Alles zum Thema Ehrenamt

Beiträge zum Thema Ehrenamt

Lokales
Ab Mai 2020 wird in die Gemeindekanzlei in Ruderatshofen ein hauptamtlicher Bürgermeister einziehen. Der Gemeinderat fasste einen einstimmigen Beschluss. Begründet wurde dies mit der zeitaufwändigen Tätigkeit sowie der
Vielzahl an großen anstehenden Projekten in der Gemeinde.

Gemeinderat
Ruderatshofen bekommt 2020 einen hauptamtlichen Bürgermeister

Der Gemeinderat Ruderatshofen hat einstimmig beschlossen, dass der Bürgermeister ab der nächsten Legislaturperiode hauptamtlich tätig sein wird. Hintergrund dieser Entscheidung: In den kommenden Jahren stehen in der Gemeinde Ruderatshofen viele große Projekte an. Außerdem haben sich allgemein in der Verwaltung zeitaufwendige Veränderungen ergeben. Die Gemeinde Ruderatshofen hat entsprechend ihren 1.850 Einwohnern einen ehrenamtlichen Bürgermeister, der das Amt in der Regel neben seinem...

  • Ruderatshofen
  • 15.07.19
  • 241× gelesen
Lokales
Aitrang vom Heuberg aus fotografiert.

Bürgerentscheid
Am 21. Juli entscheiden die Aitranger, ob sie bald einen hauptamtlichen Rathauschef haben

Der Bürgerentscheid in der 2.000-Einwohner-Gemeinde Aitrang rückt näher. Am Sonntag, 21. Juli, sind 1.652 Wahlberechtigte dort zum Urnengang aufgerufen. Wer wählen geht, muss folgende Frage beantworten: „Sind Sie dafür, dass Aitrang künftig einen hauptamtlichen Bürgermeister haben sollte?“ Mit 555 Unterstützer-Unterschriften hatten die Aitranger zuvor bei einem Bürgerbegehren klar gemacht, dass sie selbst über diese Frage abstimmen wollen. Um einen Bürgerentscheid zum Thema haupt- oder...

  • Marktoberdorf
  • 11.07.19
  • 655× gelesen
Lokales
Ehrenamtliche bei der Tafel in Marktoberdorf

Tafel
Ein Marktoberdorfer Ehrenamt, das Freu(n)de macht

Über 50 Freiwillige engagieren sich bei der Tafel Marktoberdorf. Viele sind schon seit Anfang an dabei und lieben ihre Arbeit. Die Einrichtung sucht nun neuen Nachwuchs, der die Gruppe unterstützen möchte. Beatrix Düthorn aus Geisenried arbeitet seit 13 Jahren bei der Tafel. Wie die meisten Helfer ist sie seit Anfang an mit dabei. Seit 2006 unterstützt die Einrichtung der Caritas Ostallgäu nun schon Bedürftige in Marktoberdorf. Rund 170 Menschen sind auf die Hilfe angewiesen, die nicht...

  • Marktoberdorf
  • 07.07.19
  • 927× gelesen
Lokales
Ortschaft Aitrang vom Heuberg (nahe Tennisplätze) aus fotografiert. Gemeinde Aitrang mit Bergblick

Entscheidung
Haupt- oder ehrenamtlicher Bürgermeister: Gemeinderat Aitrang erkennt Bürgerbegehren nun doch an

Aufatmen im Ostallgäuer Aitrang: Der Gemeinderat dort hat jetzt das Bürgerbegehren zum Thema haupt- oder ehrenamtlicher Bürgermeister doch anerkannt. Mit der einstimmigen Entscheidung machten die Kommunalpolitiker den Weg frei zum Bürgerentscheid. Dafür hatten 555 von 1652 wahlberechtigten Aitranger Bürgern unterschrieben. Allerdings lehnten die Gemeinderäte in der vergangenen Woche das Bürgerbegehren zu dem Thema dennoch ab. Das wiederum ließ das Landratsamt nicht gelten: Es riet der...

