Energie

Beiträge zum Thema Energie

Fast die Hälfte des Stromverbrauchs in Bayerisch-Schwaben wird durch Erneuerbare Energien gedeckt
312×

Energiewende
Unternehmen aus Schwaben investieren trotz Corona in den Klimaschutz

Trotz Corona-Krise halten die Unternehmen weiter an ihren Plänen fest, in Energiewende und Klimaschutz zu investieren. Das zeigt das "Energiewende-Barometer" der IHK-Organisation deutlich. An der bundesweiten Umfrage haben sich auch Mitgliedsunternehmen der IHK Schwaben beteiligt. Obwohl die Folgen der Corona-Maßnahmen viele Unternehmen schwer getroffen haben, sehen 56 Prozent der Befragten aus Produktion, Handel und Dienstleistungen keine Beeinträchtigung für ihre Klimaschutzvorhaben. Für...

  • 17.12.20
Für wen lohnt sich eine Solaranlage? Experten beantworten am Lesertelefon Ihre Fragen.
605×

AZ-Service
eza!-Lesertelefon: Experten beantworten am Mittwoch Fragen um Bau, Energie & Sanierung

Für wen lohnt sich eine Solaranlage? Fachleute des Energie- und Umweltzentrums Allgäu beantworten Fragen am Lesertelefon.  Am Lesertelefon werden Sie am Mittwoch, 12. Februar, rund um die Themen Bau, Sanierung, Energieeinsparung und erneuerbare Energien informiert. Dabei geht es auch um das neue Klimapaket der Bundesregierung und finanzielle Förderungen, die damit verbunden sind. Beispielsweise zahlt der Staat Zuschüsse für die vollständige Sanierung eines Hauses oder auch den...

  • Kempten
  • 12.02.20
Erneuerbare Energien machen etwa die Hälfte des Energiemix des Allgäuer Überlandwerks aus. Ein Großteil davon wird aus Wasserkraft gewonnen, wie hier im Wasserkraftwerk in Kempten.
4.250×

Kosten
2020 wird der Strom im Allgäu teurer

Im kommenden Jahr müssen Allgäuer mehr Geld für Strom bezahlen. Das geht aus einem Bericht der Allgäuer Zeitung hervor. Nach Angaben des Allgäuer Überlandwerks (AÜW) sind die Beschaffungskosten für Strom in den vergangenen zwei Jahren um über die Hälfte gestiegen. Mit etwa 45 bis 50 Euro Mehrkosten im Jahr müsse demnach ein durchschnittlicher Haushalt mit drei bis vier Bewohnern rechnen.  Laut Michael Lucke, Geschäftsführer des AÜW, setzen sich die Stromkosten, die der Verbraucher aufbringen...

  • Kempten
  • 14.11.19
Braucht viel Energie: Hallenbad von Marktoberdorf
1.207×

Strom
Marktoberdorf produziert immer mehr Energie selbst und spart dabei

Geld ausgeben, um zu sparen. Das klingt widersprüchlich. Ist es aber nicht in jedem Fall, wie nun wieder beim Bericht des städtischen Gebäudemanagers Richard Siegert im Umweltausschuss des Marktoberdorfer Stadtrats über den Zustand der kommunalen Gebäude und die Ausgaben für Strom und Wärme deutlich wurde. Obwohl die Kosten dafür allgemein steigen, hat die Stadt die Ausgaben gut im Griff, weil sie rechtzeitig Vorsorge getroffen hat. Das Hallenbad ist ein Beispiel, der Verbund von Klärwerk,...

  • Marktoberdorf
  • 06.11.19
Energieverbrauch (Symbolbild)
741×

Klimaziele
CO2-Bilanz: Ostallgäuer verbrauchen mehr Energie als 2008

Autos werden immer schneller, Fernsehbildschirme immer größer und LED-Lampen heller: Mit dem Komfort ist in den vergangenen zehn Jahren auch der Energieverbrauch im Ostallgäu gestiegen. Bedingt durch technische Entwicklungen wird er sich in Zukunft weiter erhöhen. Das ist das Ergebnis der neuesten Energiebilanz des Landkreises. „Einen Großteil des Energieverbrauchs machen die Bereiche Wärme mit 55 Prozent und Verkehr mit 20 Prozent aus“, sagte Klimaschutzbeauftragter Johannes Fischer, der die...

