Einsatz

Beiträge zum Thema Einsatz

Drei Personen nach Wohnungsbrand in Marktoberdorf verletzt. (Symbolbild)
4.097×

Rauchgasvergiftung
Drei Personen nach Wohnungsbrand in Marktoberdorf verletzt

Drei Personen sind nach einem Wohnungsbrand in der Nacht von Freitag auf Samstag in Marktoberdorf mit einer Rauchgasvergiftung in umliegende Krankenhäuser eingeliefert worden.  50.000 Euro Sachschaden Der Grund für den Brand sei laut Polizei nach aktuellem Ermittlungsstand eine vergessene Kerze gewesen. Die Kerze soll zunächst ein Sofa in Brand gesetzt haben und im Anschluss einen Großteil der Wohnung. Der Sachschaden am Gebäude und in der Wohnung liegt bei etwa 50.000 Euro. Bei dem Brand waren...

  • Marktoberdorf
  • 02.01.21
Brand in einem Einfamilienhaus (Symbolbild).
1.623×

Sachschaden 15.000 Euro
Brand eines Heizungsraums in Stöttwang

Am Mittwochnachmittag erhielt die Polizei mehrere Mitteilungen über eine Rauchentwicklung in einem Einfamilienhaus in Linden. Dort konnte festgestellt werden, dass in einem Heizungsraum im Erdgeschoss ein offenes Feuer ausgebrochen war. Die Feuerwehr konnte den Brand anschließend unter Kontrolle bringen und das Feuer ablöschen. Durch den Brand wurde ein Bewohner des Hauses leicht verletzt und musste im Klinikum behandelt werden. Nach aktuellem Kenntnisstand ist das Feuer aufgrund eines Defekts...

  • Stöttwang
  • 23.12.20
In Nesselwang hat ein landwirtschaftliches Anwesen Feuer gefangen.
8.709× 3 Bilder

Feuerwehreinsatz
Landwirtschaftliches Anwesen in Nesselwang brennt

+++Update+++ Der Brand ist mittlerweile gelöscht. Es entstand hoher Sachschaden. Großbrand in Schneidbach: Flammen greifen von Scheune auf Wohnhaus über Bezugsmeldung: In Nesselwang, Ortsteil Schneidbach, hat ein landwirtschaftliches Anwesen Feuer gefangen. Das teilte die Polizei mit. Demnach sind Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei im Einsatz. 

  • Nesselwang
  • 25.02.20
265× 9 Bilder

Feuer
Auto gerät in Mauerstetten in Brand

Am Sonntag brannte ein Pkw in der Talfeldstraße in Mauerstetten-Steinholz lichterloh. Der Brand entstand durch einen technischen Defekt im Motorraum und breitete sich rasant aus. Der Fahrzeuglenker konnte sich gerade noch in Sicherheit bringen und blieb dadurch unverletzt. Seine eigenen Löschversuche scheiterten und er rief die zuständige Feuerwehr. Diese konnte den Brandherd schnell löschen, das Auto brannte jedoch völlig aus. Es entstand Sachschaden in Höhe von über 1.000 Euro.

  • Kaufbeuren
  • 06.11.16
85× 7 Bilder

Feuerwehreinsatz
Auto brennt auf der A96 bei Buchloe komplett aus

Vollständig ausgebrannt ist am frühen Sonntagmorgen ein Auto auf der A 96 bei der Anschlussstelle Buchloe-West. Ein 57-Jähriger aus Sauerlach (Landkreis München) war gegen 4.15 Uhr in Fahrtrichtung München unterwegs, als er während der Fahrt Rauch bemerkte und seinen Wagen auf dem Seitenstreifen abstellte. Kurz nachdem der Mann das Fahrzeug verlassen hatte, stand der Pkw vollständig in Flammen, teilt die Polizei mit. Die Feuerwehr Buchloe löschte den Brand. Der Sachschaden beläuft sich auf etwa...

  • Buchloe
  • 07.02.16
547× 17 Bilder

Einsatz
Großfeuer in einem Reitstall bei Marktoberdorf: Etwa eine halbe Million Euro Schaden

Personen und Tiere kamen nicht zu Schaden Bei einem Großfeuer in Burk bei Marktoberdorf ist heute Nacht ein Teil eines Reitstalls vernichtet worden. Am Dienstag kurz vor Mitternacht hatte die Leitstelle einen Großalarm ausgelöst. Beim Eintreffen der ersten Feuerwehren waren bereits alle Pferde in Sicherheit gebracht worden. Der massive Löscheinsatz von insgesamt acht Wehren hat verhindert, dass die Flammen auf benachbarte Gebäude übergriffen. Wegen der schwierigen Löschwasserversorgung mussten...

