Eltern

Beiträge zum Thema Eltern

Am Freitag, 20. September ist bundesweiter Streiktag. Dabei werden die Jugendlichen auch von ihren Eltern und Großeltern unterstützt. (Archivbild)
594×

"Fridays for Future"
Marktoberdorfer Eltern unterstützen ihre Kinder bei Demonstration

„Lassen wir unsere Kinder nicht allein“, steht in schwarzen Lettern auf einem knallroten Flyer. Er ruft alle Erwachsenen dazu auf, ihre Kinder bei der nächsten „Fridays for Future“-Demo in Marktoberdorf zu unterstützen. Dort gehen am Freitag, 20. September, nämlich nicht nur junge Klimaschützer auf die Straße, sondern auch ihre Eltern und Großeltern. „Denn Klimaschutz betrifft uns alle“, sagt die 15-jährige Marlene Stegmann aus Marktoberdorf. Sie ist eine der Organisatoren des Streiks und...

  • Marktoberdorf
  • 16.09.19
Symbolbild. Das vermeintlich gestohlene Auto hatte die Mutter in der Zwischenzeit zu der Wohnung der Tochter gefahren.
6.720×

Missverständnis
Auto verschwindet von Marktoberdorfer Bahnhof: Familienvater meldet Fahrzeug als geklaut

Der Fall eines vermeintlich verschwundenen Autos stellte sich am Mittwoch glücklicherweise als Missverständnis heraus. Wie die Polizei mitteilt, hatte eine 21-Jährige ihren Wagen am Mittwochmittag am Bahnhof in Marktoberdorf abgestellt. Ihre Eltern sollten das Auto am Abend wieder abholen und nach Hause bringen. Doch als der Vater am vereinbarten Ort eintraf, war das Auto nicht mehr dort, weshalb er sofort seine Tochter anrief. Sie ging zunächst vom Schlimmsten aus, da der Wagen offensichtlich...

  • Marktoberdorf
  • 08.08.19
Christian Vavra, Grünen-Stadtrat in Marktoberdorf und Gründungsmitglied der Parents for Future-Ortsgruppe.
1.345×

Fridays For Future
Solidarität mit den Klimaschutz-Demos: Marktoberdorfer Eltern gründen "Parents for Future"-Ortsgruppe

Eltern und andere Erwachsene haben in Marktoberdorf eine überparteiliche "Parents for Future"-Ortsgruppe mit bislang 27 Mitgliedern gegründet. Sie stehe in Solidarität zu der Jugendbewegung "Fridays for Future" und deren Forderung nach einer konsequenten Klima- und Umweltschutzpolitik, sagt Gründungsmitglied und Grünen-Stadtrat Christian Vavra. Seiner Ansicht nach nehmen die Schüler nur ihr Grundrecht auf Versammlungs- und Meinungsfreiheit wahr. Die Demo-Tage sollten in schulische...

  • Marktoberdorf
  • 29.03.19
Archivbild: Elternbeirat und Rektor lehnen neue Standort-Debatte ab. Sie sind fassungslos über die Pläne der Bayernpartei.
4.626×

Martinsschule
Eltern in Marktoberdorf entsetzt über Pläne der Bayernpartei

Fassungslos und entsetzt haben Elternvertreter sowie Schulleitung der Grundschule St. Martin auf das Ansinnen der Bayernpartei reagiert, den Neubau ihrer Schule am alten Standort mithilfe eines Bürgerbegehrens kurzfristig zu verhindern. „Wir fordern alle Beteiligten auf, sich an ihre Zusagen, Versprechen und Beschlüsse zu halten“, sagt Elternbeirätin Franziska Auger. Die Eltern fordern den Neubau am jetzigen Standort. Wie berichtet, will die Bayernpartei einen Schulneubau auf der grünen Wiese...

