Ehrenamtliche

Beiträge zum Thema Ehrenamtliche

Lokales
Der „Fair-Teiler“ ist geöffnet. Täglich kommen 100 bis 150 Menschen, um sich kostenloses Essen abzuholen. Darunter sind Stundenten ebenso wie Familien mit Kindern.

"Foodsharing"
Menschen können kostenlos übrig gebliebene Lebensmittel in Kempten abholen

Ein junger Mann steht an der Theke mit den Backwaren. „Hallo, was wollen Sie?“, fragt ihn die Verkäuferin hinter der Theke. Der Mann entscheidet sich für einen Brotlaib und eine belegte Semmel. Dann geht er – ohne zu zahlen. Keiner hält ihn auf oder beschwert sich. Diese Szene spielte sich im „FairTeiler“ in Kempten ab. Er ist Teil der „Foodsharing“-Bewegung. Übersetzt heißt dieser Begriff etwa „Essen teilen“. Die Idee dahinter: Statt übrig gebliebene Ware wegzuwerfen, überlassen Discounter...

  • Kempten
  • 25.09.19
  • 4.823× gelesen
  •  1
Lokales
Seit über drei Jahrzehnten sind Marie-Luise und ihr Ehemann Franz Bischoffberger für Kinder und Familien in Lindenberg da. Auf Basis einer Hausaufgabenbetreuung bauten sie ein umfangreiches Angebot auf.

Auszeichnung
Unterstützung des Kinderschutzbundes in Lindenberg: Silberdistel für besonderes Engagement verliehen

Geduldig beobachtet Marie-Luise Bischoffberger, wie das blonde Mädchen die Fäden ihres Webteppichs verknotet. Dann hilft sie mit sicheren Handgriffen, das Prachtstück zu vollenden, während 200 Buben und Mädchen in der „Spielestadt“ für ordentlich Lärm sorgen. Mit Kindern zu werkeln ist für die 72-Jährige Freude und Routine zugleich. Seit es das Ferienprogramm des Kinderschutzbunds Lindenberg gibt, ist sie dabei – in diesem Jahr zum letzten Mal. 35 Jahre lang haben Marie-Luise Bischoffberger...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 29.08.19
  • 426× gelesen
Lokales
Beliebt: Der Marktoberdorfer Stadtbus.

ÖPNV
Besonders Ältere lieben den Marktoberdorfer Stadtbus

Seit über 14 Jahren rollt der Stadtbus durch Marktoberdorf. Betrieben wird er von der Stadt, gesteuert von Ehrenamtlichen. Vor allem Ältere nutzen den Service gern und werfen etwas in die Spendendose. Denn Tickets darf die Stadt nicht verkaufen, dazu bräuchte sie eine Lizenz. Der Stadtbus könne nur ein erster Schritt sein, hieß es damals im Stadtrat. Marktoberdorf brauche einen gut angebundenen Öffentlichen Personennahverkehr. Diese Forderung wird inzwischen immer lauter. Andere bezweifeln die...

  • Marktoberdorf
  • 13.06.19
  • 474× gelesen
Lokales
Der Fahrdienst des Seniorenvereins Heimertingen bedeutet für Hannelore Geiger (rechts) eine unverzichtbare Unterstützung im Alltag: Wenn etwa Besorgungen im Supermarkt zu machen sind, kann sie jederzeit bei Peter Joseph anrufen.

Nahversorgung
Fahrdienst aus Verantwortung: Ehrenamtliche unterstützen Senioren in Heimertingen

Einen Hunde-Fan kann man Peter Joseph wahrlich nicht nennen – trotzdem sitzen ab und an drei Pudel in seinem Auto. Der 65-Jährige chauffiert nämlich nicht nur Seniorin Hannelore Geiger zu Friseur- und Arztterminen, sondern auch deren Schützlinge „Babel“, „Anna“ und „Schnupsi“. An diesem Nachmittag sind die 82-Jährige und Peter Joseph jedoch allein unterwegs, drehen ihre Runde im Supermarkt. Gemeinsam wandern sie Regale ab – gehen den Einkaufszettel durch. Peter Joseph gehört zu sieben...

  • Heimertingen
  • 24.04.19
  • 272× gelesen
Lokales
Toni Grath und Lorenz Mayer arbeiten ehrenamtlich für den Tafelladen. Grath war früher selbstständig, Mayer zuletzt Schulleiter in Missen. Beide engagieren sich im Tafelladen Immenstadt, um etwas Sinnvolles zu tun.

