Ehrenamt

Beiträge zum Thema Ehrenamt

Lokales

Heimatreporter-Beitrag
BRK Suchdienst: Rotkreuzarbeit im Verborgenen

Es ist ein Szenario, dass man sich nicht gerne vorstellen mag: Anhaltende Niederschläge führen zu unzähligen Überschwemmungen. Flüsse treten über die Ufer, Mobilfunknetze und Internetverbindungen sind lahmgelegt. Viele Menschen, die evakuiert oder medizinisch versorgt werden mussten, sind nicht mehr in der Lage, Verwandte oder Freunde über ihren Verbleib zu informieren. Angehörige versuchen verzweifelt in Erfahrung zu bringen, wo sich vermisste Personen aufhalten. In einer solchen...

  • Kempten
  • 25.05.19
  • 721× gelesen
Lokales
Mit 90 Jahren noch aktiv im Second-Hand-Laden ist Luise Christine Fuchsenthaler (links). „Helfen, um anderen helfen zu können“ ist das Motto der Frauen (rechtes Foto von links): Rotraut Rother, Margret Taghanli, Helga Negele und Gabi Reichert

Projekt
In Thingers steht ein Laden für Integration

Er gehört zu den fünf großen Projekten, die der Verein Ikarus Thingers in dem Kemptener Stadtteil laufen hat: der Seond-Hand Laden „Hand in Hand“. Angesiedelt im Bürgertreff symbolisiert der Laden das, was in Thingers gelebt wird: Integration, ein friedliches Zusammenleben. 25 Ehrenamtliche aus verschiedenen Nationen sind dort aktiv. Vor nunmehr fünf Jahren wurde „Hand in Hand“ eröffnet, sagt Susan Rothmayr als Gechäftsführerin des Vereins und Stadtteilmanagerin. Mit keiner anderen Aktion...

  • Kempten
  • 15.02.19
  • 865× gelesen
Lokales

Gemeinnützig
Stadt Kempten vergibt wieder Ehrenamtskarten

Mit der Ehrenamtskarte sollen verdiente Bürger, die sich in den Gemeinden einsetzen, auch vor Ort belohnt werden, etwa durch Gratisfahrten bei Bergbahnen oder freiem Eintritt in Freibädern. Die Stadt Kempten vergibt gemeinsam mit dem Landkreis Oberallgäu als sichtbares Zeichen der Anerkennung diese Karten. Sie sind für zwei Jahre gültig, d.h. von August 2019 bis August 2021.  Mehr als 90 Einrichtungen, u.a. Bergbahnen, Museen oder Bäder, bieten mit der Karte kostenlose bzw. ermäßigte Nutzung...

  • Kempten
  • 29.01.19
  • 409× gelesen
Lokales
Von Links: Bereitschaftsleiter Michael Lingenhöl. stellv. Leiter Michael Mengewein, Thomas Newin, Karl-Heinz Ernhofer, Frank Schönmetzler, Gerhard Simion, Hans-Dieter Willmuth, Beate Schönmetzler, Vorsitzender des Kreisverbandes Oberallgäu Alfred Reichert und Kreisgeschäftsführer Alexander Schwägerl

Heimatreporter-Beitrag
2018 einsatzreichstes Jahr für das BRK Kempten

Rekordeinsatzzahlen für das Bayerische Rote Kreuz in Kempten. Das zeigt die Bilanz für das Jahr 2018 der Bereitschaft Kempten. Auf der Jahresabschlussfeier stellte Bereitschaftsleiter Michael Lingenhöl und seine stellv. Michael Mengewein und Alexandra Lingenhöl die Zahlen aus dem vergangenen Jahr vor. 2018 ergaben sich über 14.000 ehrenamtliche Stunden für das Bayerische Rote Kreuz (BRK) in Kempten. Für den Sanitätsdienst waren die ehrenamtlichen Sanitäter 6.000 Stunden auf zahlreiche...

