Eis

Beiträge zum Thema Eis

2.147×

Einbruchgefahr!
Vorsicht auf zugefrorenen Seen!

Wann können wir einen zugefrorenen See betreten: wird offiziell durch Medien und Gemeinden bekannt gegebenselber messen: mind. 15-20cm EisdickeWas sollten wir auf der Eisfläche beachten:wenn See freigegeben, sehr sicher auf Eisflächewenn es knackt oder ein "Zing" Geräusch gibt, vom Eis weg bewegen, möglichst hinlegen um Gewicht zu verteilen, schnellstmöglich zum UferWas, wenn wir einbrechen: Selbst retten:  Problematisch, weil: Kleidung saugt sich voll (zieht uns nach unten), Panik, KälteWie...

  • Kempten
  • 09.01.21
Nachrichten
78×

Nachrichten aus dem Allgäu
Gefahr auf dem Eis – DLRG Memmingen/Unterallgäu in Bereitschaft für kommende Schlittschuhsaison

Gerade das Allgäu ist mit seinen vielen Seen im Winter ein Eldorado für begeisterte Eisläufer.  Spiegelglattes Natureis unter den Kufen ist für viele eben das Non plus Ultra. Dabei unterschätzen die Meisten die Gefahr. Ein gefrorener See ist nun mal nicht mit einer Eishalle zu vergleichen. Denn ob das Eis hält oder nicht, ist für den Laien nur schwer einschätzbar. Was tun, wenn es mal schiefgeht und die erst sicher scheinende Eisdecke bricht?

  • Kempten
  • 07.01.21
Bad Hindelang hat den Weg zum Schrecksee gesperrt. (Archivbild)
7.474×

Vereister Weg
Gemeinde Bad Hindelang sperrt Weg zum Schrecksee

Die Gemeinde Bad Hindelang hat den Weg zum Schrecksee aus Sicherheitsgründen bis auf Weiteres gesperrt. Das teilt die Bergwacht Hinterstein auf ihrer Facebook-Seite mit. Der Weg sei stark vereist, auch an absturzgefährdeten Stellen. Noch am vergangenen Samstag waren etwa 500 Wanderer auf dem Weg zum Schrecksee unterwegs. Laut Bergwacht waren viele von ihnen bergunerfahren und schlecht ausgerüstet. Es grenze an ein Wunder, dass kein schwerer Unfall passiert ist. Weil viele Wanderer die Situation...

  • Bad Hindelang
  • 04.12.20
Johannes Weizenegger und Adolf Fröhlich von der Kemptener Wasserwacht messen die Dicke der Eisschicht von Allgäuer Seen.
2.984×

Winter
Eis auf vielen Oberallgäuer Seen so dick, dass es betreten werden kann

Die beiden Eismesser Johannes Weizenegger und Adolf Fröhlich von der Kemptener Wasserwacht haben am Donnerstag für die Allgäuer Zeitung die Eisdicken auf mehreren Seen im Oberallgäu und in Kempten gemessen. Ergebnis: Zumindest auf einigen Seen war das Eis so dick, dass es problemlos betreten werden konnte. Damit das Eis auf Seen von mehreren Menschen gleichzeitig bedenkenlos betreten werden kann, sollte es mindestens 15 Zentimeter dick sein. An Zu- oder Abläufen muss aber immer mit dünnerem Eis...

  • Kempten
  • 01.03.18
1.022× 16 Bilder

Eisschwimmen
Hamza Bakircioglu und Uli Munz durchqueren eiskalten Baggersee in Sonthofen

Nur mit einer Badehose bekleidet wagen sich Hamza Bakircioglu und sein Betreuer Uli Munz in den eiskalten Baggersee in Sonthofen. 0,2 Grad Wassertemperatur zeigt das Messgerät an. Die beiden begeisterten Eisschwimmer schreckt das nicht ab, denn sie sind die kalten Wassertemperaturen gewohnt. Um die 2.000 Kilometer schwimmt Hazma Bakircioglu im Jahr - und im Winter wird nicht pausiert. Sein Betreuer Uli Munz ist sogar Deutscher Meister über 500 Meter Eisschwimmen. Damit beim Durchqueren der...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 27.12.17
126× 7 Bilder

Tierwelt
Schwan auf Niedersonthofener See im Eis gefangen

Ein Schwan ist am Sonntagnachmittag auf dem Niedersonthofener See in Waltenhofen ins Eis eingebrochen und war darin mehrere Stunden lang gefangen. Das Tier konnte sich Zeugen zufolge aber selbst befreien und flog unverletzt weiter. Sonst hätte ein Mitarbeiter der Deutschen Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG), der den Schwan mit dem Fernglas am Ufer gut 100 Meter entfernt beobachtete, einen Rettungsschwimmer gerufen. Dieser wäre dem Vogel im Neoprenanzug und mit Eisrettungssatz zu Hilfe...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 12.02.17
71×

