Alles zum Thema Energieversorgung

Beiträge zum Thema Energieversorgung

Lokales
100 Prozent erneuerbare Energie: Neben gekauftem Strom erzeugt der Käsehersteller auf zwei Arten eigenen Strom.

Erneuerbare Energie
Käsehersteller Hochland setzt auch in Heimenkirch voll auf Ökostrom

Hochland hat zum 1. Mai den gesamten Zukaufstrom für seine deutschen Standorte Heimenkirch, Schongau und Oberreute auf Energie aus erneuerbaren Quellen umgestellt. Der Käsehersteller nutzt dazu nach eigenen Angaben das Ökostrom-Angebot seines Energielieferanten Vorarlberger Kraftwerke. Die VKW beliefert Hochland in Heimenkirch seit vielen Jahren. Seit Anfang 2014 bezieht auch das Werk in Schongau zugekauften Strom ausschließlich von dem Vorarlberger Anbieter. Ein Argument, um auch in...

  • Heimenkirch
  • 18.06.19
  • 316× gelesen
Polizei
Symbolbild

Stromausfall
Mit Traktor bei Dirlewang Strommast umgefahren

Am Dienstagnachmittag wurde durch einen Saisonarbeiter ein Stromausfall verursacht. Dieser führte auf einem Feld nahe Dirlewang Arbeiten mit einem Traktor aus. Als er mit ausgefahrenem Anbau auf den anliegenden Feldweg fuhr, stieß er gegen einen Strommast. Dieser kippte dadurch und kam auf einem Baum zum Liegen. Aufgrund dessen wurde durch Mitarbeiter des Versorgers der Strom abgeschaltet, wodurch auch umliegende Ortschaften betroffen waren. Da ein Neuaufbau erst am Folgetag möglich ist,...

  • Dirlewang
  • 24.04.19
  • 984× gelesen
Lokales
VWEW-Zentrlae in Kaufbeuren

Energie
VWEW-Fusion: Bürger üben Kritik an Plänen

Mehr Auswahl für die Kunden, harter Wettbewerb und Kostendruck für die Anbieter: Seitdem 1998 der Energiemarkt liberalisiert worden ist, suchen kleine Energieversorger ihr Heil in Kooperationen und Fusionen. Das Thema hat nun auch den Versorger VWEW-Energie erreicht, den viele Kaufbeurer liebevoll E-Werk nennen. Die kommunalen Gesellschafter planen die Fusion mit der Betriebsstätte Kaufbeuren von Erdgas Schwaben. Ein Vorhaben, das nicht unumstritten ist. Das zeigte sich bei der...

  • Kaufbeuren
  • 29.11.18
  • 252× gelesen
Lokales
Die Lechwerke Verteilnetz modernisieren für sieben Millionen Euro das Umspannwerk Buchloe.

Bauarbeiten
Umspannwerk Buchloe wird für sieben Millionen Euro modernisiert

Die Lechwerke Verteilnetz modernisieren für sieben Millionen Euro das Umspannwerk Buchloe. Der erste Kran ragt über dem Umspannwerk Buchloe in den Himmel und eine Baugrube ist gegraben, deren Aushub sich vor der Anlage türmt. Denn die Lechwerke Verteilernetz will das Werk zwischen der Stadt und Lindenberg erneuern lassen. „Die Anlage stammt aus den 1960er Jahren und wird bis Frühjahr 2020 umfassend modernisiert, um auch künftig eine sichere und zuverlässige Stromversorgung im Großraum...

  • Buchloe
  • 21.08.18
  • 407× gelesen
Lokales

Energieversorgung
Pläne für ein neues Wasserkraftwerk im Trettachtal bei Oberstdorf

Das Projekt ist umstritten. Dennoch stimmte jetzt die Mehrheit im Oberstdorfer Gemeinderat den Plänen für ein Wasserkraftwerk im Trettachtal zu. Zuvor hatte der Bauausschuss die Pläne abgelehnt. Denn die Kritiker befürchten, dass dadurch das Trinkwassergewinnungsgebiet des Orts gefährdet werden könnte. Bürgermeister Laurent Mies steht hinter dem Projekt und verwies auf die bestehende Mauer: 'Dort gibt es schon eine Verbauung.' Zudem seien alle Forderungen der Wasserversorgung Oberstdorf erfüllt...