  • Kempten
  • 24.01.19
  • 436× gelesen
Lokales

Ehrenamt
Zu viele Vorgaben: Alzheimergesellschaft Allgäu aufgelöst

Immer häufiger klagen ehrenamtliche Vereinsmitglieder darüber, dass überbordende rechtliche Vorgaben vom Zeit- wie vom Finanzaufwand her kaum mehr zu bewältigen sind. Mit der Alzheimergesellschaft Allgäu hat jetzt ein Verein, dessen Arbeit für Demenzkranke und deren Angehörigen von Kommunalpolitikern wiederholt als „unverzichtbar“ bezeichnet wurde, drastische Konsequenzen gezogen: Die Mitglieder haben die Auflösung zum Jahreswechsel beschlossen. „Nebenher zum Beruf war das alles für den...

  • Kempten
  • 03.01.19
  • 434× gelesen
Lokales

Ehrenamt
Allgäuer Seniorenbeiräte sind mit Unterstützung von den Städten zufrieden

Sie sind die Lobbyisten der alten Menschen: die Seniorenbeiräte. Sie regen Ideen an und gestalten die Kommunalpolitik mit – im Idealfall. In manchen Fällen aber scheitern die Vorschläge am Budget oder der Bürokratie. Die Seniorenbeiräte in Kempten, Kaufbeuren und Memmingen stellen ihren Städten aber ein gutes Zeugnis aus: Das Gremium werde ernst genommen und habe einen direkten Draht zum Oberbürgermeister. Ein Beispiel für unbürokratische Hilfe: Eine Memmingerin wollte endlich einmal wieder...

  • Kempten
  • 02.01.19
  • 98× gelesen
Lokales
Damit das Blut verwendet werden kann, müssen mindesten 450 Milliliter gespendet werden.

Hilfe leisten
Keine Angst vor der Blutspende: So erlebt unsere all-in.de Volontärin ihre Erstspende

Viele Menschen haben Angst vor der Nadel oder können kein Blut sehen. Eine Blutspende kommt für diese Personen oft nicht in Frage, obwohl damit Menschenleben gerettet werden könnten. Wir haben deshalb unsere Volontärin zu ihrer Erstspende begleitet, um zu zeigen, dass man keine Angst vor der Blutspende haben muss. "Natürlich war ich vor der Spende sehr nervös. Am Ende war es aber nur ein kurzer Pieks und dann hat man nichts mehr gemerkt", sagt sie nach der Spende. 94 Prozent der...

  • Kempten
  • 12.11.18
  • 1.258× gelesen
Lokales
Bernhard Knappe, Rudolf Betz und Lilie Solveig (hinter dem Tresen von links) verteilen übrig gebliebene Lebensmittel. Ihr Ziel ist es, gegen Verschwendung vorzugehen. Daher richtet sich das Angebot auch ausdrücklich an alle, die ebenfalls nicht wollen, dass Essen weggeschmissen wird – unabhängig vom Einkommen.

Ehrenamt
Kemptener Gruppe rettet Lebensmittel vor dem Müll und verschenkt sie

„Angefangen hat alles mit ein paar Karotten und drei Salatköpfen“, sagt Rudolf Betz, der es sich zur Aufgabe gemacht hat, Lebensmittel vor dem Wegwerfen zu bewahren. Mittlerweile sammelt er zusammen mit andren Ehrenamtlichen von über 15 lokalen Händlern Reste ein, die ansonsten in den Müll wandern würden. Und die kann sich dann jeder kostenlos abholen, der möchte. Bisher steht der sogenannte „FairTeiler“ am Haus International. Weil die Idee so großen Anklang findet, reicht der Platz...

  • Kempten
  • 08.06.18
  • 2.558× gelesen
Lokales

Gemeinschaft
Im Oberallgäu engagiert sich jeder Zweite ehrenamtlich

Wie viele es sind, weiß keiner so genau. Mehr als 1.000? Na klar. Mehr als 10.000? Aber sicher doch. Mehr als 100.000? Vermutlich. In Kempten und im Oberallgäu bringen sich sehr viele Menschen in der Gesellschaft ein, ohne dafür Geld zu bekommen. Am 5. Dezember ist internationaler Tag des Ehrenamts. Ehrenamtliche werden zwar häufig gelobt. Wie unschätzbar wichtig ihr Einsatz ist für das Zusammenleben der Menschen, wie wir es kennen und schätzen, ist den meisten aber nicht bewusst. Vieles...

