Energie

Beiträge zum Thema Energie

Ein Kabelpflug in Aktion: Für fast zwei Millionen Euro hat Netze BW, eine EnBW-Tochter, neue Leitungen verlegt.
1.572×

Energie
Strom für Center Parcs Allgäu: Von den neuen Trassen profitieren auch die Umland-Gemeinden

Eines der größten Projekte der Netze BW, einer Tochter des Energieversorgers EnBW, steht kurz vor der Vollendung: Fast zwei Millionen Euro hat das Unternehmen in die Modernisierung des Mittelspannungsnetzes im Süden Leutkirchs gesteckt. Auslöser war die zweifache Anbindung des neuen Center Parcs Allgäu. Profitieren werden davon auch Ortschaften in der Umgebung. Etwa 20 Kilometer lang sind die beiden Trassen, auf denen Erdkabel verlegt wurden. Mehr über das Thema erfahren Sie in der...

  • Leutkirch
  • 13.09.18
232×

Regenerative Energien
Wendelin Einsiedler plant im Hohentanner Wald bei Kimratshofen neue Windkraft-Anlagen

Drei Windräder drehen sich am Langenberg und in Wendelins nahe dem Altusrieder Ortsteil Kimratshofen. Jetzt sollen südlich davon, im Hohentanner Wald, drei weitere dazukommen. Die Pläne dafür entwirft – wie so oft, wenn es um die Windkraft im Allgäu geht – 'Windpapst' Wendelin Einsiedler. Jedes einzelne der neuen Windräder soll so leistungsfähig sein wie die drei vorhandenen zusammen. Gemeinsam können die neuen Anlagen im Jahr Strom für fast 10.000 Haushalte produzieren. Und dabei sei mit dem...

  • Altusried
  • 18.01.16
123×

Energie
Kempten und Oberallgäu jetzt angeschlossen an die Stromautobahn: Versorger nehmen Umspannwerk in Leupolz in Betrieb

Eine Tagesordnung auf altweißem Umweltpapier, Punkt 14, Bauantrag 410/13: Die Einladung für den Kemptener Bauausschuss entfacht im November 2013 einen Proteststurm. Die Stadträte sollen über das Umspannwerk in Leupolz beraten, das eines der größten im Allgäu werden soll – nur haben die Anwohner davon kaum etwas gewusst. . Knapp zwei Jahre später nun ist die Anlage fertig, deren Ausbau zunächst für Wirbel sorgte. Nach Auskunft der Lechwerke geht sie gerade ans Netz, was also heißt: Kempten und...

  • Altusried
  • 10.09.15
18×

Probleme
FDP Oberallgäu spricht sich gegen Zeitumstellung aus

Keine Zeitumstellung mehr - das fordert die FDP Oberallgäu. Grund seien die gesundheitlichen Probleme mit der Umstellung. Außerdem habe man das Ziel der Energieeinsparungen mit den Zeitumstellungen nicht erreicht. Laut Kreisvorsitzende Gisela Bock müsse man in Europa für eine einheitliche Zeit sorgen. Ein Schreiben geht jetzt zur liberalen Fraktion in das europäische Parlament

  • Altusried
  • 17.04.14
40×

Energie
Bad Grönenbach setzt auf Nahwärmeversorgung

Die Marktgemeinde Bad Grönenbach startet mit einer zentrumsnahen Lösung für ein Nahwärmenetz. 'Wir haben uns ein sportliches Ziel gesetzt, denn wir wollen heuer noch heizen', sagte Bürgermeister Bernhard Kerler zu Beginn der jüngsten Sitzung. Die Hauptleitung soll knapp 400 Meter lang werden, an der Schule beginnen und am Castilenti- und Marktplatz entlang bis zum neuen Postsaal führen. Bislang sind acht Anschlussnehmer vorgesehen. Dazu gehören die Schule, das Rathaus, das Haus des Gastes, das...

  • Altusried
  • 01.04.14
106×

Dietmannsried
Mobile Redaktion in Dietmannsried

Am Donnerstag, 27. Oktober, stehen AZ-Redakteure den Besuchern Rede und Antwort Viel diskutiert worden ist in Dietmannsried in den vergangenen Wochen über die Energiewende. Es gibt Anfragen zur Errichtung von Photvoltaikanlagen entlang der Autobahn und an Kiesgruben. Auch möchte ein Investor eine zusätzliche dritte Windkraftanlage bei Schrattenbach errichten. Warum sollen wir uns als Gemeinde nicht engagieren?, hieß es unlängst im Gemeinderat. Energiewende, eines der großen Themen - auch in...

