Elektroautos

Beiträge zum Thema Elektroautos

In den Parkhäusern der Stadt Kaufbeuren gibt es nun mehr Lademöglichkeiten für E-Fahrzeuge. (Symbolbild)
375×

Verkehrswende
Kaufbeuren bietet jetzt mehr Ladestationen für Elektroautos

Im S-Parkhaus Süd, das derzeit als größte E-Tankstelle im Allgäu gilt, sind 20 Elektroladeplätze bereits Realität, im städtischen Parkhaus am Kunsthaus sind im vergangenen Jahr vier Wallboxen installiert worden, die parkende Elektrofahrzeuge mit Strom versorgen sollen. Das Projekt entstand aus einer engen Zusammenarbeit zwischen der Stadt Kaufbeuren und dem kommunalen Stromversorger VWEW-energie. Bereits kurz nach der Fertigstellung wurden die ersten Autos an den Ladestellen mit Strom versorgt....

  • Kaufbeuren
  • 14.01.22
Nach einer erfolgreichen Testphase in Wiggensbach, Bad Hindelang, Durach, Buchenberg und Blaichach stehen nun ab 1. September in Oberstaufen einen Monat lang zwei Elektroautos und ein Elektroroller zum Testen bereit. (Archivbild)
692×

Nachhaltige Mobilitätsalternativen
Kostenloser Testlauf in Oberstaufen: Elektroautos stehen zum Carsharing bereit

Der Landkreis Oberallgäu möchte zusammen mit den Gemeinden in den kommenden Jahren ein Carsharing-Angebot mit Elektrofahrzeugen aufbauen. Als ersten Schritt dorthin startete in mehreren Kommunen ein eCarsharing-Testlauf. Letzter Testlauf in Oberstaufen Nach einer erfolgreichen Testphase in Wiggensbach, Bad Hindelang, Durach, Buchenberg und Blaichach stehen nun seit dem 1. September in Oberstaufen einen Monat lang zwei Elektroautos und ein Elektroroller zum Testen bereit. Die Projektleitung...

  • Oberstaufen
  • 06.09.21
Feuerwehr (Symbolbild)
630×

Fehler im Display angezeigt
E-Auto gerät im Landkreis Neu-Ulm in Vollbrand

Am Montagvormittag ist ein Elektroauto in der Friedhofstraße in Kellmünz in Vollbrand geraten. Wie die Polizei mitteilt, hatte es dem Fahrer kurz nach dem Beginn der Fahrt mehrere Fehler im Display angezeigt.  Nachdem der Wagen kurz darauf zu qualmen begann, hielt der Autofahrer an. Das Fahrzeug fing kurz darauf Feuer und stand nach wenigen Minuten im Vollbrand.Die Freiwillige Feuerwehr konnte den Brand zügig ablöschen. Nachdem das Elektroauto trotz Löschung immer noch eine hohe Temperatur...

  • 24.08.21
Nachrichten
155×

Elektrisch in den Urlaub
Initiative testet Fahrzeuge, Infrastruktur und Campingplätze

Elektroautos haben auf unseren Straßen inzwischen den Exotenstatus verloren. Immer mehr Stromer fahren durch unsere Städte und die Probleme. wie die geringe Reichweite oder ein überschaubares Stromtankstellen-Netz werden zunehmend geringer. Diskussionen gibt es aber nach wie vor viele. Ein großer Punkt vieler Kritiker: Batteriebetrieben in den Urlaub fahren funktioniert nach wie vor nicht. Das Gegenteil will jetzt die Initiative Ecocamp beweisen, die derzeit auf Bayerntour ist. Dabei werden...

