Elektrifizierung

Beiträge zum Thema Elektrifizierung

Lokales
Wegen der Elektrifizierung werden in Buchloe gerade Oberleitungsmasten angebracht.

Elektrifizierung
Baustellenlärm am Buchloer Bahngleis: erste Lärmschutzwände

Es ist unüberhörbar: Monotones Hämmern wummert durch die Stadt. Es ist unübersehbar: Ein gewaltiger Rammbock treibt lange Metallpfähle in die Erde. Direkt am Bahngleis in Fahrtrichtung München. Die Elektrifizierung der Bahnstrecke München-Lindau schreitet voran. Waren es bislang vor allem Pendler und andere Bahnkunden, die von Streckensperrungen, Umleitungen und Schienenersatzverkehr betroffen waren, sind es nun die Anlieger, die das Ausbauprojekt in unmittelbarer Nachbarschaft...

  • Buchloe
  • 16.11.18
  • 452× gelesen
Lokales
Für manchen zählt der Eiserne Steg am Bahnhof zu den Wahrzeichen der Stadt. Nun muss die Fußgängerbrücke im Zuge der Elektrifizierung demontiert werden – und es steht noch nicht fest, ob der Steg wieder aufgebaut wird. Das sorgte für eine emotionale Debatte in der jüngsten Bausenatssitzung.

Bauarbeiten
Fußgängerbrücke in Memmingen muss für Elektrifizierung der Bahnstrecke München-Lindau weichen

Mehrere Memminger Stadträte stellten im Bausenat den Stellenwert der Fußgängerbrücke am Bahnhof heraus, forderten deren Erhalt und teils sogar Denkmalschutz. Denn die Zukunft des Bauwerks steht in Frage: Im Zuge der Elektrifizierung der Bahnstrecke Buchloe-Lindau müsste der Steg laut Tiefbauamtsleiter Gernot Winkler angehoben werden. Dies birgt jedoch Schwierigkeiten. Auf jeden Fall muss die Bahn Winkler zufolge den Steg im Frühjahr abbauen. Bei den Arbeiten für die Elektrifizierung geht es...

  • Memmingen
  • 08.11.18
  • 627× gelesen
Lokales
Auch im Allgäu soll die Elektrifizierung der Bahnstrecken vorangetrieben werden, Dieselzüge wie diese sollen denn möglichst wenig verkehren. Das ist nicht nur umweltfreundlicher, sondern auch billiger: Eine Dieselfahrt kostet rechnerisch dreimal so viel wie eine E-Fahrt.

Elektrifizierung
Weniger Bahn-Direktverbindungen vom Oberallgäu nach München ab 2020

Wenn voraussichtlich 2020 die Elektrifizierung der Strecke von München nach Lindau abgeschlossen ist, wird das Zugfahren für manchen Oberallgäuer umständlicher. Nur noch alle zwei Stunden soll es dann eine Direktverbindung über Kempten in die Landeshauptstadt geben, sagt Eberhard Rotter, scheidender Verkehrspolitischer Sprecher der CSU-Landtagsfraktion bei einem Pressegespräch. Der Grund: Zwischen Buchloe und München sollen dann möglichst wenig Dieselloks verkehren, auch weil eine...

  • Kempten
  • 19.10.18
  • 2.650× gelesen
Lokales
Bahnelektrifizierung: Oberleitungen teilweise fertig.

Bahn
Ab Montag wieder normaler Verkehr: Bahnstrecke von Geltendorf nach Leutkirch mit elektrischer Oberleitung ausgestattet

Bayerns längste Baustelle 2018 steht vor dem Abschluss. Die Bahn hat auf dem rund 100 Kilometer langen Streckenabschnitt zwischen Geltendorf und Leutkirch 72 KilometerOberleitung errichtet. Ab Montag, 15. Oktober sollen die Züge auf dieser Strecke wieder normal verkehren. Seit Ende März hatten streckenweiser Busverkehr und längere Ausweichstrecken die Fahrgäste genervt, besonders auf der Strecke Buchloe-Memmingen-Leutkirch. Die anvisierte Fertigstellung Mitte September hat sich auf Mitte...

