Einheimische

Beiträge zum Thema Einheimische

Lokales
Gewohntes Bild in den Ferien und an Wochenenden: Auf der Fernpassstraße herrscht viel Verkehr.

Fernpass
Wo im Bezirk Reutte Straßen gesperrt werden könnten

Gegenüber der Allgäuer Zeitung sagte der Tiroler Verkehrsrechtler Bernhard Knapp, ähnliche Sperren wie die entlang der Inntal- und der Brennerautobahn würden nun auch für den Großraum Reutte und das Außerfern in Erwägung gezogen. Dabei gehe es aber nicht um eine teilweise Sperrung der B179 (Fernpassstraße), stellte Knapp klar. Aber verschiedene Gemeinden in der Nähe dieser in der Ferienzeit und an Wochenenden stark frequentierten Transitroute hätten immer häufiger mit massivem Ableitungsverkehr...

  • Reutte
  • 26.06.19
  • 26.174× gelesen
Lokales
In Missen (Foto) gibt es zwei Ferienanlagen mit rund 200 Wohneinheiten, von denen viele die meiste Zeit im Jahr leer stehen. Spitzenreiter im Oberallgäu ist Oberstaufen mit 2953 Zweitwohnsitzen.

Immobilien
Keine Genehmigungen mehr für Zweitwohnungen: Auch Oberallgäuer Kommunen denken darüber nach

Zahlreiche Einheimische finden keine erschwingliche Wohnung. Doch zugleich stehen viele Ferienhäuser und Zweitwohnungen die meiste Zeit des Jahres über leer. In dieser Situation befinden sich auch immer mehr Kommunen im Oberallgäu. Jetzt erwägt die Gemeinde Berchtesgaden, es mit einem neuen Instrument zu versuchen. Sie will per Satzung dafür sorgen, dass es künftig „in aller Regel“ keine Genehmigung für die Nutzung einer Wohnung als Zweitwohnung geben soll. Für bereits bestehende Zweitwohnungen...

  • Oberallgäu/Kempten
  • 24.06.19
  • 6.044× gelesen
  •  1
Lokales
Das Allgäu ist eine Region mit idyllischer Landschaft, die ein Stück heile Welt bietet, aber nicht in Traditionen erstarrt: Dies ist eines der Ergebnisse einer Umfrage der Allgäu GmbH. Unser Bild entstand auf der Wachters Alpe bei Waltenhofen.

Tourismus
Wie ist das Allgäu? Neue Marketing-Strategie der Allgäu GmbH

Wofür stehen die Allgäuer, was macht sie einzigartig? Diesen Fragen ist die Allgäu GmbH nachgegangen und hat dazu eine große Umfrage unter Einheimischen und Gästen gemacht. Viele Puzzlesteine – hunderte Begriffe wurden genannt – sollen ein großes Ganzes ergeben. Das Ergebnis sind fünf Attribute, die für die Region charakteristisch sind: FrischHeilsamFriedlichOriginellEhrenwert Hinter all dem steckt das Ziel, die „Marke Allgäu“ weiterzuentwickeln und eine Strategie bis zum Jahr 2030 zu finden....

  • Füssen
  • 08.06.19
  • 3.092× gelesen
Lokales
Touristiker halten den Nahverkehr für einen Schlüsselfaktor. Dabei geht es nicht nur um den Umweltschutz allgemein, sondern auch um die Zukunft des Fremdenverkehrs. Denn gerade in Ballungsräumen besitzen immer mehr gar kein Auto.

Nahverkehr
Rückenwind für Schnäppchen-Busse im Oberallgäu

Ein kostenloser oder per kleiner Jahrespauschale extrem günstiger Nahverkehr für Einheimische – das ist für Ulrich Hüttenrauch, Geschäftsführer der Oberallgäu Tourismus Service GmbH, ein Knackpunkt, um die Zukunft der Ferienregion zu sichern. Ähnlich Professor Alfred Bauer von der Hochschule Kempten: Selbst aus touristischer Sicht sei ein kostenloser Nahverkehr für Einheimische wichtiger als für Gäste. Für Urlauber könnte das Angebot ja ergänzend angehängt werden. Bauer hält den...

