Energie

Beiträge zum Thema Energie

Lokales

Energie
Aitranger Gemeinderat sagt Ja zu Solarpark

Der Gemeinderat in Aitrang hat einen Grundsatzbeschluss für die Entwicklung eines Solarparks entlang der Bahnstrecke im Gemeindegebiet gefasst. Der Gemeinde liegen zwei Interessensanfragen für den Bau vor. Nachdem nun der Gemeinderat mit fünf Gegenstimmen der Einleitung des Verfahrens zur Änderung des Flächennutzungsplans und der Aufstellung eines Bebauungsplans grundsätzlich zugestimmt hat, steigen die Unternehmen weiter in die Planung ein. Mehr über das Thema erfahren Sie in der...

  • Kempten
  • 12.06.16
  • 34× gelesen
Lokales

Energie
Untrasried setzt auf sparsame Laternen

Möglichst bald soll nach Wunsch des Untrasrieder Gemeinderats die gemeindliche Straßenbeleuchtung in Untrasried und Hopferbach erneuert werden. Nach dem Austausch der Leuchtmittel beträgt der Anteil der quecksilberhaltigen HQL-Lampen nur noch knapp ein Prozent, der Anteil der Natriumverdampflampen sinkt sogar auf Null. Hingegen steigt ab der Sanierung der Anteil der sparsamen LED-Lampen auf fast 60 Prozent an. Diese können nachts auch noch etwas gedimmt werden, was eine zusätzliche...

  • Obergünzburg
  • 05.06.16
  • 18× gelesen
Lokales

Strom
Allgäu-Netz sorgt für die Energieversorgung in großen Teilen der Region

Auch für die Betreiber von Solaranlagen oder Windrädern ist sie unentbehrlich Der Strom kommt aus der Steckdose. Klar. Aber wie kommt er dort hin? Durch Leitungen. Auch klar. Aber wem gehören diese Leitungen eigentlich? Früher war das noch relativ einfach. Stromlieferanten wie etwa das Allgäuer Überlandwerk Kempten (AÜW) oder die Lech-Elektrizitätswerke (LEW) bauten und reparierten ihre Leitungen selber und transportierten Strom von A nach B. Heute ist das komplizierter. Bundesweit gibt es...

  • Kempten
  • 25.05.16
  • 32× gelesen
Lokales

Energie
Neue Pläne für Geothermie-Bohrfeld in Mauerstetten

Etliche Millionen Euro und viel Arbeit hat das Unternehmen Exorka in das Geothermie-Bohrfeld zwischen Kaufbeuren und Mauerstetten (Ostallgäu) gesteckt. Bohrtürme wurden aufgestellt, zwei Löcher bis in eine Tiefe von knapp 4.000 Metern vorangetrieben, unüberschaubar viele Daten gesammelt. Ausreichend heißes Tiefenwasser zur Energiegewinnung sprudelte freilich nie. Zum Schluss sollte ein Forschungsprojekt daraus werden, ein hoch umstrittenes freilich. Das Ergebnis dieses gewaltigen Aufwands ist...

  • Kaufbeuren
  • 12.04.16
  • 113× gelesen
Lokales
16 Bilder

Energie
Weltweit einmaliges Wasserkraftwerk an der Iller bei Sulzberg eingeweiht

Eine langsame Turbine ermöglicht es Fischen, unbeschadet hindurchzuschwimmen An der Iller in Sulzberg/Au südlich von Kempten ist 'eines der modernsten Wasserkraftwerke in Deutschland oder gar Europa' eingeweiht worden. Dies sagte Michael Lucke, Chef des Kemptener Stromerzeugers Allgäuer Überlandwerk (AÜW). Und er setzte sogar noch eins drauf. Denn dieses Wasserkraftprojekt sei weltweit einmalig durch die gesicherte Energieerzeugung im Einklang mit Natur und Umwelt. Der Clou an der Anlage: Die...

  • Kempten
  • 11.04.16
  • 492× gelesen
Lokales

Strom
Protest-Sturm hat sich gelegt: Fünf Jahre nach der Energiewende stehen fünf Windräder bei Buchloe

Vor fünf Jahren kam es zur Reaktorkatastrophe im japanischen Fukushima. Die Bundesregierung beschloss deshalb die Energiewende - weg von der Atomkraft. Stattdessen sollte erneuerbare Energie gefördert werden. Das bekräftigte die bayerische Landesregierung mit einem eigenen Energiekonzept. Doch das kam nicht überall gut an: In vielen Gemeinden wurden potenzielle Windkraftanlagen kritisch gesehen, es kam zu Protesten, Bürgerinitiativen und Klagen. Doch inzwischen hat sich die Lage weitgehend...