  • Aitrang
  • 14.06.19
  • 896× gelesen
Lokales
Beliebt: Der Marktoberdorfer Stadtbus.

ÖPNV
Besonders Ältere lieben den Marktoberdorfer Stadtbus

Seit über 14 Jahren rollt der Stadtbus durch Marktoberdorf. Betrieben wird er von der Stadt, gesteuert von Ehrenamtlichen. Vor allem Ältere nutzen den Service gern und werfen etwas in die Spendendose. Denn Tickets darf die Stadt nicht verkaufen, dazu bräuchte sie eine Lizenz. Der Stadtbus könne nur ein erster Schritt sein, hieß es damals im Stadtrat. Marktoberdorf brauche einen gut angebundenen Öffentlichen Personennahverkehr. Diese Forderung wird inzwischen immer lauter. Andere bezweifeln die...

  • Marktoberdorf
  • 13.06.19
  • 460× gelesen
Lokales
Im Streit über die Frage, ob es in Aitrang künftig einen hauptamtlichen Bürgermeister geben soll, wird weiter heftig gerungen.

Streit
Gemeinderat Aitrang erklärt Bürgerbegehren zum Bürgermeister für unzulässig

Aufregung in der 2.000-Einwohner-Gemeinde Aitrang: Völlig unerwartet und gegen die Empfehlung der eigenen Verwaltungsgemeinschaft hat der Gemeinderat am Mittwochabend das Bürgerbegehren zum Thema haupt- oder ehrenamtlicher Bürgermeister für unzulässig erklärt. Die Entscheidung fiel knapp, mit sechs zu vier Stimmen. Am Donnerstag Nachmittag folgte der nächste Paukenschlag: Das Landratsamt als zuständige Rechtsaufsicht beanstandete den Gemeinderatsbeschluss als rechtswidrig – und riet den...

  • Aitrang
  • 07.06.19
  • 479× gelesen
Lokales
Der Ortskern von Aitrang

Kommunalpolitik
Bürgerbegehren: Braucht Aitrang einen Vollzeit-Rathauschef?

In Aitrang sollen die Bürger entscheiden, ob die Gemeinde künftig von einem hauptamtlichen Bürgermeister gelenkt werden soll. Dies jedenfalls erhoffen sich die Initiatoren eines entsprechenden Bürgerbegehrens. Ob dieser Antrag zulässig ist und in einen Bürgerentscheid münden kann, darüber muss heute Abend der Gemeinderat entscheiden. Das Gremium hatte im März zunächst für einen Vollzeit-Bürgermeister gestimmt, Anfang Mai aber wieder eine Kehrtwende hingelegt. Derzeit sieht die Beschlusslage...

  • Aitrang
  • 04.06.19
  • 547× gelesen
Lokales

Heimatreporter-Beitrag
BRK Suchdienst: Rotkreuzarbeit im Verborgenen

Es ist ein Szenario, dass man sich nicht gerne vorstellen mag: Anhaltende Niederschläge führen zu unzähligen Überschwemmungen. Flüsse treten über die Ufer, Mobilfunknetze und Internetverbindungen sind lahmgelegt. Viele Menschen, die evakuiert oder medizinisch versorgt werden mussten, sind nicht mehr in der Lage, Verwandte oder Freunde über ihren Verbleib zu informieren. Angehörige versuchen verzweifelt in Erfahrung zu bringen, wo sich vermisste Personen aufhalten. In einer solchen...

  • Kempten
  • 25.05.19
  • 660× gelesen
Lokales
Freuten sich mit Margareta Böckh über den feierlichen Anlass (von links): Staatsminister Dr. Hans Reichhart, Bürgerbeauftragter Klaus Holetschek und Oberbürgermeister Manfred Schilder.

