Edeka

Beiträge zum Thema Edeka

Einkaufen (Symbolbild)
3.654×

Einkaufen
Weitere Hürden für Nahversorgunszentrum im Kemptener Norden genommen

In der Memminger Straße im Norden Kemptens soll ein Nahversorgungszentrum entstehen. Unter anderem die Edeka-Gruppe plant dort einen neuen Verbrauchermarkts. Wie die Allgäuer Zeitung berichtet sind dafür jetzt weitere Hürden genommen worden.  Zwar war ein städtebaulicher Vertrag mit Edeka im Bauausschuss noch nicht reif zur Beratung. Doch konnten im der Ausschuss wichtige Punkte wie beispielsweise der Grundstückskauf fast vollständig geregelt werden. Vom Grundstückskauf abgesehen ging es bei...

  • Kempten
  • 24.02.20
Symbolbild.
2.277×

Einkaufen
Nahversorgung im Kemptener Norden nimmt Formen an

Einkaufen im Norden der Stadt ist schwierig. Bürger in Hinterbach oder Hirschdorf sehnen zusätzliche Geschäfte herbei. Auch die Bewohner des künftigen Baugebiets Halde-Nord sollen in vertretbarer Entfernung die Dinge des täglichen Bedarfs besorgen können. Gleichzeitig gilt es, die Balance zu wahren gegenüber Händlern in der Innenstadt. In dieser kniffligen Lage begleiteten Gutachter die Planung für das neue Nahversorgungszentrum an der Memminger Straße. Jetzt hat der Bauausschuss das Projekt...

  • Kempten
  • 06.06.19
22×

Angebot
Edeka preist sich für das Forettle in Kaufbeuren an

Das Expansionsbüro München von Edeka-Südbayern schrieb am 1. Juli an die Kaufbeurer Stadträte und bietet einen Nahversorgungsmarkt in dem altstadtnahen Areal an. Zudem möchte Edeka prüfen, sein Konzept mit 'Wohnbebauung zu ergänzen, um ein attraktives innenstadtnahes Quartier entstehen zu lassen'. Aus dem Brief, welcher der Allgäuer Zeitung vorliegt, geht auch hervor, dass Edeka schon vor zwei Jahren mit den Grundstückseigentümern verhandelt hat. Den ganzen Bericht zum Thma Forettle und Edeka...

  • Kempten
  • 04.07.14

Holzwirtschaft
Protest vor Handelskette Edeka: Allgäuer Waldbesitzer wehren sich gegen neue Firmenrichtlinie

FSC oder PEFC? Hinter diesen beiden Abkürzungen verbergen sich zwei unterschiedliche Zertifikate für den nachhaltigen Anbau und die Verwertung von Holz. FSC ist international bekannter, PEFC ist dafür in Deutschland weiter verbreitet. Die Handelskette Edeka hat nun beschlossen, ihre Eigenmarken mit Holzanteil bis 2015 auf das verbreiterte FSC-Zertifikat umzustellen. Ein Problem für viele Kleinwaldbesitzer auch im Allgäu, denn das internationale FSC-Siegel kostet sechs- bis zwölf Mal so viel wie...

  • Kempten
  • 12.11.12
18×

Kempten
Allgäuer Forstbetriebe werfen EDEKA Boykott vor

Die Supermarktkette EDEKA boykottiert einheimisches Holz - so lautet zumindest der Vorwurf der Allgäuer Waldbesitzervereinigungen und Forstbetriebsgemeinschaften. Hintergrund: EDEKA Deutschland hat im Juni seine strategische Partnerschaft mit dem WWF bekannt gegeben. Bei Holz-, Papier und Tissueprodukten will EDEKA ab 2015 komplett aus nachhaltige Alternativen umstellen. Dabei setzt EDEKA auf FSC-zertifiziertes Holz. In Bayern sind derzeit allerdings weniger als fünf Prozent zertifiziert....

