Einwohner

Beiträge zum Thema Einwohner

Das Landratsamt vermeldet einen Zuwachs der Einwohnerzahl im Unterallgäu.
188×

Zuwachs
Im Unterallgäu leben immer mehr Menschen

Die Zahl der Einwohner im Landkreis Unterallgäu ist wieder gestiegen: Zum Stichtag 30. Juni 2020 lebten genau 145.777 Menschen in den 52 Unterallgäuer Gemeinden. Das sind 436 mehr als bei der letzten Erhebung mit Stichtag 31. Dezember 2019. Das Landesamt für Statistik und Datenverarbeitung hat die Zahlen jetzt bekannt gegeben. Die Einwohnerzahl im Unterallgäu ist in den vergangenen Jahren kontinuierlich nach oben gegangen. Die größte Stadt ist Bad Wörishofen mit 16.278 Bürgern. Auf Platz...

  • Mindelheim
  • 29.09.20
Das Rathaus von Bad Wörishofen (Archivbild).
1.116×

Bevölkerungszuwachs
Bad Wörishofen knackt die 17.000-Einwohner-Marke

Die Stadt Bad Wörishofen hat nun über 17.000 Einwohner. Die Gesamteinwohnerstatistik einschließlich der Ortsteile und Weiler weist zum 31.12.2019 insgesamt 17.314 Einwohner aus. Das sei ein Zuwachs von 393 Menschen gegenüber dem Jahr 2018, teilte Bürgermeister Paul Gruschka  gegenüber all-in.de mit. Außerdem erklärt er, warum Bad Wörishofen so beliebt ist.  Bad Wörishofen habe neben einer guten Lage zu München und Augsburg ein großes Freizeitangebot mit mehr als 150 Vereinen. Darunter das...

  • Bad Wörishofen
  • 16.01.20
Ihre glücklichen Eltern Cathérine und Michael tragen Fanny, die dreitausendste Einwohnerin Seegs, auf Händen. (Aufgrund des Persönlichkeitsschutzrechtes wurde das Gesicht des Babys unkenntlich gemacht.)
3.195×

Nachwuchs
Gemeinde Seeg begrüßt Fanny als 3.000. Einwohnerin

Franziska „Fanny“ Dopfer heißt die 3.000. Einwohnerin Seegs. Bürgermeister Markus Berktold hat sie nun offiziell als neue Mitbürgerin willkommen geheißen. Er hatte im Einwohnerverzeichnis nachgeforscht und war dabei auf diese runde Zahl gestoßen. Dass es Fanny gibt, liegt auch an der „Nacht der tausend Lichter“ in Seeg. Bei der hat nämlich die Liebe zwischen ihren Eltern Cathérine und Michael Dopfer gezündet. Zwar waren sich die gebürtige Berlinerin und der gelernte Schreiner aus Seeg schon...

  • Seeg
  • 16.08.19
Körbeweise Brillen wollen sie wieder in den Senegal schaffen: (von links) Bori Kössel, Monique Diop und August Braun.
724×

Entwicklungshilfe
Immenstädter Betrieb bildet Optikerin für den Senegal aus

Seit elf Jahren fliegt Bori Kössel regelmäßig in den Senegal nach Thiès, eine gut 300.000 Einwohner zählende Stadt, östlich der Hauptstadt Dakar. Im Gepäck hat der Eigentümer des Immenstädter Betriebs „Optik Kössel“ tausende Brillen, die er mithilfe des Vereins „Wasser für Senegal“ an die Einheimischen verteilt. Um das Projekt auszubauen, nahm Kössel vor drei Jahren Monique Diop aus dem Senegal mit ins Allgäu und ermöglichte ihr eine Ausbildung zur Optikerin in seiner Firma. Nun steht die...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 15.06.19
Symbolbild.
495×

Neubau
In Kempten muss eine zehnte Grundschule her

Die Stadt wächst und wächst. Im November 2017 wurde die Marke von 70.000 Einwohnern übersprungen. Mittlerweile geht’s stramm auf die 72.000 zu. Darauf wird auf vielen Ebenen reagiert. Wohnungsbau, Infrastruktur, Kindertagesstätten und Schulen sowie die Kultur-Angebote sind für Oberbürgermeister Thomas Kiechle die Schlagworte der kommenden Jahre. Die gestiegene Geburtenzahl und der ungebremste Zuzug von Familien schlagen sich in den Kitas bereits in einem nie da gewesenen Erweiterungsprogramm...

