Einzelhandel

Beiträge zum Thema Einzelhandel

Einer 41-jährige Kundin wurde am Mittwoch der Zugang zu einem Geschäft verwehrt. Der Grund: Sie konnte keinen entsprechenden 2G-Nachweis vorlegen. Die Kundin rastete daraufhin aus und verletzte eine Angestellte. (Symbolbild)
8.188× 1

In Füssen
Wegen 2G-Kontrollen: Kundin (41) wird gewalttätig und verletzt Angestellte

In Füssen hat eine 41-jährige rabiate Kundin am Mittwochvormittag eine 29-jährige Angestellte eines Einzelhandelsgeschäfts verletzt. Nach Angaben der Polizei hatte die 29-jährige Filialleiterin die - zu dieser Zeit noch gültigen - 2G-Zugangsregelungen für den bayerischen Einzelhandel kontrolliert. Kein Zutritt gewährt - Kundin setzt Gewalt ein Da die 41-jährige Kundin keinen 2G-Nachweis vorzeigen konnte, verwehrte ihr die Angestellte entsprechend den Zutritt zum Geschäft. Die 41-Jährige wurde...

  • Füssen
  • 20.01.22
Einkaufen in Corona-Zeiten. (Symbolbild)
8.618× 33

Eilantrag stattgegeben!
Gericht in Bayern kippt 2G-Regel im Einzelhandel

In Bayern ist nun Schluss mit 2G im Einzelhandel: Der Bayerische Verwaltungsgerichtshof hat die Zutrittsbeschränkung für Deutschlands größtes Bundesland vorläufig außer Kraft gesetzt. Das hat der Verwaltungsgerichtshof jetzt in einer Pressemitteilung mitgeteilt. Die grundsätzliche Beschränkung des Zugangs zu Einzelhandelsgeschäften auf Geimpfte und Genesene ("2G") ist damit vorläufig außer Vollzug gesetzt. Ladeninhaberin in Oberbayern hatte geklagtDas Gericht gab damit nach eigenen Angaben dem...

  • 19.01.22
Nachrichten
663×

Abgesagte Lindauer Hafenweihnacht
Händler suchen und finden Alternative

Alle Weihnachtsmärkte sind abgesagt. Corona hat Freunden von Glühwein, Wollsocken und weihnachtlicher Beleuchtung auch in diesem Winter wieder einen Strich durch die Rechnung gemacht. Manche Ersatzlos, an anderen Orten gibt es Alternativen. Wie zum Beispiel den Budenzauber in Memmingen. Und auch in Lindau etabliert sich ein Ersatzweihnachtsmarkt und der ist schon fast eine Institution.

  • Lindau
  • 17.12.21
Die für diesen Freitag geplante Einkaufsbändchen-Aktion in Kempten wurde kurzfristig vom bayerischen Gesundheitsministerium gestoppt. (Symbolbild)
10.626× 137

Modell nicht zulässig
Einkaufsbändchen-Aktion in Kempten ist abgesagt!

Die geplante Aktion der Kemptener Einkaufsbändel ist durch das Bayerische Staatsministerium für Gesundheit und Pflege kurzfristig gestoppt worden. In einem Schreiben an alle Kreisverwaltungsbehörden teilt das Ministerium mit, dass das Bändchenmodell in Bayern nicht zulässig ist. Aktion sollte Einkauf erleichternDie Idee war, den Menschen das Einkaufen in der Innenstadt zu erleichtern, indem sie nicht in jedem Geschäft den 2G-Nachweis vorweisen müssen. Stattdessen sollten Armbänder ausgegeben...

  • Kempten
  • 13.12.21
Einkaufen nach 2G-Regeln: In Kempten ab Freitag mit Einkaufsbändchen. (Symbolbild)
13.027× 96 1

Mit Armband zum Einkaufen
2G im Einzelhandel: Kemptener Einkaufsbändel soll Kundschaft und Handel entlasten

Seit Mittwoch gilt beim Einkaufen die 2G-Regel. Ungeimpfte können jetzt in manchen Geschäften nicht mehr einkaufen. Für Geimpfte und Genesene bedeutet das, dass man am Eingang seinen Impf- oder Genesenen-Nachweis vorzeigen muss - umständlich und zeitraubend.  Kempten: Einkaufen mit BändchenUm das Einkaufen in der Innenstadt und den Gastronomie-Besuch leichter zum machen, gehen Stadt Kempten und City Management Kempten e.V. einen neuen Weg: Kunden bekommen ab Freitag bei ihrem ersten Einkauf den...