  • Kempten
  • 09.11.12
114× 2 Bilder

Dorfladen
Dorfladen: Das Geschäft der Familie Gilg in Asch besteht seit 150 Jahren

50 Milliarden in der Kasse Keine weiten Wege haben die Einwohner in Asch auch heute noch, um ihren Grundbedarf zu decken. Jedoch bereits seit etwa 150 Jahren bietet die Familie Gilg in der Dorfstraße Produkte des täglichen Bedarfs an. In den vergangenen Jahrzehnten wurde das Geschäft, das mittlerweile als Edeka-Markt fungiert, sogar noch kräftig erweitert. Auch wenn es keine schriftlichen Aufzeichnungen gibt, kann der heutige Inhaber Georg Gilg stolz eine Rechnung aus dem Jahr 1867 vorweisen....

  • Kempten
  • 02.07.12
1.198×

Verkauf
Claudia Stumpf betreibt weiterhin den Edeka in Lauben ndash Gemeinde ist neuer Gebäudebesitzer

Laubener schätzen den Lebensmittelladen um die Ecke Warmer Leberkäse, panierte Schnitzel, Fleischküchle, Kartoffelsalat: Claudia Stumpf bietet in ihrem 225 Quadratmeter großen Edeka-Laden in der Zugspitzstraße in Lauben nicht nur verpackte Lebensmittel, sondern hat gleich ihren eigenen kleinen Cateringservice dabei. 'Sonst käme ich gar nicht über die Runden,' sagt die Mittfünfzigerin. Sie arbeitet 70 bis 80 Stunden in der Woche, betreibt das Geschäft mit inzwischen vier Mitarbeiterinnen seit 15...

  • Kempten
  • 01.03.12

Haldenwang / Börwang
Eine deutliche Absage an Lebensmittelmarkt in Börwang

Nach monatelangen hitzigen Diskussionen steht jetzt fest: In Börwang wird sich doch kein neuer Lebensmittelmarkt ansiedeln. Überraschend erteilte der Gemeinderat der interessierten Handelsgruppe Edeka bei nur einer Gegenstimme eine Absage. Im gleichen Atemzug einigte sich das Gremium darauf, den Dorfladen trotz roter Zahlen weiterzuführen. Zusätzlich soll das vor der Schließung stehende Lebensmittelgeschäft in Haldenwang unter die Fittiche der gemeindlichen Dorfladen GmbH gestellt werden.

  • Kempten
  • 05.11.09
36×

Landsberg
Edeka ist in der Spur

Die Wirtschafts- und Finanzkrise geht nicht spurlos an der Stadt Landsberg vorbei. Oberbürgermeister Ingo Lehmann rechnet mit einem Rückgang der Einnahmen über die Gewerbesteuer von bis zu 25 Prozent. Um so mehr freut es ihn, dass drei Unternehmen in den kommenden Monaten kräftig in den Standort Landsberg investieren wollen. Unter anderem will Edeka im Frauenwald südlich von Klausner ein neues Logistikzentrum errichten (wir berichteten).

  • Kempten
  • 04.09.09
235×

Wiggensbach
Edeka in Wiggensbach ist geschlossen

Der Edeka-Markt in Wiggensbach ist «wegen Inventurarbeiten geschlossen». Das war am Samstag auf einem weißen Zettel an der Scheibe des Geschäfts in der Sonnenstraße zu lesen. Draußen vor der Tür verkauften die Mitarbeiter von Karl Heinle, der den Laden bis dahin als Selbstständiger betrieben hatte, Brot und andere Frischwaren. Gestern gab es dort gar nichts mehr. Die Eingangstüren blieben zu. Heinle und vier Freunde von ihm stapelten am Parkplatz Paletten und Getränkekisten, kurzum machten...