Wintersport
Runter vom Eis! Es ist überall im Allgäu zu dünn

Wasserwacht hat gemessen Der Kemptener Wasserwachtler Adolf Fröhlich misst seit 45 Jahren für unsere Zeitung die Eisstärken auf gefrorenen Seen. Zusammen mit Wasserwachtler Johannes Weizenegger (58) ist der jetzt fast 80 Jahre alte Fröhlich am Donnerstag wieder losgezogen. Doch trotz der vergangenen kalten Nächte: Nirgendwo haben die beiden tragfähige Eisdecken angetroffen. Weiterlesen auf allgaeu.life, dem neuen Online-Portal der Allgäuer Zeitung. Jetzt bis 1. März kostenlos kennenlernen. Den...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 06.01.17
29×

Eis
Kein Wintervergnügen auf den Allgäuer Seen

Wasserwacht: Saison ohne Natureis gab es seit Jahrzehnten nicht Adolf Fröhlich aus Kempten misst seit Jahrzehnten für die Allgäuer Zeitung die Eisstärken auf Allgäuer Seen. Viele Eltern lassen ihre Kinder erst dann aufs Eis, wenn der Wasserwachtler grünes Licht gegeben hat. Gestern war der 76-Jährige wieder unterwegs. Doch auch diesmal hieß es - wie immer in diesem Winter: 'Die Eisdecken auf den Seen sind zu dünn.' Zwar seien fast überall Eisschichten vorhaben, ein Betreten der Seen sei aber...

  • Kempten
  • 02.03.13
29×

Eisrettung
Feuerwehr Kempten übt Rettung von eingebrochenen Personen am Rottachsee

'Ohne Hilfe hat man keine Chance' In einem blauschwarzen Neoprenanzug steht Michael Fuhrmann gegen 20 Uhr abends im Schweinwerferlicht am Moosbacher Ufer des Rottachsees. Seine Aufgabe: Den Ertrinkenden bei einer Eisrettungsübung der Feuerwehr Kempten spielen nach einem Einbruch ins Eis. Fuhrmann gleitet in ein Loch auf der Eisfläche und probiert, selbstständig wieder aufs feste Eis zu kommen. Es gelingt ihm zunächst. Feuerwehrler Florian Fastner: 'Er stützt sich am festen, schneebedeckten...

  • Kempten
  • 30.01.13
210×

Eis
Auf Kemptener und Oberallgäuer Seen und Weihern trägt das Eis

Empfehlungen der Wasserwacht Lange hat's gedauert, doch jetzt ist es so weit: Das Eis auf Oberallgäuer und in Kemptener Seen und Weihern trägt, vermeldet die Wasserwacht Kempten. Adolf Fröhlich von der Wasserwacht hat für folgende Gewässer die Eisstärken gemessen: Öschlesee: 18 Zentimeter Niedersonthofner See: 17 Zentimeter Rottachspeicher-Vorsee Bisseroy: 20 Zentimeter Schwarzenberger Weiher: 22 Zentimeter Eschacher Weiher: 20 Zentimeter Notzenweiher: 16 Zentimeter Alpsee: 15 Zentimeter Stadt...

  • Kempten
  • 07.02.12
31×

Allgäu
DLRG warnt vor scheinbar zugefrorenen Seen im Allgäu

Die Deutsche-Lebensrettungsgesellschaft, kurz DLRG, rät beim Betreten der Allgäuer Seen zur Vorsicht. Erst wenn die Dicke der Eisdecke 15 Zentimeter beträgt, hält sie dem Gewicht eines Menschen stand, so Werner Seibt von der DLRG Kaufbeuren-Ostallgäu. Außerdem sollte man niemals allein aufs Eis. Sollte eine Person eingebrochen sein, sollte man zunächst den Notruf 112 wählen. Bei einem Rettungsversuch ist Vorsicht geboten. So sollte man laut Seibt nie zur Einbruchstelle hinlaufen, sondern sein...

  • Kempten
  • 03.02.12
27×

Allgäu
Polizei warnt vor Leichtsinn auf zugefrorenen Seen

Aus aktuellem Anlass warnt die Polizei eindringlich davor, sich derzeit auf scheinbar zugefrorene Seen und Eis zu wagen. Ende vergangener Woche hatten Bürger beobachtet, wie mehrere Schlittschuhfahrer auf dem Hopfensee unterwegs waren. Und das obwohl das Eis angetaut und im Uferbereich bereits gänzlich abgetaut war.

  • Kempten
  • 23.01.12
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