  • Leutkirch
  • 12.10.18
  • 1.897× gelesen
Lokales

Nahverkehr
Züge des Bahnunternehmens Go-Ahead fahren ab 2021 auf der Bahnstrecke München-Lindau

Ab Ende 2021 fahren im Nahverkehr auf der Bahnstrecke München-Lindau über Memmingen Züge des britischen Verkehrsunternehmens Go-Ahead. Dieses hatte die europaweite Ausschreibung durch die Bayerische Eisenbahngesellschaft (BEG) und das baden-württembergische Verkehrsministerium gewonnen. Der Auftrag umfasst etwa 2,6 Millionen Zugkilometer, davon zwei Millionen in Bayern. Die in München ansässige BEG ist im Auftrag des Freistaats in Bayern für die Planung, Koordination und Bestellung des...

  • Memmingen
  • 08.08.18
  • 1.005× gelesen
Lokales
Rund einen Monat länger dauert die Elektrifizierung der Strecke zwischen Buchloe und Leutkirch.

Deutsche Bahn
Fertigstellung der Elektrifizierung auf der Strecke Buchloe - Leutkirch verzögert sich

Rund einen Monat länger dauern die Bauarbeiten zur Elektrifizierung auf der Strecke zwischen Buchloe und Leutkirch. Das gab die Deutsche Bahn bekannt. So wird die Strecke nicht wie geplant am 10. September freigegeben, sondern erst am 15. Oktober. Das heißt für die Bahnkunden, dass sie noch länger den Schienenersatzverkehr zwischen Buchloe und Leutkirch nutzen müssen. Eigentlich war es vorgesehen, dass nur die Strecke Mindelheim - Sontheim erst ab den 15. Oktober wieder von der Bahn in...

  • Buchloe
  • 02.08.18
  • 2.977× gelesen
Lokales
Gräser, Blumen und Brennnesseln erobern das Gelände der „Alten Gärtnerei“. Der ehemalige kostenlose Kiesparkplatz ist seit zehn Monaten für Autofahrer geschlossen, es sollen Wohnungen entstehen. Doch die Bauarbeiten verzögern sich. Unter anderem wegen Gleisbauarbeiten auf der Strecke zwischen Lindau und München.

Bauprojekt
Wohnungsbau am Memminger Bahnhof verzögert sich

Seit zehn Monaten ist der frühere Kiesparkplatz in der Augsburger Straße für Autofahrer geschlossen. Im Frühjahr sollten die Bagger auf dem Grundstück neben dem Memminger Bahnhof anrollen. Doch noch ist nichts von den geplanten 52 Mietwohnungen zu sehen. Laut Markus Sonntag, Vorstand bei der Siebendächer Baugenossenschaft, hat dies drei Gründe: die Bauarbeiten wegen der Bahn-Elektrifizierung, eine Änderung im Bauplan und anstehende archäologische Grabungen. Wann der Wohnungsbau beginnt, wagt...

  • Memmingen
  • 27.06.18
  • 807× gelesen
Lokales
Buchstäblich „Fünf vor Zwölf“ ist es inzwischen für das Bahnhofsgebäude in Türkheim, an dem der Zahn der Zeit doch sichtlich genagt hat. Die Bahn investiert zwar 6,4 Millionen Euro in einen barrierefreien Umbau des Bahnhofsareals. Der alte Bahnhof soll dann nach einer Übergangszeit verkauft werden.

Neugestaltung
Bahn investiert 6,4 Millionen Euro in Türkheimer Bahnhofsareal

Bis nach den Sommerferien wird sich das gesamte Areal radikal verändern, kündigt Franz Lindemair, Sprecher Großprojekte Süd bei der DB auf Anfrage unserer Zeitung an. Dann erwarte die Bahnreisenden ein „vollständig barrierefreier Bahnhof“, so Lindemair. Und dafür legt die Deutsche Bahn (DB) viel Geld hin: Alle Bahnhofsmaßnahmen werden ohne die Kosten für die Gleisarbeiten 6,4 Millionen Euro kosten, so der Bahnsprecher. Einzelheiten zu den geplanten Veränderungen am Bahnhof in Türkheim...

