Energie

Beiträge zum Thema Energie

Lokales
Braucht viel Energie: Hallenbad von Marktoberdorf

Strom
Marktoberdorf produziert immer mehr Energie selbst und spart dabei

Geld ausgeben, um zu sparen. Das klingt widersprüchlich. Ist es aber nicht in jedem Fall, wie nun wieder beim Bericht des städtischen Gebäudemanagers Richard Siegert im Umweltausschuss des Marktoberdorfer Stadtrats über den Zustand der kommunalen Gebäude und die Ausgaben für Strom und Wärme deutlich wurde. Obwohl die Kosten dafür allgemein steigen, hat die Stadt die Ausgaben gut im Griff, weil sie rechtzeitig Vorsorge getroffen hat. Das Hallenbad ist ein Beispiel, der Verbund von Klärwerk,...

  • Marktoberdorf
  • 06.11.19
  • 1.058× gelesen
Lokales
Eine Rechenreinigungsmaschine fischt Dreck aus dem Wasser, bevor es ins Kraftwerk fließt. „Das ist wie ein ganz großer Besen“, schildert Hartmut Meier vom Kaufbeurer Versorger VWEW-Energie. Bei der AZ-Ferienaktion lernen die Kinder dieses Mal, wie aus Wasser Strom wird.

Ferienaktion
Wie in Leinau aus Wasser Strom wird

Mit einem gewaltigen Rauschen strömt das aufgestaute Wasser durch eine schmale Öffnung hinab in das Becken. „Wie ein Wasserfall“, sagt Sebastian (11), während er staunend über das Geländer blickt – so wie auch die anderen jungen Gäste der AZ-Ferienaktion. Immer wieder türmt sich die Gischt auf, klatscht gegen die hohen Wände. „Eine Tonne Wasser pro Sekunde“, sagt Hartmut Meier vom Kaufbeurer Versorger VWEW-Energie. „Die will keiner ins Gesicht kriegen“, fügt er lachend hinzu. Durch das...

  • Kaufbeuren
  • 20.08.19
  • 477× gelesen
Lokales
Energieverbrauch (Symbolbild)

Klimaziele
CO2-Bilanz: Ostallgäuer verbrauchen mehr Energie als 2008

Autos werden immer schneller, Fernsehbildschirme immer größer und LED-Lampen heller: Mit dem Komfort ist in den vergangenen zehn Jahren auch der Energieverbrauch im Ostallgäu gestiegen. Bedingt durch technische Entwicklungen wird er sich in Zukunft weiter erhöhen. Das ist das Ergebnis der neuesten Energiebilanz des Landkreises. „Einen Großteil des Energieverbrauchs machen die Bereiche Wärme mit 55 Prozent und Verkehr mit 20 Prozent aus“, sagte Klimaschutzbeauftragter Johannes Fischer, der...

  • Kaufbeuren
  • 13.07.19
  • 624× gelesen
Lokales
Archivbild. 95 Prozent des Stroms, der im Ostallgäu gebraucht wird, stammt aus erneuerbaren Quellen. Diese sollen in Zukunft noch mehr werden.

Energie
CO2-Bilanz: Ostallgäuer Klimaziele in greifbarer Nähe

Autos werden immer schneller, Fernsehbildschirme immer größer und LED-Lampen heller: Mit dem Komfort ist in den vergangenen zehn Jahren auch der Energieverbrauch im Ostallgäu gestiegen. Bedingt durch technische Entwicklungen wird er sich in Zukunft weiter erhöhen. Der Landkreis setzt auf erneuerbare Energien, die knapp die Hälfte des Bedarfs decken. Damit sind die Klimaziele, die 2008 in einer Resolution formuliert wurden, fast erreicht. Mehr über das Thema erfahren Sie in der...

  • Ostallgäu/Kaufbeuren
  • 02.07.19
  • 232× gelesen
Lokales
Photovoltaik auf der grünen Wiese?

Diskussion
Photvoltaik bald auf Buchloes grünen Wiesen?

84 Prozent der Energie, die von der Kommune verbraucht werden, erzeuge die Stadt Buchloe schon regenerativ selbst, erklärte Bürgermeister Josef Schweinberger in der jüngsten Sitzung des Bauausschusses. Dabei stehen in der Stadt vor allem Blockheizkraftwerke und Photovoltaikanlagen im Mittelpunkt. Und PV-Anlagen seien nun auch wieder gefragt: Es gebe nämlich Anträge von Bauherren, die solche Anlagen im Raum Buchloe bauen wollen, und zwar als gesonderte Gebiete in der freien Fläche. „2012 hat der...