  • Kempten
  • 02.04.19
Das Rathaus Buchloe ist auch Sitz der VG Buchloe.
1.774×

Verwaltungsgemeinschaft
Verwaltungsgemeinschaft Buchloe knackt 20.000-Einwohner-Marke

Der Trend setzt sich fort. Es leben immer mehr Menschen in den vier Kommunen der Verwaltungsgemeinschaft (VG) Buchloe. Jetzt wurde die 20.000-Einwohner-Marke geknackt. Aktuell sind knapp 20.200 Menschen in der VG gemeldet. Die Folgen: Die Gemeinden weisen neue Baugebiete aus (unter anderem im Buchloer Süden, in Jengen an der Weinhausener Straße, in Waal an der Otto-Kobel-Straße und im Süden von Dillishausen), Kindergartenplätze werden knapp. So steht in Lamerdingen die Erweiterung der...

  • Buchloe
  • 13.02.19
Betriebsleiterin der Kläranlage Obere Iller, Juliane Thamm, und der Geschäftsführer des zugehörigen Abwasserverbands, Siegfried Zengerle, vor den in Thanners anfallenden Klärschlammresten. Die müssen entsorgt werden.
1.143×

Abwasserverband
Gesetzgeber verlangt Phosphor-Gewinnung aus Schlamm: „Klärschlamminitiative Allgäu“ in Planung

Die Reste, die letztendlich in einer Kläranlage übrig bleiben, sind Klärschlamm. In der Anlage des Abwasserverbands Obere Iller gären diese Schlammreste aus dem gereinigten Abwasser vor sich hin. Energie wird gewonnen sowie Wärme – und vor Ort verbraucht. Jetzt verlangt der Gesetzgeber aber noch mehr: Phosphor aus dem Klärschlamm muss ab 2029 zurückgewonnen werden. Nur wie? Geschäftsführer Siegfried Zengerle setzt auf die Unterstützung des Zweckverbands für Abfallwirtschaft in Kempten (ZAK) und...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 22.05.18
1.283×

Bevölkerung
Mehr Einwohner im Landkreis Unterallgäu

Die Zahl der Einwohner im Landkreis Unterallgäu ist erneut gestiegen: Wie das Landesamt für Statistik und Datenverarbeitung jetzt bekannt gegeben hat, lebten zum Stichtag 30. Juni 2017 genau 142.045 Menschen in den 52 Unterallgäuer Gemeinden. Das sind 880 mehr als bei der letzten Erhebung im Dezember 2016. Die Einwohnerzahl im Unterallgäu ist in den vergangenen Jahren kontinuierlich gestiegen. Die größte Stadt ist Bad Wörishofen mit 15.818 Bürgern. Auf Platz zwei liegt Mindelheim mit...

  • Mindelheim
  • 06.04.18
3.723×

Einwohnerzahl
70.000 Einwohner: Kempten knackt die Marke

Immer mehr Oberallgäuer ziehen in die Stadt, Kemptener Familien bekommen mehr Kinder und die Hochschule wächst weiter. Damit hat die Stadt jetzt 70.000 Einwohner und würde fast die Allianz Arena in München füllen. Die Illerstadt steht damit in einer Reihe mit Aschaffenburg, Bamberg, Bayreuth sowie Landshut und noch vor Rosenheim. 'Das ist eine große Wegmarke für die Stadt', sagt Oberbürgermeister Kiechle stolz. Die Zahl der Geburten hat sich jährlich auf 650 eingependelt. Die Prognose lag...

