Einsatzkräfte

Beiträge zum Thema Einsatzkräfte

Wegen einer verdächtigen Nachricht durchsucht die Polizei eine Schule in Marktoberdorf.  (Symbolbild)
16.752× 35

Keine konkrete Gefahr bei Durchsuchung
Drohbrief löst Großeinsatz der Polizei an Gymnasium in Marktoberdorf aus

+++Update: Montag, 8. November, 11:50 Uhr:  Laut der Polizei löste ein Brief, der am Montagmorgen gefunden wurde, den Polizeieinsatz an der Schule in Marktoberdorf aus. Ein bislang Unbekannter äußerte darin eine Drohung gegen das Gymnasium. Zum sonstigen Inhalt des Schreibens kann die Polizei derzeit noch keine genaueren Angaben machen. Insgesamt waren rund 60 Einsatzkräfte der Polizei Marktoberdorf sowie der umliegenden Dienststellen unter Führung des Polizeipräsidiums in Kempten im Einsatz....

  • Marktoberdorf
  • 08.11.21
Mann (51) möchte Notaufnahme trotz Aufforderung nicht verlassen (Symbolbild).
1.609×

Vorgetäuschte Schmerzen
Betrunkener Mann (51) will Notaufnahme in Füssen nicht verlassen

Am Dienstagnachmittag kam ein stark betrunkener 51-Jähriger Mann in die Notaufnahme des Füssener Krankenhauses und gab an, Schmerzen zu haben. Bei der Untersuchung stellte sich heraus, dass keine medizinische Versorgung notwendig ist. Der Mann gab später ebenfalls an, dass er keine Schmerzen mehr hätte und diese lediglich vorgetäuscht hatte. Daraufhin wurde der Mann vom Krankenhauspersonal innerhalb von kurzer Zeit eindringlich und mehrfach aufgefordert, die Notaufnahme zu verlassen. Da der...

  • Füssen
  • 23.12.20
Brand eines landwirtschaftlichen Anwesens, mehr als 100 Einsatzkräfte der Feuerwehren vor Ort (Symbolbild).
14.844×

Landwirtschaftliches Anwesen
Haus in Germaringen nach Brand unbewohnbar - 500.000 Euro Schaden

Am Sonntag ist es in den frühen Morgenstunden zu einem Brand eines landwirtschaftlichen Anwesens in Untergermaringen gekommen, die Ursache ist bisher noch unklar.  Wie die Polizei berichtet, konnte die antreffende Feuerwehr das übergreifen der Flammen auf das angrenzende Wohnhaus nicht verhindern. Das Wohnhaus wurde stark in Mitleidenschaft gezogen und wurde unbewohnbar. 500.000 Euro Schaden Die insgesamt mehr als 100 Einsatzkräfte der Feuerwehren wurden durch Landwirte aus der Region mit...

  • Germaringen
  • 13.09.20
Immer mehr Einsätze bei Nacht (Symbolbild).
2.110×

Bergretter
ARA-Flugrettung rechnet mit "heißem Einsatz-Sommer"

Menschenleben retten, immer öfter auch bei Dunkelheit: Das ist die Aufgabe der meist vierköpfigen Crew der gemeinnützigen ARA-Flugrettung. Die zwei Notarzthubschrauber sind bereits von Januar bis Juni 2020 in Fresach (Kärnten) und Reutte (Tirol) über 900-mal gestartet. Davon waren über 100 Einsätze bei Nacht. Das geht aus der Halbjahresbilanz der ara-Flugrettung hervor. Auch im zweiten Halbjahr rechnet die Flugrettung mit vielen Einsätzen.  Trotz Corona: Mehr Einsätze als im Vorjahr Die...

  • Reutte
  • 20.07.20
Die Polizei konnte den Vermissten in Pfronten auffinden (Symbolbild).
1.690×

Suchaktion
Polizei findet Vermissten (86) wohlbehalten in Pfronten

Am Dienstagabend hat die Polizei nach einem 86-jährigen Vermissten in Pfronten gesucht. Die Beamten konnten den Mann wohlbehalten auffinden.  Der Mann ist in einem Pflegeheim untergebracht. Gegen 18:30 Uhr verließ er das Haus in unbekannte Richtung, ohne dem Personal Bescheid zu geben. Einsatzkräfte der bayerischen Polizeihubschrauberstaffel, der Polizei Füssen und Pfronten konnten den Mann gegen 22 Uhr wohlbehalten auffinden. Er war etwa vier Kilometer entfernt des Pflegeheims unterwegs. Die...