Mit viel Herzblut und Tatkraft
Zweite Memminger Bürgermeisterin Margareta Böckh bekommt Bundesverdienstkreuz am Bande ausgehändigt

Memmingen (ex). Der Bayerische Staatsminister für Wohnen, Bau und Verkehr, Dr. Hans Reichhart, händigte der Zweiten Bürgermeisterin Margareta Böckh bei einer Feierstunde im Memminger Rathaus das Bundesverdienstkreuz am Bande aus. „Seit über zwei Jahrzehnten setzen Sie sich in besonderer Weise und mit viel Herzblut für Ihre Mitmenschen ein. All dieses haben Sie mit viel Tatkraft und Engagement umgesetzt und dabei häufig persönliche Wünsche und Belange hintenangestellt. Es freut mich daher...

  • Memmingen
  • 21.05.19
  • 325× gelesen
Lokales
Die Bahnhofsmission hilft Menschen am Bahnhof mit sämtlichen Belangen.

Hilfsorganisation
Bahnhofsmission Lindau sucht dringend Ehrenamtliche

Die Bahnhofsmission hilft Reisenden und Obdachlosen in Bahnhöfen. Sie hilft Menschen beim Ein- und Aussteigen unterstützt bei Verständigungsproblemen und begleitet Kinder oder Menschen mit Mobilitätseinschränkungen bei ihren Reisen. Die Ehrenamtlichen der Bahnhofsmission helfen außerdem wohnunglosen, kranken und verarmten Menschen, die Zuflucht im Bahnhof suchen.  Um diese Unterstützung leisten zu können, braucht es viele ehrenamtliche Helfer. Diese sind bei der Lindauer Bahnhofsmission im...

  • Lindau
  • 20.05.19
  • 334× gelesen
Lokales
Obwohl die Ansprüche gestiegen sind, will Aitrang nun doch keinen hauptamtlichen Bürgermeister.

Politik
Kehrtwende: In Aitrang gibt es künftig doch keinen Vollzeit-Bürgermeister

In der Frage, ob Aitrang einen haupt- oder ehrenamtlichen Bürgermeister braucht, hat der Gemeinderat eine Kehrtwende hingelegt. Nachdem das Gremium im März bereits mehrheitlich für einen hauptamtlichen Bürgermeister gestimmt hatte, ruderten die Räte jetzt wieder zurück. Mit nur einer Stimme Mehrheit entschieden sie, dass alles so bleibt, wie es ist. Auch in der nächsten Legislaturperiode arbeitet der (dann neue) Rathauschef ehrenamtlich. Der Grund für den erneuten Beschluss: Bei einer...

  • Aitrang
  • 08.05.19
  • 682× gelesen
Lokales
Der Fahrdienst des Seniorenvereins Heimertingen bedeutet für Hannelore Geiger (rechts) eine unverzichtbare Unterstützung im Alltag: Wenn etwa Besorgungen im Supermarkt zu machen sind, kann sie jederzeit bei Peter Joseph anrufen.

Nahversorgung
Fahrdienst aus Verantwortung: Ehrenamtliche unterstützen Senioren in Heimertingen

Einen Hunde-Fan kann man Peter Joseph wahrlich nicht nennen – trotzdem sitzen ab und an drei Pudel in seinem Auto. Der 65-Jährige chauffiert nämlich nicht nur Seniorin Hannelore Geiger zu Friseur- und Arztterminen, sondern auch deren Schützlinge „Babel“, „Anna“ und „Schnupsi“. An diesem Nachmittag sind die 82-Jährige und Peter Joseph jedoch allein unterwegs, drehen ihre Runde im Supermarkt. Gemeinsam wandern sie Regale ab – gehen den Einkaufszettel durch. Peter Joseph gehört zu sieben...

  • Heimertingen
  • 24.04.19
  • 253× gelesen
Lokales
Toni Grath und Lorenz Mayer arbeiten ehrenamtlich für den Tafelladen. Grath war früher selbstständig, Mayer zuletzt Schulleiter in Missen. Beide engagieren sich im Tafelladen Immenstadt, um etwas Sinnvolles zu tun.