Tafelladen
Ehrenamtliche versorgen das Oberallgäu mit frischem Obst und Gemüse

Erdbeeren sind der große Hit. Kopfsalat und Bananen. Kisten mit frischem Obst und Gemüse stehen in den Discountern bereit zum Abholen. Toni Grath (68) und Lorenz Mayer (77) wissen, wen sie im Laden ansprechen müssen, wer Bescheid weiß, wo die abholbereiten Lebensmittel lagern. Obst, Gemüse, Brot, Milch, Joghurt, Käse, Wurst, Fleisch – all das holen sie nicht für sich: Die Ware landet im Immenstädter Tafelladen. Dort dürfen Bedürftige zum günstigen Preis einkaufen. „Zehn bis 50 Prozent vom...

  • Oberallgäu/Kempten
  • 24.04.19
  • 1.089× gelesen
Lokales
Von Links: Bereitschaftsleiter Michael Lingenhöl. stellv. Leiter Michael Mengewein, Thomas Newin, Karl-Heinz Ernhofer, Frank Schönmetzler, Gerhard Simion, Hans-Dieter Willmuth, Beate Schönmetzler, Vorsitzender des Kreisverbandes Oberallgäu Alfred Reichert und Kreisgeschäftsführer Alexander Schwägerl

Heimatreporter-Beitrag
2018 einsatzreichstes Jahr für das BRK Kempten

Rekordeinsatzzahlen für das Bayerische Rote Kreuz in Kempten. Das zeigt die Bilanz für das Jahr 2018 der Bereitschaft Kempten. Auf der Jahresabschlussfeier stellte Bereitschaftsleiter Michael Lingenhöl und seine stellv. Michael Mengewein und Alexandra Lingenhöl die Zahlen aus dem vergangenen Jahr vor. 2018 ergaben sich über 14.000 ehrenamtliche Stunden für das Bayerische Rote Kreuz (BRK) in Kempten. Für den Sanitätsdienst waren die ehrenamtlichen Sanitäter 6.000 Stunden auf zahlreiche...

  • Kempten
  • 24.01.19
  • 436× gelesen
Lokales
Bei der Übergabe des Ehrenzeichens des Bayerischen Ministerpräsidenten (von links): Pfarrer Dominik Zitzler, Dekan Andreas Straub, Pater Christoph Lentz, die Geehrte Annemarie Leis, ihre Schwester Petra Leis, Landrat Hans-Joachim Weirather, der Vorsitzende der Kolpingsfamilie Mindelheim Thomas Schnabel und Bürgermeister Dr. Stephan Winter.

Ehrenzeichen des Bayerischen Ministerpräsidenten
Annemarie Leis engagiert sich mit Herz, Fantasie und Einsatzfreunde

Unterallgäu (ex). „Der Mut wächst immer mit dem Herzen und das Herz mit jeder guten Tat.“ Nehme man dieses Zitat von Adolph Kolping wörtlich, so müssten das Herz und der Mut von Annemarie Leis wohl riesengroß sein. Mit dieser Schlussfolgerung überreichte Landrat Hans-Joachim Weirather der Mindelheimerin das Ehrenzeichen des Bayerischen Ministerpräsidenten. Leis betonte daraufhin, sie könne diese Auszeichnung nur stellvertretend für viele Mitstreiter annehmen. „Ihre Bescheidenheit...

  • Unterallgäu/Memmingen
  • 22.01.19
  • 266× gelesen
Lokales

Ehrenamt
In Kaufbeuren gibt es bald ein Repair-Cafe

Das gebrochene Stuhlbein, die abgeknickte Antenne des Transistorradios, die eingerissene Hose, die angeknackste Holzeisenbahn: Manches würde wohl auf dem Müll landen. 'Eine aufwendige Reparatur lohnt sich oft nicht mehr', sagt der Kaufbeurer Seniorenbeauftragte Felix Franke. Aus diesem Gedanken heraus ist die Idee für ein entstanden, in dem Ehrenamtliche künftig ihre Dienste anbieten. Gemeinsam – so lautet das Motto, denn auch die Eigentümer der kaputten Kleingeräte aus dem Haushalt,...