  • Pfronten
  • 03.06.20
Brand eines landwirtschaftlichen Anwesens bei Günzach.
26.643× Video 32 Bilder

Bildergalerie + Video
Brand eines Bauernhofs bei Günzach: Mehr als eine Million Euro Schaden

Bei Günzach ist am Montagabend ein landwirtschaftliches Anwesen in Brand geraten. Verletzt wurde niemand, allerdings entstand ein hoher Sachschaden. Die Rauchwolke war noch in einigen Kilometern Entfernung zu sehen. Wie die Polizei mitteilt, brannte die Lagerhalle, in der sich Strohballen, landwirtschaftliche Fahrzeuge und Geräte befanden, bis auf die Grundmauern ab. Die Feuerwehr musste die Mauer des Gebäudes teilweise einreißen. Die Löscharbeiten zogen auch das angrenzende Bauernhaus in...

  • Günzach
  • 01.06.20
Symbolbild.
2.069× 2 Bilder

Engagement
Jahresversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Füssen: Lob für die Einsatzkräfte, Kritik am Verhalten mancher Bürger

Die Freiwillige Feuerwehr Füssen blickt auf ein ereignisreiches Jahr 2019 zurück. Sie wurden im vergangenen Jahr zu insgesamt 335 Einsätzen gerufen. Das sei für eine Freiwillige Feuerwehr wie die in Füssen grenzwertig. Mehr sollten es nicht werden, erklärte Kommandant Thomas Roth bei der Jahresversammlung am Freitagabend. Wie die Allgäuer Zeitung (AZ) mitteilt, hoben viele Redner das Engagement der Einsatzkräfte hervor. Neben viel Lob sprachen die Mitglieder auch darüber, dass sich manche...

  • Füssen
  • 27.01.20
In Hopfen am See stand ein landwirtschaftliches Anwesen in Vollbrand.
60.800× 10 Bilder

Feuer
Landwirtschaftliches Anwesen in Hopfen am See in Vollbrand: Eine Million Euro Schaden

+++Update vom 12.01.2020 um 14:25 Uhr +++ Bei dem Brand auf dem Gelände eines Campingplatzes in Hopfen am See sind doch Personen verletzt worden. Zwei Bewohner des Hauses zogen sich leichte Verletzungen zu. Rettungskräfte brachten sie mit Verdacht auf eine Rauchintoxikation in ein nahe gelegenes Krankenhaus. Das Feuer zerstörte das Wohnhaus komplett. Ein Übergreifen der Flammen konnten die Feuerwehren zwar nicht gänzlich verhindern. Die weitere Verbreitung der Flammen konnten sie aber stoppen....

  • Füssen
  • 12.01.20
Die Feuerwehr im Einsatz.
3.802× 12 Bilder

Feuer
Dachstuhlbrand in Stöttwang: Sachschaden, keine Verletzten

70 Feuerwehrleute aus Stöttwang, Dösingen, Mauerstetten und Kaufbeuren waren am Mittwoch im Einsatz, um einen Dachstuhlbrand zu löschen. Laut Polizei war es ein kleiner Brand, Sachschaden ca. 5.000 Euro. Es waren keine Personen im Gebäude. In der ehemaligen Scheune wurde ein Ofen betrieben. Das Ofenrohr geht durch das Dach des Gebäudes ins Freie. Im Bereich dieses Edelstahlrohres kam es zur Brandentwicklung. Die Polizeiinspektion Kaufbeuren ermittelt jetzt zur Brandursache, insbesondere zur...

  • Stöttwang
  • 18.12.19
Die Kaufbeurer Hilfsorganisation Humedica hat ein Einsatzteam nach Albanien geschickt, das vor Ort nach einem schweren Erdbeben hilft.
1.227× 6 Bilder

Einsatz
Nach schwerem Erdbeben: Kaufbeurer Hilfsorganisation Humedica schickt Einsatzteam nach Albanien

Am Dienstagmorgen wurde Albanien von einem schweren Erdbeben mit einer Stärke von 6,4 erschüttert. Zahlreiche Einsatzkräfte vor Ort suchen weiter nach Verschütteten. Nach Angaben der AFP, der französischen Presseagentur, stieg die Zahl der Toten zuletzt auf 40 an. Mehreren Medienberichten zufolge ist es das wohl schwerste Erdbeben in der Region seit Jahrzehnten. Hilfe kommt auch aus KaufbeurenUnterstützung erhalten die Einsatzkräfte in Albanien jetzt auch von der Kaufbeurer Hilfsorganisation...