Tafelladen
Ehrenamtliche versorgen das Oberallgäu mit frischem Obst und Gemüse

Erdbeeren sind der große Hit. Kopfsalat und Bananen. Kisten mit frischem Obst und Gemüse stehen in den Discountern bereit zum Abholen. Toni Grath (68) und Lorenz Mayer (77) wissen, wen sie im Laden ansprechen müssen, wer Bescheid weiß, wo die abholbereiten Lebensmittel lagern. Obst, Gemüse, Brot, Milch, Joghurt, Käse, Wurst, Fleisch – all das holen sie nicht für sich: Die Ware landet im Immenstädter Tafelladen. Dort dürfen Bedürftige zum günstigen Preis einkaufen. „Zehn bis 50 Prozent vom...

  • Oberallgäu/Kempten
  • 24.04.19
  • 1.073× gelesen
Lokales
Circa 150 Rotkreuzler trafen sich im Kurhaus Oberstaufen.
2 Bilder

Heimatreporter-Beitrag
Tolle Stimmung und interessante Vorträge beim Tag der Bereitschaften 2019

Mehr als 150 Aktive trafen sich am vergangenen Samstag um sich über aktuelle Entwicklungen zu informieren und auszutauschen. Ehrengäste wie der Staufner Bürgermeister Martin Beckel und Vertreter der Kreisbereitschaftsleitungen aus Lindau, dem Ostallgäu und Wangen lobten die Zusammenarbeit mit den Oberallgäuer Bereitschaften. Der Kreisbereitschaftsleiter (KBL) Matthias Straub und sein stellv. Christoph Tiebel, die vor zwei Jahren in ihr Amt gewählt wurden, stellten beim Tag der Bereitschaften...

  • Oberstaufen
  • 27.03.19
  • 336× gelesen
Lokales
Symbolbild

Ehrenamt
Flüchtlingsbetreuung im Unterallgäu: Zu viel Hilfe ist nicht hilfreich

Wie gut gemeinte Hilfe ins Gegenteil umschlagen kann – davon kann Isabel Mang berichten. „Leider ist das manchmal so“, wie die Leiterin der Freiwilligenagentur „Schaffenslust“ bei einem Gespräch in der MZ-Redaktion erzählt. Grund für ihre Sorgen sind vereinzelt Probleme bei der ehrenamtlichen Betreuung von Flüchtlingen in Memmingen und dem Unterallgäu. Und zwar Probleme, die nicht durch unterlassene, sondern durch übertriebene, durch überfürsorgliche Hilfe entstehen. „Es gibt Helfer, die...

  • Memmingen
  • 26.03.19
  • 3.633× gelesen
Lokales
Die Buchloer Wasserwacht hatte im vergangenen Jahr einiges zu tun.

Ehrenamt
Buchloer Wasserwacht hatte im Vorjahr deutlich steigende Hilfs- und Rettungseinsätze

Für die Wasserwacht Buchloe gab es vergangenes Jahr viel zu tun. Deshalb hatte die Hilfsorganisation des Bayerischen Roten Kreuzes auch deutlich mehr Einsätze, Hilfsleistungen und Wachstunden als im Jahr davor geleistet. Inklusive der Übungen waren die ehrenamtlichen Retter rund 500 Stunden im Einsatz. „Dabei haben wir über 400 Bürgern auf unterschiedliche Art geholfen“, berichtet Vorsitzender Andreas Baumgartner. Mehr über das Thema erfahren Sie in der Freitagsausgabe der Buchloer...

  • Buchloe
  • 21.03.19
  • 332× gelesen
Lokales
Ehrenamtlich im Einsatz für Ehrenamtliche: Tina Knapen (rechts) unterstützt Gabriela Stiehl, die Koordinatorin in der Freiwilligenagentur Knotenpunkt.

