Energie

Beiträge zum Thema Energie

Energieverbrauch (Symbolbild)
739×

Klimaziele
CO2-Bilanz: Ostallgäuer verbrauchen mehr Energie als 2008

Autos werden immer schneller, Fernsehbildschirme immer größer und LED-Lampen heller: Mit dem Komfort ist in den vergangenen zehn Jahren auch der Energieverbrauch im Ostallgäu gestiegen. Bedingt durch technische Entwicklungen wird er sich in Zukunft weiter erhöhen. Das ist das Ergebnis der neuesten Energiebilanz des Landkreises. „Einen Großteil des Energieverbrauchs machen die Bereiche Wärme mit 55 Prozent und Verkehr mit 20 Prozent aus“, sagte Klimaschutzbeauftragter Johannes Fischer, der die...

  • Kaufbeuren
  • 13.07.19
26×

Energie
Ostallgäuer verbrauchen heute mehr Energie als 2004

Das ehrgeizige Ziel wurde bereits vor sechs Jahren formuliert: Im Jahr 2020 sollen 50 Prozent der Energie im Landkreis Ostallgäu aus erneuerbaren Energien stammen. Langfristig sollen es sogar 100 Prozent sein. Damals wurde die Klimaschutzresolution ins Leben gerufen. Bereits zum dritten Mal wurde nun bei der Sitzung des Kreisausschusses für Kreisentwicklung und Umwelt eine Energiebilanz vorgestellt. Vorgetragen wurde sie vom Klimaschutzbeauftragten Johannes Fischer, der sich auf Zahlen aus dem...

  • Marktoberdorf
  • 22.06.14
26×

Premiere
Erste Bau- und Energietage Ostallgäu in Marktoberdorf

Die Bürger stärker in das energieoptimierte Bauen und Sanieren einbinden - das ist das Ziel der ersten Bau- und Energietage Ostallgäu in Marktoberdorf. Die Stadt, der Landkreis und das Umweltzentrum Allgäu wollen mit der Messe neue Akzente beim Thema Klimaschutz setzen. Handwerksbetriebe und Architekten präsentieren ihre Produkte und Dienstleistung rund um energieeffizientes Bauen. Los geht's heute um 9 Uhr im Modeon in Marktoberdorf. Am Wochenende sind die Bau- und Energietage Ostallgäu...

  • Marktoberdorf
  • 15.11.13
22×

Stromerzeugung
Ehrgeizige Energie-Ziele in Marktoberdorf

Ohne Windkraft werde der weitere Ausbau regenerativer Energien im Stadtgebiet nicht gelingen. Das betonte Theo Karmann bei der Abschlussveranstaltung zum 'integrierten Klimaschutzkonzept', als er die 'ambitionierten' Klimaschutzziele vorstellte, die seine Energieagentur zusammen mit engagierten Bürgern und Vertretern der Stadt seit Februar erarbeitet hatte. Um die selbst gesteckten Ziele zu erreichen, müssten überdies mindestens 80 Häuser pro Jahr in Marktoberdorf energetisch saniert werden....

  • Marktoberdorf
  • 05.11.13

Klimaschutz
Ehrgeizige Ziele: Klimaschutzkonzept für Marktoberdorf vorgestellt

Energie einsparen und klimaneutral erzeugen - das Thema ist auch in Marktoberdorf hochaktuell. Die Stadt entwickelt dafür seit Februar ein integriertes Klimaschutzkonzept. Wie kann man in Marktoberdorf den Stromverbrauch senken und die CO2-Bilanz verbessern? Darüber haben sich die Verantwortlichen der Stadt gemeinsam mit Experten, Bürgerinnen und Bürgern Gedanken gemacht. Gestern wurden die ersten Ergebnisse der Überlegungen vorgestellt.

  • Marktoberdorf
  • 05.11.13
21×

Klimaschutz
Bürger-Expertenrunde fordert massiven Ausbau erneuerbarer Energien in Marktoberdorf

'Geradezu visionäre Ziele' verabschiedet 120 Prozent ihres Strom- und 25 Prozent ihres Wärmebedarfs sollen die Stadt und ihre Bewohner, sprich alle Haushalte, ebenso Gewerbebetriebe und städtischen Einrichtungen, bis 2020 aus erneuerbaren Energien decken. Das sind zwei der laut Stadtbaumeister Peter Münsch ehrgeizigen, zum Teil 'geradezu visionären Ziele', auf die sich - ausgehend vom Basisjahr 2011 - kürzlich eine Bürger-Expertenrunde zum Klimaschutz im Rathaussaal einigte. An der mit 18...

  • Marktoberdorf
  • 17.05.13
25×

Bilanz
Investition in Klimaschutz zahlt sich für Stadt aus

Allein 20 Prozent Wärme gespart - Stadträte wollen Bevölkerung mit ins Boot holen Es klingt paradox, ist aber so: Energie zu sparen, kostet Geld. Eine ganze Menge davon nahm und nimmt die Stadt in die Hand, um ihre Gebäude energetisch auf Vordermann zu bringen. Das zahlt sich für sie aus. Der Wärmebedarf sei im vergangenen Jahr um rund 2,4 Millionen Kilowattstunden gesunken. Dabei entfielen allein auf das Hallenbad 800000 Kilowattstunden. Das entspreche einer Einsparung von insgesamt 20...

  • Marktoberdorf
  • 17.03.11
25×

Energie
Klimaschutz zahlt sich für Stadt aus

Es klingt paradox, ist aber so: Energie zu sparen, kostet Geld. Eine ganze Menge davon nahm und nimmt die Stadt in die Hand, um ihre Gebäude energetisch auf Vordermann zu bringen. Das zahlt sich für sie aus. Der Wärmebedarf sei im vergangenen Jahr um rund 2,4 Millionen Kilowattstunden gesunken. Dabei entfielen allein auf das Hallenbad 800000 Kilowattstunden. Das entspreche einer Einsparung von insgesamt 20 Prozent, verkündete Stadtbaumeister Peter Münsch im Finanzausschuss. Der freute sich...

  • Marktoberdorf
  • 16.03.11
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