  • Kempten
  • 11.11.17
28×

Stadtrat
Diskussion über Neufassung der Hundesteuersatzung in Buchloe

Es gibt sie in vielen Größen und Varianten: Schutzhunde und Jagdhunde, wildernde Hunde und Suchhunde, putzige Pinscher und Zottelviecher, bei denen man nicht weiß, wo vorne und hinten ist. Eines ist allen Vierbeinern gemein: Für sie muss der jeweilige Halter Steuern bezahlen – und die sollen in Buchloe vorerst so bleiben, wie sie sind. Im Hauptausschuss wurde trotzdem über eine Neufassung der Hundesteuersatzung diskutiert; erlassen wird sie der Stadtrat in seiner nächsten Sitzung. Mehr...

  • Buchloe
  • 11.10.17
718×

Statistik
Einwohnerzahl von Marktoberdorf gestiegen

Die Einwohnerzahl von Marktoberdorf ist im vergangenen Jahr um 1,1 Prozent auf 18472 gestiegen. Insgesamt 75 verschiedene Nationalitäten leben hier. Die Statistik des Standes- und Einwohnermeldeamtes Marktoberdorf für das Jahr 2016 verrät aber noch viel mehr. Zum Beispiel, dass Emma und Marie die beliebtesten Mädchennamen waren und Maximilian der meistgewählte Namen für Buben. 96 Mal haben sich Paare in Marktoberdorf das Ja-Wort gegeben. 24 davon allein im Dezember. Weiterlesen auf...

  • Marktoberdorf
  • 16.01.17
770×

Wachstum
Kaufbeuren steuert auf Einwohnerrekord zu

Die Einwohnerstatistik der Stadt Kaufbeuren hat nach 44 Jahren erstmals die Marke von 45.000 Menschen übersprungen. Diese Woche wurden 45.003 Einwohner gezählt. Im November 1972 wurden mit 45.077 Menschen nur 74 mehr registriert. 'Wenn unser Bevölkerungswachstum wie in den vergangenen Jahren anhält, werden wir in wenigen Wochen einen neuen Einwohnerrekord verzeichnen', sagt Oberbürgermeister Stefan Bosse. Nach Angaben aus dem Rathaus ist die Geburtenrate gestiegen. Wie in anderen Städten...

  • Kaufbeuren
  • 22.12.16
52×

Feier
Die älteste Bürgerin von Heimenkirch feiert 101. Geburtstag

Bis 87 hat sie regelmäßig geturnt, mit 93 freiwillig den Führerschein abgegeben – und nun ihren 101. Geburtstag gefeiert: Balbina Engisch ist die älteste Bürgerin von Heimenkirch. Und sie ist nicht auf den Mund gefallen. 'Wo ist der Bürgermeister?', erkundigte sich Balbina Engisch umgehend, als ihr hoher Besuch angekündigt wurde. Die Erklärung an die anderen Gäste folgte gleich auf den Fuß: 'Wir haben nämlich viele schöne Feste zusammen gefeiert.' Und als Gemeindechef Markus Reichart kurz...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 27.09.16
72×

Bevölkerung
Verwirrung um Einwohnerzahl im Unterallgäu: Landesamt für Statistik und Gemeinden haben verschiedene Antworten

Laut dem Landesamt für Statistik lebten zum Stichtag 30. Juni 2015 in den 52 Gemeinden des Landkreises Unterallgäu genau 139.445 Menschen. Das sehen heimische Bürgermeister allerdings anders. Denn nach ihren Aussagen stimmen die Zahlen des Landesamts nicht. So erklärte beispielsweise der Memmingerberger Rathauschef Alwin Lichtensteiger auf einer Bürgerversammlung vor etwa zehn Monaten, dass seine Gemeinde jetzt mit 3.002 Einwohnern erstmals die 3.000er-Grenze geknackt habe. Laut dem Landesamt...

