliche rund um Kaufbeuren engagieren

Vom selbst angelegten Wassertretbecken, bis hin zu Tipi, Barfußpfad und Hochbeet: Die Ministranten Pforzen/Leinau gestalteten zusammen mit der Koordinatorin Tamara Jäger die Natur rund um den historischen Burgenstadl um. Insgesamt 43 Engagierten machten die Umwelt erlebbar. „Wir haben Bäume gepflanzt, weil es für die Natur und den Klimawandel wichtig ist“, berichtet Philomena (13). Das Thema Klimaschutz war bei vielen der 13 Aktionsgruppen in und um Kaufbeuren ganz vorne mit dabei, die vom...

  • Kaufbeuren
  • 27.05.19
  • 1.120× gelesen
Lokales
Freuten sich mit Margareta Böckh über den feierlichen Anlass (von links): Staatsminister Dr. Hans Reichhart, Bürgerbeauftragter Klaus Holetschek und Oberbürgermeister Manfred Schilder.

Mit viel Herzblut und Tatkraft
Zweite Memminger Bürgermeisterin Margareta Böckh bekommt Bundesverdienstkreuz am Bande ausgehändigt

Memmingen (ex). Der Bayerische Staatsminister für Wohnen, Bau und Verkehr, Dr. Hans Reichhart, händigte der Zweiten Bürgermeisterin Margareta Böckh bei einer Feierstunde im Memminger Rathaus das Bundesverdienstkreuz am Bande aus. „Seit über zwei Jahrzehnten setzen Sie sich in besonderer Weise und mit viel Herzblut für Ihre Mitmenschen ein. All dieses haben Sie mit viel Tatkraft und Engagement umgesetzt und dabei häufig persönliche Wünsche und Belange hintenangestellt. Es freut mich daher...

  • Memmingen
  • 21.05.19
  • 357× gelesen
Lokales
Die 24-jährige Madita Lang aus Marktoberdorf wurde mit der Silberdistel ausgezeichnet.

Ehrenamt
Marktoberdorferin erhält Silberdistel für besonderes Engagement bei der Wasserwacht

Die Marktoberdorferin Madita Lang ist mit der Silberdistel unserer Zeitung ausgezeichnet worden. Die 24-Jährige engagiert sich seit 16 Jahren in vielen Funktionen bei der Wasserwacht: Sie ist Jugendleiterin in Marktoberdorf und Mitglied einer Ostallgäuer Schnelleinsatzgruppe, die landkreisweit bei Notfällen im Wasser alarmiert wird. Zudem macht sie im Sommer Wachdienste an den Seen, ist als Ausbilderin tätig und seit knapp zwei Jahren stellvertretende Vorsitzende im Landesvorstand der...

  • Marktoberdorf
  • 11.03.19
  • 786× gelesen
Lokales
Bei der ersten 72-Stunden-Aktion im Jahr 2013 packten Buben und Mädchen der Kolpingjugend am Ritterspielplatz in Pfronten-Ried mit an.

Engagement
Bei einer Aktion setzen Jugendliche aus dem Ostallgäu innerhalb von 72 Stunden soziale Projekte um

Ein soziales Projekt – und nur 72 Stunden Zeit für die Umsetzung. Das ist die Aufgabenstellung der deutschlandweiten „72-Stunden-Aktion“, die von 23. bis 26. Mai auch im Landkreis Ostallgäu sowie in der Stadt Kaufbeuren stattfindet. Mitmachen können Kinder- und Jugendgruppen, die Lust haben, sich sozial zu engagieren. „Neun Gruppen mit insgesamt 200 Jugendlichen haben sich schon angemeldet“, sagte Lukas Hofmann vom Bund der Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ) Ostallgäu bei der Vorstellung...

  • Ostallgäu/Kaufbeuren
  • 22.01.19
  • 357× gelesen
Lokales
Archivfoto: Bei der ersten und bisher einzigen 72-Stunden-Aktion im Jahr 2013 verteilten Mitglieder der Katholischen Landjugend Bernbeuren Hackschnitzel auf den Römerrundwegen des Auerbergs.

Gutes tun
Schon 200 Ostallgäuer Jugendliche haben sich für die 72-Stunden-Aktion angemeldet

Ein soziales Projekt – und nur 72 Stunden Zeit für die Umsetzung. Das ist die Aufgabe bei der deutschlandweiten „72-Stunden-Aktion“, die von 23. bis 26. Mai auch im Landkreis Ostallgäu und in Kaufbeuren stattfindet. Mitmachen können Kinder- und Jugendgruppen, die sich sozial engagieren wollen. „Neun Gruppen mit 200 Jugendlichen haben sich schon angemeldet“, sagte Lukas Hofmann vom Bund der Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ) Ostallgäu bei der Vorstellung der Aktion in Marktoberdorf. Einige...

