Einstellung

Beiträge zum Thema Einstellung

Gericht (Symbolbild)
1.357×

Fahrlässige Brandstiftung
Sonthofer Gericht stellt Verfahren ein: Mann (44) muss Geld an Feuerwehr zahlen

Ein 44-Jähriger stand wegen fahrlässiger Brandstiftung in Sonthofen vor Gericht. Die zuständige Richterin hat das Verfahren nun gegen eine Zahlung von 1.200 Euro an eine örtliche Feuerwehr eingestellt. Gründe für die Entscheidung sind laut der Allgäuer Zeitung (AZ), dass der 44-Jährige die Tat einräumte und noch hohe Schadenersatzforderungen auf ihn zukommen. Zum Zeitpunkt des Brandes war der Angeklagte nicht versichert. Der Mann war im Oktober auf einer Geburtstagsparty, wo er den Grill...

  • Sonthofen
  • 14.07.20
Buchloer Stadtpfarrer: Nach Einstellung der Ermittlungen wieder im Amt.
5.501×

Wieder im Amt
Buchloer Stadtpfarrer: Beurlaubung aufgehoben

Seit Palmsonntag hatte sich unter den Katholiken in Buchloe die Nachricht in Windeseile herumgesprochen: Nach der Einstellung aller anhängigen Verfahren durch die Staatsanwaltschaft Kempten gegen Stadtpfarrer Reinhold Lappat hat das Bischöfliche Ordinariat in Augsburg die seit fünf Monaten geltende Beurlaubung aufgehoben. Der Geistliche ist somit offiziell seit Karsamstag wieder verantwortlicher Seelsorger der Pfarreiengemeinschaft Buchloe. Seit Dienstag wurde dann Genaueres bekannt: Lappat...

  • Buchloe
  • 22.04.19
57×

Auswertung der Online-Umfrage
Allgäuer zwischen 18 und 34 sind vor allem das: extrem bodenständig

Was bei unserer Online-Umfrage mit mehr als 2.700 Teilnehmern sonst noch herauskam Sie fühlen sich als Europäer, sind im Allgäu und seinen Orten dennoch am meisten daheim, nennen die Ehe ihren Traum und könnten eher ohne Kinder und Internet glücklich sein als ohne Job. Das sind einige Ergebnisse unserer Online-Umfrage zum Lebensgefühl der Allgäuer zwischen 18 und 34. Mehr als 2.700 Teilnehmer zeigen sich darin vor allem eines: bodenständig. Sind die jungen Allgäuer die 'Generation Biedermeier...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 14.12.16
32×

Entschluss
Taxiunternehmen im Westallgäu haben vor allem in den Nachtschichten Probleme mit aggressiven Kunden

City Car Wangen stellt bis auf Weiteres den nächtlichen Taxibetrieb an Wochenenden ein 'Hiermit reagieren wir auf die steigenden Kosten, das aggressive Verhalten gegenüber unseren Fahrern, dem immer mehr fehlenden Respekt gegenüber fremdem Eigentum und denjenigen, die nachts arbeiten und dafür sorgen, dass die Menschen sicher nach Hause kommen', begründet Inhaber Wolfgang Ponto den Schritt. Von ähnlichen Problemen berichten andere Taxiunternehmer im Westallgäu. Wir haben uns in Lindenberg,...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 07.11.16
40×

Zuschüsse
Geldhahn zugedreht: Mehrere Gemeinden im Ostallgäu stellen Zahlungen an den Tierschutzverein ein

Das Tierheim in Beckstetten hadert weiter mit den Finanzen. Mühsam erkämpft hatte sich der Tierschutzverein Kaufbeuren und Umgebung die Vereinbarung, dass die Umlandgemeinden 60 Cent pro Einwohner und Jahr zahlen, die Stadt Kaufbeuren sogar einen Euro. Diese Pauschale für Fundtiere steht jetzt aber auf der Kippe. Denn unter anderem Mauerstetten, . Vor weiteren Zuschüssen verlangen sie einen Bericht über die Finanzen des Tierschutzvereins und Informationen zu den Fundtieren. Dass dieser noch...

  • Kaufbeuren
  • 27.10.16
37×

Vorwürfe
Staatsanwaltschaft stellt Ermittlungen gegen Tierschutzverein Marktoberdorf ein

Die Staatsanwaltschaft Kempten hat die Ermittlungen gegen die Führung des Tierschutzvereins Marktoberdorf eingestellt. Nach Angaben von Bernhard Menzel, Sprecher der Staatsanwaltschaft, haben sich die Vorwürfe nicht nachweisen lassen. Gegen vier Mitglieder der Führungsebene war unter anderem wegen des Verdachts des Betrugs, der Untreue, Urkundenfälschung und Bankrotts ermittelt worden. Wie sich der Tierschutzverein zur Einstellung des Verfahrens äußert und was die Zeugenbefragungen ergeben...