  • Kempten
  • 05.12.17
  • 23× gelesen
Lokales

Servicestelle
Vereinswerkstatt Ehrenamt: Geplantes Projekt für Oberallgäuer Vereine stößt bei Kreisräten auf Ablehnung

Es ist kein neues Phänomen: Vielen Vereinen in der Region fehlt der Nachwuchs in den Führungspositionen, teilweise droht sogar die Auflösung. Denn aus rechtlicher und steuerrechtlicher Sicht gibt es immer mehr Dinge zu beachten. Professionelle Hilfestellung käme da gerade Recht, zum Beispiel durch eine Servicestelle für Vereine und das Ehrenamt. Ein persönlicher Ansprechpartner vor Ort könnte dort rund um Vereinsfragen beraten und unterstützen. So war es zumindest im Landkreis Oberallgäu...

  • Kempten
  • 14.11.17
  • 30× gelesen
Lokales

Hilfe
Hilfspakete für Notleidende kommen aus dem Allgäu

Am 25. November startet die alljährliche Aktion Johanniter-Weihnachtstrucker im Allgäu, bei der Hilfspakete für notleidende Menschen in Albanien, Rumänien und Bosnien gepackt werden und zwischen Weihnachten und Silvester von ehrenamtlichen Fahrern und Helfern zu notleidenden Menschen gebracht werden. In der Vorweihnachtszeit rufen die Johanniter im Allgäu Schulen, Kindergärten, Vereine und Firmen sowie Privatleute wieder dazu auf, Pakete mit Grundnahrungsmitteln und Hygieneartikeln zu packen...

  • Kempten
  • 08.11.17
  • 75× gelesen
Lokales

Kompetente Nachfolgerin
Führungswechsel bei den Maltesern in Kempten

Malteser-Dienststellenleiter Johann Lory ging nach neun intensiven und verantwortungsvollen Jahren beim Malteser Hilfsdienst Kempten in den Ruhestand. Kemptens dritter Bürgermeister Josef Mayr überbrachte als Erster den Dank der Stadt: Die langjährige Arbeit von Johann Lory sei geprägt gewesen von Mitmenschlichkeit und habe 'gute Spuren" hinterlassen. Aufbau und Erweiterung des Ehrenamtes, des Besuchs- und Begleitdienstes. Betreuung der Kleinen durch Lesepatenschaften und der Senioren...

  • Kempten
  • 17.10.17
  • 342× gelesen
Lokales
2 Bilder

Ehrenamt
Allgäuer Rettungshundestaffel trainiert mindestens sechs Stunden pro Woche

Zusammen mit 'Luke' rettet sie Menschenleben: Marei Beinder, die seit 2009 mit ihrem Goldendoodle bei der Allgäuer Rettungshundestaffel der Johanniter im Einsatz ist. Sie ist mittlerweile stellvertretende Staffelleiterin und Ausbildungsleiterin – und erinnert sich noch gut an die Zeit, als sie angefangen hat. 'Der Moment, wenn der Hund zum ersten Mal aus 50 Metern Entfernung mit Blicken fragt, was er tun soll, und ich ihn durch Körpersprache lenken kann – das ist einfach...

  • Kempten
  • 16.10.17
  • 312× gelesen
Lokales

Bergwandern
Ehrenamtliche Wegebautrupps halten die Pfade in den Allgäuer Alpen in Schuss

Das Wandern ist bei Einheimischen wie Touristen gleichermaßen beliebt. Unsere Wanderaktion 'Bergwandern am Wasser' empfiehlt viele interessante Routen. Damit alle Wege gut in Schuss sind, investieren ehrenamtliche Wegebautrupps fast das ganze Jahr über viel Herzblut, Zeit und Muskelkraft. Das größte Wegenetz in der Region betreut die Alpenvereinssektion Allgäu-Immenstadt. Wegereferent Martin Berktold und sein zwölfköpfiges Team kümmern sich um 150 Kilometer hochalpine Pfade rund um das...