  • Kempten
  • 18.08.21
Anzeige
Das Oberjoch Familux Resort hat jetzt 20 Führungskräfte mit neuen E-Fahrzeugen ausgestattet und damit ein weiteres Zeichen für den heimischen Klimaschutz gesetzt. Unser Foto zeigt vorne (von links): Hoteldirektor Volker Küchler, Küchenchef Michael Kögler sowie die stellvertretende Hoteldirektorin Nicole Blanz. Im Hintergrund haben weitere Führungskräfte bereites im neuen Fahrzeug Platz genommen.
2.108× 1 1

Oberjoch Familux Resort
Investition in den heimischen Klimaschutz

20 Führungskräfte des Kinderhotels fahren jetzt mit Elektroantrieb – 40 Tonnen CO2-Vermeidung – Alle 138 Familiensuiten bereits energieautark.  Das Oberjoch Familux Resort hat jetzt 20 Führungskräfte mit neuen E-Fahrzeugen ausgestattet und damit ein weiteres Zeichen für den heimischen Klimaschutz gesetzt. Bereits seit Jahren produziert das 4-Sterne-Superior Kinderhotel im Allgäuer Ferienort Bad Hindelang ganzjährig eigenen Strom aus Sonnenenergie und setzt darüber hinaus nachhaltig auf Konzepte...

  • Bad Hindelang
  • 20.07.21
Nachrichten
233×

Carsharing im Allgäu
Zwei Elektroautos für das Oberallgäu - Wiggensbach gibt den Startschuss zum Projekt Allgäu mobil

Elektromobilität ist immer mehr im Kommen und nicht zuletzt durch Tesla Chef Elon Musk liegen Elektroautos auch voll im Trend. Allerdings ist nicht jeder in der Lage sich ein solches Fahrzeug anzuschaffen – eine Kostenfrage. Deswegen hat sich der Landkreis Oberallgäu entschieden das E-Carsharingprojekt Allgaeu-mobil ins Leben zu rufen, um jedem die Möglichkeit zu geben sich mit Strom fortzubewegen und damit auch etwas fürs Klima zu tun.

  • Kempten
  • 30.03.21
Abt (Symbolbild)
4.594×

Elektromobilität
Firma Abt in Kempten startet mit der Serienproduktion ihrer "Abt e-Line"

Das in Kempten ansäßige Unternehmen Abt startet jetzt mit der Serienproduktion ihrer "Abt e-Line". Damit ist Abt der bisher einzige Hersteller von Elektrofahrzeugen auf Basis des VW-Caddy und VW-Bus T6. Gebaut werden sollen die Autos in den Hallen der Firma Al-Ko in Günzburg.  Zwei drittel der 62 Mitarbeiter der Firma Abt in Kempten sind Ingenieure, die sich um die Serienproduktion der Elektroautos kümmern. Die Mitarbeiter kommen unter anderem von Audi, Bentley oder BMW. Laut Abt seien...

  • Kempten
  • 19.12.19
Elektroauto lädt an Ladesäule (Symbolbild).
3.111×

Karte
Elektromobilität: Ladestationen im Allgäu

Das Interesse an E-mobilität wächst und wächst. Immer mehr Elektroautos und -fahrräder sind auf den Allgäuer Straßen unterwegs. Manche Täler der Allgäuer Alpen werden von den stromunterstützten Radlern geradezu überrollt. Mittlerweile fahren Radler auch vermehrt auf Elektro-Mountainbikes in die Berge. Für die Allgäuer Logistikbranche ist Elektromobilität ebenfalls ein Thema. Die Deutsche Post rüstet an einigen Standorten im Allgäu auf Elektroautos um und auch das große Logistikunternehmen...

  • Kempten
  • 29.09.19
Elektromobilität: In Memmingen und dem Unterallgäu nimmt die Zahl der zugelassenen E-Autos zu.
957×

Elektromobilität
Rund 250 Elektroautos fahren bisher durch Memmingen und das Unterallgäu

Mehr als 200 Elektrofahrzeuge sind derzeit im Landkreis Unterallgäu zugelassen. In der kreisfreien Stadt Memmingen sind es noch mal knapp 50. Insgesamt sind das rund doppelt so viele wie noch Ende 2016. Auch die Lademöglichkeiten wurden in den letzten Jahren deutlich ausgebaut: Mittlerweile betreiben allein die Lechwerke (LEW) mit Firmensitz in Augsburg im Landkreis Unterallgäu und in der Stadt Memmingen 15 Ladestationen. Da an den Stationen jeweils zwei E-Autos parallel geladen werden können,...

