Einsatz

Beiträge zum Thema Einsatz

Eine Frau ist bei Burgau in ihrem Auto eingeklemmt worden, Sie verstarb noch an der Unfallstelle.
7.065× Video 12 Bilder

Ungebremst in die Fahrerseite gefahren
Frau (87) bei Unfall nahe Burgau in ihrem Auto eingeklemmt und noch vor Ort gestorben

Am Mittwochnachmittag, gegen 16:40 Uhr, ist eine 87-jährige Autofahrerin bei einem Verkehrsunfall in der Nähe von Burgau im Landkreis Günzburg ums Leben gekommen. Die 87-Jährige war auf einer Straße bei Unterknöringen unterwegs und wollte links in die Zufahrtsstraße zum Grünguthof Nußlacherhof einbiegen. Dabei übersah sie jedoch ein von links kommendes Auto. Keine Reaktion mehr möglichIn diesem Auto saß eine 46-jährige Frau am Steuer. Sie konnte nicht mehr reagieren, als die 87-Jährige direkt...

  • Günzburg
  • 29.06.22
Seit mehreren Monaten plant der BRK-Kreisverband Garmisch-Partenkirchen gemeinsam mit dem BRK-Bezirksverband Oberbayern und der BRK-Landesgeschäftsstelle den Großeinsatz während des G7-Gipfels in Garmisch-Partenkirchen.  (Symbolbild).
565×

Zum G7-Gipfel
BRK und Hilfsorganisationen mit mehr als 700 Kräften im Großeinsatz

Seit mehreren Monaten plant der BRK-Kreisverband Garmisch-Partenkirchen gemeinsam mit dem BRK-Bezirksverband Oberbayern und der BRK-Landesgeschäftsstelle den Großeinsatz während des G7-Gipfels in Garmisch-Partenkirchen. Dabei ist das Bayerische Rote Kreuz gemeinsam mit den weiteren Hilfsorganisationen für die rettungsdienstliche Versorgung der Bevölkerung im Landkreis zuständig. Das hat das BRK in einer Pressemitteilung bekanntgegeben.  "Großartiger Einsatz"Der G7-Gipfel fällt in die...

  • Garmisch-Partenkirchen
  • 23.06.22
Mit knapp 25 Mann musste die Feuerwehr in Bad Wörishofen zu einem Garagenbrand ausrücken. Bei dem Brand wurden zwei Autos, ein Motorroller und der Innenbereich der Garage stark beschädigt. (Symbolbild).
728×

Auto fängt Feuer
80.000 Euro Schaden bei Garagenbrand in Bad Wörishofen

Am Mittwochvormittag ist in Bad Wörishofen eine Garage in Flammen aufgegangen. Nach Angaben der Polizei fing ein Auto zu brennen an. Dabei wurden der Innenbereich der Garage, ein weiteres Auto und ein Motorroller beschädigt.  25 Feuerwehrleute im EinsatzDie Feuerwehr Bad Wörishofen, die mit knapp 25 Feuerwehrmännern im Einsatz war, konnte ein Übergreifen auf das Wohnhaus verhindern. Auch ein Notarzt und ein Rettungsdienstfahrzeug waren im Einsatz. Beim Versuch, den Brand zu löschen, atmeten der...

  • Bad Wörishofen
  • 18.05.22
Auch ein Polizeihubschrauber war an der Suche der 90-jährigen Frau beteiligt. (Symbolbild)
3.063×

Polizei, Hundestaffel und Hubschrauber im Einsatz
Vermisst gemeldete Dame (90) aus Bad Wörishofen löst große Suchaktion aus

Die Feuerwehr hat eine 90-jährige Frau in Bad Wörishofen gefunden, die am Freitagmorgen von ihrer Pflegerin als vermisst gemeldet wurde. Die 90-Jährige dürfte im Laufe der Nacht von Donnerstag auf Freitag unbemerkt die Wohnung verlassen haben.  Dame in fremdem Garten gefundenAlle Anlauf- und Kontaktstellen sowie umliegende Krankenhäuser wurden laut Polizeimeldung ohne Erfolg überprüft. Insgesamt war ein Großaufgebot auf der Suche: Die Feuerwehr Bad Wörishofen war mit vier Fahrzeugen und etwa 20...