  • Kaufbeuren
  • 29.11.19
Bei den Vermisstensuchen kam auch eine Hundestaffel zum Einsatz.
1.666× 2 Bilder

Freiwillige Helfer
Johanniter im Allgäu im Dauereinsatz: 6 Vermisstensuchen in 4 Tagen

Ein aufreibendes Wochenende für die freiwilligen Helfer der Johanniter: Sechs vermisste Personen in vier Tagen. In einer Pressemitteilung bedankt sich Markus Adler, Mitglied des Regionalvorstandes der Johanniter im Allgäu, bei den freiwilligen Helfern. Vergangenen Freitag der erste Vermisstenfall: Besorgte Verwandte hatten das erste Mal die Rettungskräfte der Johanniter alarmiert, weil im Raum Oberstaufen ein 84-jähriger Rentner verschwunden war. Doch bei diesem einen Einsatz sollte es für die...

  • Kempten
  • 28.08.19
Symbolbild Rauchmelder.
3.389× 1

Rettung
Mann (54) aus Kaufbeuren beschimpft Einsatzkräfte, nachdem sie ihn aus verrauchter Wohnung retten

Wegen eines Notrufs eilte die Kaufbeurer Polizei Freitagnacht zu einem Anwesen nach Kaufbeuren. Dort bemerkten die Einsatzkräfte starken Rauchgeruch in einer Wohnung.  Die Beamten traten die Türe ein. Wegen der starken Rauchentwicklung war die Sicht in der Wohnung sehr beschränkt. Die Polizisten fanden den Wohnungsinhaber schlafend auf der Couch vor. Er konnte anschließend rechtzeitig in Sicherheit gebracht werden. Der stark alkoholisierte 54-jährige Mann hatte einen großen Topf mit Essen auf...

  • Kaufbeuren
  • 19.07.19
Bei einem Ernstfall am Weißensee muss das Rettungsboot der Feuerwehr am Badeplatz noch recht umständlich zu Wasser gelassen werden. Dazu kommt: Wegen im Weg stehender Schaulustiger und zugeparkter Flächen kann es länger dauern, bis die Rettungskräfte ihren Einsatz starten können. (Archivfoto)
5.911×

Rettungskräfte
Feuerwehr und Polizei wollen Bootsrampe am Weißensee bei Füssen

Ein Badegast wird am Weißensee vermisst, als erste der alarmierten Rettungsorganisationen trifft die Feuerwehr Füssen mit ihrem Boot ein. Doch bis das Boot zu Wasser gelassen ist, dauert es. Nicht nur wegen der fehlenden Slipstelle (Bootsrampe), sondern auch wegen anderer Badegäste, die partout nicht Platz machen wollen: Es sind solche Fälle, die zur Idee für eine Rampe an der Nordseite des Weißensees geführt haben. Allerdings war der Füssener Stadtrat nicht gerade begeistert über diesen...

  • Füssen
  • 13.07.19
2.152×

Suche
Drei Vermisste im Raum Pfronten wieder aufgefunden

Am Mittwoch wurden bei der Polizei Pfronten unabhängig voneinander drei Personen als vermisst gemeldet. Alle Vermissten konnten am Ende des Tages wohlbehalten gefunden werden. Im ersten Fall meldete ein Seniorenheim in Nesselwang eine 79-jährige Bewohnerin als vermisst. Diese hatte ohne Rückmeldung gegen 14 Uhr das Haus verlassen. Sie irrte im Ortsbereich umher und klingelte an mehreren Wohnhäusern. Nach einiger Zeit kehrte sie glücklicherweise unversehrt wieder zurück. Im zweiten Fall wurde...

  • Pfronten
  • 24.01.19
Landrätin Maria Rita Zinnecker hat beim Blaulichtempfang in Füssen den Helfern für ihren Einsatz im Kampf gegen die Schneemassen gedankt.
1.476×

Schneefälle
Katastrophenfall abgewendet: Landrätin Maria Rita Zinnecker dankt in Füssen allen Helfern

„Chaos“ – das ist ein Wort, das Landrätin Maria Rita Zinnecker dieser Tage gar nicht gerne hört. Ganz besonders dann, wenn es im Zusammenhang mit den starken Schneefällen der vergangenen Wochen steht. Denn dafür, dass es nicht zum Katastrophenfall kam, hätten laut Zinnecker die Kräfte der Blaulichtoganisationen im Ostallgäu gesorgt. Dafür dankte die Landrätin am Samstagabend bei einem Empfang im Füssener Sparkassensaal den Vertretern von Feuerwehr, Wasserwacht, Polizei, THW, Rotem Kreuz, und...