  • Mindelheim
  • 14.03.16
32×

Kultur
Baukulturgemeinde-Preis: Warum Holzgünz eine der drei Auszeichnungen bekommen hat

Gemeinschaftshäuser stehen oft im Zentrum von Ortschaften – schließlich sollen sie Mittelpunkte sein und das dörfliche Leben in Schwung bringen. Die Bürger der Gemeinde Holzgünz haben es ganz anders gemacht. Sie errichteten ihren 'Kulturstadl' genau in der Mitte zwischen den beiden etwa gleich großen Ortsteilen Holzgünz und Schwaighausen. Wie ein überdimensionierter Feldstadel steht das Holzgebäude inmitten der Felder – Sinnbild und Höhepunkt dörflichen Gemeinschaftssinnes....

  • Memmingen
  • 26.02.16
213×

Entwicklung
Statistik: Mehr Fahrzeuge als Einwohner im Unterallgäu

Im Unterallgäu gibt es inzwischen mehr Fahrzeuge als Einwohner. Das zeigt ein Blick in die Statistik, die jetzt mit dem Jahresbericht des Landratsamts erschienen ist. So waren Ende vergangenen Jahres 143.108 Fahrzeuge im Unterallgäu zugelassen. Unter Fahrzeugen versteht man beispielsweise Autos, Anhänger, Zugmaschinen, Krafträder, Lastwagen und Busse. Im Verhältnis zur Einwohnerzahl gab es die meisten Fahrzeuge übrigens in Oberschönegg: Dort fährt jeder Einwohner statistisch gesehen 1,43...

  • Memmingen
  • 21.02.16
91×

Bürgerversammlung
Stagnierende Einwohnerzahl in Ruderatshofen

Eines der Hauptanliegen der letzten Jahre war für den Gemeinderat Ruderatshofen der Schuldenabbau. Dies werde auch in Zukunft so bleiben, auch wenn die Gemeinde heuer mit einer Pro-Kopf-Verschuldung von etwa 760 Euro fast den Landesdurchschnitt von 711 Euro erreichen wird, zeigte Bürgermeister Johann Stich in der Bürgerversammlung auf. Die Hauptzahlen für das abgeschlossene Haushaltsjahr 2014 hatte die Gemeinde bereits im Gemeindeblatt veröffentlicht. In der Versammlung wies Bürgermeister...

  • Kaufbeuren
  • 20.10.15
80×

Statistik
Großer Bevölkerungsaustausch in Kempten: Zuzug von 42.600 Menschen in zehn Jahren

Die Gesamteinwohnerzahl ist aber nahezu konstant geblieben. Was das bedeutet und was es mit der Hochschule zu tun hat 42.664 Menschen sind innerhalb von zehn Jahren neu nach Kempten gezogen - theoretisch entspräche das knapp zwei Dritteln der derzeitigen Bevölkerung Kemptens. In Wahrheit jedoch ist die Gesamtbevölkerung nur unwesentlich angewachsen. Was also heißt: Es gibt einen großen Austausch. Und zwar unter anderem wegen der Hochschule. Gerade die Jüngeren zieht es nämlich in die Stadt....

  • Kempten
  • 08.07.15
36×

Demografie
Zahl der Geburten in Unterdießen steigt

Es war ein Abend der guten Nachrichten: Die Gemeinde wachse nicht zu schnell, aber kontinuierlich, berichtete Bürgermeister Alexander Enthofer bei der Bürgerversammlung in Unterdießen. Sie habe derzeit 1.447 Einwohner, darunter 308 Kinder und Jugendliche. Die Anzahl der Geburten sei nach dem 'kleinen Tief' 2013 (sieben Geburten) wieder auf 13 gestiegen. 'Wir hoffen, es geht so weiter', sagte Enthofer mit Blick auf Kindergarten und Schule.Auf lange Sicht wolle er weitere Baugebiete ausweisen,...