  • Buchloe
  • 31.03.16
  • 10× gelesen
Lokales

Energie
Windräder: Widerstand in Lautrach wächst weiter

Der Lautracher Gemeinderat hat einstimmig eine Stellungnahme zur geplanten Windkraftanlage im Aichstetter Wald verabschiedet. Darin lehnt er die beiden Windräder kategorisch ab. Für den Fall einer Genehmigung behält sich Lautrach vor, ein eigenes Gutachten einzuholen. Wie berichtet, will die Firma QS Energie aus Waldbronn zwei Windräder mit einer Höhe von 200 Metern errichten. Die Lautracher Stellungnahme argumentiert mit aus Sicht der Kommune unzureichenden Distanzen: Die Entfernung zur...

  • Memmingen
  • 10.03.16
  • 19× gelesen
Lokales

Bürgerversammlung
Nahwärmenetz: Probebetrieb in Boos soll im September starten

Energiekonzept, Breitbandversorgung, Seniorenwohnanlage, die alte Schule in Reichau und das Molkereiareal waren nur einige der Themen, die Bürgermeister Michael Ehrentreich während der Bürgerversammlung in Boos vor rund 70 Besuchern ansprach. Beim Nahwärmenetz handelt es sich um ein Hauptprojekt der Gemeinde. In das Heizhaus wird derzeit die Technik eingebaut. Die Gesamtkosten inklusive Abbruch des ehemaligen Jugendcafés belaufen sich auf rund 900.000 Euro. Einschätzungen zufolge wird es etwa...

  • Memmingen
  • 02.03.16
  • 30× gelesen
Lokales

Umwelt
Wettbewerb: Allgäuer Sanierungshelden gesucht

Die Allgäuer Zeitung und das Energie- und Umweltzentrum Allgäu (Eza) suchen die 'Allgäuer Sanierungshelden'. Der Wettbewerb ist soeben gestartet worden. Bis 29. Februar können Hausbesitzer ihre ganz persönliche Umbau-Geschichte einreichen. Für die besten Storys gibt es Geldpreise im Wert von insgesamt 3.000 Euro. Gesucht werden Geschichten rund um die Sanierung der eigenen vier Wände, Erinnerungen an die Sanierungszeit oder Anekdoten zu neu entstandenen Lieblingsplätzen. Haben die Eigentümer...

  • Kempten
  • 03.02.16
  • 26× gelesen
Lokales

Gemeinderat
Firma Brennpunkt Energie will mit öffentlichem Probebetrieb Bedenken der Bürger von Ruderatshofen ausräumen

Asche ist nicht gleich Asche. Mit detaillierten Informationen erläuterte bei der Ruderatshofener Gemeinderatssitzung ein Vertreter der Firma Brennpunkt Energie, wie die Rest-Asche, die bei der Biomasse-Befeuerung im Ortsteil Geisenhofen entsteht, behandelt werden soll. Eine öffentliche Probe-Demonstration soll Gemeinderat wie Bevölkerung die Angst vor Luftverschmutzung bei der Bearbeitung nehmen. Diese Angst trieb 17 interessierte Bürger zur Ratssitzung. Das sprengte fast den kleinen...

  • Kaufbeuren
  • 01.02.16
  • 54× gelesen
Lokales

Studie
Weiterer Ausbau von Biogasanlagen im Unterallgäu wenig rentabel

Als Produzent von erneuerbarer Energie ist das Unterallgäu gut aufgestellt. Über 59 Prozent des Stroms, der hier verbraucht wird, kann mit regenerativer Energie bereitgestellt werden, wie eine Analyse aus dem Jahr 2014 zeigt. Neben der Solarenergie tragen vor allem Biomasse- und Biogasanlagen als zweitgrößter Faktor zur regionalen Energieproduktion bei (insgesamt rund 16,4 Prozent des Gesamtverbrauchs). Biogasanlagen können das produzierte Gas entweder vertreiben oder in Strom umwandeln. Um...

  • Kempten
  • 28.01.16
  • 13× gelesen
Lokales

Regenerative Energien
Wendelin Einsiedler plant im Hohentanner Wald bei Kimratshofen neue Windkraft-Anlagen

Drei Windräder drehen sich am Langenberg und in Wendelins nahe dem Altusrieder Ortsteil Kimratshofen. Jetzt sollen südlich davon, im Hohentanner Wald, drei weitere dazukommen. Die Pläne dafür entwirft – wie so oft, wenn es um die Windkraft im Allgäu geht – 'Windpapst' Wendelin Einsiedler. Jedes einzelne der neuen Windräder soll so leistungsfähig sein wie die drei vorhandenen zusammen. Gemeinsam können die neuen Anlagen im Jahr Strom für fast 10.000 Haushalte produzieren. Und dabei sei mit dem...