  • Marktoberdorf
  • 27.05.15
29×

Sachschaden
Feuerwehreinsatz in Marktoberdorf nach Defekt an einem Prüfstand

Am Montagabend musste die Feuerwehr ausrücken, da in einem Gebäude einer Traktorenfabrik an einem Lenkprüfstand ein Defekt auftrat. Folge war eine starke Rauchentwicklung. Der Prüfstand arbeitete zu der Zeit selbständig. Bei einem Absaugvorgang ist in Verbindung mit Öl die Rauchentwicklung ausgelöst worden. Die Feuerwehr musste Teile abbauen und die Rauchentwicklung beseitigen. Personen wurden nicht verletzt. Es entstand etwa 10.000 Euro Schaden. Firmenverantwortliche waren vor Ort. Ein...

  • Marktoberdorf
  • 24.02.15
55×

Feuerwehreinsatz
Hoher Sachschaden durch Küchenbrand in Lechbruck

Gestern gegen 20:00 Uhr wurde der Integrierten Leitstelle in Kempten ein Vollbrand einer Küche im Grubweidach in Lechbruck gemeldet. Durch den Brand wurde sowohl die Wohnung als auch teile der Fassade stark in Mitleidenschaft gezogen. Nach ersten Schätzungen beträgt der entstandene Schaden mindestens 40.000.- Euro. Über die Brandursache kann derzeit noch keine Aussage getroffen werden. Die weitere Sachbearbeitung wurde durch den Kriminaldauerdienst Memmingen übernommen.

  • Füssen
  • 15.11.14
52× 9 Bilder

Mottfeuer
Mottfeuer in Genhofen (Stiefenhofen) außer Kontrolle geraten

Schnell unter Kontrolle brachten die Feuerwehrler der Freiwilligen Feuerwehr Stiefenhofen ein außer Kontrolle geratenes Mottfeuer. Nach den Löscharbeiten kontrollierte die Feuerwehr mit einer Wärmebildkamera, ob sich noch verborgenen Glutnester in der Asche befinden. Die Feuerwehr war mit zwei Einsatzfahrzeugen und 25 Mann vor Ort. UPDATE durch die Polizei: Die unsachgemäße Entsorgung gewerblichen Abfalls rief heute die Lindenberger Polizei und Stiefenhofener Feuerwehr auf den Plan. Am Mittag...

  • Kaufbeuren
  • 20.03.14
114×

Einsatz
Großbrand in Sägewerk in Roßhaupten: Niemand verletzt

Am Samstag, um 21:40 Uhr, brach ein Brand im Sägewerk aus. Auf dem außerorts gelegenen großen Betriebsgelände der holzverarbeitenden Firma befinden sich mehrere größere Produktionshallen. Beim Eintreffen der Rettungskräfte brannte bereits eine Halle lichterloh. Im weiteren Verlauf griff das Feuer auf andere Hallen über. Zur Brandbekämpfung waren etwa 200 Feuerwehrkräfte eingesetzt gewesen. Ab 01.30 h konnte der Brand unter Kontrolle gebracht werden. Ein Übergreifen des Feuers auf das...

  • Füssen
  • 22.09.13
31×

Feuer
Mikrowelle löst Brandalarm in Füssen aus

Feuerwehr und Polizei mussten am Freitag, um 13.30 Uhr, zum Hostel am Bahnhof Füssen ausrücken, nachdem die Brandmeldeanlage Alarm auslöste. Die unverzüglich eingetroffene Feuerwehr konnte einen entstehenden Brand gerade noch im Keim ersticken. Den Grund konnte die Polizei schnell ausfindig machen. Eine junge Touristin aus Ungarn wollte sich ihr Mittagessen mit einem Kunststoff-Einweg-Teller im Mikrowellenherd erhitzen. Auf den Gedanken, dass nicht jegliches Material hierfür geeignet ist, kam...

  • Füssen
  • 03.08.13
25×

Feuerwehr
Ostallgäuer Feuerwehrleute mehr als 40 000 Stunden im Einsatz

Bei der Dienstversammlung der Kommandanten der Feuerwehren im Landkreis Ostallgäu konnte Kreisbrandrat Markus Barnsteiner im Walburgsaal in Ruderatshofen eine überzeugende Bilanz präsentieren. Die 97 Freiwilligen Feuerwehren, zwei Werksfeuerwehren und drei Betriebsfeuerwehren haben bei 1416 Gesamteinsätzen 42 588 Einsatzstunden erbracht. 269 Brände vom Kleinbrand bis Großbrand mussten von Feuerwehrleuten bekämpft werden. Dazu kamen 521 Technische Hilfeeinsätze. Damit die Einsatzbereitschaft...