  • Oberallgäu/Kempten
  • 23.01.19
  • 1.213× gelesen
Lokales

Ermäßigung
Steht der Einheimischen-Rabatt in Bädern in Pfronten und Nesselwang auf der Kippe?

Einheimische zahlen im Alpenbad in Pfronten und im Alpspitz-Badecenter (ABC) in Nesselwang weniger Eintritt als Auswärtige. Diese Regelung könnte jetzt allerdings auf der Kippe stehen, da ein Österreicher erfolgreich gegen den Einheimischen-Rabatt in einer oberbayerischen Therme geklagt hat. Trotz der Entscheidung des Bundesverfassungsgerichts wird aber zumindest das Alpenbad 'auch in Zukunft den Eintritt für die Bürger unserer Gemeinde vergünstigt anbieten', sagte Bernd Trinkner, zuständig...

  • Füssen
  • 01.09.16
  • 29× gelesen
Lokales

Beschluss
Plätze in neuem Baugebiet in Eisenberg sind Einheimischen vorbehalten

Einheimischen sollen die Bauplätze in neuen Eisenberger Wohngebiet 'Am Gründle' vorbehalten sein. Das hat der Gemeinderat festgelegt. Bürgermeister Manfred Kössel stellte zudem die Kriterien für das Einheimischenmodell vor. Dazu gehört unter anderem, dass der Bewerber für einen Bauplatz erwachsen sein muss und seit mindestens zehn Jahren seinen Hauptwohnsitz in der Gemeinde Eisenberg haben. Bevorzugt werden junge Familien mit geringem Einkommen und Vermögen. Welches die weiteren Kriterien...

  • Füssen
  • 25.02.16
  • 20× gelesen
Lokales

Interview
Flüchtlinge im Ostallgäu: Wie der ehrenamtliche Helfer Reinhard Krömer aus Neugablonz die Stimmung in der Gesellschaft erlebt

Teddybären und erleichterte Umarmungen: Die Bilder der Flüchtlingsaufnahme am Münchner Hauptbahnhof gingen im vergangenen Sommer um die Welt. Nun machen vor allem Brandanschläge, wie auch vor kurzem auf eine geplante Flüchtlingsunterkunft in Neugablonz, und Bürgerwehren Schlagzeilen. Droht die Stimmung zu kippen? Im Interview schätzt Reinhard Krömer (57) die Lage ein. Der pensionierte Berufssoldat betreut ehrenamtlich Flüchtlinge in Neugablonz und engagiert sich im Café International. Das...

  • Kempten
  • 23.02.16
  • 24× gelesen
Lokales

Studie
Die Hochschule Kempten hat 1.200 Einheimische zur Marke Allgäu befragt

Auch die Einheimischen denken bei 'Allgäu' an Berge und Kühe Bei Umfragen in Köln, Hamburg oder Berlin, was den Menschen zum Allgäu einfällt, werden regelmäßig die Begriffe Kühe, Käse, Berge und gute Luft genannt. Was verbinden nun aber die Allgäuer selbst mit ihrer Heimat und speziell mit der Marke Allgäu? Das wollte das Mittelstandsinstitut der Hochschule Kempten im Auftrag der Allgäu GmbH von 1.200 Allgäuern wissen. Das nicht ganz erstaunliche Ergebnis: Auch die Allgäuer verbinden mit...

  • Kempten
  • 17.12.15
  • 40× gelesen
Lokales
33 Bilder

Alpabtrieb
Über 4.000 Besucher bei Viehscheid in Kranzegg

Über 4000 Einheimische und Urlauber – so viele wie seit Jahren nicht mehr – verfolgten heute Vormittag den Viehscheid in Kranzegg. Erstmals zog eine Schafherde mit insgesamt 174 Kühen, 66 Jungrindern, einem Pferd, zwei Ponys und zwei Esel von sechs Alpen zum Scheidplatz. Wegen Futtermangels musste die Kleine Moosbacher Alpe bereits Anfang September ins Tal. Warum ein Bauer während des Alpsommers eine Anzeige bekam, erfahren Sie in der Mittwochsausgabe des Allgäuer Anzeigeblatts vom...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 15.09.15
  • 389× gelesen
Lokales

