Eltern

Beiträge zum Thema Eltern

Lokales

Kinderkrippen
In Sulzberg gibt es seit Kurzem eine Großtagespflege

Die Eltern können auf eine Versorgung pochen. Seit einem Jahr müssen die Kommunen Betreuungsplätze für die Kleinen ab einem Jahr bieten. Der Bedarf ist auch im ländlich geprägten Oberallgäu da. Meist sind die Krippen Kindergärten angegliedert. So auch in Sulzberg. Aber die beiden Gruppen im Kindergarten St. Nikolaus und im Kindergarten Hildegardis sind voll. Die Verantwortlichen reagierten, eröffneten jetzt offiziell eine sogenannte Großtagespflege, eine Krippe für maximal zehn Kinder. Diese...

  • Kempten
  • 25.11.14
  • 195× gelesen
Lokales

Familie
Lob für Familienzentrum in Marktoberdorf

Der Kindergarten St. Magnus in Marktoberdorf hat sich im Laufe der Jahre sein Angebot erheblich ausgeweitet und sich zu einem umfassenden Familienzentrum entwickelt. Es vereint etliche Vorzeigeprojekte unter seinem Dach. Sie haben das Ziel, die Eltern vor allem aus dem Norden der Stadt, zu stärken und damit deren Kindern bessere Bildungschancen zu ermöglichen. In diese Entwicklung werden die Eltern intensiv über verschiedene Projekt einbezogen. Das kann ein Elterncafé sein, aber auch ein...

  • Marktoberdorf
  • 18.11.14
  • 41× gelesen
Lokales

Bildung
Memminger Grundschulleiter sehen persönliches Gespräch als gute Alternative zum Zwischenzeugnis

Schulleiter, Lehrer und Eltern stehen vor einer wichtigen Entscheidung: Sollen sie das Zwischenzeugnis in den ersten drei Jahrgangsstufen abschaffen und durch ein 'Lernentwicklungsgespräch' ersetzen? Diese Möglichkeit hat das bayerische Kultusministerium eröffnet. Die Rektoren der Memminger Grundschulen sind sich einig: Ein solches Gespräch ist eine gute Alternative und bietet eine Reihe von Vorteilen. 'Im Gegensatz zum Zeugnis lässt das Gespräch Raum und Zeit für Nachfragen', betont Elisabeth...

  • Kempten
  • 26.10.14
  • 7× gelesen
Lokales
2 Bilder

Umfrage
Taxi Mama: Viele Allgäuer Schulkinder fahren mit den Eltern zur Schule

Zu viele Schüler fahren mit den Eltern statt mit dem Bus, findet eine Krankenkasse. Zur Schule kommen viele Kinder mit den Eltern. Zu viele, meint eine Krankenkasse. 'Macht doch nur Sinn' sagen dagegen die Eltern. Und die Kinder? Die freuen sich Morgens so tun zu können, als würde man verschlafen: Der geheime Trick vieler Kinder, die nicht die lange Busfahrt auf sich nehmen und doch von Mama oder Papa gefahren werden wollen. Denn gerade wer vom Umland mit dem Bus nach Kempten in die Schule...

  • Kempten
  • 06.10.14
  • 592× gelesen
Lokales

Information
Erziehungsberatungsstelle Füssen gibt Tipps beim Thema Taschengeld

Taschengeld: Wie viel davon ist angemessen? Warum braucht es das Zuckerle? Es waren einmal zwei ältere Brüder, die mit ihrer kleineren Schwester Geld tauschen wollten. Das kleine Mädchen freute sich über den Tausch: Damit bekam sie die schöneren Münzen. Die beiden Buben freuten sich auch: Sie hatten die Schwester übers Ohr gezogen und Gewinn gemacht. Warum diese Geschichte? Kinder müssen den Zahlenbegriff erst lernen, sagt Elisabeth Frank-Keller, Leiterin der Erziehungsberatungsstelle...

  • Füssen
  • 19.09.14
  • 17× gelesen
Lokales

Bildung
42 Abc-Schützen beginnen an der Grundschule in Buchloe

42 Erstklässler sitzen an diesem ersten Schultag in der Aula. Vor sich haben sie ihre Schulranzen, hinter ihnen stehen ihre Eltern. Wie an allen Schulen Bayerns beginnt an diesem Tag auch in Buchloe die Schule. Mit einem Lied heißen die höheren Klassen die neuen Mitschüler willkommen. Dann begrüßt auch Hermine Hölzle, die Rektorin der Meinrad-Spieß-Schule, die Kinder und deren Eltern. 'Ich könnte mir vorstellen, du bist ein wenig aufgeregt', sagt sie an die Schüler gewandt. Doch auch die...