  • Oberstdorf
  • 23.02.17
  • 49× gelesen
Lokales

Abwerbung
Strompiraten kapern Kunden - Allgäuer Energieversorger sprechen von unseriösen Methoden

Die Allgäuer Stromversorger registrieren derzeit verstärkt Versuche von Konkurrenten, Kunden abzuwerben. Dabei gehe es nicht immer mit rechten Dingen zu, sagt Presse-Sprecher Stefan Nitschke vom Allgäuer Überlandwerk (AÜW) in Kempten. So würden dem AÜW pro Monat etwa 70 sogenannte Wechselprozesse gemeldet, wobei ein anderer Stromanbieter dem AÜW mitteilt, dass ein AÜW-Kunde kündige. Wenn das AÜW dann den Kunden anrufe und frage, warum er kündige, stelle sich oft heraus, dass der Kunde meinte,...

  • Kempten
  • 24.01.17
  • 70× gelesen
Lokales

Kraftwerk
Altlasten und schwieriger Untergrund verzögern Bau des Restwasserkraftwerks an der Iller in Kempten

Wer nah am Wasser baut, hat es mit tückischem Terrain zu tun: Das musste jetzt auch das Allgäuer Überlandwerk (AÜW) erfahren. Der regionale Stromversorger mit Sitz in Kempten errichtet derzeit ein Restwasserkraftwerk am Rand der Altstadt. Doch der hohe Illerpegel im Sommer 2014, Schwierigkeiten mit dem Untergrund und Altlasten im Boden haben das Projekt um neun Monate verzögert. Obendrein steigen die Kosten von 5,2 auf 6,2 Millionen Euro. Das Kraftwerk soll rein rechnerisch 300 Haushalte mit...

  • Kempten
  • 08.05.15
  • 52× gelesen
Lokales

Energie
Strom-Debatte bei Füssener Bürgerversammlung: Hat der EWR ein Monopol?

'Die Elektrizitätswerke Reutte haben ein Monopol. Sie können Anbieter aus Deutschland und Österreich jederzeit aussperren.' Diesen Vorwurf machte ein Füssener bei der Bürgerversammlung in der Lechstadt. Sind die Füssener also 'Leibeigene' der EWR, wie es der Kritiker formulierte? Der heimische Energieerzeuger widerspricht: Ein Wechsel des Stromanbieters im Netzgebiet der EWR sei jederzeit möglich. Alles andere würde gegen den freien Wettbewerb verstoßen. Derzeit würden rund 50 'fremde'...

  • Füssen
  • 20.11.14
  • 30× gelesen
Lokales

Energieversorgung
Bilanz der Memminger Stadtwerke: 2014 weniger Gewinn als 2013

Die Memminger Stadtwerke werden 2014 deutlich weniger Gewinn machen als im Vorjahr. Das geht aus dem aktuellen Wirtschaftsplan hervor, den Werkleiter Peter Domaschke jetzt den Stadträten erläutert hat. So sinkt das Plus voraussichtlich von über 1,7 Millionen im Jahr 2013 auf gut 800.000 Euro, 2012 waren es noch etwa 2,15 Millionen Euro. Laut Domaschke hat sich das Ergebnis in der Sparte Gas im Jahr 2013 planmäßig verringert: 'Die günstigen Einkaufskonditionen, die letztlich das sehr gute...

  • Kempten
  • 31.03.14
  • 11× gelesen
Lokales

Erneuerbare Energien
Windräder und Energiewende im Allgemeinen: Forum Energieversorgung der Gewerkschaft ver.di

Wind und Wille müssen zusammenkommen: Das hat kürzlich der Ostallgäuer Landrat Johann Fleschhut gesagt. Gemeint ist damit der laut ihm schleichende Fortschritt innerhalb des Regionalen Planungsverbands. Der ist momentan auf der Suche nach neuen Flächen für Windkraftanlagen. Dem Ostallgäu geht das jetzt zu langsam, deshalb will man dort die Windkraft weitgehend unabhängig vom Regionalplan voranbringen, so heißt es aus dem Landratsamt. Der Regionale Planungsverband und die Suche nach Windrädern:...