Schnupper-Ehrenamt
Warum der Freiwilligendienst in Kaufbeuren neue Wege geht

Johann Marschall weiß, dass ein Ehrenamt ziemlich vereinnahmen kann. Er hat ja selbst nicht nur eines. Als Vorsitzender des SKM Kaufbeuren-Ostallgäu steuert der frühere Sparkassen-Chef die Geschicke des Sozialverbandes mit seiner Wärmestube, dem Kleiderladen und dem Gebrauchtmöbelmarkt Aufwind. „Wir suchen händeringend Freiwillige“, sagt er. „Aber wir wissen, dass wir dabei neue Wege gehen müssen.“ Er sei sich bewusst, dass Ehrenamtliche sich nicht mehr unbedingt „lebenslänglich“ einer...

  • Kaufbeuren
  • 20.03.19
  • 394× gelesen
Lokales
Die 24-jährige Madita Lang aus Marktoberdorf wurde mit der Silberdistel ausgezeichnet.

Ehrenamt
Marktoberdorferin erhält Silberdistel für besonderes Engagement bei der Wasserwacht

Die Marktoberdorferin Madita Lang ist mit der Silberdistel unserer Zeitung ausgezeichnet worden. Die 24-Jährige engagiert sich seit 16 Jahren in vielen Funktionen bei der Wasserwacht: Sie ist Jugendleiterin in Marktoberdorf und Mitglied einer Ostallgäuer Schnelleinsatzgruppe, die landkreisweit bei Notfällen im Wasser alarmiert wird. Zudem macht sie im Sommer Wachdienste an den Seen, ist als Ausbilderin tätig und seit knapp zwei Jahren stellvertretende Vorsitzende im Landesvorstand der...

  • Marktoberdorf
  • 11.03.19
  • 746× gelesen
Lokales
Edith Frank, ehrenamtliche Beraterin für Männer und Frauen, die sich trennen wollen, sucht einen Nachfolger für ihre Tätigkeit.

Trennung
Rosenkrieg oder faire Scheidung? Ehrenamtliche Beraterin aus Füssen sucht Nachfolger

Über 20 Jahre organisierte Edith Frank aus Füssen ehrenamtlich Beratungen zum Thema Trennung, aber auch zum Erbrecht. „Es hat mir wirklich viel Spaß gemacht“, sagt Frank, die für den Interessensverband Unterhalt und Familienrecht (ISUV) aktiv ist. Nun, mit 84 Jahren, soll Schluss sein: Edith Frank sucht einen Nachfolger. Doch das ist alles andere als einfach. Bislang sei sie nicht fündig geworden, erzählt sie. Welche Qualifikationen ein Nachfolger braucht und was sie in 20 Jahren Beratung...

  • Füssen
  • 08.03.19
  • 627× gelesen
Lokales
Hier präsentieren (von links) Saskia Nitsche, Koordinatorin der Bildungsregion Memmingen-Unterallgäu, Landrat Hans-Joachim Weirather und Kreisjugendpflegerin Julia Veitenhansl den neuen „Wegweiser Ehrenamt“.

"Wegweiser für Vereine"
Infobroschüre zu Fortbildungen und Unterstützung für Ehrenamtliche im Unterallgäu

Unterallgäu (ex). Im Landkreis Unterallgäu gibt es rund 1 300 Vereine. Dahinter stehen viele ehrenamtlich tätige Menschen. „Dieses Engagement ist ein unverzichtbarer Beitrag für eine funktionierende Gesellschaft“, hebt Landrat Hans-Joachim Weirather hervor. Doch Gesetze und Bürokratie machen es den Ehrenamtlichen manchmal schwer – wie jüngst die neue Datenschutzgrundverordnung. Um Vereinsvertreter im Unterallgäu zu unterstützen, hat das Landratsamt nun einen Wegweiser für Vereine...