  • Kaufbeuren
  • 13.07.19
So sehen Wasserstoffzüge aus, die in Niedersachsen fahren.
1.112×

Wasserstoff-Technologie
Der Allgäuer Weg zu sauberem Verkehr: Vertreter von Politik, Wirtschaft und Wissenschaft diskutieren

Wie geht es weiter mit der Verkehrswende im Allgäu? Eine Technik, die in dieser Diskussion bisher eher eine Nebenrolle spielt, ist der Antrieb per Wasserstoff und Brennstoffzelle. Um dieses Thema für das Allgäu voranzubringen, hat das Oberallgäuer FDP-Bundestagsmitglied Stephan Thomae zu einem runden Tisch geladen. Zusammen mit Vertretern aus Wissenschaft, Wirtschaft und Politik ging es um nicht weniger als die Zukunft des Verkehrs im Allgäu. Was verspricht man sich von „Wasserstoff“-Antrieben?...

  • Kempten
  • 13.07.19
Frisch gemolkene Milch, die von Markus Böcklers Melkstand aus direkt in den Tank fließt, hat eine Temperatur von etwa 35 Grad. Das Herunterkühlen auf Lagertemperatur verbraucht in seinem Betrieb viel Strom.
8.285×

Technik
Heizen mit Milch: Wie Allgäuer Landwirte auf dem Bauernhof Energie sparen

Mit der Milch der eigenen Kühe ein Wohnhaus heizen? Das klingt kurios, funktioniert aber. Und zwar auf dem Hof von Landwirt Markus Böckler in Kempten. Eine Wärmepumpe entzieht der frisch gemolkenen Milch die Wärme und gibt sie an die Heizung ab. Böckler spart dadurch nicht nur Stromkosten, sondern kann auch komplett auf eine Kühlungsanlage verzichten. Auch Alexander Herz aus Ermengerst und Martin Mayer aus Altusried wollen ihren Hof energieeffizienter machen. Zwei Anliegen hatte Markus Böckler,...

  • Kempten
  • 17.06.19
Transformator-Transport
654×

Energie
Modernisierung des Buchloer Umspannwerks schreitet voran

Ein Transformator ist schon da, der zweite folgt Der Strom kam und kommt in der Region aus der Steckdose. Dazu trägt auch das Umspannwerk Buchloe der LEW Verteilnetz (LVN) bei, obwohl das gerade umfassend für etwa sieben Millionen Euro modernisiert wird. Schon im Sommer 2018 begannen die Arbeiten (wir berichteten). Inzwischen ist bereits einiges geschehen. Ein Transformator wurde ausgetauscht, der zweite folgt in Kürze. „Die Transformatoren bilden das Herzstück des Umspannwerks: Sie wandeln die...

  • Buchloe
  • 25.04.19
Symbolbild. Der Mineralöl- und Erdgaskonzern Shell übernimmt die sonnen Gruppe aus Wildpoldsried.
1.683×

Wirtschaft
Mineralölkonzern Shell übernimmt das Energieunternehmen Sonnen aus Wildpoldsried

Der Mineralöl- und Erdgaskonzern Shell übernimmt das Energieunternehmen Sonnen mit Sitz in Wildpoldsried. Nachdem der Konzern im Mai 2018 bereits als Investor in das Allgäuer Solarbatterie-Unternehmen eingestiegen ist, steht nun die komplette Übernahme an. Damit wird Sonnen zu einer hundertprozentigen Tochtergesellschaft von Shell. „Gemeinsam können wir nun – ganz im Sinne der Shell Strategie, unseren Kunden mehr und sauberere Energielösungen anzubieten – den Aufbau eines Energiesystems...

  • Wildpoldsried
  • 15.02.19
59×

Wirtschaft
Siemens beteiligt sich an Tochter-Unternehmen des Allgäuer Überlandwerkes (AÜW)

Der Technologiekonzern Siemens übernimmt 49 Prozent der Anteile des AÜW-Tochterunternehmens Egrid Applications & Consulting GmbH. Das Allgäuer Überlandwerk (AÜW) ist ein regionaler Energieversorger für das südliche Schwaben mit Sitz in Kempten. Bei dem Gemeinschaftsunternehmen von Egrid und Siemens dreht sich laut AÜW alles um den intelligenten Netzausbau – mit der zentralen Frage, wie erneuerbare Energien sinnvoll in die Stromverteilnetze eingespeist werden können. Die Energiezufuhr aus Wind-,...