  • Kempten
  • 26.07.13
  • 4× gelesen
Lokales

Energiewende
Allgäuer kaufen Landsberger Pelletswerk für mehrere Millionen Euro

Das vor Kurzem gegründete Unternehmen Dorr-Biomassehof sichert sich dadurch umkämpften Rohstoff Die vor Kurzem gegründete Dorr-Biomassehof GmbH & Co. KG (Kempten) hat das Pelletswerk des Sägewerkes Pröbstl in Fuchstal-Asch bei Landsberg (Oberbayern) gekauft. Die Summe dürfte laut Kennern der Branche bei mehrere Millionen Euro liegen. <%IMG id="901333" title="Biomassehof Riederau"%>Mit dem Kauf will sich der neue Besitzer aus dem Allgäu die Versorgung mit Pellets...

  • Buchloe
  • 25.01.13
  • 54× gelesen
Lokales

Aitrach-solarpark
Solarpark bei Aitrach: Der Strom fließt

Von der Öffentlichkeit unbemerkt ist vor Kurzem der Solarpark auf dem Gelände des ehemaligen Kieswerks bei Aitrach in Betrieb genommen worden. Der erste Strom wurde bereits ins Netz eingespeist. Mit einer Spitzenleistung von 1,5 Megawatt decke der Solarpark laut Aussage des Energieversorgerunternehmens EnBW (Energie Baden-Württemberg AG) jährlich den Strombedarf von rund 450 Haushalten und vermeide damit den Ausstoß von rund 1070 Tonnen CO2. Laut EnBW ist nun ein Beteiligungsmodell geplant, an...

  • Kempten
  • 08.01.13
  • 6× gelesen
Lokales

Bürgergespräch
Diskussion in Markt Rettenbach über zukünftige Energieversorgung vor Ort

Windkraft: Rentabilität im Süden Deutschlands angezweifelt Zu einem Bürgergespräch zum Thema 'Energiewende' und der damit verbundenen Frage, wie die Energieversorgung vor Ort in der Zukunft aussieht, hatten die Lechwerke (LEW) die Bürger aus Markt Rettenbach und Umgebung eingeladen. Moderiert wurde die Diskussion im voll besetzten Adler-Saal von Winfried Züfle, Wirtschaftsredakteur der Augsburger Allgemeinen Zeitung. Kritik übten die Diskussionsteilnehmer hauptsächlich an...

  • Mindelheim
  • 05.03.12
  • 14× gelesen
Lokales

Leutkirch
Solarpark Leutkirch wird heute eröffnet

In Leutkirch wird heute einer der größten Solarparks in Süddeutschland offiziell in Betrieb genommen. Mit etwa fünf Megawatt Leistung soll die Stadt Leutkirch als Vorbild für andere Städte gelten. Die 22.000 Einwohner der Stadt entwickelten gemeinsam mit der EnBW ein Energieversorgungskonzept mit der Bedingung, die Energiepreise bezahlbar und die Versorgung zuverlässig zu gestalten. 1.500 Haushalte können mit dem Strom versorgt werden und sparen so etwa 2.800 Tonnen CO2 ein. Um 11.30Uhr soll...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 11.01.12
  • 20× gelesen
Lokales

Nesselwang
Energiewende Thema bei Veranstaltung

Wie lässt sich die Energiewende in Bayern durchsetzen? Dazu veranstaltet der Ostallgäuer CSU-Kreisverband heute Abend eine Informations- und Diskussionsveranstaltung. Als Gast wird Professor Albert Göttle erwartet . Er ist Leiter der Abteilung Reaktorsicherheit und Ökoenergie im Bayerischen Umweltministerium. Der Abend steht unter der Überschrift Energiewende Bayern  moderne Energie für ein modernes Land und beginnt um 19.30 Uhr im Pfarrheim St. Andreas in Nesselwang.

  • Oy-Mittelberg
  • 15.12.11
  • 10× gelesen
Lokales

Debatte
Windräder zur Energiegewinnung in Steingaden unerwünscht

Nur Bürgermeister schweigt Es mutet etwas kurios an, wenn sich ein Bürgermeister einer Debatte im Gemeinderat gänzlich enthält und zum schweigenden Beobachter wird. Das ist bei der jüngsten Sitzung in Steingaden passiert – aber aus gutem Grund. Zweiter Bürgermeister Leo Eicher musste zumindest bei einem Punkt die Leitung der Sitzung von Xaver Wörle übernehmen: der Ausweisung von Vorbehaltsflächen für Windkraftanlagen. Wie berichtet, ist der Gemeindechef einer der Geschäftsführer der...