  • Bad Wörishofen
  • 12.03.22
Auch 2021 gab es für den Rettungsdienst und das Ehrenamt wieder viel zu tun.
649× 1

Einsatzstatistik der Johanniter im Allgäu
Fast 22.000 Einsätze - Rettungsdienst und Ehrenamt haben 2021 wieder Großes geleistet

Die Johanniter-Unfall-Hilfe e.V. hat ihre Einsatzstatistik im Allgäu für das Jahr 2021 veröffentlicht. Auch das letzte Jahr hat das Gesundheitswesen und das Personal wieder sehr stark gefordert.  Insgesamt 21.993 EinsätzeDie Johanniter im Allgäu fahren von sechs Rettungsdienststandorten, Kempten, Durach, Bad Hindelang, Memmingen, Ottobeuren und Babenhausen in die jeweiligen Einsätze. Im vergangenen Jahr fuhren sie insgesamt 9.667 Notfalleinsätze mit Rettungswagen, Krankentransporter und...

  • Kempten
  • 18.02.22
Der Rettungshubschrauber "Christoph 14" war im letzten Jahr deutlich mehr gefordert. (Symbolbild).
1.034×

Verändertes Freizeitverhalten durch Pandemie
17 % mehr Einsätze durch Rettungshubschrauber "Christoph 14" im letzten Jahr

Die Hilfe aus der Luft wird in der Corona-Pandemie mehr denn je gebraucht - das belegen aktuelle Einsatzzahlen. Im vergangenen Jahr kam es zu 17 % mehr Einsätzen des Rettungshubschraubers "Christoph 14" im Vergleich zum Jahr 2020. "Christoph 14" ist am BRK-Luftrettungszentrum am Klinikum Traunstein stationiert. 244 Einsätze mehr als im Jahr davorInsgesamt wurden 1.427 Einsätze für den Rettungshubschrauber in 2021 gemeldet. Das sind 244 mehr, als noch im Vorjahr. Zudem kam die neue Rettungswinde...

  • 28.01.22
Ein Unbekannter hat in der Nacht auf Samstag eine Besatzungsmitglied eines Hubschraubers bei einem Einsatz derart geblendet, dass der Einsatz abgebrochen werden musste. (Symbolbild)
4.353×

Frau war in Lebensgefahr
Mit Laserpointer geblendet! Hubschrauber muss Rettungseinsatz über Kaufbeuren abbrechen

In der Nacht zum Samstag haben Polizei und Rettungsdienst in Kaufbeuren nach einer Frau gesucht, die sich in Lebensgefahr befand. Ein bislang unbekannter Täter hätte das beinahe verhindert. Er blendete ein Besatzungsmitglied eines Polizeihubschraubers mit einem Laserpointer, sodass der Einsatz des Hubschraubers abgebrochen werden musste.  Hubschrauber muss landen Die Polizei und der Rettungsdienst suchten in den Kaufbeurer Wertach-Auen nach einer Frau, die sich in Lebensgefahr befand. Während...

  • Kaufbeuren
  • 10.01.22
Die Bergwacht Füssen hat in den ersten Tagen des neuen Jahres einen einsatzreichen Start ins Jahr 2022 hinter sich. Innerhalb von wenigen Tagen mussten die Einsatzkräfte zwei mal in Richtung Tegelberg ausrücken.
12.919× 3 Bilder

Aufwändige Rettungsaktionen
Bergwacht Füssen zum Jahresbeginn direkt zweifach am Tegelberg gefordert

Die Bergwacht Füssen hat in den ersten Tagen des neuen Jahres einen einsatzreichen Start ins Jahr 2022 hinter sich. Innerhalb von wenigen Tagen mussten die Einsatzkräfte gleich zwei mal in Richtung Tegelberg ausrücken.  Erster Einsatz an Neujahr Bereits an Neujahr hatten zwei junge Bergwanderer die winterlichen Verhältnisse unterschätzt. Außerdem wurden sie von der Dunkelheit überrascht. Nachdem die beiden nicht mehr weiterkamen setzten sie einen Notruf ab. Rettungshubschrauber kann Männer...

  • Füssen
  • 04.01.22
An einem Haus in Neu-Ulm waren wegen einem Betrug die Polizei, die Feuerwehr, der Rettungsdienst und mehrere Lieferdienste im Einsatz. (Symbolbild)
1.476×

Betrug und Notrufmissbrauch
Polizei, Feuerwehr, Rettungsdienst und mehrere Essenslieferanten vor Haus in Neu-Ulm im Einsatz

In Neu-Ulm hat es am Dienstag einen Fall von Betrug und Missbrauchs des Notrufes gegeben. Die Rettungsleitstelle erhielt gegen 20.30 am Dienstagabend einen Notruf. Es wurde Gasgeruch bei einem Mehrfamilienhaus "Im Starkfeld" gemeldet. Die Einsatzkräfte der Feuerwehr, der Polizei und des Rettungsdienstes machten sich sofort auf den Weg zu dem Wohnhaus. Sie konnten dort jedoch keinen Gasaustritt feststellen.  Verschiedene Lieferdienste ebenfalls vor OrtAllerdings fanden die Rettungskräfte mehrere...