  • Buchloe
  • 17.09.14
  • 191× gelesen
Lokales

Verreisen
Tipps für den Urlaub ohne Eltern

Wer zum ersten Mal ohne Eltern in die Welt ziehen will, sollte sich zuvor als reif dafür erweisen Endlich Sommerferien! Manche Jugendliche planen jetzt eine Reise ohne ihre Eltern. Was dabei zu beachten ist, erklärt Christina Übele vom Memminger Stadtjugendamt. Ob auf den Zeltplatz oder in die Jugendherberge: 'Prinzipiell gibt es keine gesetzliche Regelung, die Jugendlichen unter 18 einen Urlaub ohne Eltern verbietet', sagt Stadtjugendpflegerin Übele. 'Dennoch empfehle ich, dass Jugendliche,...

  • Memmingen
  • 07.08.14
  • 18× gelesen
Lokales

Schule
Landkreis zahlt nicht mehr für Schönauer-Schulbus - Eltern wehren sich

Für den Grünenbacher Bürgermeister ist es ein 'politisches Fiasko', der SPD-Fraktionssprecher im Kreistag hört den 'Amtsschimmel ganz gewaltig wiehern' und selbst der Landrat kann die 'Eltern sehr gut verstehen'. Helfen tut das den Eltern bislang alles nicht. Der Landkreis übernimmt für Jugendliche aus Schönau, die weiterführende Schulen in Isny besuchen, die Kosten des Schulbusses nicht mehr - erstmals seit vielen Jahren und anders als für alle anderen Kinder aus dem Argental. Dagegen wehrt...

  • Kaufbeuren
  • 28.07.14
  • 16× gelesen
Lokales

Krieg
Kemptener Eltern wollen verhindern, dass ihre Söhne als Gotteskrieger in Syrien kämpfen

Besorgten Eltern haben türkische Generalkonsulate um Hilfe gebeten, damit sie verhindern, dass ihre Söhne als Gotteskrieger nach Syrien reisen. Die türkischen Behörden sollen die jungen, Allgäuer Salafisten am Ausreisen hindern oder bei der Einreise in die Türkei verhaften. Die Stadt Kempten gilt nach Behördeninfos als Schwerpunkt des Islamismus in Südschwaben. Daher hat die Stadt ebenfalls Ausreiseverbote verhängt. Die Eltern sorgen sich um ihre Söhne.

  • Kempten
  • 28.07.14
  • 11× gelesen
Lokales

Schule
Was halten Marktoberdorfer Schüler, Eltern und Lehrer vom achtjährigen Gymnasium?

Seit der Einführung des achtjährigen Gymnasiums (G8) wird darüber gestritten, ob die Reform ein Fort- oder Rückschritt ist. Was wollen wir aber überhaupt für eine Schule? Was muss sie leisten? Das hat die Allgäuer Zeitung anlässlich des heute beginnenden Volksbegehrens zum G8/G9 Schüler, Eltern und Lehrer des Marktoberdorfer Gymnasiums gefragt. Das sagen die Schüler: Selina Gebauer und Julia Holl besuchen die 9. Klasse. Sie finden gut, dass man an ihrer Schule neben dem herkömmlichen...

  • Marktoberdorf
  • 02.07.14
  • 21× gelesen
Lokales

Bildung
Buxheimer Bürgermeister und Eltern wehren sich gegen mögliche Einführung von Kombiklassen

Mit Sorge haben einige Mütter und Väter in Buxheim (Unterallgäu) die Nachricht aufgenommen, dass an der dortigen Grundschule im kommenden Schuljahr eventuell Kombiklassen eingeführt werden. Auch ein Informationsabend des Schulamtes konnte die Gemüter der betroffenen Eltern nicht beruhigen. Buxheims Bürgermeister Werner Birkle will sich zusammen mit dem Elternbeirat gegen das Vorhaben wehren. Er steht dem Vorhaben kritisch gegenüber, da die Buxheimer Grundschule ihm zufolge weder mit niedrigen...

  • Memmingen
  • 26.06.14
  • 34× gelesen
Lokales

Schule
Freundeskreis will Buchloer Gymnasium unterstützen

'Freundeskreis' will fördern und netzwerken Freunde, Förderer und Sponsoren des Gymnasiums Buchloe haben sich nun im 'Freundeskreis Gymnasium Buchloe' ('Freundeskreis') zusammengeschlossen. Damit besteht neben dem 2008 gegründeten Förderverein ein zweiter Verein, der sich der Unterstützung der Schule verschrieben hat. Der 'Freundeskreis' wird von Herbert Wintersohl geführt, der die Wahl zum Vorsitzenden klar für sich entschied. Wintersohl betonte wie auch Schulleiter Alexius Batzer die...