  • Füssen
  • 07.12.11
  • 21× gelesen
Lokales

Planungsverband
Windkraft: Regionalverband macht Dampf

Über 20 Prozent des Strombedarfs im Gebiet Donau–Iller sollen bis zum Jahr 2020 mit Windrädern erzeugt werden Geht es nach dem Willen des Regionalverbands Donau-Iller, so könnten bis zum Jahr 2020 rund 21 Prozent des Strombedarfs der Region mit Windenergie gedeckt werden, die hier erzeugt wird. Diesem Konzept stimmte der Planungsausschuss des Regionalverbands bei seiner Sitzung in Biberach einmütig zu. Grundlage für die weitere Planung, die bis zum kommenden Frühjahr in den Gemeinden...

  • Kempten
  • 20.10.11
  • 10× gelesen
Lokales

Informationsveranstaltung
Staatssekretär Franz Josef Pschierer stellt in Ottobeuren neuen Energieatlas vor

'zehn Prozent Windkraft bis 2020/21' als Ziel Finanzstaatssekretär Franz Josef Pschierer hat gestern bei einer Informationsveranstaltung zum Ausbau erneuerbarer Energien in Schwaben im Ottobeurer Ortsteil Ollarzried den Energieatlas Bayern vorgestellt. Ollarzried war wegen seiner Vorreiterrolle bei der Nutzung von Windkraft ausgewählt worden: Die erste Windkraftanlage wurde dort im Jahre 1999 errichtet; derzeit wird die siebte gebaut. Ottobeuren liege mit 47 Prozent Anteil regenerativer...

  • Memmingen
  • 01.10.11
  • 19× gelesen
Lokales

Diskussion
Großes Interesse bei Veranstaltung der Grünen zur Energieoffensive

Bürger wünschen sich mehr Engagement von VWEW bei Ökostrom Dass der Umstieg zu erneuerbaren Energien kommt, ist für Werner Koldehoff ohne Alternativen: Erdöl und -gas reichen nur noch einige Jahrzehnte; auch Uran gibts nur begrenzt - unabhängig von den Risiken bei Nutzung der Atomenergie und dem Problem der Endlagerung. Der Wahl-Görisrieder kämpft bundes- und europaweit als Politikberater für erneuerbare Energien. Nun moderierte er für die Marktoberdorfer Grünen den Start einer...

  • Marktoberdorf
  • 01.09.11
  • 19× gelesen
Lokales

Oberallgäu
Regenerative Energien sollen im Oberallgäu ausgebaut werden

Beim Thema Energiewende ist der Oberallgäuer Kreistag heute zu einem einstimmigen Ergebnis gekommen. Bis zum Jahr 2022 sollen die regenerativen Energien einen Anteil von 72 Prozent im Oberallgäu einnehmen. Im Moment liegt der Landkreis bei 24 Prozent. Um das Ziel zu erreichen müssen laut Landrat Gebhard Kaiser Photovoltaik- und Windkraftanlagen errichtet werden. Weiter soll auch die Wasserkraft im Oberallgäu ausgebaut werden. Das Investitionsvolumen wird insgesamt 1,2 Milliarden Euro...

  • Kempten
  • 15.07.11
  • 3× gelesen
Lokales

Kempten
Ver.di lädt zu Diskussion über alternative Energien im Allgäu

Wie kann der Atomausstieg im Allgäu gelingen? Mit dieser Frage beschäftigt sich am Vormittag das 'Forum Energieversorgung' im ZAK in Kempten. Organisiert wird die Veranstaltung von der Gewerkschaft ver.di. Die Gewerkschaft will bei der regenerativen Energieversorgung im Allgäu in Zukunft vor allem auf die Windkraft setzten, erklärte Manfred Heeb, stellvertretender Bezirksgeschäftsführer von ver.di.

  • Kempten
  • 06.07.11
  • 5× gelesen
Lokales

Diskussion
Forum Energieversorgung: Chancen und Risiken der Energiewende für die Region

2022 ist Schluss: Ab dann ist Deutschland weg vom Atomstrom - das jedenfalls ist das offizielle Datum, das die Bundesregierung vorgegeben hat. Doch bis der Ausstieg wirklich vollzogen ist, ist es noch ein langer Weg. Denn die erneuerbaren Energien sind noch lange nicht so weit, um ganz Deutschland dauerhaft mit Strom versorgen zu können. Und das ist auch hier bei uns nicht anders. Zwar ist das Allgäu eine Art Vorzeigeregion, doch es braucht weitere Innovationen und Anregungen. Eine der...

  • Kempten
  • 06.07.11
  • 9× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019