  • Kaufbeuren
  • 23.01.18
  • 232× gelesen
Lokales

Neujahrsschießen
Wie in Marktoberdorf das alte Jahr verabschiedet – und das neue begrüßt wird

Mit Pauken und Trompeten – beziehungsweise sehr viel Feuerwerk – wurde das alte Jahr in Marktoberdorf verabschiedet, (fast) ebenso laut haben die Böllerschützen der Trachtler auf dem Stadtplatz einen Tag später das neue Jahr begrüßt. Zweiter Bürgermeister Dr. Wolfgang Hannig hielt dort vor rund 100 Schaulustigen eine Neujahrsansprache, in der ein Loblied auf das Ehrenamt in der Stadt und den Ortsteilen sang. 'Ohne die vielen Ehrenamtlichen wäre unsere Welt sehr viel ärmer', sagte er. Kurz...

  • Marktoberdorf
  • 01.01.18
  • 49× gelesen
Lokales

Ehrenamt
Die Bereitschaft Pfronten-Nesselwang des Bayerischen Roten Kreuzes blickt auf das Jahr 2017 zurück

Fast 16.000 Einsatzstunden haben die ehrenamtlichen Mitglieder der BRK-Bereitschaft Pfronten-Nesselwang, zu der seit vier Jahren auch die Füssener Ehrenamtlichen gehören, in diesem Jahr geleistet. Seit 90 Jahren ist das BRK Pfronten nun schon im Einsatz. Kürzlich blickten die Verantwortlichen auf ein erfolgreiches und sehr herausforderndes Jahr zurück. Traditionsgemäß eröffnete Bereitschaftsleiter Dr. Michael Stemmler die Veranstaltung mit einer lustigen Weihnachtsgeschichte. Jedoch gab es...

  • Füssen
  • 27.12.17
  • 19× gelesen
Lokales

Gaufest
Für das große Trachtlerfest in Füssen packen viele Helfer mit an

Der Mann wirkt völlig tiefenentspannt: 'Alles ist voll im Plan, wir stemmen das – und zwar gewaltig', sagt Richard Hartmann, der Sprecher des Füssener Trachtenvereins D’Neuschwanstoaner, über die Vorbereitungen zum Gaufest des Oberen Lechgau-Verbands ab Freitag in Füssen. Was Hartmann vor allem 'freudig sprachlos macht, ist der Zusammenhalt in dieser Stadt': Denn mehr als 400 ehrenamtliche Helfer aus Füssen und Umgebung sind im Einsatz, damit die dreitägige Veranstaltung ein Erfolg wird. Sie...

  • Füssen
  • 25.07.17
  • 97× gelesen
Lokales

Gegenüberstellung
Nesselwangs Ortsbild früher und heute

Bürgerwerkstatt Kultur präsentiert Dokumentation, die die Gemeinde im Wandel der Zeit zeigt Die Nesselwanger Bürgerwerkstatt Kultur hat eine Dokumentation zum Nesselwanger Ortsbild im Wandel der Zeit vorgestellt. 'Für eine lebens- und liebenswerte Heimatgemeinde als auch für einen Urlaubsort sind ein harmonisches Ortsbild und ein intaktes Landschaftsbild wichtig. Wie viele alte Ansichten in dieser Sammlung zeigen, legten schon unsere Vorfahren großen Wert auf gut gestaltete Häuser und...

  • Oy-Mittelberg
  • 20.04.17
  • 15× gelesen
Lokales

Ehrung
Ehrenamtliche stehen im Mittelpunkt des Neujahrsempfangs in Waal

In allen Ortsteilen der Marktgemeinde Waal engagieren sich erfreulich viele Menschen ehrenamtlich. Dies zeigt sich in den verschiedensten Bereichen. Die Ehrenamtlichen standen im Mittelpunkt des traditionellen Neujahrsempfangs im Rathaus. Einen breiten Raum nahmen im Vorjahr die Passionsspiele ein, blickte Bürgermeister Alois Porzelius zurück. Trotz rückläufiger Besucherzahlen war stets der gute Geist innerhalb der Spielgemeinschaft zu spüren. Es kamen zahlreiche positive Kritiken und lobende...