  • Buchloe
  • 27.06.19
  • 457× gelesen
Lokales
Der etwa neun Meter lange, drei Meter breite und vier Meter hohe Transformator wiegt etwa 67 Tonnen.

Energie
Zweiter Transformator auf dem Gelände des Buchloer Umspannwerks

Die LEW Verteilnetz GmbH (LVN) hat einen weiteren neuen 110-/20-kV-Transformator auf das Gelände des Umspannwerks Buchloe anliefern lassen. Der neue Transformator erhöht die Leistung des Umspannwerks, das noch bis zum Frühjahr 2020 modernisiert wird. Ein neuer Transformator war bereits im November vergangenen Jahres auf das Gelände gebracht worden. Grund für die Erneuerung ist die wachsende Einspeisung von Strom aus erneuerbaren Energien im Raum Buchloe, teilt das Unternehmen mit. Daher wird...

  • Buchloe
  • 13.06.19
  • 274× gelesen
Lokales
Transformator-Transport

Energie
Modernisierung des Buchloer Umspannwerks schreitet voran

Ein Transformator ist schon da, der zweite folgt Der Strom kam und kommt in der Region aus der Steckdose. Dazu trägt auch das Umspannwerk Buchloe der LEW Verteilnetz (LVN) bei, obwohl das gerade umfassend für etwa sieben Millionen Euro modernisiert wird. Schon im Sommer 2018 begannen die Arbeiten (wir berichteten). Inzwischen ist bereits einiges geschehen. Ein Transformator wurde ausgetauscht, der zweite folgt in Kürze. „Die Transformatoren bilden das Herzstück des Umspannwerks: Sie wandeln...

  • Buchloe
  • 25.04.19
  • 531× gelesen
Lokales

Fusion
VWEW und Erdgas Schwaben: Fusionsgespräche für Kaufbeuren geplatzt

Die große Hochzeit der Energieversorger ist erst einmal abgeblasen. Die Gesellschafter des Kommunalunternehmen VWEW-Energie und von Erdgas Schwaben haben die Fusionsgespräche für beendet erklärt. Knackpunkte waren am Ende offenbar die Konditionen zu verschiedenen Dienstleistungen, die Erdgas Schwaben für das neue Unternehmen hätte erbringen sollen. „Der Markt hält große Herausforderungen bereit“, sagte Kaufbeurens Oberbürgermeister Stefan Bosse aös Vertreter des größten VWEW-Gesellschafters....

  • Kaufbeuren
  • 04.03.19
  • 811× gelesen
  •  1
Lokales
Symbolbild

Energie
Nach BEV-Pleite: VWEW und LEW übernehmen Ersatzstromversorgung im Ostallgäu

Die Pleite des Billiganbieters Bayerische Energieversorgungsgesellschaft (BEV) hat 250 Stromkunden in der Region teilweise ratlos zurückgelassen. Für sie übernimmt nun erst einmal VWEW-Energie wie gesetzlich vorgeschrieben die sogenannte Grundversorgung. Die finanziellen Probleme von BEV Ende vergangener Woche hatten großen Wirbel ausgelöst.  Wie geht es für die Kunden des Stromdiscounters nun weiter? „BEV-Kunden brauchen sich keine Sorgen machen“, sagt Jörg-Werner Haug, Leiter des Bereichs...

  • Marktoberdorf
  • 09.02.19
  • 1.478× gelesen
Lokales
VWEW-Zentrlae in Kaufbeuren

Energie
VWEW-Fusion: Bürger üben Kritik an Plänen

Mehr Auswahl für die Kunden, harter Wettbewerb und Kostendruck für die Anbieter: Seitdem 1998 der Energiemarkt liberalisiert worden ist, suchen kleine Energieversorger ihr Heil in Kooperationen und Fusionen. Das Thema hat nun auch den Versorger VWEW-Energie erreicht, den viele Kaufbeurer liebevoll E-Werk nennen. Die kommunalen Gesellschafter planen die Fusion mit der Betriebsstätte Kaufbeuren von Erdgas Schwaben. Ein Vorhaben, das nicht unumstritten ist. Das zeigte sich bei der...