  • Marktoberdorf
  • 24.02.19
Mehr auf die Hand gibt es für Hartz-IV-Bezieher in Kaufbeuren: Im Gegensatz zum Landkreis Ostallgäu, bekommen Eltern in Kaufbeuren das Familiengeld zusätzlich ausgezahlt.
1.936×

Familiengeld
Ungleiche Behandlung von Hartz-IV-Empfängern in Kaufbeuren und Marktoberdorf

Nicht alle Eltern im Ostallgäu profitieren gleichermaßen. Manchen wird es auf Sozialleistung angerechnet Marktoberdorf/Ostallgäu Seit dem 1. September zahlt der Freistaat Bayern ein Familiengeld aus. Für ein- und zweijährige Kinder gibt es 250 Euro, ab dem dritten Kind 300 Euro pro Monat. Allerdings fordert der Bund, dass das Geld auf Leistungen nach dem Sozialgesetzbuch II, umgangssprachlich Hartz-IV, angerechnet wird. Doch nicht überall wird dies so praktiziert: So erhalten Familien in...

  • Marktoberdorf
  • 05.11.18
Vor der Einschulung ihres Kindes stehen viele Eltern unter Druck.
892×

Bildung
Marktoberdorf: Eltern von Abc-Schützen unter Druck

Viele Eltern stehen schon vor der Einschulung ihres Kindes unter Druck, weil sie alles perfekt hinbekommen wollen, sagt der Leiter der Marktoberdorfer Martinschule, Jörg Schneider. Eine Rolle hierbei spiele das Gefühl, bereits bei der Einschulung alles richtig zu machen für eine gelungene schulische Karriere des Kindes. Die Eltern könnten mit ihrer Haltung eine Menge Einfluss nehmen, sagt Schneider. Dem Erstklässler-Kind solle man daher idealerweise vermitteln: Mit der Schule beginne nicht...

  • Marktoberdorf
  • 23.03.18

Familie
Warum hört das Kind nicht auf zu schreien? Die Erziehungsberatung in Marktoberdorf bietet Hilfe an

Das Kind schreit ständig, ist quengelig oder schläft schlecht. Gerade bei Säuglingen und Kleinkindern, die sich verbal noch nicht richtig äußern können, kann die Beziehung zu den Eltern zum Beispiel durch Stresssituationen zuhause gestört sein. Die Erziehungsberatung der katholischen Jugendfürsorge in Marktoberdorf bietet für verunsicherte Eltern mit Kindern bis zu drei Jahren nun eine videogestützte Hilfe. Mit den Aufnahmen soll die Beziehung von Mutter und Vater zu ihrem Kind analysiert...

  • Marktoberdorf
  • 15.05.17
35×

Kritik
Etliche Eltern kritisieren höhere Gebühr für Marktoberdorfer Kitas

Es rumort in einigen Kindergärten in Marktoberdorf. Grund sind in der Hauptsache die steigenden Gebühren. Familienfreundlich sei etwas anderes, kritisiert unter anderem der Elternbeirat des Buchelkindergartens. Die Beitragssätze sollen in zwei Stufen in diesem und im nächsten Jahr angehoben werden. Nach Berechnungen der Vorsitzenden Monika Krieger muss eine Familie mit drei Kindern im Alter von zwei, vier und sieben Jahren ab 1. September nächsten Jahres somit 99 Euro mehr berappen, wenn sie...

  • Marktoberdorf
  • 17.03.17
422×

Familie
Marktoberdorfer Beratungsstelle möchte Familien helfen

Familien, die kleinere oder größere Probleme plagen, können sich an die Erziehungs,-Jugend- und Familienberatung der katholischen Jugendfürsorge wenden. Der Hauptsitz für das südliche Ostallgäu ist in Marktoberdorf. Die Leiterin, die Psychologin Elisabeth Frank-Keller, schildert ihre Aufgabe so: 'Wir wollen den Familien, die uns aufsuchen, mehr Lebensqualität geben.' Dazu könne etwa beitragen, bei Konflikten die Bedürfnisse der einzelnen Familienmitglieder gemeinsam anzusprechen. Auch eine...

