Einsatzkräfte

Beiträge zum Thema Einsatzkräfte

Polizei
In Hopfen am See stand ein landwirtschaftliches Anwesen in Vollbrand.
10 Bilder

Feuer
Landwirtschaftliches Anwesen in Hopfen am See in Vollbrand: Eine Million Euro Schaden

+++Update vom 12.01.2020 um 14:25 Uhr +++ Bei dem Brand auf dem Gelände eines Campingplatzes in Hopfen am See sind doch Personen verletzt worden. Zwei Bewohner des Hauses zogen sich leichte Verletzungen zu. Rettungskräfte brachten sie mit Verdacht auf eine Rauchintoxikation in ein nahe gelegenes Krankenhaus. Das Feuer zerstörte das Wohnhaus komplett. Ein Übergreifen der Flammen konnten die Feuerwehren zwar nicht gänzlich verhindern. Die weitere Verbreitung der Flammen konnten sie aber...

  • Füssen
  • 12.01.20
  • 50.748× gelesen
Polizei
Die Feuerwehr im Einsatz.
12 Bilder

Feuer
Dachstuhlbrand in Stöttwang: Sachschaden, keine Verletzten

70 Feuerwehrleute aus Stöttwang, Dösingen, Mauerstetten und Kaufbeuren waren am Mittwoch im Einsatz, um einen Dachstuhlbrand zu löschen. Laut Polizei war es ein kleiner Brand, Sachschaden ca. 5.000 Euro. Es waren keine Personen im Gebäude. In der ehemaligen Scheune wurde ein Ofen betrieben. Das Ofenrohr geht durch das Dach des Gebäudes ins Freie. Im Bereich dieses Edelstahlrohres kam es zur Brandentwicklung. Die Polizeiinspektion Kaufbeuren ermittelt jetzt zur Brandursache, insbesondere...

  • Stöttwang
  • 18.12.19
  • 3.611× gelesen
Polizei
Symbolbild.

Rettungshubschrauber
Wohnhausbrand in Loppenhausen im Unterallgäu: Zwei Verletzte und 300.000 Euro Sachschaden

Am Samstagabend hat in Loppenhausen ein Wohnhaus gebrannt. Zwei Personen wurden verletzt. Das Haus war nicht mehr zu retten, so die Polizei in einer Mitteilung.  Gegen 20:45 Uhr ging der Zimmerbrand bei der Polizei ein.  Als die Rettungskräfte eintrafen, hatte sich das Feuer im ganzen Gebäude ausgebreitet. Der einzige Bewohner und Eigentümer des Hauses hatte sich mit lebensbedrohlichen Verletzungen nach draußen retten können. Ein Rettungshubschrauber brachte den Mann in ein Krankenhaus....

  • Breitenbrunn
  • 07.12.19
  • 4.672× gelesen
Lokales
Die Kaufbeurer Hilfsorganisation Humedica hat ein Einsatzteam nach Albanien geschickt, das vor Ort nach einem schweren Erdbeben hilft.
6 Bilder

Einsatz
Nach schwerem Erdbeben: Kaufbeurer Hilfsorganisation Humedica schickt Einsatzteam nach Albanien

Am Dienstagmorgen wurde Albanien von einem schweren Erdbeben mit einer Stärke von 6,4 erschüttert. Zahlreiche Einsatzkräfte vor Ort suchen weiter nach Verschütteten. Nach Angaben der AFP, der französischen Presseagentur, stieg die Zahl der Toten zuletzt auf 40 an. Mehreren Medienberichten zufolge ist es das wohl schwerste Erdbeben in der Region seit Jahrzehnten. Hilfe kommt auch aus KaufbeurenUnterstützung erhalten die Einsatzkräfte in Albanien jetzt auch von der Kaufbeurer...

  • Kaufbeuren
  • 29.11.19
  • 1.057× gelesen
Polizei
In Kammlach ist am Dienstagabend eine Halle komplett abgebrannt.
8 Bilder

Feuer
Halle in Kammlach brennt ab: 300.000 Euro Sachschaden

In der Memminger Straße in Kammlach hat am Dienstagabend eine Halle Feuer gefangen. Das Gebäude brannte komplett ab und ist einsturzgefährdet.  Vor Ort waren etwa 130 Einsatzkräfte der freiwilligen Feuerwehren Unter- und Oberkammlach, Ottobeuren, Mindelheim, Oberauerbach und Sontheim, sowie des Rettungsdienstes, des THW und der Polizei. Die Feuerwehren konnten ein Übergreifen auf das Nebengebäude verhindern.  Der Sachschaden beläuft sich auf etwa 300.000 Euro. Die Brandursache konnte laut...