  • Kempten
  • 08.12.21
Seit dem heutigen Mittwoch gilt in Bayern die 2G-Regelung im Einzelhandel. (Archivbild)
4.094× 24

Nach Kabinettsbeschluss
Ab heute in Bayern - 2G gilt jetzt im Einzelhandel

Seit dem heutigen Mittwoch gilt in Bayern die 2G-Regelung im Einzelhandel. Der Zugang ist damit nur noch für Geimpfte und Genesene möglich. Darauf hat das Bayerische Gesundheitsministerium in einer Pressemitteilung hingewiesen. Das Bayerische Kabinett hatte den entsprechenden Beschluss am vergangenen Freitag gefasst. Ausnahmen Personen die sich aus medizinischen Gründen nicht impfen lassen können, bleibt der Zugang bei Vorlage eines Testnachweises weiterhin möglich. Auch Kinder unter 12 Jahren...

  • 08.12.21
Nur geimpfte und genesene Personen können künftig im Einzelhandel shoppen.
467×

Kein Zutritt für ungeimpfte Bürger
2G beim Einkaufen: Das gilt es jetzt beim Shoppen zu beachten

Bund und Länder haben sich am 2. Dezember auf eine Verschärfung der Corona-Regeln geeinigt - auch im Einzelhandel. Was bedeutet das für den Weihnachtseinkauf? Mit neuen Beschlüssen haben Bund und Länder am 2. Dezember die geltenden Corona-Regeln deutlich verschärft. Künftig gibt es unter anderem strengere Kontaktbeschränkungen für ungeimpfte Personen und eine 2G-Regel für Restaurant- oder Theaterbesuche, die auch auf 2G Plus ausgeweitet werden kann. Zudem gilt für den Einzelhandel bundesweit...

  • 03.12.21
Der Online-Handel in Bayern ist weiter gewachsen. Von Januar bis September haben Versandhäuser und Onlinehändler einen Umsatzwachstum in Bayern von rund +22 Prozent verzeichnet (Symbolbild)
264×

Plus 22 Prozent
Online-Handel in Bayern wächst weiter - Umsatzeinbußen bei Anbietern vor Ort

Der Online-Handel in Bayern ist weiter gewachsen. Von Januar bis September haben Versandhäuser und Onlinehändler einen Umsatzwachstum in Bayern von rund +22 Prozent verzeichnet. Der Handel vor Ort mit Verkaufsfläche hat im gleichen Zeitraum Umsatzeinbußen von etwa -1 Prozent. Die Gründe dafür liegen auf der Hand. Der Online-Handel in Bayern wächst nicht nur seit Jahren kontinuierlich an, ein weiterer offensichtlicher Grund sind die Auswirkungen anhaltenden  der Corona-Pandemie.

  • 17.11.21
Nachrichten
452×

Weihnachtsgeschäft
Das Weihnachtsgeschäft nach Corona

In den letzten Monaten kannten vor allem diejenigen das Problem, die ein Haus bauen oder renovieren wollten: Der Mangel an Rohstoffen. Aktuell spricht man aber auch im Bereich des Einzelhandels von diesem Problem. Nicht mehr jeder Wunsch kann derzeit im Handel erfüllt werden – einige Läden haben Lieferprobleme der Ware. Vor allem im Bereich der Fahrräder, Möbel und Elektrogeräten. Wie sich das Ganze auf das Weihnachtsgeschäft auswirkt? Das haben wir bei einem Einzelhändler in der Kemptner...

  • Kempten
  • 03.11.21
Kaufbeuren wurde 2015 zur Fairtrade-Town ernannt. sechs Jahre später erfüllt die Stadt immer noch alle Kriterien.(Symbolbild)
556×

Auszeichnung
Kaufbeuren bleibt weiterhin "Fairtrade-Stadt"

Die Stadt Kaufbeuren erfüllt weiterhin alle fünf Kriterien der Fairtrade-Towns Kampagne und trägt für weitere zwei Jahre den Titel Fairtrade-Stadt. Die Auszeichnung wurde erstmalig im Jahr 2015 durch TransFair e.V. verliehen. Seitdem baut die Kommune ihr Engagement stetig aus. OB Bosse: "Einsatz mit viel Elan"Oberbürgermeister Stefan Bosse freut sich über die Verlängerung des Titels: "Die Bestätigung der Auszeichnung ist ein schönes Zeugnis für die nachhaltige Verankerung des fairen Handels in...

  • Kaufbeuren
  • 29.10.21
In diesem Jahr sollte man sich schon frühzeitig um Weihnachtsgeschenke kümmern. (Symbolbild)
3.632× 1

Auch das Allgäu betroffen
Weltweite Lieferengpässe: Kommt das Christkind heuer mit leeren Händen?