Attraktion
Tourismus in Oy-Mittelberg: Glocke am Wegesrand umstritten

Touristisch rüstet Oy-Mittelberg auf. Eine Riesenbank ist vor wenigen Wochen aufgestellt worden, Parkplätze sind neu gestaltet und eine Glocke ist gegossen und im Rahmen des Moorallianzprojekts 'Mosaikreich' an den Wegrand gelegt worden. Der Bronzeguss kostete 10.000 Euro – und gefällt nicht jedem. 'So viel Geld für eine Glocke, die versteckt am Wegesrand liegt', kritisiert ein Einheimischer. Christian Eberle, Landwirt aus Haag, empfindet anders: 'Da laufen viele entlang, denn die Glocke...

  • Oy-Mittelberg
  • 09.09.15
  • 43× gelesen
Lokales

Service
Kostenloses WLAN rund um den Marktplatz Ottobeuren

Wer rund um den Ottobeurer Marktplatz unterwegs ist, kann dabei künftig auch gleichzeitig kostenlos im Internet surfen. Möglich macht’s 'free-key', ein WLan-System, das jetzt offiziell vorgestellt wurde. Mit dem Angebot will die Marktgemeinde bei Einheimischen und Besuchern punkten und die Aufenthaltsqualität im Ortszentrum verbessern. Mehr über das Thema erfahren Sie in der Samstagsausgabe der Memminger Zeitung vom 22.08.2015. Die Allgäuer Zeitung erhalten Sie im ganzen...

  • Kempten
  • 21.08.15
  • 123× gelesen
Lokales

Einkaufen
Marktoberdorfer Souvenirs auch bei Einheimischen beliebt

Ob Schlüsselanhänger, Teelicht oder Seife: Die Mitbringsel aus der Ostallgäuer Kreisstadt sind nicht nur auf Touristen ausgerichtet. Auch bei Einheimischen sind die Produkte gefragt. 'Der Verkauf zwischen Urlaubern und Allgäuern hält sich die Waage', stellt Sarah Michna, Leiterin des Touristikbüros Marktoberdorf, fest. Die Auswahl an Marktoberdorfer Souvenirs ist groß. 'Mit einem Handtuch haben wir begonnen und unser Sortiment ständig erweitert', sagt Michna. In der Innenstadt sind...

  • Marktoberdorf
  • 18.08.15
  • 83× gelesen
Lokales

Gemeinde
Auswärtige Interessenten haben bei Bauplatzvergabe in Eisenberg das Nachsehen

Auswärtige Interessenten haben keine Chance. Das erfuhr eine Füssener Familie, die Interesse an einem Bauplatz im Baugebiet 'Am Gründle' bekundet hat, das in Eisenberg an der Speidener Straße ausgewiesen werden soll. 'Seit mehreren Jahren' sei sie auf der Suche nach einem geeigneten Baugrundstück, teilt die Familie, nach eigenen Angaben mit zwei kleinen Kindern, in einem Schreiben der AZ mit. Als sie von dem geplanten Baugebiet in Eisenberg hörte, habe sie bei der Gemeinde angerufen und...

  • Füssen
  • 11.08.15
  • 31× gelesen
Lokales

Kommunalpolitik
Bauflächen-Vergabe: Einheimischen-Modell in Weiler-Simmerberg weiter in der Diskussion

Derzeit gibt es noch vier kommunale Grundstucke in Weiler-Simmerberg zu kaufen. Wer soll diese bekommen? Einmal mehr Thema im Marktgemeinderat Weiler-Simmerberg war das Einheimischen-Modell, das die Vergabe von Baugrundstücken im Besitz der Kommune regelt. Vor einigen Monaten hatten Ratsmitglieder eine Verschärfung gefordert. Die Verwaltung hatte mit Hinweis auf eine anstehende Entscheidung der EU-Kommission empfohlen, zunächst nichts zu ändern. Dem hatten die Räte im Frühjahr auch...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 18.09.14
  • 61× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019