  • Füssen
  • 20.01.19
Schneemassen im Allgäu: Die Ostallgäuer Landrätin Maria Rita Zinnecker bedankt sich bei allen Einsatzkräften für ihren unermüdlichen Einsatz.
524×

Schneemassen
Ostallgäuer Landrätin Zinnecker bedankt sich bei Einsatzkräften

In den letzten Tagen hatte der Winter das Allgäu fest im Griff. Ostallgäuer Landrätin Maria Rita Zinnecker bedankt sich bei den Einsatzkräften von Feuerwehr, Technischem Hilfswerk (THW), Polizei und insbesondere Winterdienst für ihren Dauereinsatz. „Ich danke allen ehrenamtlichen und hauptamtlichen Helferinnen und Helfern ganz herzlich für ihren unermüdlichen Einsatz. Sie haben sehr zuverlässig für Sicherheit, Ordnung und freie Straßen gesorgt. Dank ihnen hatten wir hier nur Winter, aber kein...

  • Ostallgäu/Kaufbeuren
  • 17.01.19
98×

Einsatzkräfte
Wie sich Polizei und Feuerwehr in Füssen auf den Silvesterabend vorbereiten

In wenigen Stunden erstrahlt der Nachthimmel prunkvoll in den hellsten Farben. Menschen auf der Straße haben gute Laune und stoßen auf neue Vorsätze an. Doch so schön das Neujahrsspektakel auch ist, so birgt die Knallerei doch ein recht hohes Gefahrenpotenzial. Wie bereiten sich Polizei und Feuerwehr auf diese Nacht vor, haben die Einsatzkräfte in der Region alle Hände voll zu tun? 'Die Erfahrung zeigt, dass die Anzahl der Notrufe höher als an gewöhnlichen Tagen ist', sagt Jürgen Krautwald,...

  • Füssen
  • 30.12.17
610×

Unwetter
Sturm hält Einsatzkräfte in Füssen auf Trab

Das Unwetter mit Sturm und Starkregen hat am Freitagabend im südlichen Ostallgäu etliche Einsätze der Feuerwehren und der Polizei nach sich gezogen. Mehrere Bäume und Äste brachen ab und stürzten auf Straßen, auch zwei Häuser wurden nach Angaben der Polizei beschädigt. Die Bäume auf den Fahrbahnen lösten vier Unfälle aus: In allen Fällen konnten die Autofahrerinnen nicht mehr rechtzeitig bremsen und fuhren mit ihren Autos gegen oder über umgefallene Baumstämme. 'Glücklicherweise wurde niemand...

  • Füssen
  • 21.08.17
304× 59 Bilder

Falscher Unfall
Großübung in Mauerstetten im Ostallgäu fordert Einsatzkräfte

Mit dem Alarmstichwort: 'RD 3 Verkehrsunfall - PKW Überschlag, mehrere Verletzte' begann am Mittwochabend eine Großübung in Mauerstetten (Ostallgäu). Beteiligt waren die Feuerwehren Mauerstetten und Obergermaringen, die in die Weiherstraße ausrückten. Die Szenerie war gestellt, aber deshalb nicht weniger beeindruckend. Den Einsatzkräften bot sich das Bild eines Verkehrsunfalls mit zwei Autos. Die beiden Fahrzeuge waren durch den Zusammenprall teils stark deformiert, einer der beiden Wagen war...

  • Kaufbeuren
  • 09.06.16
44×

Rotes Kreuz
Marktoberdorfer BRK-Bereitschaft blickt zurück und ehrt verdiente Mitglieder

Einsatz bei einem Busunfall, Hochwassereinsatz, Brandwache, aber auch Einsätze bei Großereignissen: Die Mitglieder der BRK-Bereitschaft Marktoberdorf sind 2013 wieder sehr gefragt gewesen. In seinem Jahresrückblick bei der Weihnachtsfeier der BRK-Bereitschaft Marktoberdorf konnte der neue Leiter Dietmar Fichtl auf eine Vielzahl von Einsätzen zurückblicken. Damit sie ihre vielfältigen Aufgaben gut erfüllen können, nahmen die BRKler an zahlreichen Fortbildungen und Übungen teil. 75 Mitglieder hat...

  • Marktoberdorf
  • 07.01.14
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