Weltweit herrschen momentan Lieferengpässe. Auch das Allgäu wird davon im Hinblick auf das Weihnachtsgeschäft wohl nicht ganz verschont bleiben. Doch Bernd Ohlmann, Pressesprecher des Handelsverbands Bayern, verspricht: "Das Christkind wird auch in diesem Jahr nicht mit leeren Händen kommen." Es könne aber durchaus vorkommen, dass der ein oder andere beliebte Artikel an manchen Tagen ausverkauft ist. Auch der Online-Handel ist davon betroffen. Trotz der Lieferengpässe rechnet Ohlmann aber nicht...

  • 26.10.21
Anzeige
Mobiles Bezahlen mit der Sparkassen-App S-POS für Händler.
847× 3 Bilder

App-Lösung der Sparkasse Allgäu
Bargeldlos kassieren: S-POS macht das Smartphone zum Kartenlesegerät

Seit Beginn der Corona-Krise setzen viele Discounter und Handelsfilialisten aus Sicherheits- und Hygienegründen verstärkt auf bargeldloses Bezahlen, vor allem auf kontaktlose Kartenzahlung. Und die kleinen Geschäfte, die keine vorgegebene Bezahl-Lösung haben? Oder Wochenmarkthändler und mobile Händler ohne Stromanschluss? Eine denkbar einfache und sichere Lösung dafür gibt es ab sofort bei der Sparkasse Allgäu. S-POS: Einfach per App kassierenDie Sparkasse Allgäu bietet ihren Firmenkunden die...

  • Kempten
  • 04.10.21
Auf den Flaschen dieses Smoothie-Herstellers findet man derzeit Auszüge aus den Wahlprogrammen der sechs größten deutschen Parteien - auch der AfD.
1.402× 6

Bundestagswahl
Smoothie-Kampagne: Edeka verbannt AfD-Flaschen aus dem Regal

In gut einem Monat ist Bundestagswahl. Der Wahlkampf ist mittlerweile nicht nur auf Deutschlands Straßen sondern auch in den Supermärkten angekommen. Die Smoothie-Marke "true fruits" hat seine Flaschen neu bedrucken lassen - mit Auszügen der Wahlprogramme von sechs Parteien und auch Falschaussagen. Der Smoothie-Hersteller macht ein Rätsel daraus, das er auf seiner Homepage auflöst. Edeka will Smoothies mit AfD-Aufdruck zurückschickenSoweit so gut, wäre unter den sechs Parteien nicht auch die...

  • 20.08.21
Während im Lockdown hauptsächlich das Reise- und Gastgewerbe sowie der stationäre Einzelhandel schlechte Geschäfte machten, sind es nun der Bau und die Industrie, die an wirtschaftlichem Tempo verlieren.
1.465×

Zu wenig, zu teuer und ohne Esprit
IHK-Präsident warnt vor "schleichender Deindustrialisierung" Bayerisch-Schwabens

Die bayerisch-schwäbische Wirtschaft ist auf Erholungskurs. Doch während im Lockdown hauptsächlich das Reise- und Gastgewerbe sowie der stationäre Einzelhandel schlechte Geschäfte machten, sind es nun der Bau und die Industrie, die an wirtschaftlichem Tempo verlieren. "Grund sind nicht fehlende Aufträge, sondern der Mangel an Rohstoffen und Vorprodukten sowie die kontinuierlich steigenden Kosten für Strom oder Kraftstoffe", stellt IHK-Präsident Dr. Andreas Kopton fest. Er warnt daher vor einer...

  • 16.07.21
Endlich darf auch die Außengastronomie in Memmingen öffnen. (Symbolbild)
4.284×

Neue Regeln gelten ab Samstag
Fünfmal unter 100: Stadt Memmingen lockert weiter

Die Stadt Memmingen hat an fünf aufeinanderfolgenden Tagen den Inzidenzwert von 100 unterschritten. Damit treten ab Samstag weitreichende Lockerungen in Kraft. Das hat die Stadt am Freitag bekannt gegeben. Hier ein Überblick über die wichtigsten Regeln.  Kontaktbeschränkung, Ausgangssperre Die nächtliche Ausgangssperre wird ab Samstag nun auch in Memmingen aufgehoben. Außerdem dürfen sich dann wieder zwei Hausstände treffen, solange dabei die Anzahl von maximal fünf Personen nicht überschritten...

  • Memmingen
  • 04.06.21
Ab Freitag ist "Click & Meet" in Memmingen wieder erlaubt. (Symbolbild)
13.294×

Nächste Lockerungs-Stufe schon in Aussicht
Lockerungen in Memmingen: "Click & Meet" ab Freitag wieder möglich

Lange Zeit über galt die Stadt Memmingen als einer der Corona-Hotspots in ganz Deutschland. In den vergangenen Tagen ist nun aber auch in Memmingen die Inzidenz deutlich gesunken. Weil die Stadt an fünf aufeinanderfolgenden Tagen den Inzidenzwert von 150 unterschritten hat, ist ab Freitag "Click & Meet" wieder erlaubt, also so der Einkauf in einem Geschäft nach vorheriger Terminvereinbarung. Das teilt die Stadt mit. Demnach brauchen die Kunden dafür einen negativen Corona-Test, der nicht älter...