  • Ostallgäu/Kaufbeuren
  • 20.01.19
  • 492× gelesen
Lokales
Peter Kloos, Leiter der Abteilung Arbeit und Soziales bei der Stadt Kaufbeuren, überreicht einen der Gutscheine.

Engagement
Geschenke für bedürftige Kinder aus Kaufbeuren: Stadt sammelt wieder Spenden für Weihnachtsbeihilfe

Weihnachten ohne Geschenke - für Kinder bedürftiger Familien leider oft Realität. In Kaufbeuren aber glücklicherweise nicht. Denn durch die Kaufbeurer Weihnachtsbeihilfe finden auch Kinder ärmerer Familien  an Heiligabend Geschenke unter dem Baum.  Die Weihnachtsbeihilfe der Stadt Kaufbeuren wird durch Spenden vieler Bürgerinnen und Bürger, von Vereinen, Firmen und Kirchen ermöglicht. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Abteilung Arbeit und Soziales bei der Stadt Kaufbeuren haben...

  • Kaufbeuren
  • 11.12.18
  • 332× gelesen
Lokales
Herbert Wintersohl aus Buchloe engagiert sich in zahlreichen Vereinen.

Entertainment
Herbert Wintersohl aus Buchloe engagiert sich in zahlreichen Vereinen

So sieht Begeisterung aus: Wild gestikulierend, informativ und locker, mit loser Zunge und dennoch überzeugend – dabei stets einen Gag auf den Lippen: Herbert Wintersohl aus Buchloe hat echte Entertainer-Qualitäten. Zuletzt durfte er die bei einer Johnny-Cash-Führung der Agentur „Rock’n’Roll-Tour“ durch seine „letzte Verwendung“ im Fliegerhorst Penzing zeigen. Mehr über das Thema erfahren Sie in der Dienstagsausgabe der Buchloer Zeitung vom 30.10.2018. Die Allgäuer Zeitung und ihre...

  • Buchloe
  • 29.10.18
  • 607× gelesen
Lokales
Lebenshilfe-Vorsitzender Werner Berschneider (Zweiter von links) und Geschäftsführer Frank Reisinger (rechts) dankten Doris Friedl, Fini Pemsl und Annemarie Schneider (von links), die seit vielen Jahren die Haussammlung organisieren.

Engagement
Westallgäuer Lebenshilfe bedankt sich bei ehrenamtlichen Helfern

Sie helfen bei der Haussammlung, packen beim Jahrmarktstand, beim Weihnachtsmarkt, bei begleitenden Angeboten wie Trommelgruppe, Laufgruppe mit an und, und, und. Für jedes Lächeln, für jedes gute Wort und für jede Hilfe dankt die Lebenshilfe ihren ehrenamtlichen Unterstützern – traditionell auch mit einem Dankkaffee. Werner Berschneider, Vorsitzender der Lebenshilfe, sprach bewegende Dankworte an die Gäste, die die Wertschätzung für ihre Arbeit bekommen sollten. Bei der Gelegenheit gab er...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 11.10.18
  • 185× gelesen
Lokales
Die Mitglieder der Feuerwehr Waalhaupten.

Engagement
Den Aufgaben der Feuerwehrleute in Waalhaupten kommt eine ganz besondere Bedeutung zu

Wenn es in Waalhaupten mal brennt, sind nicht die Feuerwehrleute als erstes am Löschfahrzeug. Es ist der frühere Bürgermeister Josef Demmler. „Er wohnt direkt gegenüber und sperrt uns das Feuerwehrhaus auf“, sagt Kommandant Helmut Schorer. Wenn mal etwas passiert, helfen eben alle: von Jung bis Alt. Genau das macht die Waalhauptener Feuerwehr auch aus. Sie ist fester Bestandteil des Ortes, nicht nur wegen der Hilfe im Notfall, auch wegen der übrigen Aufgaben, die sie dort übernimmt.  Mehr...

  • Buchloe
  • 08.10.18
  • 593× gelesen
Lokales
Drei Männer aus Stötten wurden ausgezeichnet, weil sie einer Frau das Leben retteten.

Zivilcourage
Drei Lebensretter aus Stötten ausgezeichnet

Mit der Bayerischen Rettungsmedaille für Erwin Hindelang sowie der Christophorus-Medaille für Markus Hindelang und Reinhard Pohl hat Bayerns Ministerpräsident Markus Söder drei Männer aus Stötten ausgezeichnet, die nach einem Unfall nicht gafften, sondern anpackten. Nur so glückte es, einer 82 Jahre alten Frau das Leben zu retten. Sie hatte im August vergangenen Jahres kurz vor dem Ortseingang an der Geltnachbrücke die Kontrolle über ihren Wagen verloren. Er rutschte eine Böschung hinab und...