  • Kempten
  • 22.09.17
  • 86× gelesen
Lokales

Ehrenamt
Allgäuer Festwoche 2017: Begleiter für Menschen mit Behinderung gesucht

Menschen mit Behinderung haben im vergangenen Jahr auf den neuen Service 'Begleiteter Festwochenbesuch' sehr positiv reagiert. Manchen war es nach Jahrzehnten zum ersten Mal wieder möglich, die Allgäuer Festwoche zu besuchen. Neuer Kooperationspartner ist heuer der Caritasverband Kempten-Oberallgäu. Und der sucht freiwillige Helfer als Festwochenbegleiter. Voraussetzungen sind Einfühlungsvermögen, ein hohes Maß an Zuverlässigkeit und Volljährigkeit. Bei einer Einführungsveranstaltung am 26....

  • Kempten
  • 06.07.17
  • 74× gelesen
Lokales

Ehrenamt
Annemarie Bartel leitet mit 80 Jahren immer noch den VdK Ortsverband Sankt Mang/Durach

Zum Helfen ist man nie zu alt Mit 80 Jahren ist Annemarie Bartel ehrenamtlich an der Spitze. Sie leitet seit 25 Jahren die Geschicke des VdK Ortsverband Sankt Mang/Durach. Und auf ihre fleißigen Helfer/innen ist die Seniorin sehr stolz. "Sie organisieren, informieren und helfen das ganze Jahr über im Stillen. Kaum einer sieht, was unsere Helfer/innen für andere, die Hilfe brauchen; leisten", erzählt die Ortsverbandsvorsitzende Annemarie Bartel. 'Dies geht von den...

  • Kempten
  • 20.12.16
  • 16× gelesen
Lokales

Integration
Caritas und Diakonie laden Asylhelfer zu Dankfeier in Kempten ein

Rund 300 ehrenamtliche Helfer aus der Region, die sich für Flüchtlinge engagieren oder engagiert haben, sind am Dienstagabend zu einer Feier in der BigBox zusammengekommen. Eingeladen haben die Diakonie und die Caritas, um sich für 'drei Jahre außergewöhnliches bürgerschaftliches Engagement' zu bedanken. Neben Dankesworten von Vertretern der Verbände, dem Kemptener Oberbürgermeister Thomas Kiechle und dem Oberallgäuer Landrat Anton Klotz sprach man auch über die Zukunft. 'Nach der...

  • Kempten
  • 17.11.16
  • 14× gelesen
Lokales

Männerdomäne
Jung, weiblich, Feuerwehr: In Kempten machen sie nicht einmal zehn Prozent aus. Warum eigentlich?

Sie löschen Brände, helfen bei Unfällen, retten Tiere: Seit den 90er Jahren sind auch Frauen im Einsatz. Johanna Hämmerle hört weg, wenn andere Witze über Frauen bei der Feuerwehr machen, so viele hat sie schon gehört. Seit ihrer Kindheit ist sie Teil einer Männerdomäne, sie löscht Brände, fährt zu Unfällen, birgt Verletzte und rettet Tiere. Dabei spürt sie das Adrenalin und ist zufrieden und denkt nicht nach über dumme Sprüche. Gemeinsam mit ihren Schwestern Franziska (22) und Karola (20)...

  • Kempten
  • 22.09.16
  • 263× gelesen
Lokales

Umbau
Schon 1.000 Stunden ehrenamtliche Arbeit für Kaufbeurer Feuerwehrmuseum geleistet

Die Arbeiten am neuen Feuerwehrmuseum auf dem Momm-Gelände schreiten voran. Wie berichtet, richtet der Trägerverein nach langer Suche nach einer neuen Bleibe in der alten Backsteinhalle seine Ausstellung auf zwei Etagen ein. Zuvor werden die Räume umgebaut. Auch dieser Tage waren wieder zahlreiche Helfer im Einsatz. Die Umbauarbeiten im Erdgeschoss sollen bis Ende Juni abgeschlossen. 'Bis jetzt wurden schon fast 1.000 Stunden ehrenamtliche Arbeit auf der Baustelle geleistet', berichtet...