  • Kaufbeuren
  • 29.11.18
  • 253× gelesen
Lokales
Kraftwerk Bärensee VWEW

Fusionspläne
Streit um VWEW-Energie im Kaufbeurer Stadtrat

Freie Wähler sorgen mit Fragenkatalog für Disput im Kaufbeurer Stadtrat. Am 28. November um 19.30 Uhr findet im Stadtsaal eine Infoveranstaltung zur geplanten Fusion statt. Die geplante Fusion des kommunalen Energieversorgers VWEW-Energie mit der Betriebsstelle Kaufbeuren von Erdgas Schwaben sorgt für Zwist hinter verschlossenen Türen. Der Stadtrat musste sich in seiner Dienstagssitzung, die wegen sensibler Unternehmensdaten hinter verschlossenen Türen stattfand, mit einem Fragenkatalog der...

  • Kaufbeuren
  • 21.11.18
  • 580× gelesen
Lokales
Höhere Beschaffungskosten an der Leipziger Energie-Börse und höhere Netzentgelte lassen die Preise mancher Strom-Tarife auch im Allgäu steigen. Viele Verbaucher müssen deshalb im kommenden Jahr für den Strom mehr bezahlen.

Energie
Die Strompreise im Allgäu steigen

Wie vielerorts in Deutschland steigen im kommenden Jahr auch bei den meisten Energie-Anbietern im Allgäu die Strompreise. Je nach Tarif können das bis zu fünf Prozent an Mehrkosten sein. Ein durchschnittlicher Vier-Personenhaushalt mit einem Stromverbrauch von 3.500 Kilowattstunden (kWh) im Jahr muss dann unter Umständen 50 Euro mehr für den Strom zahlen. Ein Beispiel: Der Basis-Tarif von Allgäu Strom – dem Verbund von neun Allgäuer Energieversorgern im Bereich Oberallgäu und Kleinwalsertal...

  • Kempten
  • 17.11.18
  • 1.816× gelesen
Lokales
VWEW-Gebäude in Kaufbeuren.

Zusammenschluss
Kaufbeurer Oberbürgermeister Stefan Bosse wirbt für Fusion von VWEW-Energie

Ein lang diskutierter Zusammenschluss zwischen dem Kommunalunternehmen VWEW-Energie und einem Teilbereich von Erdgas Schwaben wird wahrscheinlicher. Der VWEW-Aufsichtsrat und die Gesellschafterversammlung haben jüngst bereits einer Fusion zugestimmt. Der Kaufbeurer Stadtrat und die Gremien der anderen Gesellschafter entscheiden in den kommenden Wochen, ob die Energie-Ehe zustande kommt. Kaufbeurens OB Stefan Bosse wirbt für den Zusammenschluss. „Der Energiemarkt ändert sich grundlegend...

  • Kaufbeuren
  • 18.10.18
  • 680× gelesen
Lokales
Symbolbild

Zusammenschluss
Fusion von Kaufbeurer Energiedienstleister VWEW und Erdgas Schwaben rückt näher

Ein lange diskutierter Zusammenschluss zwischen einem Teilbereich des Kommunalunternehmens VWEW-Energie und Erdgas Schwaben wird immer wahrscheinlicher. Der VWEW-Aufsichtsrat und die Gesellschafterversammlung haben nun einer Fusion zugestimmt. Dies bestätigte Kaufbeurens Oberbürgermeister und Aufsichtsratsvorsitzender Stefan Bosse. Noch steht die Zustimmung der politischen Gremiem, also der Stadt- und Gemeinderäte der fünf beteiligten Kommunen, aus. Dies könnte in diesem Jahr passieren....

  • Kaufbeuren
  • 02.10.18
  • 551× gelesen
Lokales
 So sieht es derzeit aus, das ehemalige Krankenhaus-Areal in Marktoberdorf .

Bauarbeit
Neues Baugebiet in Marktoberdorf soll viel Strom und Wärme selbst erzeugen

Die Möglichkeiten, sich mit Strom und Wärme zu versorgen, sind vielfältig. Bei einem Eigenheim ist es kein großes Problem mehr, alles aufeinander abzustimmen. Das sieht bei einem Areal wie dem beim ehemaligen Krankenhaus in Marktoberdorf ganz anders aus. Dort sollen in mehreren Häuser eines Tages 700 Menschen ein Dach über dem Kopf haben. Die Stadträte informierten sich nun darüber, wie die Bauten versorgt werden können. Das Fazit: Je mehr mit erneuerbarer Energie gearbeitet werden soll,...