  • Marktoberdorf
  • 24.01.17
108×

Ehrenamt
Jungendliche und das Ehrenamt - das ist ein Erfolgsmodell im Ostallgäu

Jugendliche und Ehrenamt: Passt das zusammen in einer Zeit, in der junge Menschen schier unendliche Möglichkeiten der Freizeitgestaltung haben und gerne über soziale Netzwerke kommunizieren? Mit der richtigen Idee offensichtlich schon. Mit Beginn des neuen Schuljahres ist das Projekt nun ins achte Jahr seines Bestehens gestartet. Eine Anmeldung ist für alle interessierten Schüler aktuell möglich. Im vergangenen Schuljahr haben sich im Landkreis bereits zum siebten Mal in Folge 140 Schülerinnen...

  • Marktoberdorf
  • 13.10.16
229×

Familie
Vier Familienstützpunkte im Ostallgäu: Neue Anlaufstellen für Eltern und Kinder im Ostallgäu

Hier ist die Türe für jeden offen: Die vier Familienstützpunkte haben ihre Arbeit aufgenommen. In Marktoberdorf, Obergünzburg, Füssen und Buchloe gibt es jetzt diese wohnortnahen Kontakt- und Anlaufstellen für Eltern und Kinder. Die Anforderungen der Gesellschaft an die Familie seien hoch, sagt Stefanie Weishaupt, Leiterin des Familienstützpunktes Marktoberdorf. Jedes Angebot an sie sei daher wichtig. In Marktoberdorf ist der Familienstützpunkt im bereits bestehenden Familienzentrum St. Magnus...

  • Marktoberdorf
  • 17.02.16
24×

Erweiterung
Elternbefragung zum Thema Kinderbetreuung in Marktoberdorf

Die Elternbefragung zum Thema Kinderbetreuung hat ergeben, dass derzeit keine Erweiterung der Einrichtung benötigt wird, berichtete Bürgermeisterin Thea Barnsteiner dem Gemeinderat. Während der Kindergarten voll ausgelastet ist, sind in der Krippe noch Plätze frei. Gemeinderat Hermann Fendt hielt fest, dass diese Auslastung zeige, dass die Einrichtung anerkannt und angenommen werde. Nach kurzer Diskussion hielt das Gremium durch einstimmigen Beschluss fest, dass derzeit keine Notwendigkeit für...

  • Marktoberdorf
  • 08.10.15
19×

Familie
Obergünzburg: Hilfe für Eltern und ihre Kinder am geplanten Familienstützpunkt

In Obergünzburg wird einer von vier im Landkreis Ostallgäu geplanten Familienstützpunkten eingerichtet. 'Eltern sind die Experten für ihre Kinder, und darin sollte man sie unterstützen', sagte Isabel Costian. Sie ist am Landratsamt zuständig für die Familienbildung. Gemeinsam mit Jugendamts-Mitarbeiterin Anja Mayr stellte sie dem Obergünzburger Kultur- und Sozialausschuss ein Konzept für die neue Kontaktstelle vor. Es gehe dabei um einen Ort, wo eine Fachkraft Eltern zu allen Erziehungsthemen...

  • Marktoberdorf
  • 25.06.15
26×

Ausstand
Ostallgäuer Eltern zeigen Verständnis für Kita-Streik

Dass am Donnerstag, 21. Mai, einige Kindergärten im Ostallgäu geschlossen bleiben, stößt bei betroffenen Eltern eher auf Verständnis, als das es sie in ersthafte Probleme bringt. Eine Umfrage ergab, dass viele Mütter und Väter die Forderungen der Erzieherinnen nach mehr Lohn unterstützen. Die meisten der befragten Eltern fanden auch recht einfach eine Lösung, ihr Kind am Streiktag anderweitig zu betreuen. Würde jedoch ein längerer Streik anstehen, würde das manche Eltern in echte...