  • Buchloe
  • 03.04.18
  • 568× gelesen
Lokales

Spatenstich
Elektrifizierung der Bahnstrecke zwischen Geltendorf und Lindau startet

Der Spatenstich für die Elektrifizierung der Bahnstrecke zwischen Geltendorf und Lindau fand am Freitag in Memmingen statt. Der frischgebackene Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer feierte mit zahlreichen Gästen den Beginn der Arbeiten an der mit 155 Kilometern längsten Baustelle Bayerns. Memmingens Oberbürgermeister Manfred Schilder bat Zugreisende und Pendler, die nun monatelang auf Ersatzbusse umsteigen müssen, um Verständnis: „Augen zu und durch.“ Seit gestern 22 Uhr bis zum 10....

  • Memmingen
  • 23.03.18
  • 3.344× gelesen
Lokales
Wann die geplante Regio-S-Bahn in Betrieb gehen wird, steht noch immer nicht fest.

Nahverkehr
Regio-S-Bahn lässt im Unterallgäu noch auf sich warten

Bis die ersten Züge der Regio-S-Bahn Donau-Iller Fahrgäste transportieren, wird es noch dauern. 2023 könnte dies nach Ansicht des Heimertinger Bürgermeisters Jürgen Schalk der Fall sein. Doch selbst diese Zielsetzung schätzt Schalk angesichts der Rahmenbedingungen als optimistisch ein. Dr. Oliver Dümmler, Geschäftsführer des Vereins „Regio-S-Bahn Donau-Iller“, betonte bei einer Info-Veranstaltung des CSU-Ortsverbands in Heimertingen, dass man in die laufende Elektrifizierung der Bahnstrecke...

  • Memmingen
  • 21.03.18
  • 1.247× gelesen
Lokales

Elektrifizierung
Bahn-Maskottchen bei Buchloe unterwegs und informiert Reisende über Bauarbeiten, Sperrung und Ersatzverkehr

Von der Schiene auf die Straße müssen während der kommenden Monate Reisende und Pendler wechseln. Der Grund sind Bauarbeiten der Deutschen Bahn für die Elektrifizierung der Strecke München-Lindau. Derzeit ist das Baustellenmaskottchen des Unternehmens, Max Maulwurf, als Zugbegleiter zwischen Buchloe und Leutkirch unterwegs und gibt Auskunft über die kommende Streckensperrung. Mehr über das Thema erfahren Sie in der Donnerstagsausgabe der Buchloer Zeitung vom 15.03.2018. Die Allgäuer...

  • Buchloe
  • 14.03.18
  • 431× gelesen
Lokales

Nahverkehr
Politiker fordern: Mehr Bahnstrecken im Allgäu elektrifizieren

Der Regionale Planungsverband Allgäu ist sich einig und der Oberallgäuer Kreistag hat eine Resolution verabschiedet: Das Allgäu soll von einem 'Sonderprogramm Elektrifizierung' für den Nahverkehr profitieren. Doch das muss erst einmal geschaffen werden. Immerhin: Die CSU hatte es im Bundestagswahlkampf versprochen. Bei den anstehenden Sondierungsgesprächen und wahrscheinlich folgenden Koalitionsverhandlungen solle dieses Thema von den CSU-Politikern eingebracht werden, sagt der Oberallgäuer...

  • Kempten
  • 04.01.18
  • 163× gelesen
Lokales

Elektrifizierung
Buchloe wird zum Baustellenlager

Bahnintern heißt das Millionenprojekt schlicht: ABS 48. Die Abkürzung steht für Ausbaustrecke 48. Gemeint ist damit die Elektrifizierung der Bahnstrecke von Geltendorf nach Lindau. Und dafür besteht nunmehr großteils Baurecht. Dies hat die Deutsche Bahn (DB) nun nach Abschluss des Planfeststellungsverfahrens unter anderem für die Bauabschnitte rund um Buchloe mitgeteilt. Bis Jahresende sollen die noch fehlenden Genehmigungen vorliegen. Geplanter Baubeginn ist im März 2018. In Buchloer soll...

  • Buchloe
  • 16.11.17
  • 269× gelesen
Lokales

Bauarbeiten
Elektrifizierung der Strecke München–Lindau: 3.200 Bahnfahrer müssen in Busse umsteigen

Jahrzehnte lang wurde darüber gesprochen und über Trassenführung und Finanzierung gestritten. Die Elektrifizierung der Bahnstrecke München–Lindau ist alles andere als eine leichte Geburt. Doch nachdem jetzt bereits viele Vorarbeiten abgeschlossen sind und die Finanzierung gesichert ist, wird es kommendes Jahr ernst. Auf der Strecke zwischen Geltendorf bei München und Lindau wird gebaut und Bahnreisende müssen auf Teilstücken immer wieder in Busse umsteigen. Der Abschnitt zwischen Buchloe und...

