Energiewende

Beiträge zum Thema Energiewende

Die Gemeinde Fuchstal zeigt, was alles im Bereich erneuerbare Energien möglich ist.
2.387× 27 5 Bilder

Wasserstoffregion Ostallgäu
Im Allgäu soll perspektivisch "grüner Wasserstoff" erzeugt und genutzt werden

Wie kann Wasserstoff ein Teil der Energiewende werden? Mit dieser Frage haben sich, im Rahmen des Projekts "HyStarter"in der oberbayerischen Gemeinde Fuchstal, im vergangenen Jahr der Landkreis Ostallgäu, die Stadt Kaufbeuren, die Gemeinde Fuchstal und mehrere regionale Unternehmen beschäftigt. Die Projektpartner der "Wasserstoffregion Ostallgäu" haben am Dienstag die Ergebnisse der Machbarkeitsstudie präsentiert. Dabei wurden großes Potenzial aber auch derzeitige Grenzen aufgezeigt. ...

  • 14.10.21
Fast die Hälfte des Stromverbrauchs in Bayerisch-Schwaben wird durch Erneuerbare Energien gedeckt
309×

Energiewende
Unternehmen aus Schwaben investieren trotz Corona in den Klimaschutz

Trotz Corona-Krise halten die Unternehmen weiter an ihren Plänen fest, in Energiewende und Klimaschutz zu investieren. Das zeigt das "Energiewende-Barometer" der IHK-Organisation deutlich. An der bundesweiten Umfrage haben sich auch Mitgliedsunternehmen der IHK Schwaben beteiligt. Obwohl die Folgen der Corona-Maßnahmen viele Unternehmen schwer getroffen haben, sehen 56 Prozent der Befragten aus Produktion, Handel und Dienstleistungen keine Beeinträchtigung für ihre Klimaschutzvorhaben. Für...

  • 17.12.20
Energieverbrauch (Symbolbild)
741×

Klimaziele
CO2-Bilanz: Ostallgäuer verbrauchen mehr Energie als 2008

Autos werden immer schneller, Fernsehbildschirme immer größer und LED-Lampen heller: Mit dem Komfort ist in den vergangenen zehn Jahren auch der Energieverbrauch im Ostallgäu gestiegen. Bedingt durch technische Entwicklungen wird er sich in Zukunft weiter erhöhen. Das ist das Ergebnis der neuesten Energiebilanz des Landkreises. „Einen Großteil des Energieverbrauchs machen die Bereiche Wärme mit 55 Prozent und Verkehr mit 20 Prozent aus“, sagte Klimaschutzbeauftragter Johannes Fischer, der die...

  • Kaufbeuren
  • 13.07.19
So sehen Wasserstoffzüge aus, die in Niedersachsen fahren.
1.112×

Wasserstoff-Technologie
Der Allgäuer Weg zu sauberem Verkehr: Vertreter von Politik, Wirtschaft und Wissenschaft diskutieren

Wie geht es weiter mit der Verkehrswende im Allgäu? Eine Technik, die in dieser Diskussion bisher eher eine Nebenrolle spielt, ist der Antrieb per Wasserstoff und Brennstoffzelle. Um dieses Thema für das Allgäu voranzubringen, hat das Oberallgäuer FDP-Bundestagsmitglied Stephan Thomae zu einem runden Tisch geladen. Zusammen mit Vertretern aus Wissenschaft, Wirtschaft und Politik ging es um nicht weniger als die Zukunft des Verkehrs im Allgäu. Was verspricht man sich von „Wasserstoff“-Antrieben?...

  • Kempten
  • 13.07.19
829×

Energie
Bei Baisweil wird ein Windrad gebaut

Ende vergangenen Jahres wurde die Anlage genehmigt, noch in diesem Monat sollen die Bauarbeiten beginnen: Auf einer Anhöhe zwischen Baisweil und dem Ortsteil Lauchdorf entsteht dann ein 180 Meter hohes Windrad. Es erhitzt die Gemüter in dem Ort. Denn für manche Bürger kommt der Beginn der Arbeiten abrupt. Sie kritisieren unter anderem fehlende Informationen von Seiten der Gemeinde. Bereits ein paar Jahre ist es her, dass es erste Planungen für den Bau von Windrädern in Baisweil gab. Von sechs...

  • Kaufbeuren
  • 13.07.17
29×

Strom
Protest-Sturm hat sich gelegt: Fünf Jahre nach der Energiewende stehen fünf Windräder bei Buchloe

Vor fünf Jahren kam es zur Reaktorkatastrophe im japanischen Fukushima. Die Bundesregierung beschloss deshalb die Energiewende - weg von der Atomkraft. Stattdessen sollte erneuerbare Energie gefördert werden. Das bekräftigte die bayerische Landesregierung mit einem eigenen Energiekonzept. Doch das kam nicht überall gut an: In vielen Gemeinden wurden potenzielle Windkraftanlagen kritisch gesehen, es kam zu Protesten, Bürgerinitiativen und Klagen. Doch inzwischen hat sich die Lage weitgehend...

  • Buchloe
  • 31.03.16
83×

Energiewende
Flaute bei der Windkraft: Nur noch vier neue Anlagen werden zurzeit im Allgäu gebaut

Experten sehen das Problem in der strikten bayerischen Abstandsregelung Im Juni erst hatte das Allgäuer Überlandwerk (AÜW) seine zwei zehn Jahre alten Windkraftanlagen bei Wildpoldsried sprengen lassen. Sie wichen zwei neuen Windrädern, die höher und viermal effizienter sein werden. Deren Türme stehen zum Teil schon. Neben den beiden neuen Anlagen in Wildpoldsried werden im Allgäu noch zwei Windräder in Waal (Ostallgäu) errichtet. Für sie wurden inzwischen die Fundamente geschaffen. Dass nicht...