  • Buchloe
  • 07.06.14
  • 78× gelesen
Lokales

Aktion
Kaufbeurer Gesamtelternbeirat verteilt Rote Karten an unverantwortliche Eltern im Straßenverkehr

Disziplin ist eine Eigenschaft, die nicht nur bei Schülern hin und wieder eingefordert werden muss. Auch Erwachsenen brauchen offenbar Ermahnungen – vor allem Eltern, die ihre Sprösslinge mit dem Auto zur Schule bringen. Denn oft kommt es nach Erfahrungen der Polizei dabei zu heiklen Situationen auf der Straße. Wer seine Kinder und andere dabei gefährdet, muss derzeit mit einer Roten Karte rechnen. Die Aktion des Kaufbeurer Gesamtelternbeirats soll die Eltern aufrütten. 'Wir wollen auf das...

  • Kempten
  • 26.05.14
  • 7× gelesen
Lokales

Erziehung
Für seine 13 Monate alte Tochter nimmt Konrad Krämer neun Monate Elternzeit

Nicht einmal 30 Prozent der Väter in Deutschland nehmen sich eine Auszeit für die Kinder. Und die, die es machen, nehmen sich im Schnitt lediglich 3,2 Monate. Konrad Krämer dagegen hat sich neun Monate frei genommen. 'Es hat sich gut gefügt', sagt er. Als seine Frau das Angebot bekam, in der Woche zehn Stunden Kunst an einem Gymnasium zu unterrichten, haben die beiden sich entschieden, dass er die verbleibenden neun Monate übernimmt, die sie noch Anspruch auf Elterngeld haben. Sie hatte...

  • Marktoberdorf
  • 12.05.14
  • 172× gelesen
Lokales
2 Bilder

Video-Reportage
13 Jahre Windeln wechseln: Wie ist das Leben einer Allgäuer Großfamilie?

Das Frühstück ans Bett? Vielleicht ein Blumenstrauß? Auszeit von quengelnden Kindern? Tausende Allgäuer Mamas freuen sich auf den Muttertag am Sonntag. Wie ist es, wenn man statt der statistischen 1,38 Kinder gleich sechs Nachkommen hat? Als hätte man 13 Jahre lang ein Kleinkind, das man wickeln muss, erzählt Vater Robert Adam und lacht. Es ist das schönste, was wir uns vorstellen können, sagt die Mutter Pia. Die 42-jährige sechsfache Mutter sitzt in ihrem weitläufigen Garten am Stadtrand...

  • Kempten
  • 09.05.14
  • 840× gelesen
Lokales

Projekt
Eltern bauen Spielplatz

Initiative gibt Startschuss für Bauarbeiten in Engetried Nach vielen Monaten des Spendensammelns und Planens war es nun endlich soweit: Die Bauarbeiten für den Spielplatz in Engetried haben begonnen. Zum Baustart waren nicht nur die beteiligten Eltern der Elterninitiative zur Stelle, sondern auch zahlreiche freiwillige Helfer und viele Kinder des Dorfs. Ein Bagger hob die Baugrube aus, es wurde eine Drainage zur Entwässerung verlegt und die genauen Positionen der Spielgeräte vermessen. Im...

  • Mindelheim
  • 30.04.14
  • 18× gelesen
Lokales

Bildung
Unterjocher Eltern wollen Schließung der Zwergschule verhindern

Wieder soll eine Schule im ländlichen Raum schließen. Nur noch fünf Jungen und Mädchen besuchen ab Herbst 2014 die Grundschule in Unterjoch im Oberallgäu. und die Kinder in Bad Hindelang oder Wertach unterrichten. Das Problem: Der Schulweg der Kinder würde sich massiv verlängern. Um die Zukunft der Schule zu sichern, fahren heute rund 25 Mütter und Väter aus Unterjoch nach München und nehmen an der Beratung des Bildungsausschusses teil. Der Vorsitzende des Bildungsausschusses, Martin Güll,...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 10.04.14
  • 14× gelesen
Lokales

Zwergschule
Die Würfel sind gefallen: Zwergschule in Unterjoch wird geschlossen

Seit über einem Jahr droht der Grundschule in Unterjoch die Schließung. Bayerns kleinste Schule hat die Zahl von 13 Schülern unterschritten - so viele Schüler muss eine Schule mindestens haben. Eine Elterninitiative versuchte mit einer Petition den Erhalt der Zwergschule zu erreichen. Heute nun fiel im Bildungsausschuss des Landtages die endgültige Entscheidung

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 10.04.14
  • 14× gelesen
Lokales

Gericht
Eltern im Prozess um den Krebstod von Susanne freigesprochen

Das Amtsgericht Kempten hat am Mittwochabend die Eltern der an Krebs gestorbenen zwölfjährigen Susanne vom Vorwurf der fahrlässigen Tötung freigesprochen. Die heute 53-jährige Mutter und der heute 55-jährige Vater hatten eine Chemotherapie ihrer Tochter nicht fortgeführt und stattdessen auf die Theorien des selbsternannten Krebsheilers Ryke Geerd Hamer vertraut. Eine moralische Bewertung nahm das Gericht nicht vor: 'Wir wollen uns nicht an Ihre Stelle setzen', sagte Amtsrichter Hans-Peter...