  • Kempten
  • 25.02.17
377×

Unternehmen
Opfenbacher Firma Neluplast wächst und spart Energie

Die Neluplast Tiefzieh-Technik GmbH in Opfenbach expandiert. Um 15 Prozent sind allein im vorigen Jahr die Umsätze gestiegen. Möglich macht das unter anderem die Produktion von Kaffeekapseln. Bis zu einer Milliarde Stück pro Jahr kann das Unternehmen inzwischen liefern. Die Expansion will Geschäftsführer Florian Ennemoser aber im Einklang sehen mit der Ökologie - weshalb Neluplast sich jetzt am Ökoprofit-Projekt der Industrie- und Handelskammern beteiligt hat. Dafür gab es am Ende ein...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 23.01.15
36×

Bilanz
VWEW-Energie Kaufbeuren mit guten Zahlen

In seinen letzten Monaten beim regionalen Energieversorger VWEW-Energie legt Geschäftsführer Frank Backowies noch einmal gute Zahlen vor. Wie er selbst mitteilt, 'verläuft die Entwicklung der Kennzahlen insgesamt gut und stimmt uns positiv für die zukünftige Weiterentwicklung der VWEW'. Demnach erzielte das Kommunalunternehmen im vergangenen Jahr ein Jahresüberschuss in Höhe von 4,9 Millionen Euro. 2012 waren es rund 3 Millionen, 2011 lediglich 1,3 Millionen Euro. Die Bilanzsumme liegt...

  • Kempten
  • 14.08.14
13×

Resonanz
Erntedankempfang in Kaufbeuren: Niveau der Allgäuer Wirtschaft gut

Trotz kleiner Schwierigkeiten in einzelnen Branchen sei die Wirtschaft im Allgäu auf einem guten Niveau. Das hat der Allgäuer Regionalgeschäftsführer der IHK, Manfred Schilder, am Abend im Rahmen des Erntedankempfangs der Allgäuer Wirtschaft in Kaufbeuren bekannt gegeben. Zentrale Themen beim Erntedankempfang der IHK Schwaben in Kaufbeuren waren unter anderem die Kaufbeurer Stadtpolitik, die Bedeutung der Bundeswehr für die Region und der Energiewandel im Allgäu.

  • Kempten
  • 11.10.13

Energiewende
Energiewende: Bayerische und Baden-Württembergische Energieverbände suchen gemeinsame Lösung

Die Energiewende ist wohl das Thema in diesem Jahr. Schließlich bleiben nur noch 10 Jahre bis zum geplanten Atomausstieg der Bundesregierung. Nicht viel Zeit um die vielfältigen Schwierigkeiten anzupacken, die mit dieser Veränderung einhergehen. Doch zusammen geht vieles einfacher als allein. Deshalb haben sich jetzt die Bayerischen und die Baden-Württembergischen Energieverbände zu einer Fachtagung getroffen. In Lindau sollen Herausforderungen der Energiewende gemeinsam angegangen werden.

  • Lindau
  • 22.11.12
32×

MIR
Aussteller-Rekord auf Regional-Messe MIR in Marktoberdorf

175 Anbieter ab morgen in Marktoberdorf – Schwerpunkt Energie Die Erlebnismesse 'Miteinander in der Region' – kurz MIR genannt – hat deutlich an Zugkraft zugelegt. 175 Aussteller präsentieren drei Tage lang ihr Angebot. So viele schlugen noch nie zuvor in Marktoberdorf im Modeon und auf der großen Freifläche rund um das Veranstaltungshaus ihre Stände auf. In Zeiten von Klimawandel und Fukushima bildet der Bereich Energie den Schwerpunkt der Schau, die im jährlichen Wechsel in...

  • Marktoberdorf
  • 21.06.12
38× 2 Bilder

Messe
Dreitägige MIR eröffnet am Freitag in Marktoberdorf

Marktoberdorf ist mit der Erlebnismesse 'Miteinander in der Region' (MIR) dabei, seinen guten Ruf als Messestandort weiter aufzupolieren. Das belegen laut Messeleiter Markus Graber von Allgäu Event nicht nur die Anfragen der Anbieter, die sich aus immer größerem Umkreis um einen Stand bemühen, sondern auch das Interesse der Medien.