  • Kaufbeuren
  • 27.03.12

Einsatz
Feuerwehren müssen zu Brand in Oberostendorf ausrücken ndash Kripo ermittelt

Rund 50 000 Euro Schaden entstanden gestern Vormittag beim Brand eines landwirtschaftlichen Anwesens in der Ortsmitte von Oberostendorf. Da der Hof aber schon seit einigen Jahren stillgelegt ist, kamen weder Menschen noch Tiere zu Schaden. Als die Feuerwehren aus Oberostendorf und dem Markt Kaltental gegen 9.30 Uhr in der Kirchstraße angekommen waren, standen Teile des Hofes, zu dem auch ein Wohnhaus, eine Maschinenhalle und ein Heulager gehören, bereits in Flammen. Daraufhin wurde die...

  • Buchloe
  • 21.03.12
22×

Maierhöfen
Brand in Seniorenheim in Maierhöfen

In der Nacht ist es aus noch ungeklärter Ursache in Maierhöfen im Landkreis Lindau zu einem Brand in einem Seniorenheim gekommen. Beim eintreffen der Feuerwehr stellte sich schnell heraus, dass es sich nur um einen Zimmerbrand handelte. Dennoch wurden die angrenzenden Bewohner des Heimes evakuiert und in einem anderen Flügel des Gebäudes untergebracht. Schnell konnte die Feuerwehr dann das Feuer löschen und so Schlimmeres verhindern. Die Polizei vermutet nach ersten Einschätzungen, dass der...

  • Kaufbeuren
  • 26.01.12
34×

Hopferau
Feuer in Mehrzweckhalle in Hopferau

Eine zunächst unklare Rauchentwicklung hat gestern zu einem Einsatz der Feuerwehr und Polizei in Hopferau geführt. In der Teeküche einer Mehrzweckhalle war eine Herdplatte angeschaltet, was dazu führte, dass die Abdeckung sowie das darauf befindliche Tablett zu schmelzen anfingen. Auch die Küchenzeile, sowie die Wände und Decke in der Teeküche wurden in Mitleidenschaft gezogen. Außerdem wurden alle Stühle in der Sporthalle stark mit Ruß verschmutzt. Der Schaden wird auf circa 20.000 Euro...

  • Füssen
  • 02.12.11
34×

Einsatz
Bundeswehr entfacht bei Übung in Seeg Feuer

Die eigenen Kameraden entdecken Brandherde und alarmieren Feuerwehr und Polizei – Durch schnelles Eingreifen Schaden gering Zwei verlassene Feuerstellen haben am Donnerstagnachmittag die Feuerwehr Seeg und die Polizei Füssen auf den Plan gerufen. Die Einsatzkräfte waren zuvor von einer Bundeswehrtruppe über die Gefahr informiert worden. Wie sich später herausstellte, war das Feuer von ihren eigenen Kameraden bei einer Übung entzündet und dann nicht richtig gelöscht worden. Eine Gruppe der...

  • Füssen
  • 26.11.11
35×

Einsatz
Brand in Wohn- und Geschäftshaus in Buchloe

Feuerwehr rückt mit Atemschutz aus - Vermutlich technischer Defekt Im Saunabereich eines Wohn- und Geschäftsgebäudes in der Nähe des Buchloer Bahnhofs brach gestern Nachmittag gegen 15 Uhr ein Feuer aus und verqualmte das gesamte Haus. Männer der Buchloer Feuerwehr bahnten sich mit schweren Atemschutzgeräten den Weg durch das Gebäude Am Ladehof. Sie hatten den Brandherd schnell ausfindig gemacht und konnten das Feuer löschen, ehe es sich weiter ausbreitete. Dennoch war das Gebäude stark...

  • Buchloe
  • 08.06.11

Feuer
Großbrand: Helfer befreien 150 Tiere

Rund 180 Rettungskräfte waren am Samstag in Waal im Einsatz - Zwei Kälber sterben - Mindestens 400000 Euro Schaden Von völlig verschreckten Tieren, die in Panik die Helfer umrannten und zurück in die Flammen wollten, erzählen die Nachbarn auch am Sonntagvormittag noch fassungslos, während die verkohlten Trümmer eines Bauernhofes in der Waaler Schulstraße immer noch rauchen und qualmen. Am frühen Samstagnachmittag war aus noch nicht geklärter Ursache ein Feuer in dem landwirtschaftlichen Anwesen...

  • Buchloe
  • 21.02.11
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