  • Altusried
  • 18.01.16
  • 174× gelesen
Lokales

Bilanz
Windräder bei Lamerdingen übertreffen Erwartungen der Betreiber

Die beiden Anlagen erzeugen im ersten Betriebsjahr mehr als 11,5 Millionen Kilowattstunden Vor gut einem Jahr gingen im November und Dezember 2014 die beiden Windenergieanlagen (WEA) in der Gemeinde Lamerdingen mit einer Nennleistung von jeweils 2,4 Megawatt ans Netz. Und das erste Betriebsjahr war ein voller Erfolg. Dies vermeldet jetzt der Betreiber, die Bürgerwind Lamerdingen GmbH & Co. KG, in einer Pressemitteilung. Im vergangenen Jahr wurde trotz zahlreicher Arbeiten zum Betriebsstart,...

  • Buchloe
  • 12.01.16
  • 23× gelesen
Lokales

Stromerzeugung
Photovoltaik lohnt sich für die Gemeinde Pfronten

Sogar jetzt im Spätherbst deckt die Gemeinde Pfronten ein Drittel des Strombedarfs des Rathauses mit Photovoltaik selbst. Das gab sie jetzt in einer ersten Bilanz der neuen Anlage auf dem Dach der Gerätehalle des Bauhofs bekannt. Als dessen undichte Dachhaut erneuert werden sollte, überzeugte das Energieteam der Gemeinde, dem alle drei Bürgermeister angehören, den Gemeinderat, dort eine Photovoltaikanlage mit hoher Eigenstromnutzung zu installieren. Ende September ging die Anlage ans Netz und...

  • Füssen
  • 27.12.15
  • 22× gelesen
Lokales

Gewinne
Kaufbeuren: VWEW will auf turbulentem Energiemarkt Kurs halten

Seit Mai leitet Stefan Fritz das kommunale Energieunternehmen VWEW, das Strom und Gas verkauft. Grund zur Klage haben die Stadt Kaufbeuren als Haupteignerin (60,8 Prozent) sowie die weiteren Gesellschafter Mindelheim, Marktoberdorf, Apfeltrach und Biessenhofen angesichts der Finanzen allerdings selten. Die Gewinnausschüttungen an die Gesellschafter betrugen in 2014 rund 3,4, im Vorjahr 4,7 Millionen Euro. Davon entfielen auf die Stadt Kaufbeuren 2,1 und 2,9 Millionen Euro. Der Auftrag für die...

  • Marktoberdorf
  • 20.12.15
  • 86× gelesen
Lokales

Bilanz
Stadt Memmingen weiterhin auf Energiesparkurs

Die Stadt Memmingen hat 2014 erneut weniger Energie verbraucht als im Vorjahr. Das geht aus dem aktuellen Energiebericht hervor, der den Stadträten jetzt in ihrer jüngsten Sitzung vorgestellt wurde. Demnach hat die Kommune für ihre Einrichtungen im vergangenen Jahr knapp 26,4 Millionen Kilowattstunden bezogen. Das sind 3,6 Millionen weniger als 2013. Auch die Kosten für Energie und Wasser haben sich um 450 000 Euro auf drei Millionen reduziert. Neben Lob gab es von den Stadträten auch...

  • Kempten
  • 14.12.15
  • 7× gelesen
Lokales

Projekt
Wasserkraftwerk im Oberstdorfer Trettachtal geplant

Ein Wasserkraftwerk ist im Oberstdorfer Trettachtal geplant. Nahe der Alpe Oberau, die kurz hinter Spielmannsau liegt, soll die Anlage errichtet werden. An dem Projekt gibt es Kritik. Gegner befürchten, dass die Pläne das Trinkwasserreservoir der Gemeinde gefährden. Für das Kraftwerk muss auf einer Strecke von 900 Metern rund 50 Prozent des Wassers aus der Trettach abgeleitet werden. Die Ausleitungsstrecke befindet sich in einem Schutzgebiet der Gemeinde. 60 Prozent des geförderten...

  • Oberstdorf
  • 14.12.15
  • 24× gelesen
Lokales

Regenerativ
Energie: Besonders viel Ökostrom kommt aus dem Ostallgäu

Die Bilanz ist beachtlich: Während 2014 bayernweit 38,2 Prozent des Stroms aus erneuerbaren Quellen stammten, lieferten im Ostallgäu Wind, Wasser, Biomasse und Sonne einen mehr als doppelt so hohen Anteil an elektrischer Energie: Rein rechnerisch sind es 93 Prozent, berichtet das Landratsamt. Damit liege die Region "weit vor den anderen Allgäuer Landkreisen." Im Ostallgäu verbrauchten Privathaushalte und Wirtschaft 2014 rund 690 Millionen Kilowattstunden Strom. Dem stehen auf dem...