  • Memmingen
  • 16.09.19
Unfall mit E-Auto bei Türkheim: Die Feuerwehr musste den Akku mittels eines Baucontainers abtransportieren.
7.928× 1

Unfall
Mit über 1,8 Promille: E-Auto-Fahrer prallt bei Türkheim gegen Baum

Ein 40-jähriger Fahrer eines Elektrofahrzeugs ist am späten Sonntagabend zwischen Wiedergeltingen und Türkheim Bahnhof gegen einen Baum geprallt und anschließend im Straßengraben liegen geblieben. Der Mann hatte 1,86 Promille Alkohol im Blut. Nach Angaben der Polizei war der 40-Jährige gegen 21:10 Uhr von der Fahrbahn abgekommen und mit dem Baum kollidiert. Durch die Wucht des Unfalls wurde die Front des Autos komplett eingedrückt. Dabei wurde der Akku des Fahrzeugs herausgerissen und...

  • Türkheim
  • 19.08.19
Vor dem Rathaus steht seit dem vergangenen Sommer ein Opel, der über das Car-Sharing gebucht werden kann. Die Nachfrage steigt nach schleppendem Beginn.
290×

Klimaschutz
Mobilität hat in Lindenberg „oberste Priorität“

Das Thema Mobilität hat für den Klimaschutz der Stadt Lindenberg „oberste Priorität“. Das betonte Klimaschutzmanagerin Irene Juhre bei ihrem Jahresbericht im Stadtrat. Unter anderem soll demnächst eine neue Ladesäule für Elektroautos am Schulzentrum installiert werden, eine weitere ist im Stadtzentrum geplant. Und: Das Car-Sharing hat mittlerweile Fahrt aufgenommen. Das Angebot für Besitzer von Elektroautos ist in Lindenberg überschaubar. Vor vier Jahren hat die Stadt eine Ladesäule vor dem...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 26.06.19
995×

Zeugenaufruf
Unfallflucht: Unbekannter beschädigt Elektroauto in Kempten

Am Freitagmittag, den 23. November 2018, stellte ein Autofahrer sein Fahrzeug an der Ostbahnhofstraße auf dem dortigen Kiesparkplatz in der Mitte ab. Als er am Sonntag, 25. November 2018, gegen 17:00 Uhr zu dem Auto zurückkehrte, stellte er einen frischen Unfallschaden am Heck fest. Bei dem beschädigten Wagen handelt es sich um ein weiß-grünes Elektroauto von Mitsubishi. Der Verursacher fuhr offensichtlich weiter, ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern. Hinweise zu dem Vorfall nimmt...

  • Kempten
  • 27.11.18
494×

Elektro
Die Buchloer Post fährt die Zustellungen vollständig mit E-Scooter aus

In der Verwaltungsgemeinschaft Buchloe werden Pakete und Briefe nun komplett per E-Scooter zugestellt. Die Deutsche Post rüstet derzeit hierzulande ihre gelbe Autoflotte auf Elektrofahrzeuge, sogenannte Street Scooter, um. „40 Millionen Kilometer sind die schon gefahren, dabei wurde 26.000 Tonnen Kohlendioxid eingespart. Außerdem haben wir bis zu 80 Prozent geringere Wartungskosten“, erklärte Wilhelm Haas, Regionaler Politikbeauftragter der DP. Auch in der Verwaltungsgemeinschaft Buchloe sind...

