Energiekonzern

Beiträge zum Thema Energiekonzern

Symbolbild. Der Mineralöl- und Erdgaskonzern Shell übernimmt die sonnen Gruppe aus Wildpoldsried.
1.662×

Wirtschaft
Mineralölkonzern Shell übernimmt das Energieunternehmen Sonnen aus Wildpoldsried

Der Mineralöl- und Erdgaskonzern Shell übernimmt das Energieunternehmen Sonnen mit Sitz in Wildpoldsried. Nachdem der Konzern im Mai 2018 bereits als Investor in das Allgäuer Solarbatterie-Unternehmen eingestiegen ist, steht nun die komplette Übernahme an. Damit wird Sonnen zu einer hundertprozentigen Tochtergesellschaft von Shell. „Gemeinsam können wir nun – ganz im Sinne der Shell Strategie, unseren Kunden mehr und sauberere Energielösungen anzubieten – den Aufbau eines Energiesystems...

  • Wildpoldsried
  • 15.02.19
12×

Energiewende
Grüne aus dem Unter- und Ostallgäu kritisieren Stromunternehmen VWEW

Ökopartei nach Gespräch mit den VWEW unzufrieden – Geschäftsführer Backowies sieht Firma hingegen gut aufgestellt Die Grünen aus dem Unterallgäu, Ostallgäu und Kaufbeuren haben jüngst – wie schon im Jahr zuvor – mit dem heimischen Stromerzeuger Vereinigte Wertach-Elektrizitätswerke (VWEW) das Gespräch gesucht, um herauszufinden, inwieweit dort die Bereitschaft besteht, das Unternehmen für das Thema Energiewende fit zu machen. Es ging der Ökopartei im Wesentlichen darum, zu...

  • Kempten
  • 21.06.12
50×

Versorgung
Grüne und Stromanbieter VWEW anlässlich aktueller Debatte im Austausch

Die Energiewende im Visier Anlässlich der von der Bundesregierung beschlossenen Energiewende trafen sich Vertreter des Kaufbeurer Energieerzeugers Vereinigte Wertach Elektrizitätswerke (VWEW) sowie der Grünen aus Kaufbeuren und dem Ost- und Unterallgäu. Während des vierstündigen Treffens in den Räumlichkeiten der VWEW stellte Geschäftsführer Frank Backowies zusammen mit Marcus König (strategische Unternehmensentwicklung) und Birgit Lippling (Marketingbeauftragte) die VWEW vor. Interessiert...

  • Marktoberdorf
  • 27.06.11
10×

Energiemarkt
Zahlreiche Kunden im Allgäu haben nach Teldafax-Insolvenz Arbeit und höhere Kosten

Pleite mit Folgen Die Pleite des nordrhein-westfälischen Energieversorgers Teldafax setzt auch den hiesigen Strommarkt unter Spannung. Wie berichtet, hatten die Wertach-Elektrizitätswerke (VWEW) und zahlreiche andere kommunale Versorger in Deutschland dem wirtschaftlich angeschlagenen Unternehmen vor einigen Wochen den Zugang zum eigenen Netz gesperrt, da es das sogenannte Netznutzungsentgelt (für die Durchleitung von Strom) nicht bezahlen konnte. Damit offenbaren sich auch im Kaufbeurer Raum...

  • Kempten
  • 16.06.11
12×

Stadtrat
Diskussion um schnellen Einstieg in lokale Energiegewinnung

Eine Grundsatzdiskussion entspann sich in der jüngsten Sitzung des Buchloer Stadtrats darüber, wie sich die Stadt möglichst schnell aus der Abhängigkeit der großen Stromanbieter lösen kann. Anlass war zum einen ein Antrag der UBI, die gerne Bürgerwindräder zur städtischen Stromerzeugung errichten möchte; zum anderen hatte sich Franz Lang (parteilos) Gedanken über ein «durchdachtes, finanzierbares, vom gesunden Menschenverstand geleitetes Energiekonzept» für Buchloe gemacht. Für Rudolf Grieb...