  • Buchloe
  • 15.01.15
179×

Zuwachs
In Memmingen nimmt die Bevölkerung weiterhin zu

Noch nie haben so viele Menschen in Memmingen gelebt wie jetzt. Vor allem die Kernstadt erfährt nach Jahren des Rückgangs derzeit wieder einen Bevölkerungszuwachs. Zudem sollen in den Stadtteilen weitere Neubaugebiete entstehen. 'Gebaut wird derzeit überall', sagt OB Dr. Ivo Holzinger auf Anfrage der Memminger Zeitung. 'Seit November 2012 haben wir keinen Bevölkerungsrückgang mehr verzeichnet', berichtet Jürgen Bonnemann vom Einwohnermeldeamt. Alleine heuer sind bereits 315 neue Bürger in der...

  • Kempten
  • 03.11.14
25×

Landkreis
Zahl der Einwohner im Unterallgäu steigt weiter

Die Einwohnerzahl im Unterallgäu ist im Laufe des Jahres 2013 erneut gestiegen. Ende des Jahres 2013 lag sie bei 137.484. Das sind 1.101 Personen mehr als Ende 2012. Das geht aus den aktuellen Daten des Bayerischen Landesamts für Statistik und Datenverarbeitung hervor. Einwohnerzahlen im Unterallgäu Die meisten Einwohner im Unterallgäu hat die Stadt Bad Wörishofen mit 14.739, gefolgt von Mindelheim mit 14.377 und Ottobeuren mit 8071. Die kleinsten Gemeinden sind Böhen (729 Einwohner) und Pleß...

  • Mindelheim
  • 24.09.14
45×

Umfrage
Kemptener Nachtleben: Das wünschen sich die Partygänger

Die Kemptener leiden am Disko-Fieber - und zwar buchstäblich: Ein neuer großer Tanzpalast ist nämlich der dringendste Wunsch der Nachtschwärmer in der Stadt. Zwei Wochen lang haben insgesamt 1842 Leser bei all-in.de abstimmt. Und dabei kam auch noch heraus: Mehr kleine Clubs mit Livemusik fehlen ebenfalls. Rund 180 Gaststätten gibt es derzeit in der Stadt. Dazu kommen laut Rechtsamtschefin Nadine Briechle etwa 36 Imbisse und 13 reine Kneipen, in denen kein Essen ausgegeben wird. Pro Jahr...

  • Kempten
  • 25.06.14
48×

Bevölkerung
Einwohnerwachstum im Allgäu erwartet

Im Allgäu werden in 20 Jahren mehr Menschen leben als bisher. Das geht aus der aktuellen Bevölkerungsvorausberechnung hervor. Demnach erwartet Kaufbeuren einen Einwohneranstieg um 1,4 Prozent und knackt so die 42.000 Einwohnermarke. Auch für das Ostallgäu wird ein Anstieg vorausgesagt. Im Landkreis Lindau sieht die Lage auch gut aus. Hier sollen laut Vorausberechnung 2032 über 80.000 Menschen wohnen, 2 Prozent mehr als derzeit. Auch im Oberallgäu wird ein Einwohneranstieg erwartet. Die Stadt...

  • Lindau
  • 17.06.14

Vereinserfolg
Klein aber oho: 1.200-Einwohner Dorf aus dem Allgäu steht vor großem sportlichen Erfolg

Ob Taubenzüchterverein, Karnevalsvereine oder einfach nur Fußballvereine - in jeder Stadt gibt es die verschiedensten Clubs und Verbände. Auch in vielen kleineren Gemeinden und Dörfern ist das so, allerdings sind die oft nicht so erfolgreich wie in großen Städten. Ein Beispiel, wie man auch in einem kleinen Verein große Erfolge feiern kann, zeigt ein Sportverein aus einem 1.200 Seelen-Dorf im Unterallgäu.

  • Memmingen
  • 23.04.14
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