  • Memmingen
  • 05.03.19
  • 306× gelesen
Lokales
3 Bilder

Heimatreporter-Beitrag
MAHA-Stiftung spendet 10.000 Euro an Schnelleinsatzgruppe des Bayerischen Roten Kreuzes

Gemeinnützige Familie Rauch-Stiftung von MAHA übernimmt Anschaffungskosten der Schnelleinsatzgruppe Technik und Sicherheit für diverses Einsatz-Equipment. Bereits seit vielen Jahren setzt sich die private gemeinnützige Stiftung für Menschen ein, die unverschuldet in eine Notlage geraten sind. Die Schnelleinsatzgruppe (SEG) Technik und Sicherheit des Bayerischen Roten Kreuzes ist bei Einsätzen für die nötige Infrastruktur und Sicherheit zuständig. Sie verfügt über eine besondere technische...

  • 27.02.19
  • 520× gelesen
Lokales
Mit 90 Jahren noch aktiv im Second-Hand-Laden ist Luise Christine Fuchsenthaler (links). „Helfen, um anderen helfen zu können“ ist das Motto der Frauen (rechtes Foto von links): Rotraut Rother, Margret Taghanli, Helga Negele und Gabi Reichert

Projekt
In Thingers steht ein Laden für Integration

Er gehört zu den fünf großen Projekten, die der Verein Ikarus Thingers in dem Kemptener Stadtteil laufen hat: der Seond-Hand Laden „Hand in Hand“. Angesiedelt im Bürgertreff symbolisiert der Laden das, was in Thingers gelebt wird: Integration, ein friedliches Zusammenleben. 25 Ehrenamtliche aus verschiedenen Nationen sind dort aktiv. Vor nunmehr fünf Jahren wurde „Hand in Hand“ eröffnet, sagt Susan Rothmayr als Gechäftsführerin des Vereins und Stadtteilmanagerin. Mit keiner anderen Aktion...

  • Kempten
  • 15.02.19
  • 718× gelesen
Lokales
Die Geehrten mit mehr als 25 Jahren Mitgliedschaft: (von links) Bereitschaftsleiter Markus Gorbach, Thomas Keck (30 Jahre), Christian Schock (30 Jahre), Kreisbereitschaftsleiter Matthias Straub, zweiter Bürgermeister Markus Geißler
2 Bilder

Heimatreporter-Beitrag
Staufner Rotkreuzler blicken auf ein aufgabenreiches Jahr zurück

Über 20.000 Stunden erbrachten die ehrenamtlichen Mitglieder der BRK Bereitschaft und des Jugendrotkreuzes in Oberstaufen im Jahr 2018. Auf diese beeindruckende Zahl konnten die Bereitschaftsleiter Markus Gorbach und Michael Buhmann im Jahresrückblick beim jährlichen Kameradschaftsabend schauen. Das Spektrum der geleisteten Tätigkeiten ist breit, Schwerpunkte sind dabei Katastrophenschutz, Rettungsdienst und Sanitätswachdienst bei Veranstaltungen. Aber auch in der Jugendarbeit, in der...

  • Oberstaufen
  • 12.02.19
  • 360× gelesen
Lokales

Gemeinnützig
Stadt Kempten vergibt wieder Ehrenamtskarten

Mit der Ehrenamtskarte sollen verdiente Bürger, die sich in den Gemeinden einsetzen, auch vor Ort belohnt werden, etwa durch Gratisfahrten bei Bergbahnen oder freiem Eintritt in Freibädern. Die Stadt Kempten vergibt gemeinsam mit dem Landkreis Oberallgäu als sichtbares Zeichen der Anerkennung diese Karten. Sie sind für zwei Jahre gültig, d.h. von August 2019 bis August 2021.  Mehr als 90 Einrichtungen, u.a. Bergbahnen, Museen oder Bäder, bieten mit der Karte kostenlose bzw. ermäßigte Nutzung...

  • Kempten
  • 29.01.19
  • 335× gelesen
Powered by Gogol Publishing 2002-2019