  • Buchloe
  • 15.04.11
31×

Energiegewinnung
Biogasanlage soll bald in Betrieb gehen

Gemeinschaft investiert eine Million Euro in Projekt in Stölzlings Anfang August vergangenen Jahres hatte das Thema für Wirbel gesorgt: die geplante Biogasanlage im Weiler Stölzlings bei Heiligkreuz. Nachdem der entsprechende Antrag zur Errichtung einer solchen Anlage im Bauausschuss behandelt worden war, hatten sich Gegner des Vorhabens zu Wort gemeldet. Rein baurechtlich jedoch gab es gegen eine solche Anlage keine Einwände. Der Bauausschuss gab deshalb grünes Licht und einige...

  • Kempten
  • 09.02.11
309×

Papierfabrik
Neue Wege in der Energieversorgung

Werk investiert sechs Millionen Euro in eine Kraft-Wärme-Kopplungsanlage Die Kaufbeurer Papierfabrik ist für das Memminger Unternehmen Hans Kolb Wellpappe unverzichtbar. 70 Mitarbeiter produzieren dort den Rohstoff für die drei Standorte des Verpackungsmittelherstellers. Im Jahr 2008 verbaute das Unternehmen 24 Millionen Euro in einer runderneuerten Herstellungsmaschine samt Halle. Nun steht eine weitere Investition von rund sechs Millionen Euro an: Noch heuer wird die Energieversorgung auf...

  • Kempten
  • 28.01.11
44×

Gemeinderat
Ruderatshofen bald am Fernwärmenetz

Energieversorgung für mehrere gemeindliche Einrichtungen geplant Die Gemeinde Ruderatshofen bekommt ein Fernwärmenetz. Das hat der Gemeinderat in seiner jüngsten Sitzung beschlossen. Das Netz wird Gemeinderat Johann Neth aufbauen, der Betreiber einer Biogasanlage ist. Von der Beschlussfassung im Rat war er ausgeschlossen. Betrieben wird das Netz nicht mit der Wärme der Futtertrocknung, sondern mit zwei Biogasanlagen. Einer der Betreiber ist Neth, der andere das Unternehmen «Bioenergie...

  • Kaufbeuren
  • 16.11.10

Steingaden
Das ist «ganz schön heftig»

«Ganz schön heftig» kommentierte Bürgermeister Xaver Wörle das Angebot des LEW-Netzservice (Lech-Elektrizitätswerke) für die Erneuerung der Straßenbeleuchtung im Urspringer Bachtal. Für die Installation von fünf Beleuchtungsanlagen machen die LEW 18400 Euro geltend. Vor weiteren Schritten entschied man sich für einem Besprechungstermin vor Ort mit dem LEW-Bauausschuss.

  • Kempten
  • 06.07.09

Nesselwang
Sichere Stromversorgung

Die Bauarbeiten für die Modernisierung des Umspannwerks Nesselwang laufen auf Hochtouren. Die neue 20-kV-Schaltanlage wurde Ende Mai angeliefert, heute trifft ein weiteres Herzstück - der Transformator - ein. Am 3. Juli werden Schaltanlage und Transformator in Betrieb genommen. Rund 1,4 Millionen Euro lässt sich das Allgäuer Überlandwerk (AÜW) die Modernisierung kosten.

  • Kempten
  • 17.06.09

Allgäu könnte sich selbst mit Energie versorgen

Kaufbeuren/Ostallgäu | AZ | Gegenwart und Zukunft der Allgäuer Energieversorgung standen auf der Agenda des von Verdi Allgäu durchgeführten Forums Energieversorgung in Kaufbeuren. Richard Wuchterl, Vorsitzender des Verdi Fachbereichs Energieversorgung, machte deutlich, dass das Forum Energieversorgung die richtige Plattform sei, um mit der Politik in einen Dialog zu treten.

  • Kempten
  • 22.08.08
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