  • Neu-Ulm
  • 08.12.21
Die Feuerwehr rückte am Sonntagmorgen wegen einem brennenden Bauernhaus aus. (Symbolbild)
10.442×

Feuerwehr verhindert Schlimmeres
Landwirtschaftliches Anwesen geht in Oberrieden in Flammen auf

Am frühen Sonntagmorgen ist ein ehemaliges landwirtschaftliches Anwesen in einem Ortsteil von Oberrieden teilweise abgebrannt. Gegen 01:15 Uhr wurde der 81-jährige Bewohner durch die starke Rauchentwicklung geweckt und suchte Hilfe bei einem Nachbarn. Das Feuer brach offensichtlich in der Stube des Bauernhauses aus. Die Flammen breiteten sich dann rasend schnell durch die Fehlböden in den ersten Stock aus. Durch das schnelle Eingreifen der Feuerwehr konnte größerer Schaden abgewendet werden....

  • Oberrieden
  • 05.12.21
Hausnummern sollten von der Straße aus gut sichtbar sein. (Symbolbild)
1.382×

Vermeidbare Zeitverschwendung, die Leben kosten kann
Rettungsdienst mahnt: Achten Sie auf gut sichtbare Hausnummern

Stellen Sie sich vor, Sie arbeiten im Rettungsdienst. Sie wurden zu einem dringenden Notfall alarmiert, bei dem es um Leben und Tod geht. Sie fahren so schnell wie möglich zu der genannten Adresse – und dann vergehen endlose Minuten, in denen Sie vergeblich nach der richtigen Hausnummer, oder, in einem großen Mehrfamilienhaus, nach dem Weg in die richtige Wohnung suchen müssen. Die ganze Zeit über wissen Sie: für den Patienten tickt die Uhr... Hausnummer sollte von der Straße aus gut sichtbar...

  • 03.11.21
Am Forum in Kempten kam es auf einer Baustelle in einer Tiefgarage zu einem Gasaustritt.
16.514× 16 Bilder

85 Einsatzkräfte vor Ort
Gasaustritt am Forum in Kempten: Sechs Arbeiter mit CO2-Vergiftungen

Am Mittwochabend ist bei der integrierten Leitstelle eine Meldung zu einem angeblichen Gasaustritt in der Kottener Straße am Forum in Kempten eingegangen. Mehrere Arbeiter waren dort auf einer Baustelle in einer Tiefgarage beschäftigt, als auf einmal der Geruch von Gas in der Luft lag. Auch ein technischer Melder hatte auf CO2 angeschlagen.  Sechs verletzte ArbeiterPolizei Feuerwehr und Rettungsdienst begaben sich daraufhin sofort zu der Tiefgarage. Insgesamt waren 85 Einsatzkräfte im Einsatz....

  • Kempten
  • 21.10.21
Während einer Einsatzfahrt ist es bei Waltenhofen zu einem Unfall zwischen einem Rettungswagen und einem Autofahrer gekommen (Symbolbild).
5.151×

Unfall während Einsatzfahrt
Schwer verletzt: Autofahrer (34) prallt bei Waltenhofen in Rettungswagen

Am Freitagmorgen ist ein Autofahrer bei Waltenhofen mit einem Rettungswagen mit Blaulicht und Martinshorn zusammengestoßen. Dabei wurde der 34-jährige Autofahrer schwer, der Rettungsdienst-Fahrer leicht verletzt.  Rettungswagen während Einsatzfahrt in Unfall verwickeltWie die Polizei mitteilt, fuhr ein Rettungswagen gegen 06:30 Uhr mit eingeschalteten Blaulicht und Martinshorn die B19 von Kempten in Richtung Sonthofen. Bei Waltenhofen zeigte die Ampel für den 59-jährigen Rettungsdienst-Fahrer...

  • Waltenhofen
  • 29.05.21
Früh übt sich: Rettungshunde fangen schon früh an mit der Ausbildung (Symbolbild).
470× 1

Vom Welpen zum Rettungshund
Wie werden die vierbeinigen Helden des BRK ausgebildet?