  • Kempten
  • 02.04.14
  • 18× gelesen
Lokales

Prozess
Amtsgericht Kempten: Krebstod des eigenen Kindes (12) - Eltern vertrauten dubiosem Heiler

Susanne ist an einem Weihnachtsabend gestorben. Ein Mädchen, das Fußball spielte. Reiten ging. Und jedes Jahr am Nikolaustag im Wald die Tiere fütterte. Ein halbes Jahr zuvor hatten Ärzte einen riesigen Krebstumor im Bauch der Waldorfschülerin entdeckt. Doch Susannes Eltern misstrauten der Schulmedizin. Hörten stattdessen auf den dubiosen Heiler Ryke Geerd Hamer. Eine Entscheidung, durch die sie ihr eigenes Kind zum Tod verurteilten? Über vier Jahre nach jenem dramatischen Krebsfall im...

  • Kempten
  • 27.03.14
  • 348× gelesen
Lokales

Partymachen ohne Eltern

Faschingsbälle für Kinder und Jugendliche – Tipps für Veranstalter Fasching feiern ohne die Eltern – das wollen viele Jugendliche. Doch wer unter 16 ist, darf grundsätzlich öffentliche Tanzveranstaltungen nur zusammen mit einem Erziehungsberechtigten besuchen. So schreibt es das Jugendschutzgesetz vor. Wie Kinder und Jugendliche trotzdem ohne Eltern feiern können, erklärt Kreisjugendpflegerin Anna Königsberger. Beim Landratsamt Unterallgäu können Veranstalter eine Ausnahmegenehmigung für...

  • Kempten
  • 13.01.14
  • 4× gelesen
Polizei

Alkoholkonsum
Rettungseinsatz in Türkheim: Zwei Kinder (13) und ein Jugendlicher (16) mit Alkoholvergiftung

Bereits am Abend des 28.12.13 war es in Türkheim zu einem größeren Rettungseinsatz gekommen. Bei der Rettungsleitstelle wurden drei Kinder gemeldet, welche volltrunken auf einem Spielplatz liegen. Bei Eintreffen der Rettungskräfte bestätigte sich diese Mitteilung. Zwei 13-jährige und ein 16-jähriger Bruder waren dermaßen alkoholisiert, dass sie zum Teil nicht mehr sprechen konnten. Eine erste Einvernahme durch die Polizei konnte somit nicht durchgeführt werden. Lediglich die herumliegenden...

  • Buchloe
  • 31.12.13
  • 20× gelesen
Lokales

Gericht
Kaufbeurer (45) schlägt Tochter mit Billardstock

Bewährungsstrafen für Eltern Wegen gefährlicher und vorsätzlicher Körperverletzung sowie versuchter Nötigung wurden ein 45-jähriger Mann aus Kaufbeuren und dessen Ehefrau vom Jugendschöffengericht zu einjährigen Bewährungsstrafen verurteilt. Der Angeklagte hatte im Mai seine 15-jährige Tochter, die sich nachts heimlich aus dem Haus geschlichen hatte, mit einem Billardstock verprügelt. Seine Ehefrau sah tatenlos zu. Das Mädchen erlitt Prellungen und Blutergüsse. Zehn Tage später passten die...

  • Kempten
  • 19.12.13
  • 16× gelesen
Lokales

Interview
Schulamtsleiterin im Ostallgäu über das besondere Verhältnis von Eltern und Lehrern

Das Verhältnis zwischen Eltern und Lehrern gilt als nicht immer unbelastet. In bayerischen Großstädten ist es etwa laut Bayerischen Lehrer- und Lehrerinnenverband mittlerweile gang und gäbe, dass Familien juristisch gegen Schulen vorgehen. Die Allgäuer Zeitung sprach mit der Leiterin des Schulamtes Ostallgäu-Kaufbeuren, Eva Severa-Saile, über die Situation im Landkreis. Ziemlich beste Feinde - ist damit das Verhältnis zwischen Eltern und Lehrern treffend beschrieben? Severa-Saile: Nein, das...

  • Marktoberdorf
  • 18.12.13
  • 154× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2020