  • Lindau
  • 15.11.17
  • 368× gelesen
Lokales

Schienenausbau
Elektrifizierung mit Verzögerung in Buchloe

Pendler sind Verzögerungen auf der Schiene gewohnt. Das betrifft nicht nur die Zugfahrt, sondern auch Bauprojekte. Die Nachricht, dass der Ausbau der S 4 zwischen Pasing und Eichenau weiter nach hinten verschoben wurde und die Elektrifizierung der Bahnstrecke zwischen Geltendorf und Lindau wohl ein Jahr länger dauern wird, kann Zugreisende also eigentlich nicht mehr schocken. Doch es gibt auch gute Nachrichten. Welche, erfahren Sie in der Dienstagsausgabe der Buchloer Zeitung vom...

  • Buchloe
  • 26.06.17
  • 193× gelesen
Lokales

Eisenbahnprojekt
Ausbau der Bahnstrecke zwischen Lindau und Geltendorf liegt im Zeitplan: Elektrifizierung soll Ende 2020 fertig sein

Erörterungstermine mit Anliegern abgeschlossen Die Bahn will bei der Elektrifizierung der eingleisigen Strecke von Lindau über Memmingen und Buchloe nach Geltendorf pünktlich sein. Der aktuelle Zeitplan sieht die Inbetriebnahme im Dezember 2020 vor. Das ist gerade noch rechtzeitig, bevor die Zusage der Schweiz über ein zinsloses Darlehen in Höhe von 50 Millionen Euro verfällt. Die Eidgenossen hatten den Kredit angeboten unter der Voraussetzung, dass die Elektrifizierung zwischen Zürich und...

  • Lindau
  • 27.04.17
  • 90× gelesen
Lokales

Eisenbahn
Blau statt rot: Ab Dezember 2018 bedient die Bayerische Regiobahn die Strecken nach Füssen

An eine neue Farbe müssen sich ab Dezember 2018 Bahnreisende von und nach Füssen gewöhnen. Dann verkehren dort die blauen Züge der Bayerischen Regiobahn (BRB) und nicht mehr die roten der Deutschen Bahn. Den Vertrag darüber hat vor kurzem die Bayerische Bahngesellschaft, die den Schienenpersonennahverkehr im Freistaat koordiniert, mit der BRB unterzeichnet. Außer der Zugfarbe ändert sich für die Fahrgäste aber zunächst nicht viel. Das passiert erst in der zweiten Betriebsstufe ab Ende 2022,...

  • Füssen
  • 12.06.16
  • 98× gelesen
Lokales

Lärmschutz
Bahn-Elektrifizierung: Westerheim denkt über rechtliche Schritte nach

Die Gemeinde Westerheim will die von der Bahn favorisierten Lärmschutzwände im Zuge der Elektrifizierung der Strecke München–Memmingen–Lindau nicht akzeptieren. Das wurde in der jüngsten Sitzung deutlich. Die Deutsche Bahn sei in Sachen Schalschutz nicht auf die Forderungen der Gemeinde eingegangen, betonte Bürgermeisterin Christa Bail. Westerheim möchte, dass die Schallschutzwände so niedrig wie möglich ausfallen und sich verträglich ins Ortsbild einfügen. Einstimmig beschloss der...

  • Memmingen
  • 27.05.16
  • 32× gelesen
Lokales

Ausbau
Elektrifizierung: Bahn informiert Bürger über geplanten Schallschutz in Memmingen

Schallschutz, Güterverkehr und die prognostizierte Anzahl der Züge – diese drei Themen standen im Mittelpunkt einer Infoveranstaltung über die geplante Elektrifizierung der Bahnstrecke München-Memmingen-Lindau im Rathaus. Etwa 70 Bürger, die in Memmingen in der Nähe der Gleise wohnen, schilderten den Bahnmitarbeitern in persönlichen Gesprächen ihre Bedenken. Dabei wurde zum Beispiel deutlich, dass längst nicht alle Anwohner für Schallschutzmauern sind. Was den Bürgern in Sachen Bahn sonst...