Wenn ein Mensch vermisst wird, rückt Sie aus – die Hundestaffel des BRK Oberallgäus. Und das rund um die Uhr an 365 Tagen im Jahr. Für eine einwandfreie Durchführung des Einsatzes wird nicht nur ein gut geschultes Personal verlangt – auch die Hunde müssen ausgebildet werden. Die sind bei der Hunderettungsstafel ja quasi die Hauptakteure.  Hundealter bei Antritt der AusbildungManche Hunde beginnen schon mit 13 Wochen die Hundeausbildung. Das BRK Kempten hat gerade Nachwuchs bekommen. Warum sind...

  • Kempten
  • 17.03.21
Gebäude sind in Folge einer massiven Explosion im Hafen Beiruts schwer beschädigt. Die gewaltige Detonation am Vortag, die Tote und Verletzte gefordert hat, legte einen Großteil des Hafens lahm und beschädigte Gebäude in der ganzen Stadt.
2.323×

Kaufbeurer Hilfsorganisation
Nach der Explosion im Libanon: humedica bereitet sich auf Einsatz vor

Auch die Kaufbeurer Hilfsorganisation humedica hilft nach den verheerenden Explosionen im Hafen der libanesischen Hauptstadt Beirut. Nach eigenen Angaben bereitet sich ein mobiles medizinisches Team auf einen Einsatz vor. Außerdem werden Rettungskräfte mit persönlichem Schutzequipment unterstützt.   Mehr als 130 Tote   Bei der Explosion in Beirut kamen mehr als 130 Menschen ums Leben, über 5.000 wurden nach Angaben des Roten Kreuzes verletzt. Große Teile des Hafens wurden zerstört, umliegende...

  • Kaufbeuren
  • 06.08.20
In Nesselwang hat ein landwirtschaftliches Anwesen Feuer gefangen.
8.722× 3 Bilder

Feuerwehreinsatz
Landwirtschaftliches Anwesen in Nesselwang brennt

+++Update+++ Der Brand ist mittlerweile gelöscht. Es entstand hoher Sachschaden. Großbrand in Schneidbach: Flammen greifen von Scheune auf Wohnhaus über Bezugsmeldung: In Nesselwang, Ortsteil Schneidbach, hat ein landwirtschaftliches Anwesen Feuer gefangen. Das teilte die Polizei mit. Demnach sind Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei im Einsatz. 

  • Nesselwang
  • 25.02.20
Unfall in Kaufbeuren am Samstagabend, 30. November 2019.
18.738× 17 Bilder

Zeugenaufruf
Ein Verletzter nach Autounfall in Neugablonz: Polizei bittet um Hinweise

Bei einem Verkehrsunfall mit mehreren beteiligten Autos in der Sudentenstraße in Neugablonz ist am Samstagabend eine Person leicht verletzt worden. Wie die Polizei mitteilt, ist die Frage, wer das unfallverursachende Auto gefahren ist, bislang nicht abschließend geklärt. Der Wagen war nach Angaben der Polizei deutlich zu schnell aus dem Reifträgerweg angefahren. Vor der Einfahrt in den Kreisverkehr kam das Auto nach rechts von der Fahrbahn ab und stieß mit einem Verkehrsschild und einem...

  • Kaufbeuren
  • 30.11.19
Bei den Vermisstensuchen kam auch eine Hundestaffel zum Einsatz.
1.673× 2 Bilder

Freiwillige Helfer
Johanniter im Allgäu im Dauereinsatz: 6 Vermisstensuchen in 4 Tagen

Ein aufreibendes Wochenende für die freiwilligen Helfer der Johanniter: Sechs vermisste Personen in vier Tagen. In einer Pressemitteilung bedankt sich Markus Adler, Mitglied des Regionalvorstandes der Johanniter im Allgäu, bei den freiwilligen Helfern. Vergangenen Freitag der erste Vermisstenfall: Besorgte Verwandte hatten das erste Mal die Rettungskräfte der Johanniter alarmiert, weil im Raum Oberstaufen ein 84-jähriger Rentner verschwunden war. Doch bei diesem einen Einsatz sollte es für die...

  • Kempten
  • 28.08.19
Symbolbild.
2.589×

Leicht verletzt
Auto stößt in Kempten mit Rettungswagen zusammen

Am Mittwochnachmittag stieß an der Kreuzung Memminger Straße/Adenauerring ein Auto mit einem Rettungsdienst zusammen. Fünf Menschen wurden leicht verletzt und es entstand Sachschaden. Der Rettungswagen befuhr die Memminger Straße in nördlicher Richtung und wollte mit eingeschaltem Martinshorn und Blaulicht wegen eines Rettungseinsatzes den Adenauerring queren. Eine 39-Jährige, die mit ihrem Auto den Adenauerring befuhr, übersah den Rettungswagen und es kam zum Zusammenstoß. Die Fahrerin des...