  • Marktoberdorf
  • 26.09.15
24×

Energie
Ostallgäu in Bundesliga ganz vorne - Landkreis mit der größten Dichte an Solaranlagen

Der Landkreis Ostallgäu hat die deutschlandweite Solar-Bundesliga gewonnen. 'Nach dem schon hervorragenden vierten Platz im vergangenen Jahr ist das nochmals eine deutliche Steigerung und großer Grund zur Freude', sagt Landrätin Maria Rita Zinnecker stolz. Die von der Fachzeitschrift 'Solarthemen' ins Leben gerufene Solar-Bundesliga bewertet vor allem die Dichte an Solaranlagen in einer Kommune. Mit 2.825 Punkten führt das Ostallgäu die Tabelle der Landkreise mit deutlichem Vorsprung an und...

  • Kempten
  • 01.07.14
51×

Energie
Energiepolitik: Allgäuer Verein Renergie feiert Jubiläum

Am Anfang galten sie als idealistische Spinner. Zu Beginn der 90er-Jahre waren der Umstieg auf erneuerbare Energien, die Entwicklung nachhaltiger Technologien und das konsequente Energiesparen noch längst keine gängigen Ideen. Im Mai 1994 gründeten einige weitsichtige Männer und Frauen in Dietmannsried (Oberallgäu) den 'Verein zur Förderung der Regenerativen Energien', der ein paar Monate später in 'Renergie e. V.' umbenannt wurde. Heute ist dieser eingetragene Verein (e. V.) mit seinen...

  • Kempten
  • 07.04.14
105×

Energie
Neues Hackschnitzel-Heizkraftwerk in Isny wird heute eröffnet

Produktion von drei Megawatt Die Umsetzung der Energiewende auf kommunaler Ebene ist eines der Ziele im Konzept zur freien Energiestadt Isny. Mit dem Bau des neuen Hackschnitzel-Heizwerks hat die Stadt den Schritt zur Umsetzung getan. Vier Monate nach dem Spatenstich geht es nun in Betrieb. Heute wird das Heizwerk offiziell eröffnet. Dazu wird der Umweltminister von Baden-Württemberg, Franz Untersteller, eine Festrede halten.

  • Lindenberg im Allgäu
  • 14.03.14
20×

Energie
Freiflächen-Fotovoltaikanlage in Unterdießen geht ans Netz

600 000 Kilowattstunden Strom pro Jahr - damit sind rund 200 Haushalte versorgt - werden ab sofort in Unterdießen erzeugt. Denn nun ging die neue Freiflächen-Fotovoltaikanlage am Wertstoffhof ans Netz. Damit fanden rund drei Jahre Planungen mit Problemen ein gutes Ende, das der Gemeinde - so hofft Geschäftsstellenleiter Gerhard Schmid, nun rund 60 000 Euro jährlich für den angespannten Haushalt bescheren soll. Schon vor drei Jahren, berichtete Unterdießens Bürgermeister Dietmar Loose bei der...

  • Buchloe
  • 05.09.13
19×

Energiewende
Energiegipfel Allgäu mit Bundesumweltminister Peter Altmaier heute in Wilpoldsried

Beim Energiegipfel Allgäu heute in Wildpoldsried wird hoher Besuch erwartet. Bundesumweltminister Peter Altmaier wird zusammen mit Staatssekretär Gerd Müller von der CSU und weiteren Gästen über die Umsetzung der Energiewende diskutieren. Beginn des Energiegipfels Allgäu ist um 20 Uhr im Kultiviert in Wildpoldsried. Neben Müller und Altmaier werden auch weitere Experten in Bezug auf die Energiewende zugegen sein.

  • Kempten
  • 21.08.13
16×

Energie
Experten: Stromversorgung im Ostallgäu gesichert

Vertreter von Energieanbietern erlaäutern Landrat Fleschhut, dass die Unternehmen auf die Energiewende gut vorbereitet sind Trotz der Energiewende müssen sich die Ostallgäuer keine Sorgen um ihre Stromversorgung machen. Dies versicherten Vertreter der regionalen Energieversorger bei einem Gespräch mit Landrat Johann Fleschhut. Nicht zuletzt bestehe 'dank der hervorragenden Anbindung des Landkreises an das Höchstspannungsnetz' beste Versorgungssicherheit. Fleschhut hatte sich bei dem Gespräch im...

  • Marktoberdorf
  • 06.08.13

Energiewende
Energiewende: Bayerische und Baden-Württembergische Energieverbände suchen gemeinsame Lösung

Die Energiewende ist wohl das Thema in diesem Jahr. Schließlich bleiben nur noch 10 Jahre bis zum geplanten Atomausstieg der Bundesregierung. Nicht viel Zeit um die vielfältigen Schwierigkeiten anzupacken, die mit dieser Veränderung einhergehen. Doch zusammen geht vieles einfacher als allein. Deshalb haben sich jetzt die Bayerischen und die Baden-Württembergischen Energieverbände zu einer Fachtagung getroffen. In Lindau sollen Herausforderungen der Energiewende gemeinsam angegangen werden.

  • Lindau
  • 22.11.12
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