Energie

Beiträge zum Thema Energie

Der etwa neun Meter lange, drei Meter breite und vier Meter hohe Transformator wiegt etwa 67 Tonnen.
347×

Energie
Zweiter Transformator auf dem Gelände des Buchloer Umspannwerks

Die LEW Verteilnetz GmbH (LVN) hat einen weiteren neuen 110-/20-kV-Transformator auf das Gelände des Umspannwerks Buchloe anliefern lassen. Der neue Transformator erhöht die Leistung des Umspannwerks, das noch bis zum Frühjahr 2020 modernisiert wird. Ein neuer Transformator war bereits im November vergangenen Jahres auf das Gelände gebracht worden. Grund für die Erneuerung ist die wachsende Einspeisung von Strom aus erneuerbaren Energien im Raum Buchloe, teilt das Unternehmen mit. Daher wird...

  • Buchloe
  • 13.06.19
Transformator-Transport
654×

Energie
Modernisierung des Buchloer Umspannwerks schreitet voran

Ein Transformator ist schon da, der zweite folgt Der Strom kam und kommt in der Region aus der Steckdose. Dazu trägt auch das Umspannwerk Buchloe der LEW Verteilnetz (LVN) bei, obwohl das gerade umfassend für etwa sieben Millionen Euro modernisiert wird. Schon im Sommer 2018 begannen die Arbeiten (wir berichteten). Inzwischen ist bereits einiges geschehen. Ein Transformator wurde ausgetauscht, der zweite folgt in Kürze. „Die Transformatoren bilden das Herzstück des Umspannwerks: Sie wandeln die...

  • Buchloe
  • 25.04.19
40×

Regenerativ
Energie: Besonders viel Ökostrom kommt aus dem Ostallgäu

Die Bilanz ist beachtlich: Während 2014 bayernweit 38,2 Prozent des Stroms aus erneuerbaren Quellen stammten, lieferten im Ostallgäu Wind, Wasser, Biomasse und Sonne einen mehr als doppelt so hohen Anteil an elektrischer Energie: Rein rechnerisch sind es 93 Prozent, berichtet das Landratsamt. Damit liege die Region "weit vor den anderen Allgäuer Landkreisen." Im Ostallgäu verbrauchten Privathaushalte und Wirtschaft 2014 rund 690 Millionen Kilowattstunden Strom. Dem stehen auf dem Papier 650...

  • Buchloe
  • 11.12.15
26×

Energiepolitik
Gemeinderat Waal stimmt für Ökostrom statt Normalstrom

Verstärkt auf Ökoenergie setzt die Marktgemeinde Waal in den kommenden Jahren. In ihrer jüngsten Sitzung hatten die Gemeinderäte die Wahl, ob Normalstrom oder Ökostrom bezogen werden soll. Nach Zulassung der Windräder entschied sich das Gremium auch hier für ein politisches Signal und plädierte für Ökostrom. Angestrebt wird, dass sich die Stadt Buchloe und Waal zusammenschließen und auf Strom aus hundert Prozent erneuerbarer Energie setzen. in der Ausgabe vom 12. Juni Weitere Themen aus der...

  • Buchloe
  • 11.06.15
29×

Energie
Jengen soll wieder Normal- statt Öko-Strom bekommen

Der Bayerische Gemeindetag möchte bereits jetzt wissen, ob sich die Kommune erneut an der Büdelausschreibung für die Stromlieferung für die Jahre 2017 bis 2019 beteiligt. Robert Fichtl bezeichnete in der Diskussion Ökostrom als Augenwischerei und Verbrauchertäuschung. Auch wenn auf einem Produkt Ökostrom stehe, könne beispielsweise Atomstrom aus dem tschechischen Temelin aus der Steckdose kommen, hieß es. Außerdem werde in der Gemeinde durch Fotovoltaikanlagen, das Windrad und Biogasanlagen...

  • Buchloe
  • 22.05.15
14×

Stadtrat
Wassergebühren in Buchloe bleiben vorerst stabil - Erhöhung erst 2016

Beim Wasserwerk soll eine Freiflächen-Photovoltaikanlage entstehen Noch bleibt der Geldbeutel der Buchloer verschont: Im kommenden Jahr werden die Wassergebühren nicht steigen. Wie bisher bekommen die Bürger einen Kubikmeter Wasser für günstige 75 Cent. Damit wird es allerdings in 2016 vorbei sein. Bereits im Jahr 2012 hatten die Stadträte beschlossen, dass die Kosten für das neue Wasserwerk zu 50 Prozent über sogenannte Verbesserungsbeiträge und zu 50 Prozent über höhere Gebühren bei den...

  • Buchloe
  • 24.11.14
245×

Energie
Neue Windkraftanlage an Hausmülldeponie Oberostendorf

Zwei neue Kleinwindkraftanlagen produzieren an der Hausmülldeponie Oberostendorf seit Kurzem Strom. Damit hat die Kommunale Abfallwirtschaft des Landkreises Ostallgäu ihr Engagement in die klimaschonende Energiegewinnung um einen weiteren Energieträger ergänzt. Nach einjähriger Messung der Wirtschaftlichkeit wurden am Nordrand der Deponie zwei Kleinwindkraftanlagen aufgestellt. Besonderheit sind die aufrechten Rotorblätter. Die 15 Meter hohen Räder sind nicht nur unabhängig von der...

  • Buchloe
  • 31.12.13
24×

Energie
Buchloer Kläranlage bekommt neues Blockheizkraftwerk

Ein neues Blockheizkraftwerk soll künftig in der Buchloer Kläranlage Strom erzeugen. Der Stadtrat einigte sich in seiner Sitzung am Dienstagabend darauf, ein Gerät zu kaufen, das aus der Konkursmasse eines Biogasanlagen-Betreibers stammt. Die Kosten liegen bei 81 000 Euro und somit 35 Prozent unter dem regulären Preis. Laut Johann Zott vom Stadtbauamt läuft das derzeitige Blockheizkraftwerk inzwischen seit neun Jahren in der Kläranlage. Das Gerät mit einer Leistung von 50 Kilowatt wird mit...

  • Buchloe
  • 10.10.13
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