  • Buchloe
  • 18.01.16
  • 25× gelesen
Lokales

Asyl
Flüchtlingsarbeit im Landkreis Lindau: Gemeinsam gut beraten

Wie kann man für ein gutes Zusammenleben der Bürger und der Flüchtlinge sorgen? Diese Frage stellen sich ehrenamtliche Helfer, Gemeinden und das Landratsamt nicht erst, seit die Flüchtlingszahlen massiv in die Höhe geschnellt sind. Jetzt aber geht der Landkreis Lindau in Sachen Asylsozialberatung neue Wege. Das Landratsamt hat zu Jahresbeginn zusammen mit der Diakonie Kempten die Asylsozialberatung, die Flüchtlinge und ihre Helfer unterstützten soll, übernommen. Sie nehmen wie sechs weitere...

  • Lindau
  • 12.01.16
  • 69× gelesen
Lokales

Flüchtlinge
Stadt und Helferkreis suchen ehrenamtliche Mitarbeiter in Buchloe

Vor fast drei Jahren kamen in Buchloe die ersten Flüchtlinge an. Sie wurden in Containern im Gewerbegebiet untergebracht. Um die Neuankömmlinge zu betreuen, gründete sich damals der Freundeskreis Asyl. Doch inzwischen teilt das Landratsamt Ostallgäu mit, sollen nächstes Jahr über 300 weitere Flüchtlinge kommen. Sowohl die Stadt als auch der Helferkreis suchen deshalb ehrenamtliche Mitarbeiter. 'Die Arbeit ist sehr intensiv, wenn man mit Menschen zu tun hat', berichtet die Sprecherin des...

  • Buchloe
  • 17.11.15
  • 12× gelesen
Lokales

Ereignissen
Pfrontener Mittelschüler befassen sich in Projekten mit der Flüchtlingsproblematik

Schockierende Bilder in den Medien, die überwältigende Hilfe von Ehrenamtlichen, aber auch Ängste und Hetzpropaganda prasseln derzeit auf Jugendliche ein. Die Mittelschule Pfronten reagierte darauf mit mehreren Projekten zum Flüchtlingsgeschehen. So durchforsten Schüler der Klasse 8m2 von Konrektorin Tanja Schaad Tageszeitungen nach interessanten Ereignissen, einigen sich auf Schwerpunkte und erstellen in Gruppen Plakate. Die Zehntklässer erarbeiteten sich Schlagworte wie...

  • Füssen
  • 29.10.15
  • 26× gelesen
Lokales
2 Bilder

Gestiftet vom Freundeskreis Senior Junior: Neue Liedermappen für Seniorenheimbewohner in Kempten

Freundeskreis 'Senior & Junior' seit circa 18 Jahren als ehrenamtliche Helfer im Seniorenheim tätig Seit über 18 Jahren gibt es im AllgäuStift Gesundheits- und Pflegezentrum Marienheim in Kempten den Freundeskreis der Generationen 'Senior & Junior'. Der Verein mit seinen ehrenamtlichen Helfern hat sich zum Ziel gesetzt, durch Unterstützung und persönliche Begleitung älteren hilfs- und pflegebedürftigen Menschen wieder mehr Lebensfreude zu vermitteln und gute Atmosphäre im Marienheim zu...

  • Kempten
  • 17.09.15
  • 104× gelesen
Lokales

Dankesfeier
60 Ehrenamtliche in Marktoberdorfer Seniorenheim geehrt

'Einmal in der Woche singe ich mit Senioren.' Oder: 'In meiner Schulfreistunde gehe ich regelmäßig mit einer alten Dame spazieren.' Oder auch: 'Ich begleite Sterbende.' So verschieden kann ehrenamtliche Seniorenbetreuung aussehen. Renate Dauner, Heimleitung im BRK Gulielminetti Seniorenwohn- und Pflegeheim in Marktoberdorf, schätzt jedes einzelne Angebot der derzeit rund 60 ehrenamtlich tätigen Mitarbeiter. Zum Dank wurde für die Ehrenamtlichen eine Feier ausgerichtet. 'Vielen Dank für ihre...

  • Marktoberdorf
  • 21.07.15
  • 19× gelesen
Lokales

Flüchtlinge
35 Ehrenamtliche wollen Asylbewerbern in Aitrang helfen

Ab 1. Juli sollen, wie mehrfach berichtet, bis zu zwölf Asylbewerber in einem Reiheneckhaus in Aitrang unterkommen. 35 Aitranger Bürger haben sich offenbar dazu bereit erklärt, die ortsfremden Flüchtlinge nach ihrer Ankunft ehrenamtlich zu unterstützen. Diese 35 Bürger kamen jedenfalls zu einem Informationsabend zum Thema Asyl, den der Aitranger Bürgermeister Jürgen Schweikart nach dem Vorbild ähnlicher Infoabende in den Gemeinden Wald und Bissenhofen organisiert hatte. An dem Abend...