  • Buchloe
  • 22.10.18
Mehrere Kommunen im Landkreis wollen Elektro-Transporter im Alltag ausprobieren, der ursprünglich für die Post entwickelt wurde. So sieht ein Streetscooter für kommunale Betriebe mit kippbarer Ladefläche aus. Die Elektro-Laster gibt es in verschiedenen Ausführungen.
1.100×

Elektromobilität
Mehrere Kommunen im Westallgäu wollen Elektro-Transporter im Alltag ausprobieren

Mitarbeiter von Bauhöfen und Straßenmeisterei könnten künftig auf den Straßen im Westallgäu fast ohne Fahrgeräusche unterwegs sein: mit Elektroautos. Grünenbach, Röthenbach, Lindau, Lindenberg und die Straßenmeisterei wollen das zumindest für wenige Tage ausprobieren. Bei einem Treffen mit Steffen Riedel, Klimaschutzbeauftragter des Landkreises, haben sich die Stadt- und Gemeindevertreter einen sogenannten Streetscooter zeigen lassen, den sie nun auch kostenlos im Alltag testen können. Mit...

  • Lindau
  • 21.07.18
In der Gemeinde Wiggensbach steht eine Strom-Ladesäule. Stefan Ländle, Mitarbeiter im Bauamt der Gemeinde und Mitglied des örtlichen Energieteams, lädt das gemeindliche Elektro-Auto auf.
842×

Elektromobilität
Oberallgäuer Landrat Klotz: „In jeder Gemeinde müssten Ladesäulen sein“

„Wenn wir nicht vorne mitschwimmen, werden wir mitgeschwemmt.“ Das gelte ebenso für die Digitalisierung wie für die Elektromobilität, sagte der Oberallgäuer Landrat Anton Klotz. „Wir alle wissen, dass E-Mobilität gewaltige Chancen bietet.“ Um mehr strombetriebene Fahrzeuge auf die Straße zu bringen, müsse es zum Beispiel mehr Ladestationen geben: „In jeder Gemeinde müssten Ladesäulen vorhanden sein“, mahnte Klotz während der jüngsten Sitzung des Oberallgäuer Energie- und Klimaschutz-Beirats....

  • Kempten
  • 16.06.18
100×

Angebot
Heimenkirch fördert weiterhin Car-Sharing

Statt eines Opel Astra wird in Heimenkirch ab Mai ein Elektroauto als Car-Sharing-Auto bereit stehen. Der Marktgemeinderat sprach sich mehrheitlich für diesen Wechsel aus. Der Kleinbus, der ebenfalls als Car-Sharing-Fahrzeug in Heimenkirch stationiert ist, soll für weitere zweieinhalb Jahre im Ort bleiben. In einem Jahr will sich das Gremium die Nutzungszahlen jedoch nochmals anschauen. Partner der Gemeinde beim Car-Sharing ist der Verein 'BodenseeMobil'. Im Oktober 2015 stellte es erstmals...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 18.01.18
483× 9 Bilder

Klimaschutz
Streetscooter der Post für Sonthofener Bauhof

Sonthofens Bauhof setzt verstärkt auf Lärm- und Klimaschutz: Die Stadt hat jetzt einen 'Streetscooter' angeschafft, ein Elektroauto, das die Post ursprünglich für ihre Bedürfnisse bauen ließ. Die Preise für die E-Transporter beginnen bei 32.000 Euro. Für DHL laufen laut einer Mitteilung der Post bereits 5.000 Streetscooter in der Brief- und Paketzustellung. Und wie der Konzern mitteilt, hätten sich 'die Elektrofahrzeuge, die über 300 Brems- und Anfahrvorgänge täglich bewältigen müssen, im...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 27.12.17
51×

Defizit
Elektro-Mobilität: Nicht nur in Marktoberdorf fehlen genügend Stromtankstellen

Aus für Verbrennungsmotoren? Über die Forderung der Grünen zoffen sich die Parteien gerade bei den Jamaika-Verhandlungen in Berlin. Klar ist: Die Grünen unterstützen einen Ausbau der Elektromobilität. Im Bund wie im Kreis. Und so fordert etwa der Fraktionsvorsitzende der Grünen im Kreistag, Hubert Endhardt, die Zahl der Ladesäulen im Ostallgäu deutlich zu erhöhen. Die aktuell angepeilten 60 Ladesäulen seien nicht ausreichend. Für ihn gibt es im Landkreis noch zu viele weiße Flecken. Die...