  • Kammlach
  • 12.11.19
  • 4.298× gelesen
Polizei
Feuerwehr-Großübung im Benediktiner-Kloster Ottobeuren
46 Bilder

Bildergalerie
Blitzeinschlag im Dachstuhl: Feuerwehr-Großübung im Benediktiner-Kloster Ottobeuren

Die Koordination mehrerer Feuerwehren bei einem Großschaden-Ereignis mit Personenrettung – ein angenommener Blitzeinschlag im Dachstuhl - war Ziel einer Feuerwehr-Großübung am Benediktinerkloster Ottobeuren, wo 150 Einsatzkräfte aus den Freiwilligen Feuerwehren von Ottobeuren, Memmingen, Hawangen, Böhen, Betzisried, Guggenberg, Haizen, Wolfertschwenden und Niederdorf nach Anforderung anrückten und mit einem gezielten Aufbau einer Löschwasserversorgung den Ernstfall probten. Eine ziemlich...

  • Ottobeuren
  • 19.10.19
  • 2.177× gelesen
Lokales
Bei einer Großübung halfen 45 Einsatzkräfte des Technischen Hilfswerks mit.
75 Bilder

Großübung
Technisches Hilfswerk in Sonthofer Kaserne im Einsatz

Das Einsatzstichwort für rund 45 Kräfte des Technisches Hilfswerks (THW): Eine heftige Explosion an einem Tank in einem chemischen Betrieb, mehrere Personen werden vermisst. Da es sich um einen Chemiebetrieb handelt, alarmierte die Leitstelle die CBRN(Chemisch-Biologisch-Radioatkiv-Nuklear)-einheit des THW Sonthofen. Nach dem Eintreffen der ersten Kräfte war sofort klar, es besteht große Gefahr. Es war jedoch unklar, ob chemische Stoffe austreten, die lebensgefährlich sein könnten. Daher...

  • Sonthofen
  • 30.09.19
  • 2.595× gelesen
Lokales
Bei den Vermisstensuchen kam auch eine Hundestaffel zum Einsatz.
2 Bilder

Freiwillige Helfer
Johanniter im Allgäu im Dauereinsatz: 6 Vermisstensuchen in 4 Tagen

Ein aufreibendes Wochenende für die freiwilligen Helfer der Johanniter: Sechs vermisste Personen in vier Tagen. In einer Pressemitteilung bedankt sich Markus Adler, Mitglied des Regionalvorstandes der Johanniter im Allgäu, bei den freiwilligen Helfern. Vergangenen Freitag der erste Vermisstenfall: Besorgte Verwandte hatten das erste Mal die Rettungskräfte der Johanniter alarmiert, weil im Raum Oberstaufen ein 84-jähriger Rentner verschwunden war. Doch bei diesem einen Einsatz sollte es für...

  • Kempten
  • 28.08.19
  • 1.592× gelesen
Polizei
Symbolbild

Einsatzfahrt
Unfall mit Notarzt-Fahrzeug: 6.000 Euro Schaden in Kempten

Am späten Nachmittag des 13.08.2019 fuhr ein Rettungssanitäter mit einem Notarztwagen auf der Mozartstraße in Richtung Salzstraße. Mit eingeschaltetem Blaulicht und Martinshorn fuhr er unter Nutzung der Sonder- und Wegerechte bei Rotlicht in den Kreuzungsbereich zur Beethovenstraße ein, um die Kreuzung in gerade Richtung zu überqueren. In diesem Moment fuhr eine Pkw-Fahrerin von der Beethovenstraße kommend bei Grünlicht in die Kreuzung. Die Pkw-Fahrerin übersah bzw. überhörte das...

  • Kempten
  • 14.08.19
  • 2.777× gelesen
Lokales
Die Oberstdorfer Bergwachtler mussten am vergangenen Mittwoch zwei Bergsteigerinnen am Heilbronner Weg retten.