  • Kempten
  • 27.06.19
Symbolbild
5.585×

Rettungsdienst
Toter Biber löst Hubschraubereinsatz bei Bad Wörishofen aus

Ein 31-jähriger Ostallgäuer alarmierte am Sonntagnachmittag die Rettungsleitstelle und teilte mit, dass er am Schlingener Stausee vermutlich menschliche Leichenteile im Wasser treibend gefunden hat. Mehrere Rettungsdienste und ein Polizeihubschrauber suchten daraufhin laut Angaben der Polizei den See ab und bargen ein "Objekt". Dabei handelte es sich um den Kadaver eines verstorbenen Bibers.

  • Bad Wörishofen
  • 03.06.19
Im Winter sind sie vor allem auf den Pisten bereit, aber auch im Sommer muss die Bergwacht immer wieder zu Einsätzen ausrücken.
1.563× 1

Rettungsdienst
So viele Einsätze wie noch nie für die Allgäuer Bergwacht

Die Bergwacht Allgäu musste im vergangenen Jahr so oft ausrücken wie nie zuvor. Das geht aus der Jahresstatistik der Organisation hervor. 2018 habe es deutlich mehr Sommereinsätze gegeben, sagte der Allgäuer Bergwacht-Chef Peter Eisenlauer bei der Jahresversammlung in Immenstadt. Das hänge vor allem mit dem guten Wetter zusammen – im Schönwetter-Jahr 2018 waren viel mehr Menschen als in einem Durchschnittssommer in den Bergen unterwegs. Zudem boomt das Bergsteigen in all seinen Spielformen im...

  • Kempten
  • 11.04.19
Bei Martinszell ist ein Baum auf ein Wohnhaus gefallen.
1.640×

Bilanz
Sturmtief im Allgäu: Zusätzliche Einsätze für Rettungskräfte

Sturmtief Eberhard hat auch im Allgäu die Rettungsdienste auf Trab gehalten. Nach Angaben der Integrierten Leitstellen Allgäu und Donau-Iller liefen zur Hochzeit des Unwetters am Sonntagnachmittag insgesamt 30 witterungsbedingte Notrufe ein. In den allermeisten Fällen handelte es sich allerdings um Alarmierungen wegen Technischer Hilfeleistung. Die Feuerwehren mussten umherfliegende Bauzäune oder kleinere Dachteile sichern oder umgestürzte Bäume beseitigen. Auf der A7 bei Memmingen mussten...

  • Kempten
  • 11.03.19
Am Freitagmittag ereignete sich in Sonthofen ein Unfall, in den ein Notarztfahrzeug verwickelt war.
4.200× 6 Bilder

Unfall
Frau (76) übersieht Notarzt in Sonthofen: Autos stoßen zusammen

Zu einem Verkehrsunfall mit einem Notarzteinsatzfahrzeug kam es am frühen Freitagnachmittag auf der Grüntenstraße in Sonthofen. Eine 76-jährige Autofahrerin parkte am rechten Straßenrand in Richtung Burgberg und wollte aus ihrem Parkplatz ausfahren. Laut ersten Polizeiangaben übersah sie den Notarzt, der von der Stadtmitte kam und im Einsatz war. Es kam zum Zusammenstoß. Das Fahrzeug des Rettungsdienstes geriet auf die Gegenfahrbahn, der Kleinwagen der Frau blieb an einer Hauswand stehen. Die...

  • Sonthofen
  • 25.01.19
15 Einsatzkräfte des THW Memmingen sind im Berchtesgadener Land im Einsatz.
621×

Eis und Schnee
15 Einsatzkräfte des THW Memmingen packen im Berchtesgadener Land mit an

15 Helfer des Technischen Hilfswerks (THW) Memmingen sind am Mittwoch in den Landkreis Berchtesgadener Land aufgebrochen. Nach den massiven Schneefällen sind derzeit etwa 900 Helfer des THW Bayern im Einsatz, um in den betroffenen Gebieten Eis und Schnee von Straßen, Schienen und Dächern zu entfernen. Vom THW-Ortsverband Memmingen ist neben einer Bergungsgruppe die Fachgruppe Räumen und ein Baufachberater angefordert worden. Der Einsatz der Memminger Helfer wird voraussichtlich bis Samstagabend...

  • Memmingen
  • 17.01.19
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