  • Marktoberdorf
  • 03.02.16
824×

Kokain
Ein Jahr nach Kokainprozess: Verfahren gegen Kollegin von Allgäuer Drogenfahnder Armin N. eingestellt

Justiz zieht Schlussstrich: Ermittler finden kein Indiz für ihre Mitschuld Die Staatsanwaltschaft München I hat die Ermittlungen gegen eine 45 Jahre alte Polizeibeamtin aus Kempten wegen eines Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz eingestellt. Es gebe nach den Ermittlungen keinen hinreichenden Tatverdacht, teilte Behördensprecher Peter Preuß gestern auf Anfrage mit. Einzelheiten nannte er nicht. Die Polizeibeamtin, die ein Verhältnis mit dem (55) gehabt hatte, war ins Visier der...

  • Kempten
  • 15.01.16
39×

Hilfsbereitschaft
Verschenken statt Wegwerfen: Arbeiterwohlfahrt Buchloe veranstaltet Schenk-Tag

'Es gibt nichts geschenkt!' oder 'Umsonst ist der Tod' – jeder kennt solche Sprüche, die verdeutlichen sollen, dass es in der heutigen Gesellschaft nichts mehr ohne Gegenleistung gibt. Doch wie im berühmten gallischen Dorf gibt es auch hier Menschen, die sich gegen diese Einstellung wehren und Anderen selbstlos zur Seite stehen. Zu diesen gehören auch die Mitarbeiter, die sich in der Arbeiterwohlfahrt oder kurz AWO engagieren. Mit der jüngsten Aktion zeigte der Buchloer Ortsverband, dass es...

  • Buchloe
  • 09.11.15
19×

Nötigung
Drängelei auf der B12: Gericht stellt Verfahren gegen Kaufbeurer (41) ein

Mit einer Verfahrenseinstellung gegen eine Geldauflage in Höhe von 900 Euro endete vor dem Amtsgericht ein Nötigungsprozess gegen einen 41-jährigen Kaufbeurer. Zwar sprach einiges dafür, dass der Mann im Juni 2014 auf einem Überholstück der B12 einen anderen Autofahrer bedrängt hatte. Der Geschädigte hatte sich damals das Kennzeichen seines Kontrahenten notiert. Allerdings waren sich der Zeuge und seine Mutter, die damals mit im Fahrzeug saß, bei der Identifizierung des Angeklagten nicht...

  • Kempten
  • 23.08.15
17×

Entführung
Vater entführt Söhne: Kaufbeurer Amtsgericht fällt mildes Urteil

Mit einer Verfahrenseinstellung wegen geringer Schuld ist vor dem Kaufbeurer Amtsgericht ein Strafverfahren gegen einen 38-jährigen Ungarn beendet worden. Zwar hatte der Richter keinen Zweifel, dass der Angeklagte im Oktober 2013 seine damals fünf und sieben Jahre alten Söhne in einer 'Nacht- und Nebelaktion' ohne das Einverständnis der im südlichen Ostallgäu lebenden Mutter mit in sein Heimatland genommen hatte. Aufgrund besonderer Umstände waren aber sowohl der Vorsitzende als auch der...

  • Kempten
  • 24.03.15
11×

Meinungen
Umfrage in Kempten zu den weltweiten Kriegen: Unterschiedliche Einstellungen zwischen Jung und Alt

Es brennt lichterloh in der Welt. Im Gaza-Streifen, in Israel, in Syrien, in der Ukraine - überall herrscht Krieg, Millionen Menschen leiden, Tausende kommen um. Manche Kemptener interessieren diese fernen Kriege nicht. Viele andere diskutieren heftig über Schuld und Unschuld. Und wieder andere bekommen - bisher weitgehend unbemerkt von der Öffentlichkeit - die Auswirkungen der schrecklichen Ereignisse ganz direkt im eigenen Leben zu spüren. Eine Spurensuche: Bei einer Umfrage in der...

  • Kempten
  • 01.08.14
12×

Arbeit
Kemptener Einrichtungen fehlen aktuell Budfis

Als Ersatz für den früheren Zivildienst arbeiten regelmäßig bei der Stadt Kempten junge Leute, die sich für den Bundesfreiwilligendienst gemeldet haben. Zur Zeit hat der Bund allerdings einen Einstellungsstopp verhängt, da die Geldmittel auszugehen drohten. Viele Kemptener Einrichtungen warten aber sehnlichst darauf, dass wieder 'Bufdis' kommen. Auch in den nächsten Monaten wird es keine Neueinstellungen geben. Schulabgänger, die derzeit ihren Abschluss machen, können sich aber bereits...

  • Kempten
  • 06.06.14
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