  • Stötten am Auerberg
  • 08.05.18
  • 1.532× gelesen
Lokales
Jonas Reissmüller aus Altusried macht derzeit ein Freiwilliges Soziales Jahr in Südafrika.
2 Bilder

Projekt
Jonas Reissmüller (18) aus Altusried will Kindern im südafrikanischen Township Ikageng das Klettern ermöglichen

Der 18-jährige Jonas Reissmüller ist seit August 2017 mit dem "weltwärts"-Programm vom BMZ (Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung) in Südafrika. Er leistet dort sein Freiwilliges Soziales Jahr ab. Und er hat gleich ein etwas ungewöhnliches Projekt gestartet: Jonas möchte  Klettergerüste für Kindergartenkinder und einen Boulderblock für das Straßenkinderheim Thakaneng im südafrikanischen Township Ikageng errichten. Die Idee für das Projekt kam Jonas erst in...

  • Altusried
  • 03.05.18
  • 1.274× gelesen
Lokales
Andreas Ullrich, Vorsitzender des „Bundes der Selbständigen“ Füssen, bedankte sich bei Veronika Rölle für ihr großes Engagement.

Engagement
Veronika Rölle verlässt Organisationsteaam der Messe „WIR in Füssen“

„Ohne die Veronika wäre die Messe ’WIR in Füssen’ nicht durchführbar gewesen.“ Mit diesen Worten hatte Andreas Ullrich, Vorsitzender des „Bund der Selbständigen“ (BdS) in Füssen, 2017 Veronika Rölle gelobt, bei der in den vergangenen Jahren alle Fäden der Organisation zusammen gelaufen sind. „Doch nun verlieren wir unseren Motor. Sie hinterlässt riesengroße Fußstapfen“, berichtete Ullrich bei der Jahresversammlung des BdS-Ortsverbandes am Donnerstagabend. Denn Rölle gibt die Organisation...

  • Füssen
  • 23.03.18
  • 427× gelesen
Polizei
Irene Pfeffer (mitte links) und Gabriela Menninger (mitte rechts) wurden in Sonthofen für ihr couragiertes Handeln ausgezeichnet. Der Leiter der Polizei Sonthofen Armin Hölzler (rechts) und sein Stellvertreter PHK Islar (links) überreichten ihnen die Auszeichnung.

Courage
Kuratorium Sicheres Allgäu: Sonthofer Polizei ehrt nachträglich zwei Frauen

Das Kuratorium Sicheres Allgäu e.V. hat Anfang März zwölf Männer und Frauen im Allgäuer Medienzentrum geehrt. Sie alle haben durch ihr mutiges Handeln anderen Menschen geholfen oder Straftaten verhindert. Zwei von ihnen waren verhindert und konnten nicht zur offiziellen Veranstaltung kommen: Gabriela Menninger und Irene Pfeffer. In Rahmen einer kleinen Feier überreichte der Leiter der Polizeiinspektion Sonthofen, Armin Hölzler, den beiden stellvertretend die Auszeichnung für ihr couragiertes...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 23.03.18
  • 1.676× gelesen
Lokales
Ministranten 1953

Geschichte
Heribert Gropper war von 1940 bis 1953 Benefiziat in Buchloe – dort hat er Spuren hinterlassen

Vom Hütejungen zum Bäcker und schließlich zum Priester. Das Leben des Heribert Gropper war bunt und dramatisch. In Buchloe wirkte er 13 Jahre als Benefiziat und wurde in der Zeit des Nationalsozialismus von der Gestapo ins Gefängnis geworfen. Herbert Sedlmair referierte bei den Kolpingsenioren in dem voll besetzten Kolpinghaussaal über Gropper. Dieser war nicht nur Benefiziat, sondern hat nach dem Zweiten Weltkrieg die Kolpingsfamilie wieder aufgebaut und den Bau des Kolpinghauses...

  • Buchloe
  • 22.03.18
  • 354× gelesen
Lokales

Auszeichnung
Unterallgäuer Landrat übergibt Ehrenzeichen des bayerischen Ministerpräsidenten

'Menschen wie Sie sind Grundpfeiler unserer Gesellschaft.' Dieses Fazit zog Landrat Hans-Joachim Weirather, als er Susanne Herz aus Buxheim, Konrad Kleiner und Dr. Herrmann Landherr, beide aus Mindelheim, das Ehrenzeichen des Ministerpräsidenten verlieh. Susanne Herz arbeitet seit 1996 im Vorstand der Lebenshilfe Memmingen-Unterallgäu mit und ist seit Dezember 2001 stellvertretende Vorsitzende des Vereins. Landrat Weirather stellte besonders ihren Einsatz für das Café Klatschmohn heraus...

  • Memmingen
  • 13.02.18
  • 38× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019