  • Marktoberdorf
  • 28.09.18
  • 771× gelesen
Lokales
Die Heizsaison hat begonnen.

Herbst
Start der Heizsaison in Marktoberdorf: Eza gibt Tipps

Wirtschaftlich und umweltfreundlich soll sie sein: die Heizung. Welche fürs Haus die Beste ist, hängt von vielen Faktoren ab. Daher rät der Geschäftsführer des Energie- und Umweltzentrums (Eza), sich zum Beispiel vor einer Umrüstung beraten zu lassen. Im Trend, so Sambale, liegen zurzeit insbesondere im Neubaubereich Wärmepumpen und Pelletsheizungen. Mehr über das Thema erfahren Sie in der Dienstagsausgabe der Allgäuer Zeitung, Ausgabe Marktoberdorf, vom 18.09.2018. Die Allgäuer Zeitung...

  • Marktoberdorf
  • 17.09.18
  • 511× gelesen
Lokales
Die Lechwerke Verteilnetz modernisieren für sieben Millionen Euro das Umspannwerk Buchloe.

Bauarbeiten
Umspannwerk Buchloe wird für sieben Millionen Euro modernisiert

Die Lechwerke Verteilnetz modernisieren für sieben Millionen Euro das Umspannwerk Buchloe. Der erste Kran ragt über dem Umspannwerk Buchloe in den Himmel und eine Baugrube ist gegraben, deren Aushub sich vor der Anlage türmt. Denn die Lechwerke Verteilernetz will das Werk zwischen der Stadt und Lindenberg erneuern lassen. „Die Anlage stammt aus den 1960er Jahren und wird bis Frühjahr 2020 umfassend modernisiert, um auch künftig eine sichere und zuverlässige Stromversorgung im Großraum...

  • Buchloe
  • 21.08.18
  • 440× gelesen
Lokales
Hier kostet Strom nun Geld: VWEW-Ladesäule in Kaufbeuren.

Mobilität
VWEW gibt Ladekarten für E-Tanksäulen im Ostallgäu aus

Ab sofort können Besitzer von E-Autos Ladekarten für die Elektroladesäulen von VWEW-Energie bestellen. Noch bis Ende Juli kann man mit den Ladekarten an allen VWEW-Ladesäulen kostenfrei laden. Ab 1. August fallen dann Kosten für das Stromtanken an. Bereits im Juni, mit Inbetriebnahme der neuen, modernen Ladesäulen, hatte VWEW-Energie angekündigt, die Ladevorgänge künftig abzurechnen. „Wir kombinieren unsere Ladekarte mit attraktiven Tarifen, besonderen Angeboten für unsere Energiekunden...

  • Kaufbeuren
  • 27.07.18
  • 143× gelesen
Lokales
Der Stadtrat von Marktoberdorf und der Gemeinderat von Biessenhofen besichtigen die neue Klärschlammfaulung am Klärwerk Marktoberdorf.

Energie
Marktoberdorf gewinnt aus Klärschlamm viel Strom und Wärme

Im Klärschlamm steckt viel Energie. Deshalb hat die Stadt Marktoberdorf an ihrem Klärwerk eine Anlage gebaut, aus der sie Strom und Wärme gewinnt. Das Ergebnis ist sehr gut. Eine Quote von 40 Prozent war im einjährigen Probebetrieb angepeilt, um den Energiebedarf von Kläranlage und angrenzendem Bauhof abzudecken. Tatsächlich lag sie bei 50 Prozent, Tendenz steigend. Bis Jahresende wird sogar mit 70 Prozent gerechnet. 3,4 Millionen Euro hat die Stadt in die Anlage investiert. Um sie noch...

  • Marktoberdorf
  • 16.05.18
  • 626× gelesen
Lokales
Die Stadt Kaufbeuren ist mit über 60 Prozent am Energiekonzern VWEW beteiligt.