Rettung
Einsätze im Zehn-Minuten-Takt: Oberstdorfer Bergwacht muss nach Bergunfällen häufig ausrücken

Viel Arbeit hatten die Mitglieder der Bergwacht Oberstdorf in den vergangenen Tagen. Am Mittwoch trafen die Einsatzmeldungen im Zehn-Minuten-Takt ein. Bereits am Montag dieser Woche verletzte sich eine Frau beim Abstieg vom Nebelhorn am Fuß. Sie wurde von der Bergwacht erstversorgt und mit dem Rettungsfahrzeug zu Tal und ins Krankenhaus verbracht. Der Dienstag führte die Einsatzkräfte zum Wallrafweg unterhalb des Rubihorns, nachdem sich dort eine E-Bike-Fahrerin am Bein verletzt hatte....

  • Oberstdorf
  • 26.07.19
  • 30.741× gelesen
Polizei
Symbolbild Rauchmelder.

Rettung
Mann (54) aus Kaufbeuren beschimpft Einsatzkräfte, nachdem sie ihn aus verrauchter Wohnung retten

Wegen eines Notrufs eilte die Kaufbeurer Polizei Freitagnacht zu einem Anwesen nach Kaufbeuren. Dort bemerkten die Einsatzkräfte starken Rauchgeruch in einer Wohnung.  Die Beamten traten die Türe ein. Wegen der starken Rauchentwicklung war die Sicht in der Wohnung sehr beschränkt. Die Polizisten fanden den Wohnungsinhaber schlafend auf der Couch vor. Er konnte anschließend rechtzeitig in Sicherheit gebracht werden. Der stark alkoholisierte 54-jährige Mann hatte einen großen Topf mit Essen...

  • Kaufbeuren
  • 19.07.19
  • 3.373× gelesen
  •  1
Lokales
Bei einem Ernstfall am Weißensee muss das Rettungsboot der Feuerwehr am Badeplatz noch recht umständlich zu Wasser gelassen werden. Dazu kommt: Wegen im Weg stehender Schaulustiger und zugeparkter Flächen kann es länger dauern, bis die Rettungskräfte ihren Einsatz starten können. (Archivfoto)

Rettungskräfte
Feuerwehr und Polizei wollen Bootsrampe am Weißensee bei Füssen

Ein Badegast wird am Weißensee vermisst, als erste der alarmierten Rettungsorganisationen trifft die Feuerwehr Füssen mit ihrem Boot ein. Doch bis das Boot zu Wasser gelassen ist, dauert es. Nicht nur wegen der fehlenden Slipstelle (Bootsrampe), sondern auch wegen anderer Badegäste, die partout nicht Platz machen wollen: Es sind solche Fälle, die zur Idee für eine Rampe an der Nordseite des Weißensees geführt haben. Allerdings war der Füssener Stadtrat nicht gerade begeistert über diesen...

  • Füssen
  • 13.07.19
  • 5.766× gelesen
Lokales
Die Bundeswehr bildet im West- und Oberallgäu Militär-Beobachter der Vereinten Nationen aus. In Rollenspielen werden die Auszubildenden auf Szenarien in Konfliktzonen vorbereitet. Hier versucht Dennis H. (rechts) im Westallgäuer Schlachters in das Lager einer Konfliktpartei zu kommen, um Waffen zu inspizieren.

Bundeswehr
Im Allgäu werden Militär-Beobachter für die Vereinten Nationen ausgebildet

Es ist ein ungewöhnliches Szenario im Allgäu: Zwei weiße Jeeps nähern sich langsam dem Hauptquartier der CNA, einer militärischen Gruppe. Schwer bewaffnete Soldaten bewachen das Lager, das aus zwei großen Transportpanzern, einem Zelt, einer Panzerabwehrrakete und einem Mörser besteht. Auf den weißen Fahrzeugen steht in großen Buchstaben „UN“ geschrieben – Vereinte Nationen. Sechs UN-Mitarbeiter steigen aus, sprechen mit einem hochrangigen Offizier der CNA und erhalten Zugang zum Lager. Sie...

  • Oberallgäu/Kempten
  • 04.07.19
  • 2.879× gelesen
Polizei

Suche
Drei Vermisste im Raum Pfronten wieder aufgefunden

Am Mittwoch wurden bei der Polizei Pfronten unabhängig voneinander drei Personen als vermisst gemeldet. Alle Vermissten konnten am Ende des Tages wohlbehalten gefunden werden. Im ersten Fall meldete ein Seniorenheim in Nesselwang eine 79-jährige Bewohnerin als vermisst. Diese hatte ohne Rückmeldung gegen 14 Uhr das Haus verlassen. Sie irrte im Ortsbereich umher und klingelte an mehreren Wohnhäusern. Nach einiger Zeit kehrte sie glücklicherweise unversehrt wieder zurück. Im zweiten Fall...