  • Kempten
  • 14.06.16
  • 10× gelesen
Lokales
2 Bilder

Kempten
Die haupt- und ehrenamtlichen Mitglieder vom Bürgertreff Thingers engagieren sich für ihren Stadtteil

Bürgerinnen und Bürger stellen sich im Stadtteil Thingers den sozialen Herausforderungen. Schon im Jahr 2001 als 'ikarus.thingers e.V.' mit seiner Vereinstätigkeit startete und auch heute noch. Damals ging es darum, Neubürgern aus der ehemaligen Sowjetunion und anderen Hinzuziehenden das Einleben im Stadtteil zu erleichtern und mit ihnen gemeinsam ein soziales Miteinander zu schaffen. Heute haben ihre Kinder und Enkelkinder hier schon längst Heimat gefunden. Circa 70 Ehrenamtliche...

  • Kempten
  • 12.05.16
  • 56× gelesen
Lokales

Rotes Kreuz
Retter schlagen auf Tagung in Kempten Alarm: 1,2 Millionen Einsätze im Jahr 2015 bei weniger Helfern

Immer weniger Ehrenamtliche und eine Gesetzesänderung: Die Hilfsorganisation fordert Geld und mehr Personal Zehn Prozent mehr Einsätze, immer weniger Kliniken, volle Notaufnahmen und zugleich weniger Ehrenamtliche: Das Bayerische Rote Kreuz (BRK), größter Rettungsdienst-Anbieter im Freistaat, schlägt Alarm. Landesgeschäftsführer Leonhard Stärk forderte bei der Rettungsdienst-Konferenz in Kempten zehn Millionen Euro mehr von den Krankenkassen - für zusätzliches Personal in Notaufnahmen....

  • Kempten
  • 06.04.16
  • 19× gelesen
Sport

Vorwürfe
Kommentar von Thomas Weiß, Leiter der AZ-Sportredaktion, zur Kritik an DOSB-Präsident Alfons Hörmann

Ein Drahtseilakt Beruf und Ehrenamt unter einen Hut zu bekommen, ist nicht einfach. Davon kann jeder Fußball-Jugendtrainer und Schriftführer eines Dorfvereins ein Lied singen. Umso mehr verwundert es seit Jahren, wie der Allgäuer Alfons Hörmann die Geschicke von nationalen bzw. internationalen Sportverbänden lenkt und gleichzeitig als Manager in der Industrie seinen Mann steht. Haben Hörmann-Tage etwa mehr als 24 Stunden? Nein. Mit Volldampf Olympia nach Deutschland zu holen und einen Konzern...

  • Kempten
  • 21.03.16
  • 377× gelesen
Lokales

Trost
20 Jahre Hospizverein Kaufbeuren-Ostallgäu: Wir haben einen Hospizhelfer bei seiner ehrenamtlichen Arbeit begleitet

Sie siezen sich und haben doch ein ganz enges Verhältnis zueinander. Bernd Gabel und Manfred Hailer sitzen an diesem Vormittag an einem Holztisch, Sonnenstrahlen wärmen den Raum. Die beiden Männer reden, lachen und besprechen die vergangenen Tage. Manchmal verfallen sie aber auch in Schweigen. Dann richten sich ihre Blicke nach innen. Nicht immer gibt es Trost: Denn Hailer ist todkrank. Und Bernd Gabel kann dann oft nur seine Hand halten. Für den Hospizverein Kaufbeuren-Ostallgäu begleitet er...

  • Kempten
  • 29.02.16
  • 19× gelesen
Lokales

Rettungseinsätze
Nachts geht es der Feuerwehr in Kempten nicht schnell genug

Manchmal dauert es vom Hilferuf bis zum Eintreffen länger als zehn Minuten Schnell muss alles gehen, das hat bei einer Feuerwehr-Alarmierung oberste Priorität. Bei der Freiwilligen Feuerwehr in Kempten geht meist auch alles ruckzuck, nachts aber hin und wieder auch nicht. Zwischendurch wird die sogenannte Hilfszeit von zehn Minuten zwischen Eingang eines Notrufs und dem Eintreffen der ehrenamtlichen Kräfte am Unfallort um zwei oder drei Minuten überschritten. Grund genug, dass Stadtbrandrat...

  • Kempten
  • 22.02.16
  • 540× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019