Einrichtung

Beiträge zum Thema Einrichtung

Bischofsbesuch
Rückkehr ins Leben: Bischof Zdarsa besucht Einrichtung für Drogenabhängige in Irsee

Neugierde, Langeweile, Sinnlosigkeit: all das kann in die Drogensucht führen. Was aber auch immer hinter jedem Einzelfall steht, das Gute ist: es kann auch ein Leben nach der Abhängigkeit geben. Zum Beispiel auf einer Fazenda da Esperanca. Gegründet wurde der erste Hof der Hoffnung, so die deutsche Übersetzung, vor 30 Jahren in Brasilien. Mittlerweile gibt es 94 Facendas weltweit, eine auch im Bistum Augsburg. Das Gut Bickenried bei Irsee hat Bischof Konrad Zdarsa heute besucht.

  • Kaufbeuren
  • 06.02.14

Bleibe gesucht
Kündigung für die Kinderklamottenkiste: Karitative Einrichtung in Sonthofen muss raus

In diese Einrichtung gehen viele Menschen.Die wenigsten freiwillig, die meisten werden geschickt. Sie kommen von der Schwangerenkonfliktberatung und werden vom Jugendamt oder der Ausländerbeauftragten hierher geschickt. Sie brauchen Kleider. Nichts besonderes, einfach Kleider für ihre Kinder. Hosen, Jacken, Pullover, Schuhe. In der Kinderkleiderkiste in Sonthofen bekommen sie all das. Die Frage ist nur: wie lange noch? Der Mietvertrag wurde gekündigt, denn das Haus soll abgerissen werden.

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 27.11.13
58×

Lerntherapie
Lernen kann man lernen: Neue Einrichtung in Kempten unterstützt Kinder durch Lerntherapie

Orientierungsarbeiten, Übertrittstests, Abitur in 12 Jahren - die schulischen Anforderungen an unsere Kinder sind zweifelsfrei in den letzten Jahren gestiegen. Da ist es kein Wunder, dass auch die Nachfrage nach Unterstützung gestiegen ist. Nachhilfe ist die eine Sache, die andere setzt direkt beim Lernen an, wenn jemand zum Beispiel eine Leseschwäche hat. Professionelle Lerntherapie für eine erfolgreiche Schulzeit - jetzt neu in Kempten.

  • Kempten
  • 17.10.12
24×

Lebenshilfe
Rollentausch in Marktoberdorf: Bürgermeister Himmer zu Besuch in den Wertachtal Werkstätten

Der Rollentausch - für die einen ein Spiel, für die anderen eine gute Gelegenheit mal eine fremde Perspektive einzunehmen. Gerade für Menschen in Führungspositionen kann das Vorteile bringen. Aus genau diesem Grund hat auch die Lebenshilfe Ostallgäu dieses Jahr wieder zur Aktion Rollentausch eingeladen. Vertreter der Politik, Wirtschaft oder Sozialverwaltungen bekommen während dieser Zeit die Möglichkeit in eine andere Rolle zu schlüpfen, um so die Arbeit in sozialen Einrichtungen besser kennen...

  • Marktoberdorf
  • 13.10.11
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