  • Pfronten
  • 24.01.19
  • 2.128× gelesen
Lokales
Landrätin Maria Rita Zinnecker hat beim Blaulichtempfang in Füssen den Helfern für ihren Einsatz im Kampf gegen die Schneemassen gedankt.

Schneefälle
Katastrophenfall abgewendet: Landrätin Maria Rita Zinnecker dankt in Füssen allen Helfern

„Chaos“ – das ist ein Wort, das Landrätin Maria Rita Zinnecker dieser Tage gar nicht gerne hört. Ganz besonders dann, wenn es im Zusammenhang mit den starken Schneefällen der vergangenen Wochen steht. Denn dafür, dass es nicht zum Katastrophenfall kam, hätten laut Zinnecker die Kräfte der Blaulichtoganisationen im Ostallgäu gesorgt. Dafür dankte die Landrätin am Samstagabend bei einem Empfang im Füssener Sparkassensaal den Vertretern von Feuerwehr, Wasserwacht, Polizei, THW, Rotem Kreuz, und...

  • Füssen
  • 20.01.19
  • 1.313× gelesen
Lokales
Schneemassen im Allgäu: Die Ostallgäuer Landrätin Maria Rita Zinnecker bedankt sich bei allen Einsatzkräften für ihren unermüdlichen Einsatz.

Schneemassen
Ostallgäuer Landrätin Zinnecker bedankt sich bei Einsatzkräften

In den letzten Tagen hatte der Winter das Allgäu fest im Griff. Ostallgäuer Landrätin Maria Rita Zinnecker bedankt sich bei den Einsatzkräften von Feuerwehr, Technischem Hilfswerk (THW), Polizei und insbesondere Winterdienst für ihren Dauereinsatz. „Ich danke allen ehrenamtlichen und hauptamtlichen Helferinnen und Helfern ganz herzlich für ihren unermüdlichen Einsatz. Sie haben sehr zuverlässig für Sicherheit, Ordnung und freie Straßen gesorgt. Dank ihnen hatten wir hier nur Winter, aber kein...

  • Ostallgäu/Kaufbeuren
  • 17.01.19
  • 444× gelesen
Lokales
Mit schwerem Gerät sind die Unterallgäuer den Schneemassen am Wochenende zu Leibe gerückt.

Winter
Dauerschneefall hält Memminger Bauhofmitarbeiter, Einsatzkräfte und Bürger am Wochenende auf Trab

Frau Holle hat am Wochenende offensichtlich Überstunden gemacht. Aber nicht nur die Schneefee war im Dauereinsatz. Auch die Mitarbeiter der hiesigen Bauhöfe leisteten rund um die Uhr ganze Arbeit und befreiten die Straßen von Schnee und Eis. Gleiches gilt für Otto-Normalverbraucher. Mit Schneeschaufeln und kleinen Fräsen rückten die Menschen der weißen Pracht zu Leibe. Schließlich mussten die Schneemassen auch von Gehwegen und Einfahrten geschippt werden. Das war Knochenarbeit. Den...

  • Memmingen
  • 07.01.19
  • 1.011× gelesen
Lokales
Terror- und Amok-Einsatzübung bei Kempten
34 Bilder

Training
Terror- und Amok-Einsatzübung auf dem Bundeswehr-Gelände Bodelsberg bei Kempten

Terror und Amok schienen für Einsatzkräfte im Allgäu lange weit weg. Doch die Einsätze in Würzburg, München, Ansbach und auch in anderen Nachbarländern haben gezeigt, wie schnell derart lebensbedrohliche Einsätze Realität werden können. Auf dem Bundeswehrgelände Bodelsberg bei Kempten haben 400 Bereitschaftskräfte des Bayerischen Roten Kreuzes und des benachbarten Auslands den Ernstfall geübt. Es ging vor allem um Verletzungen, die für die Einsatzkräfte nicht alltäglich sind. Schusswunden...

  • Kempten
  • 11.05.18
  • 3.777× gelesen
Lokales

Einsatzkräfte
Wie sich Polizei und Feuerwehr in Füssen auf den Silvesterabend vorbereiten

In wenigen Stunden erstrahlt der Nachthimmel prunkvoll in den hellsten Farben. Menschen auf der Straße haben gute Laune und stoßen auf neue Vorsätze an. Doch so schön das Neujahrsspektakel auch ist, so birgt die Knallerei doch ein recht hohes Gefahrenpotenzial. Wie bereiten sich Polizei und Feuerwehr auf diese Nacht vor, haben die Einsatzkräfte in der Region alle Hände voll zu tun? 'Die Erfahrung zeigt, dass die Anzahl der Notrufe höher als an gewöhnlichen Tagen ist', sagt Jürgen Krautwald,...