  • Marktoberdorf
  • 20.05.15
61×

Familie
Lob für Familienzentrum in Marktoberdorf

Der Kindergarten St. Magnus in Marktoberdorf hat sich im Laufe der Jahre sein Angebot erheblich ausgeweitet und sich zu einem umfassenden Familienzentrum entwickelt. Es vereint etliche Vorzeigeprojekte unter seinem Dach. Sie haben das Ziel, die Eltern vor allem aus dem Norden der Stadt, zu stärken und damit deren Kindern bessere Bildungschancen zu ermöglichen. In diese Entwicklung werden die Eltern intensiv über verschiedene Projekt einbezogen. Das kann ein Elterncafé sein, aber auch ein...

  • Marktoberdorf
  • 18.11.14
29×

Schule
Was halten Marktoberdorfer Schüler, Eltern und Lehrer vom achtjährigen Gymnasium?

Seit der Einführung des achtjährigen Gymnasiums (G8) wird darüber gestritten, ob die Reform ein Fort- oder Rückschritt ist. Was wollen wir aber überhaupt für eine Schule? Was muss sie leisten? Das hat die Allgäuer Zeitung anlässlich des heute beginnenden Volksbegehrens zum G8/G9 Schüler, Eltern und Lehrer des Marktoberdorfer Gymnasiums gefragt. Das sagen die Schüler: Selina Gebauer und Julia Holl besuchen die 9. Klasse. Sie finden gut, dass man an ihrer Schule neben dem herkömmlichen Unterricht...

  • Marktoberdorf
  • 02.07.14
210×

Erziehung
Für seine 13 Monate alte Tochter nimmt Konrad Krämer neun Monate Elternzeit

Nicht einmal 30 Prozent der Väter in Deutschland nehmen sich eine Auszeit für die Kinder. Und die, die es machen, nehmen sich im Schnitt lediglich 3,2 Monate. Konrad Krämer dagegen hat sich neun Monate frei genommen. 'Es hat sich gut gefügt', sagt er. Als seine Frau das Angebot bekam, in der Woche zehn Stunden Kunst an einem Gymnasium zu unterrichten, haben die beiden sich entschieden, dass er die verbleibenden neun Monate übernimmt, die sie noch Anspruch auf Elterngeld haben. Sie hatte bereits...

  • Marktoberdorf
  • 12.05.14
226×

Interview
Schulamtsleiterin im Ostallgäu über das besondere Verhältnis von Eltern und Lehrern

Das Verhältnis zwischen Eltern und Lehrern gilt als nicht immer unbelastet. In bayerischen Großstädten ist es etwa laut Bayerischen Lehrer- und Lehrerinnenverband mittlerweile gang und gäbe, dass Familien juristisch gegen Schulen vorgehen. Die Allgäuer Zeitung sprach mit der Leiterin des Schulamtes Ostallgäu-Kaufbeuren, Eva Severa-Saile, über die Situation im Landkreis. Ziemlich beste Feinde - ist damit das Verhältnis zwischen Eltern und Lehrern treffend beschrieben? Severa-Saile: Nein, das...

  • Marktoberdorf
  • 18.12.13
46×

Gesundheit
Typisierungsaktion in Kraftisried für den sechs Monate alten Benjamin

Eltern hoffen auf große Bereitschaft der Bürger – Kind muss mit vielen Einschränkungen leben Die passenden Stammzellen zu finden vergleicht Isabell Spallek mit der Suche nach der Nadel im Heuhaufen. Und dennoch ist es für die Eltern des sechs Monate alten Benjamin die einzige Hoffnung, ihrem Sohn auf Dauer helfen zu können. Er ist mit einem Gendefekt zur Welt gekommen und musste wegen Infektionen schon viele Tage im Krankenhaus sein und mit Antibiotika behandelt werden. Weil die Eltern...

