Ehrenamt

Beiträge zum Thema Ehrenamt

Auf dem Bild von Links: Maria Krug (Initiatorin des Helferkreises), Werner Schartel (Regionaldirektor Genossenschaftsverband Bayern), Elli Koch (Helferkreis), Peter Roos (Abteilungsdirektor Regierung von Schwaben), Roswita Appel (Gemeinde Altusried), Bernadette Koch (Fachliche Leitung Helferkreis), Wilhelm Oberhofer, stellvertretender Kreisverbandsvorsitzender der Genossenschaftsbanken Oberallgäu, Christine Nausch (Helferkreis), Ralph Eichbauer (Abteilung Mensch und Gesellschaft, Landratsamt Oberallgäu), Petra Christiansen-Lammel und Helen Schmidmeier (Fachstelle für Senioren)
241×

Spendenscheck über 3.000 Euro für den Ehrenamtlichen Helferkreis Altusried-Frauenzell

Abteilungsdirektor Peter Roos von der Regierung von Schwaben überreichte am Montag, 19. Oktober 2020, gemeinsam mit Wilhelm Oberhofer, stellvertretender Kreisverbandsvorsitzender Oberallgäu und Vorstandsmitglied der Raiffeisenbank Kempten-Oberallgäu und Werner Schartel, Regionaldirektor Genossenschaftsverband Bayern, Bezirksverband Schwaben, einen Spendenscheck in Höhe von 3.000 Euro an die Leiterin des Ehrenamtlichen Helferkreises Altusried-Frauenzell, Bernadette Koch, und Roswitha Appel von...

  • Altusried
  • 21.10.20
v.l. in der Mitte: Bereitschaftsleiter Michael Lingenhöl, Geschäftsführer Edwin Münsch und Kreisgeschäftsführer Alexander Schwägerl
731×

Spende
Bauunternehmen Filgis spendet zu Weihnachten an das BRK Kempten

Anstelle von Weihnachtsgeschenken spendet die Gebr. Filgis GmbH & Co. KG zum wiederholten Mal an Weihnachten an eine ausgewählte Organisation für den guten Zweck. Dieses Jahr geht die Spende an die Bereitschaft Kempten des Bayerischen Roten Kreuzes (BRK). Unter anderem deshalb, weil sich unter den über 100 Mitarbeitern des Bauunternehmens zwei ehrenamtliche Sanitäter befinden – dich sich ehrenamtlich beim BRK in Kempten engagieren. Bei der Spendenübergabe, durch Filgis-Geschäftsführer...

  • Altusried
  • 08.12.19
32×

Auszeichnung
Staatsmedaille für Bad Grönenbacher

Die Staatsmedaille hat Landwirtschaftsminister Helmut Brunner jetzt an sechs Personen in Schwaben verliehen. Mit dabei: Franz Dorn aus Bad Grönenbach im Unterallgäu. Er erhielt die Auszeichnung von Präsident Johann Huber vom Amt für Ländliche Entwicklung Schwaben. Mit der Medaille werden Dorns ehrenamtliche Verdienste um die Ländliche Entwicklung in Bayern gewürdigt. Dorn übernahm von 2003 bis 2016 die Funktion des Wegbaumeisters im Vorstand der Teilnehmergemeinschaft Bad Grönenbach. 'Sie...

  • Altusried
  • 23.08.17
77×

Ehrenamt
Altusried sucht Geschäftsführer für die Freilichtbühne

Die Gemeinde Altusried braucht einen neuen ehrenamtlichen Geschäftsführer für die Freilichtbühne. Bislang hat Joachim Konrad dieses Amt übernommen – was laut Einschätzung des Landratsamts Oberallgäu aber nicht mehr zulässig ist. Die Behörde beruft sich auf Artikel 31 der Gemeindeordnung. In mehreren Gemeinden im Oberallgäu hatte das Veränderungen ausgelöst: In Dietmannsried stellte ein Gemeinderat zugunsten der Dorfladengeschäftsführung seinen Posten zur Verfügung, in Wiggensbach ging es um...

  • Altusried
  • 22.04.16
112×

Freiwilligenprojekte
Xenia Gomm aus Dietmannsried will in Bolivien helfen - Ehrenamtlichen müssen zunehmend Geld mitbringen

Organisationen erwarten zunehmend, dass ihre Ehrenamtlichen Geld mitbringen oder selbst um Spenden werben. Das gilt auch für Schüler, die ins Ausland wollen Xenia Gomm wird gehen, im August, nach Bolivien. Um Straßenkindern zu helfen oder vergewaltigten Frauen - so genau weiß die 18-Jährige das noch nicht. Wo sie mit anpackt, wird vor Ort in La Paz entschieden. Eines jedoch steht schon vor der Abreise fest: Xenia ist angehalten, für ihre Freiwilligenarbeit zu werben - um Geld und...

  • Altusried
  • 28.02.15
28×

Muthmannshofen
Ein Fest fürs neue Gemeinschaftshaus

Viel Lob für Ehrenamtliche Am Samstag war Muthmannshofens große Stunde gekommen: Fest-abend zur Einweihung des neuen Dorfgemeinschaftshauses nach fertiggestelltem Umbau. 126 freiwillige Helfer brachten 11200 ehrenamtliche Arbeitsstunden ein - und das in einem Dorf mit gerade mal 380 Seelen. Als zweiter Bürgermeister des Marktes Altusried und örtlicher Gemeinderat eröffnete Hans-Jörg Dorn den Festabend. Er lobte die aktive Dorfgemeinschaft mit ihren vielen Helfern, mit Augenzwinkern...

  • Altusried
  • 11.04.11
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