  • Buchloe
  • 11.12.15
  • 31× gelesen
Lokales

Energie
Buchloe: Fotovoltaikanlage soll Strom für Förderpumpen im Wasserschutzgebiet liefern

'Hirnschale' bekommt neue Nutzung Der Stadtrat hat sich dafür entschieden, im Wasserschutzgebiet 'Hirnschale' eine Freiflächenfotovoltaikanlage installieren zu lassen. Damit sollen die Förderpumpen in dem Gebiet mit Strom versorgt werden. Das Projekt koste rund 435.000 Euro und habe sich in 17 Jahren amortisiert, erklärt Stadtbaumeister Herbert Wagner. Die knapp 2.300 Quadratmeter große Anlage soll nach der Planung eines Ingenieurbüros südlich der Autobahn A96 in dem Wasserschutzgebiet gebaut...

  • Buchloe
  • 07.12.15
  • 28× gelesen
Lokales

Wirtschaft
Im Fuchstal beginnt der Bau von Windkraftanlagen

Wer sich in diesen Wochen vom südlichen Ortsende von Leeder in Richtung der großen Wälder nach Süden begibt, fühlt sich leicht an ein Sperrgebiet erinnert. Nicht nur, dass unübersehbar beschildert ist, dass der von der Weldener Straße in den Wald abzweigende Feldweg für Fahrzeuge aller Art gesperrt ist. Es wird zudem mitgeteilt, dass Zuwiderhandeln auch strafrechtliche Folgen haben könnte. Wen auch dies nicht bekümmert, der muss damit rechnen, dass an einem Wachposten ein paar hundert Meter...

  • Kaufbeuren
  • 23.11.15
  • 26× gelesen
Lokales

Bauen
Bau- und Energietage: Viele holen sich bei Messe in Marktoberdorf Tipps

41 Aussteller präsentierten sich am Wochenende im Modeon bei den 2. Bau- und Energietage Ostallgäu. Hauptthema waren die Energieverschwender beim Haus: Fenster, Verglasung, Dichtung, Wärmedämmung und Heizung und vieles mehr. Ein umfangreiches Vortragsprogramm informierte im Halbstundentakt die Messebesucher umfassend rund ums Bauen und energetische Sanieren. Mehr über das Thema erfahren Sie in der Montagsausgabe der Allgäuer Zeitung, Ausgabe Marktoberdorf , vom 23.11.2015. Die Allgäuer...

  • Marktoberdorf
  • 22.11.15
  • 33× gelesen
Lokales

Energie
Der Strom im Allgäu wird teurer

Der Strom wird teurer. Doch um wie viel wissen regionale Anbieter wie Allgäuer Überlandwerk (AÜW), Allgäuer Kraftwerke und andere noch nicht. Fakt sei jedoch, wie es von Allgäu Netz, dem regionalen Stromnetzbetreiber, heißt: Die Kosten für die Infrastruktur der Stromnetze, also für die Netznutzung, seien gestiegen. Deshalb werde ab 2016 das sogenannte Netzentgelt, also das Geld, das für die Strominfrastruktur gezahlt werde, um zwölf Prozent erhöht. Das schlage sich dann im Strompreis nieder....

  • Kempten
  • 21.10.15
  • 11× gelesen
Lokales
31 Bilder

Spiel
Allgäu-Memo Energie: Neues Spiel vorgestellt

Betagte Mühlen und innovative Elektroautos, Strommasten, Windräder und idyllische Wasserfälle: Regenerative Energien in vielerlei Variationen zeigt das neue Spiel 'Allgäu-Memo – Energie und Umwelt', das im Kemptener Kundencenter des Stromversorgers Allgäuer Überlandwerk (AÜW) vorgestellt wurde. Das Besondere: Die Motive der Bildpaare stammen von Hobbyfotografen aus der Region. Eine Jury hatte aus fast 100 eingereichten Fotos 32 ausgewählt. Die Allgäuer Zeitung und die neun Partner des...

  • Kempten
  • 17.10.15
  • 157× gelesen
Lokales

Energiewende
Flaute bei der Windkraft: Nur noch vier neue Anlagen werden zurzeit im Allgäu gebaut

Experten sehen das Problem in der strikten bayerischen Abstandsregelung Im Juni erst hatte das Allgäuer Überlandwerk (AÜW) seine zwei zehn Jahre alten Windkraftanlagen bei Wildpoldsried sprengen lassen. Sie wichen zwei neuen Windrädern, die höher und viermal effizienter sein werden. Deren Türme stehen zum Teil schon. Neben den beiden neuen Anlagen in Wildpoldsried werden im Allgäu noch zwei Windräder in Waal (Ostallgäu) errichtet. Für sie wurden inzwischen die Fundamente geschaffen. Dass nicht...

  • Marktoberdorf
  • 26.09.15
  • 75× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2020