  • Marktoberdorf
  • 03.11.17
41×

E-Mobilität
Umweltreferent Vavra fordert mehr Ladestationen für Elektroautos im Ostallgäu

Tesla setzt ausschließlich darauf. Volvo ist als Hersteller herkömmlicher Personenwagen vorweg gegangen, deutsche Automobilhersteller ziehen nach: Sie wollen ihren Kunden spätestens in fünf Jahren immer mehr Fahrzeuge anbieten, die rein mit Strom angetrieben werden. Zu sehen sind Studien derzeit bei der internationalen Automobilausstellung in Frankfurt zuhauf. Auch deshalb wird der Landkreis Ostallgäu nach Ansicht von Christian Vavra (Grüne), Umweltreferent im Marktoberdorfer Stadtrat, nicht an...

  • Marktoberdorf
  • 16.09.17
95×

Elektromobilität
Gut vorbereitet: Landkreis Ostallgäu hat viele Ladestationen für Elektroautos

Die Zahl der Hybrid- und Elektroautos hat sich im Ostallgäu seit 2012 mehr als verfünffacht. In der Stadt Kaufbeuren gibt es aktuell sogar zehnmal so viele Elektroautos wie 2013. Klingt sensationell und ist richtig. Doch ein zweiter Blick auf die Gesamtzahl der zugelassenen Autos relativiert die Zahl sehr schnell. Nicht einmal 0,6 Prozent der Personenwagen im Ostallgäu haben einen Elektro- oder Hybridantrieb. Und 2012 fuhr kein einziges Elektroauto mit KF-Kennzeichen. Festhalten lässt sich aber...

  • Kaufbeuren
  • 22.08.17
17×

Motorsport
Ostallgäuerin wird mit Elektro-Auto Elfte bei Rallye in Italien

Andrea Mayer feiert bei der europäischen Rallye die Premiere mit einem Elektro-Auto. Die Ostallgäuerin wird in Italien Elfte und ist von den Fahrzeugen begeistert. Premiere für Andrea Mayer: Die Rallye-Pilotin aus Hiemenhofen/Ostallgäu hat schon alle möglichen Vehikel über die Pisten der Welt gesteuert – meist erfolgreich. Nun trug sie zum sportlichen Erfolg der E-Mobilität bei und wurde Elfte bei der Baya Italy. 'Es war ein Riesenerfolg, denn das Auto wird schlichtweg über die Steckdose...

  • Kaufbeuren
  • 09.08.17
45×

Energie
Forschungsergebnisse aus dem Projekt ePlanB präsentiert: Ladesäulen am Pendlerparkplatz in Buchloe bleiben

Gerüstet für den Schwung der Elektromobilität 'Gute und bemerkenswerte Ergebnisse' habe die Feldtestphase des Forschungsprojekts 'ePlanB' gebracht. Darüber freute sich Eckart Wruck, Leiter der Abteilung Kommunikation und Marketing bei den Lechwerken (LEW). Vor dem Bauausschuss stellte er erneut die Ergebnisse der abgeschlossenen Testphase vor. Wichtigste Nachricht für die Besitzer von Elektrofahrzeugen: Die LEW lassen sämtliche Ladesäulen am Buchloer Pendlerparkplatz an der Karwendelstraße...

  • Buchloe
  • 30.03.17
50×

Elektromobilität
Klimafreundlicher Fahrdienst: Ladesäule für Elektroautos in Memmingerberg

Die Gemeinde Memmingerberg hat in Kooperation mit den Lechwerken (LEW) eine öffentliche Ladesäule für Elektroautos in Betrieb genommen. Sie steht vor dem Rathaus in der Benninger Straße 3. 'Elektromobilität ist für uns ein wichtiges Zukunftsthema, das wir im Zuge der Energiewende nachhaltig ausbauen möchten. Die Ladeinfrastruktur spielt dabei eine zentrale Rolle', sagt Bürgermeister Alwin Lichtensteiger. Zudem starte die Gemeinde ab Mitte März einen klimafreundlichen Seniorenfahrdienst im...

  • Memmingen
  • 15.03.17
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