  • Marktoberdorf
  • 18.08.12
25×

Steuer
Allgäuer Eltern müssen für gesundes Schulessen mehr zahlen

Gesundes Mittagessen für Kinder soll künftig teurer werden als Fastfood wie Currywurst und Pommes. Das beklagt der Marktoberdorfer Gastronom Mathias Schwarz, der unter anderem Kindergärten und Schulen beliefert. Während bei Einfachgerichten nach wie vor sieben Prozent Mehrwertsteuer anfallen, sind ansonsten 19 Prozent zu veranschlagen. Der Bundesfinanzhof schloss sich in dieser Sache im November 2011 der Sichtweise von Richtern am Europäischen Gerichtshof an. Demnach sei an Kindergärten...

  • Marktoberdorf
  • 17.07.12
17×

Familienzentrum
Wie die Eltern, so die Kinder: St. Magnus bietet Unterstützung für gesamte Familie

Ein Knotenpunkt zwischen Kindern, Eltern und Erziehern soll es sein - das Familienzentrum. Hier werden Kinder bis ins Grundschulalter betreut. Auch die Eltern erhalten vielfältige Unterstützung. Doch um ein solches Zentrum verwirklichen zu können, werden erhebliche Fördergelder benötigt. Und gerade daran scheitert das Projekt oftmals. Doch in Marktoberdorf ist es nun gelungen, eine solche Förderung zu erhalten. Als eine von gerade einmal 100 Einrichtungen bundesweit wird das Familienzentrum St....

  • Marktoberdorf
  • 11.07.12
31×

Kindergarten
Eltern zahlen weiterhin Gebühren für Marktoberdorfer Kindergärten

In Marktoberdorf zahlen Eltern auch weiterhin Gebühren für Kinderkrippen und Kindergärten. Obwohl Vertreter aller Fraktionen im Finanzausschuss einen entsprechenden Antrag zur Gebührenbefreiung vom Grundsatz her begrüßten, empfahlen sie dem Stadtrat mehrheitlich, ihn nicht zu verfolgen. Das Projekt sei nicht finanzierbar. Zur Finanzierungslücke, die die Stadt im Falle der Beitragsfreiheit schließen muss, gab es unterschiedliche Angaben. Axel Maaß (Grüne) sprach von maximal 200 000 Euro,...

  • Marktoberdorf
  • 20.06.12
23×

Lkr. Ostallgäu/ Marktoberdorf
Dreijähriger von zu Hause weggelaufen

Sehr gut reagiert haben am Sonntagmorgen, gegen 9 Uhr, die beiden Bademeister des Marktoberdorfer Hallenbades. Nachdem sie einen kleinen Jungen bemerkt hatten, der weinend am Bad vorbeigelaufen war, nahmen sie diesen in ihre Obhut und verständigten die Polizei. Während der eine Bademeister dem verängstigten Dreijährigen das ganze Bad zeigte, ermittelte die eingetroffene Streife mit dem zweiten Bademeister die Adresse des Kleinen. Dort konnte er unversehrt den bereits suchenden Eltern übergeben...

  • Marktoberdorf
  • 17.06.12
206×

Chancen
Marktoberdorf will Eltern für Erziehung ihrer Kinder stark machen

Familienzentrum St. Magnus Vorbild im Allgäu – Bundesministerium fördert Marktoberdorf mit bis zu 10 000 Euro Das Marktoberdorfer Familienzentrum St. Magnus bekommt Modellcharakter: Es gehört zu den 100 Einrichtungen in Deutschland, die durch das Programm des Bundesfamilienministeriums 'Elternbegleitung Plus' unterstützt werden. Dessen Ziel ist es, Eltern bei der Förderung ihrer Kinder noch stärker unter die Arme zu greifen. Bis zu 10 000 Euro erhält das Familienzentrum, zu dem der...

  • Marktoberdorf
  • 30.03.12
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