  • Füssen
  • 30.12.17
  • 88× gelesen
Lokales
2 Bilder

Rettungsaktion
Lawinenabgang im Kleinwalsertal: Verschütteter (43) verständigt mit Handy Einsatzkräfte

Ein 43 Jahre alter Snowboarder aus dem Raum Stuttgart ist bei Hirschegg im Kleinwalsertal abseits der gesicherten Pisten von einem Schneebrett verschüttet worden, das er möglicherweise selbst ausgelöst hatte. Der Mann wurde nach knapp 45 Minuten leicht verletzt und unterkühlt aus den Schneemassen befreit und ins Krankenhaus gebracht. Nach dem Zwischenfall war Großalarm ausgelöst worden, da zunächst weitere Verschüttete nicht ausgeschlossen werden konnten. Mehr über das Thema erfahren Sie in...

  • Kempten
  • 29.12.17
  • 419× gelesen
Lokales

Unwetter
Sturm hält Einsatzkräfte in Füssen auf Trab

Das Unwetter mit Sturm und Starkregen hat am Freitagabend im südlichen Ostallgäu etliche Einsätze der Feuerwehren und der Polizei nach sich gezogen. Mehrere Bäume und Äste brachen ab und stürzten auf Straßen, auch zwei Häuser wurden nach Angaben der Polizei beschädigt. Die Bäume auf den Fahrbahnen lösten vier Unfälle aus: In allen Fällen konnten die Autofahrerinnen nicht mehr rechtzeitig bremsen und fuhren mit ihren Autos gegen oder über umgefallene Baumstämme. 'Glücklicherweise wurde niemand...

  • Füssen
  • 21.08.17
  • 291× gelesen
Lokales
59 Bilder

Falscher Unfall
Großübung in Mauerstetten im Ostallgäu fordert Einsatzkräfte

Mit dem Alarmstichwort: 'RD 3 Verkehrsunfall - PKW Überschlag, mehrere Verletzte' begann am Mittwochabend eine Großübung in Mauerstetten (Ostallgäu). Beteiligt waren die Feuerwehren Mauerstetten und Obergermaringen, die in die Weiherstraße ausrückten. Die Szenerie war gestellt, aber deshalb nicht weniger beeindruckend. Den Einsatzkräften bot sich das Bild eines Verkehrsunfalls mit zwei Autos. Die beiden Fahrzeuge waren durch den Zusammenprall teils stark deformiert, einer der beiden Wagen war...

  • Kaufbeuren
  • 09.06.16
  • 250× gelesen
Lokales
15 Bilder

Feuer
200.000 Euro Sachschaden bei Brand in Memminger Fußgängerzone

Rund 50 Einsatzkräfte sind am Mittwochvormittag zu einem Brand in der Memminger Fußgängerzone geeilt. Eine Wohnung im zweiten Stock eines Gebäudes stand nach Polizeiangaben in Flammen. Den Bewohner, einen 36-jährigen Mann, retteten Ersthelfer mit einer Leiter. Er wurde mit einer Rauchgasvergiftung ins Memminger Klinikum eingeliefert. Die Feuerwehr verhinderte, dass sich der Brand auf weitere Gebäude ausdehnte. Die Polizei schätzt den Sachschaden auf etwa 200.000 Euro. Durch die...

  • Kempten
  • 21.10.15
  • 35× gelesen
Lokales

Großereignis
Zahlreiche Memminger Einsatzkräfte beim G7-Gipfel

25 Memminger Polizisten werden beim G7-Gipfel in Elmau ebenso dabei sein wie beispielsweise Malteser sowie Mitarbeiter von Rotem Kreuz und Technischem Hilfswerk. Die Polizisten werden 'Streife fahren und Kontrollen machen', berichtet der Beamte Jochen Glaser. Dem Einsatz beim Treffen der wichtigsten Staatschefs sieht er mit gemischten Gefühlen entgegen. Er hat im Hinterkopf, dass unter den G7-Gegnern auch 'Chaoten' sein könnten, 'denen es um Gewalt und Randale geht, bei denen weder Gesundheit...

  • Kempten
  • 28.05.15
  • 204× gelesen
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2020