  • Altusried
  • 21.10.11
36×

Analyse
Dietmannsried lässt Standorte zur Solarstromerzeugung unter die Lupe nehmen

Bald weitere Fotovoltaikanlage und Windräder? In puncto Erzeugung regenerativer Energie schneidet Dietmannsried nicht schlecht ab. Eher sogar gut. 'Von den 27 Millionen Kilowattstunden Strom, die wir im Gemeindegebiet verbrauchen, werden über 13 Millionen vor Ort erzeugt,' sagte Bürgermeister Hans-Peter Koch im Gemeinderat. Bald werden es wohl noch mehr sein. Denn in Dietmannsried wollen mehrere Investoren große Freiflächen-Photovoltaikanlagen bauen lassen. Im Frühjahr wurde deshalb das...

  • Altusried
  • 01.10.11
18×

Energie
Photovoltaik: Bürger in Bad Grönenbach sollen sich beteiligen

Gemeinde will dafür kommunale Dachflächen zur Verfügung stellen Die Marktgemeinde Bad Grönenbach will die Installation von Photovoltaikanlagen im Zusammenhang mit einer Bürgerbeteiligung in die Wege leiten. «Das sollten wir angehen», meinte Bürgermeister Bernhard Kerler in der jüngsten Ratssitzung. Dabei stellte er heraus, dass dafür in erster Linie kommunale Dachflächen zur Verfügung gestellt werden sollen. Möglich wäre das beispielsweise auf dem Feuerwehrhaus, dem Kindergarten oder auf der...

  • Altusried
  • 04.07.11
19× 2 Bilder

Gemeinderat
Altusried schließt Vertrag mit Stromversorger für 20 Jahre

Die Gemeinde Altusried schließt einen neuen Strom-Konzessionsvertrag mit der EnBW Regional AG. Das entschied der Rat der Marktgemeinde in seiner jüngsten Sitzung einstimmig. Dazu stellte Betriebswirt Hans Mast aus Biberach vom Regionalzentrum Oberschwaben den Räten mit detaillierten Informationen sein Unternehmen vor. EnBW hatte in Altusried keinen Mitbewerber, obwohl verschiedene Ortsteile vom Allgäuer Überlandwerk (AÜW) und den Lechwerken (LEW) versorgt werden. Die Laufzeit des neuen Vertrags...

  • Altusried
  • 16.06.11
20×

Gemeinderat
Kriterien für Photovoltaik-Anlagen-Standorte in Dietmannsried festgelegt

Nach welchen Kriterien sollen im Markt Dietmannsried weitere Flächen für Photovoltaik-Anlagen ausgewiesen werden? Mit dieser Frage beschäftigte sich der Gemeinderat in der jüngsten Sitzung. Im Mai befürwortete das Gremium bereits die Ausweisung weiterer Flächen zum Bau von so genannten «Freiflächenanlagen» (die AZ berichtete). Fachmännischen Rat holten sich die Räte beim Planungsbüro Lars Consult, dessen Geschäftsführer Bernd Munz und Prof. Dr. Lothar Zettler die mögliche Vorgehensweise...

  • Altusried
  • 15.06.11
46×

Energiepolitik
Photovoltaik in Dietmannsried auf Kiesgrubengelände

Alternativer Strom, dessen Quelle unsichtbar bleibt Sollen im Markt Dietmannsried weitere Flächen für Photovoltaik-Anlagen ausgewiesen werden und wenn ja, wo? Mit dieser Frage befasste sich der Gemeinderat in seiner jüngsten Sitzung. Auslöser dafür waren Anfragen von mehreren Investoren bei der Gemeindeverwaltung zum Bau von sogenannten «Freiflächenanlagen» im Gemeindegebiet. Einer der Investoren würde seine Anlagen gerne entlang der Autobahn A 7 im Bereich vom «Allgäuer Tor» und Eichholz...

  • Altusried
  • 17.05.11
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