  • Memmingen
  • 04.06.21
Bayerischer Einzalhandel geht in die Tarifrunde: ver.di fordert 4,5 Prozent Lohnerhöhung.
1.958× 1

Start der Tarifrunde
Verkäufer im Einzelhandel: "Wir verdienen zu wenig!"

Arbeitgeber im Einzelhandel und die Gewerkschaft ver.di in Bayern streiten seit Montag um eine Tarif-Lohnerhöhung für die Beschäftigten. Rund 320.000 Menschen in Bayern arbeiten in der Branche. Laut ver.di sind knapp 70 Prozent der Beschäftigten mit ihrem Gehalt im Verhältnis zu ihrer Arbeitsleistung unzufrieden. Über 80 Prozent sind demnach der Meinung, dass "die Rente aus ihrem Gehalt nicht vor Altersarmut schützt", so ver.di in einer Pressemitteilung. Die Gewerkschaft geht daher mit einer...

  • 03.05.21
Symbolbild
1.053×

Kampagne
Mit Kemptener "Mutmachern" durch die Krise

Ein Einzelhandelskaufmann, der in Corona-Zeiten eben per Video seine Kunden berät, eine Studentin, die sich statt aufs Feiern auf einen Weinabend mit den Kommilitonen per Zoom freut, oder eine Friseurin, die schon wieder strahlende Kunden empfangen durfte. Sie alle sind Gesichter einer neuen Mutmacher-Kampagne in Kempten.  Was steckt dahinter?Die Kampagne wurde von der Stadt Kempten und dem City-Management ins Leben gerufen. Sie soll in dieser Zeit, in der viele Branchen am Boden sind, viele...

  • Kempten
  • 28.04.21
eBay hat ein lokales Angebot an den Start gebracht
44×

"eBay Deine Stadt": Online-Marktplatz setzt auf lokale Angebote

Der deutsche Einzelhandel hat es schwer in Zeiten der Corona-Krise. Mit "eBay Deine Stadt" startet der Online-Riese ein Projekt, das auf lokale Angebote setzt. Manchmal ist das World Wide Web eben doch nur ein etwas größeres Dorf: Mit Unterstützung des Handelsverband Deutschland (HDE) hat der weltweit bekannte Online-Marktplatz eBay nun ein neues Angebot am Start, das darauf abzielt, dass Verbraucher bei Händlern aus ihrer Region oder Stadt einkaufen können.Das Projekt heißt "eBay Deine Stadt"...

  • 14.04.21
Ab Dienstag, 13. April, ändern sich die Regeln für den Einzelhandel in der Stadt Kempten. (Symbolbild)
18.194×

"Click & Meet" mit negativem Test
Ab Dienstag gelten neue Regeln für den Einzelhandel in Kempten

Ab Dienstag, 13. April, ändern sich die Regeln für den Einzelhandel in der Stadt Kempten. Laut der Stadt ist dann nur noch "Click & Meet" mit einem negativen Corona-Test erlaubt. Der Corona-Test muss dabei aktuell sein (PCR Test maximal 48 Stunden alt, Schnelltest oder Selbsttest maximal 24 Stunden alt). Bei "Click & Meet" müssen Kunden vorher einen Termin für einen fest begrenzten Zeitraum in dem jeweiligen Geschäft buchen.  Das gilt auch für Schuhgeschäfte, Buchhandlungen, Baumärkte,...

  • Kempten
  • 12.04.21
Abstand halten (Symbolbild).
16.571×

Dreimal über 200
In Kaufbeuren gelten ab Mittwoch neue Corona-Regeln

Die Stadt Kaufbeuren hat an drei aufeinanderfolgenden Tagen den Inzidenzwert von 200 überschritten. Damit treten nun neue Regeln in Kraft. Das hat die Stadt Kaufbeuren mitgeteilt. Hier ein Überblick über die neuen Regeln   KontaktbeschränkungTreffen sind in Kaufbeuren ab Mittwoch nur noch mit den Angehörigen des eigenen Hausstandes und einer weiteren Person erlaubt. Dabei gelten Ehegatten, Lebenspartner und Partner als jeweils ein Hausstand, auch wenn sie keinen gemeinsamen Wohnsitz haben....

  • Kaufbeuren
  • 12.04.21
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