Gewinnausschüttung
Stadt Kaufbeuren profitiert von Anteilen an dem Energieversorger VWEW

Über 4,6 Millionen Euro Gewinn erwirtschaftete der Energieversorger Vereinigte Wertach-Elektrizitätswerke (VWEW) im Jahr 2016. Die Stadt Kaufbeuren, die 60,8 Prozent Anteile an dem Unternehmen hält, freute sich über eine Ausschüttung von 2,8 Millionen Euro. Sie finanzierte damit wie bereits in den vergangenen Jahren ihre Freibäder und das Hallenbad. Dies berichtete Finanzreferent Markus Pferner im Verwaltungsausschuss des Stadtrats. Pferner informierte über sämtliche Beteiligungen der Stadt...

  • Kaufbeuren
  • 08.05.18
  • 308× gelesen
Lokales

Energie
Entscheidung um die Windräder bei Apfeltrang naht

Bald könnte feststehen, wie es mit den geplanten Windrädern oberhalb von Apfeltrang weitergeht. Betreiber Modwind hat nach eigenen Angaben Signale aus München erhalten, dass der dortige Verwaltungsgerichtshof im Juni eine Entscheidung fällen könnte. Der Aufsichtsratsvorsitzende bei Modwind, Bernd Wohlfarth, geht davon aus, dass das Urteil positiv für den Investor ausfällt: „Wir sind optimistisch.“ Im vergangenen Oktober hatte das Verwaltungsgericht Augsburg einer Klage der Gemeinde...

  • Marktoberdorf
  • 09.04.18
  • 850× gelesen
Lokales
Einige Musiker der Kapelle Sulzschneid lichtete Pascal Rohé ab. Sie haben ihren Proberaum im sanierten und energetisch ertüchtigten Vereinsheim. Das wiederum soll eine werbende Rolle für eine Broschüre und den Internetauftritt des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie spielen.

Werbekampagne
Marktoberdorfer werben für Klimaziele des Bundesministeriums

1,5 Millionen Euro hat die Stadt Marktoberdorf in die Sanierung und vor allem in energetische Maßnahmen ins Vereinsheim in Sulzschneid gesteckt. Nun wird das Haus Teil einer Werbekampagne des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie. Es gilt als Beispiel, wie man Gebäude bei laufendem Betrieb rundum ertüchtigen kann. Ziel ist es, Kommunen, Firmen, aber auch Privatleute auf die Klimaziele der Bundesregierung und die vielfältigen Fördermöglichkeiten hinzuweisen. Das Vereinsheim ist das...

  • Marktoberdorf
  • 04.04.18
  • 495× gelesen
Lokales
Die Energie für Gebäude KG aus Kaufbeuren wurde vom Bundeswirtschaftsministerium zum dritten Mal in Folge mit dem Bundesinnovationspreis ausgezeichnet: Geschäftsführer Dipl. Ing. (FH) Martin Sandler und Marketingleiter Benjamin Sandler mit der preisgekrönten Neuentwicklung - dem WärmepumpenManager.

Energie
Kaufbeurer Unternehmer Martin Sandler zum dritten Mal mit dem Bundesinnovationspreis ausgezeichnet

Unternehmer Martin Sandler kann es selbst nicht fassen. Zum dritten Mal in Folge erhält das Kaufbeurer Unternehmen Energie für Gebäude (EFG) den Innovationspreis des Bundeswirtschaftsministeriums. Die Auszeichnung wird am Sonntag auf der Internationalen Handwerksmesse in München verliehen. Sandlers neueste Entwicklung soll nach Firmenangaben den nachhaltigen und vor allem transparenten Betrieb von Wärmepumpen sicherstellen. Für welches Produkt Sandler konkret ausgezeichnet wurde, erfahren...

  • Kaufbeuren
  • 09.03.18
  • 1.300× gelesen
Lokales

Energie
Stehen im Fuchstal bald sieben Windräder?

Drei weitere Windräder möchte die Gemeinde Fuchstal auf ihrem Gebiet errichten. Damit befasst sich der Gemeinderat am Donnerstag ab 20 Uhr im Rathaussaal in Leeder in öffentlicher Sitzung. Im Jahr 2016 waren in dem als Kingholz bezeichneten Teil des Staatsforstes an der südwestlichen Landkreisgrenze bereits vier Anlagen gebaut worden, die im Vorjahr mit knapp 28 Millionen Kilowattstunden deutlich mehr Strom als erwartet produziert hatten. Mehr über das Thema erfahren Sie in der...

  • Kaufbeuren
  • 21.02.18
  • 93× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019