  • Kempten
  • 20.04.16
  • 34× gelesen
Lokales

Verkehr
Bahn-Elektrifizierung: Diskussion über Lärmschutz in Aitrach

Einwände von Privatpersonen, Stellungnahmen von Behörden und Verbänden sowie Einschätzungen zu den Umweltfolgen der Elektrifizierung der Bahnstrecke München-Memmingen-Lindau sind bei einer Anhörung in Aitrach zur Sprache gekommen. Vor allem ging es um das Thema Lärm- und Schallschutz. Zu dem vom Regierungspräsidium Tübingen organisierten Termin waren mehr als 60 Bürger gekommen. Mit welchen Lärmschutz-Projekten die Bürger rechnen können und warum die Gemeinde Aitrach mehr Zahlen auf dem Tisch...

  • Memmingen
  • 20.03.16
  • 65× gelesen
Lokales

Projekt
Lindauer Bahnhof wird verlegt: Züge zwischen München und Zürich sollen schneller sein

1997 meldete die Allgäuer Zeitung erstmals, dass der Bahnhof in Lindau von der Insel auf das Festland verlagert wird. Das Ganze wäre ja eher eine lokale Nachricht, wenn die Umgestaltung nicht dazu führen würde, dass sich dadurch der Zugverkehr zwischen München und Zürich über das Allgäu erheblich beschleunigt. Nun zeichnet sich ab, dass das Projekt endlich in die Tat umgesetzt wird. Der Grund: Die Elektrifizierung der Strecke München bis zur Landesgrenze ist beschlossene Sache. Denn die...

  • Lindau
  • 03.02.16
  • 424× gelesen
Lokales

Schienenverkehr
Elektrifizierung bringt für Westerheim Jahrhundertchance mit sich

Im Zuge der Elektrifizierung der Bahnstrecke München-Memmingen-Lindau im Jahr 2020 will Westerheim die örtliche Eisenbahnüberführung aus dem Jahr 1874 erneuern. Für die Straße ist die Gemeinde, für die Brücke die Bahn zuständig. Mit der nun einstimmig verabschiedeten Planungsvereinbarung mit der DB Netz AG nutzt der Gemeinderat laut Bürgermeisterin Christa Bail 'die Jahrhundertchance, das Nadelöhr in der Hauptstraße zwischen dem Unterdorf und dem Oberdorf aufzulösen'. Mehr über das Thema...

  • Memmingen
  • 13.12.15
  • 11× gelesen
Lokales

Elektrifizierung
Ausbau der Bahnstrecke von München nach Lindau: Buchloer Stadträte fordern weitere Lärmschutzwände

In einer Stellungnahme zum Ausbau der Strecke von München nach Lindau fordern die Buchloer Räte den Bau zusätzlicher Wälle. Auch wie diese gestaltet werden, soll im Interesse der Anwohner mit der Stadt abgestimmt werden Grundsätzlich begrüßt der Stadtrat Buchloe die Elektrifizierung der Bahnstrecke von München nach Lindau, mit der ein deutlich höheres Zugaufkommen erwartet wird. Doch beim Schallschutz sind nach Meinung der Räte noch Nachbesserungen vorzunehmen. Das ist die Kernaussage einer...

  • Buchloe
  • 01.10.15
  • 52× gelesen
Lokales

Finanzen
Aitrach: Elektrifizierung belastet Etat der Gemeinde

Gar nicht erfreut ist Aitrachs Bürgermeister Thomas Kellenberger über die finanzielle Entwicklung, auf die seine Gemeinde (bei Memmingen) aufgrund der Elektrifizierung der Bahnstrecke München-Memmingen-Lindau in den kommenden Jahren zusteuert. Denn die finanziellen Zuweisungen, die sich nach dem Landesgemeinde-Verkehrsfinanzierungsgesetz (LGVFG) und dem sogenannten Ausgleichstock richten, entsprechen nicht den Erwartungen der Gemeinde. Dies geht aus dem Abschluss der Kreuzungsvereinbarung über...

  • Memmingen
  • 28.06.15
  • 18× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2020