  • Kempten
  • 21.06.15
  • 11× gelesen
Lokales

Flüchtlinge
Brite und Amerikaner helfen dabei, Asylbewerbern in Füssen Deutsch beizubringen

Unter den ehrenamtlichen Helfern, die Asylbewerbern in Füssen Deutsch beizubringen, sind auch ein Brite und ein US-Amerikaner: Colin Jackson und David Bentley. Beide leben aber schon länger im Füssener Land. Dank engagierter Mitglieder der syrisch-orthodoxen Gemeinde funktioniert die Verständigung auch mit Flüchtlingen, die nur Arabisch sprechen. Eine Thema ist derzeit auch, die Gäste mobil zu machen. Wie Ingrid Stubbe, die Sprecherin des Arbeitskreises Asyl erklärt, bräuchte man dazu noch...

  • Füssen
  • 22.04.15
  • 20× gelesen
Lokales

Flüchtlinge
Ehrenamtliche Asylhelfer aus Seeg befürchten Überforderung

Sorgen, künftig überfordert zu werden, haben die Mitglieder des Arbeitskreises Asyl in Seeg. Grund ist die Ankündigung des Landratsamtes Ostallgäu, in der Gemeinde 20 bis 30 weitere Flüchtlinge einzuquartieren. Es hat dazu ein derzeit leerstehendes Geschäftshaus an der Hauptstraße angemietet. Wie der Vorsitzende des Arbeitskreises, Tobi Scherbaum, bei einer Infoveranstaltung sagte, wäre das für die ehrenamtlichen Helfer nicht mehr zu bewältigen, die für die derzeit 13 Flüchtlinge im Ort...

  • Füssen
  • 20.03.15
  • 11× gelesen
Lokales

Landratsamt
Auszeichnung: Vier Oberallgäuer haben sich um die Allgäuer Kultur verdient gemacht

Vier Oberallgäuer haben sich über viele Jahrzehnte hinweg um die Allgäuer Kultur verdient gemacht: Anton Wintergerst (Immenstadt), Josef Bettendorf (Weitnau), Erhard Ott (Buchenberg) und Hubert Jäger (Betzigau). Dafür hat sie der Landkreis jetzt mit dem Kulturpreis 2014 ausgezeichnet - in der Kategorie Heimat-/Brauchtumspflege. Landrat Anton Klotz betonte bei der Verleihung im Sonthofer Landratsamt, dass Kultur nicht nur ein Zeugnis von Tradition und Geschichte sei, sondern ebenso ein Spiegel...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 09.02.15
  • 160× gelesen
Lokales
49 Bilder

Helfer
Strapazen für die Ehrenamtliche der Vierschanzentournee in Oberstdorf

Mit 24-stündiger Verspätung ging das Auftaktspringen der Vierschanzentournee am gestrigen Abend an der Oberstdorfer Schattenbergschanze über die Bühne. Für die Zuschauer war es eine Geduldsprobe, für die Sportler eine Hängepartie und für die über 500 ehrenamtlichen Helfer ein wahrer Knochenjob. Mit dem dezimierten Team von acht anstelle der üblichen 28 Helferinnen versorgten Gitti Abler und ihre 'Turmhexen' auch am Montag Sportler und Kamera-Teams mit warmen Mahlzeiten. 'Wir fahren ein...

  • Oberstdorf
  • 30.12.14
  • 161× gelesen
Lokales

Flüchtlinge
Asyldiskussion: Stadt Kempten an der Belastungsgrenze

Seit Beginn des neuen Flüchtlingsstroms vor einigen Monaten haben bereits eine Reihe von schwangeren Asylbewerberinnen Babys in Kempten zur Welt gebracht. Oberbürgermeister Thomas Kiechle führte bei einer Asyldiskussion der Arbeitsgemeinschaft christlicher Kirchen mit spaßhaftem Unterton ein: 'Man könnte meinen, die schicken alle Schwangeren zu uns.' Tatsächlich meinte er es allerdings sehr ernst, da die Betreuer der Stadt und karitativer Einrichtungen angesichts der hauptsächlich sehr jungen...

  • Kempten
  • 03.12.14
  • 15× gelesen
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019