  • Marktoberdorf
  • 20.06.12
336×

Metallveredelung
Perfekter Glanz und Haltbarkeit: Die Firma Thoma in Heimertingen veredelt Metalle

Das Veredeln von Metallen war schon immer ein beliebtes Experiment. Jahrhunderte lang haben Alchimisten daran getüfftelt, Eisen in Gold zu verwandeln. Bis heute - leider - ergebnislos. Doch auch wenn nicht alles Gold ist was glänzt, die Metallveredelung ist wichtiger denn je. Heute sind es allerdings die Oberflächenbeschichter oder Galvaniseure, die mit ihrem Wissen dafür sorgen, dass Metalle nicht nur gut aussehen, sondern auch qualitativ hochwertiger werden. Ein Unternehmen, das dieses...

  • Memmingen
  • 12.06.12
32×

eza!
Energie- und Umweltmanagement: eza! bündelt Maßnahmen zur Energieeinsparung

Von der Energieberatung über Schulungen bis hin zum kommunalen Energiemanagement - das Energie und Umwelt Zentrum Allgäu, kurz eza!, vereint auf innovative Weise regionale Angebote rund um das Thema Umweltmanagement. Über 130 Unternehmen haben sich eza! bereits angeschlossen um in einem gemeinsamen Netzwerk den Bau- und Energiebereich im Allgäu weiter voranzutreiben. Alles Weitere zum Energie- und Umweltzentrum Allgäu finden sie auch im Internet unter

  • Kempten
  • 13.01.12
25×

LEDON
Hochtechnologie für jedermann: Die Wirtschaftsreihe zu Besuch bei der Firma LEDON

Die EU hat es beschlossen: Die klassische Glühbirne wird bis September 2012 nach und nach abgeschafft. Stattdessen werden im Handel Energiesparlampen angeboten. Dadurch soll der Energieverbrauch reduziert werden, was wiederum gut für das Klima ist. Ein paar Haken hat die Sache aber: So sind die neuen Lampen nicht für jeden Einsatzort geeignet UND sie haben Schwächen bei der Farbdarstellung. Eine Alternative dazu ist die noch recht junge LED-Technologie. In Dornbirn ist mit der Firma LEDON eine...

  • Kempten
  • 06.12.11
60×

Forum
Wissenschaftlerin und Politikberaterin Dr. Lucia Reisch spricht in Memmingen vor Wirtschaftsvertretern

'Energiewende ist kein Selbstläufer' Dr. Lucia Reisch hält sich nicht lange mit einleitenden Worten auf. Vielmehr stellt sie gleich zu Beginn ihres Vortrags über den in Deutschland beschlossenen Atomausstieg bis 2022 klar: 'Die Energiewende ist kein Selbstläufer. Sie wird auch nicht rein technisch zu bewältigen sein. Dieses Werk kann nur gelingen, wenn es von Politik, Wirtschaft und Gesellschaft gemeinsam getragen wird.' Die Wirtschaftswissenschaftlerin ist unter anderem Mitglied der...

  • Kempten
  • 01.10.11
40×

Auszeichnung
Ausgezeichnet Energie sparen: Sonthofen und Bad Grönenbach bekommen den European Energy Award

Wildpoldsried, Pfronten und Wasserburg haben ihn schon - die Rede ist vom European Engery Award. Gestern nun sind auch Sonthofen und Bad Grönenbach vom Energie und Umweltzentrum Allgäu - kurz eza - mit dem Award ausgezeichnet worden. Was es mit dem European Energy Award auf sich hat und was man damit bezwecken will, wissen meine Kollegen.

  • Lindenberg im Allgäu
  • 21.09.11
17×

Elektromobilität
Konkurrenz für den Verbrennungsmotor: Im Allgäu werden immer mehr Elektroautos eingesetzt

Die international bedeutenste Automobilfachmesse - die IAA - findet momentan in Frankfurt am Main statt. Die heimlichen Stars dieses Jahr: Elektroautos. Es gibt kaum einen Hersteller, der kein Elektro- oder Hybridfahrzeug ausstellt. Weniger Gewicht, moderne Energieerzeugung und leichtere Werkstoffe - es wird viel ausprobiert, denn ein Problem haben die Stromer noch: Ihre Reichweite. Über kurze und lange Einsätze der Elektroautos:

  • Kempten
  • 20.09.11
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