  • Kempten
  • 27.01.09

Kaufering
Am 15. März sollen die Bürger entscheiden

Wie erwartet hat der Kauferinger Gemeinderat in der Sitzung am Mittwochabend einen Bürgerentscheid zur Ansiedelung des Edeka-Logistikzentrums an der B17 auf den Weg gebracht. Während das Ratsbegehren mit nur einer Gegenstimme verabschiedet wurde, war das Ergebnis zuvor bei der generellen Abstimmung über das Projekt nicht so deutlich wie im Vorfeld erwartet: Eine 14:6-Mehrheit (ein Gemeinderat durfte wegen Befangenheit nicht abstimmen) sprach sich dafür aus, zur «Arbeitsplatzbeschaffung» das...

  • Kempten
  • 16.01.09

Wiggensbach | Von Barbara Hell
Edeka-Zukunft noch ungewiss

Wie es mit dem Edeka-Lebensmittelmarkt in der Sonnenstraße in Wiggensbach weitergeht, ist zum Jahreswechsel völlig offen. Betreiber Karl Heinle, dem zum 31. Dezember von Edeka gekündigt wurde, wollte sich am Dienstagabend noch nicht entscheiden, ob er den Laden am 2. Januar wieder öffnen soll. Dagegen erklärte Edeka Südbayern in einer Pressemitteilung, dass der Betrieb unter der Leitung von Karl Heinle zunächst weitergehe.

  • Kempten
  • 31.12.08

Beratung Termin erst am 14. Januar - Buchloe wartet ab und hofft weiter

Kaufering/Buchloe l wu/cg l Eigentlich sollte der Kauferinger Gemeinderat in seiner nächsten Sitzung am Mittwoch, 10. Dezember, darüber votieren, ob zwischen Landsberg und Kaufering ein Edeka-Logistikzentrum gebaut werden kann oder nicht (wir berichteten). Doch die Entscheidung wurde nach Auskunft von Kauferings Bürgermeister Dr. Klaus Bühler vertagt. Jetzt soll das Thema in Kaufering in der Sitzung am 14. Januar beraten werden.

  • Kempten
  • 06.12.08

Für Arbeitsplätze zu Fuß nach Rom

Von Dieter Schöndorfer | Oldenburg, Landsberg Wenn sich alle Seiten einig werden, dann wird in knapp zweieinhalb Jahren der erste Lastwagen seine Ware zwischen Kaufering und Landsberg (südlich des Kauferinger Heizwerks) in das neue Lager des Lebensmittel-Versorgers Edeka mit der Bezeichnung «Regionallager München-West» anfahren oder verlassen. Dabei machte Rolf Messinger, mit Logistikplanung der Edeka-Zentrale in Hamburg betraut, kein Geheimnis aus den weiteren Plänen: Es kann durchaus sein,...

  • Kempten
  • 05.12.08

Zukunft von Edeka weiterhin unklar

Wiggensbach | ell | Noch ungeklärt ist die Frage, ob das Edeka-Geschäft in der Sonnenstraße in Wiggensbach tatsächlich zum 31. Dezember schließt. Laut Bürgermeister Heribert Guggenmos steht die Gemeinde in Gesprächen mit dem Konzern, die aber noch keine konkreten Ergebnisse erbrachten.

  • Kempten
  • 05.12.08
562× 2 Bilder

Edeka schließt Laden in Wiggensbach

von Silvia Reich-Recla | Wiggensbach Helle Aufregung in Wiggensbach: Der Lebensmittelmarkt Edeka in der Ortsmitte soll laut Bürgermeister Heribert Guggenmos zum 31. Dezember dicht machen. «Das ist eine Katastrophe,» «das kann doch nicht wahr sein,» entfährt es beispielsweise als erste Reaktion zwei Wiggensbacherinnen. Der jetzige Betreiber des Ladens, Karl Heinle, bestätigt die Kündigung. Es muss nun wiederum seinen 15 Mitarbeitern - viele davon arbeiten in Teilzeit oder sind geringfügig...

  • Kempten
  • 19.11.08

Kaufering kämpft um Logistikzentrum

Von Dominic Wimmer | Kaufering Es war ein dicker Ordner, den Kauferings Bürgermeister Dr. Klaus Bühler am Mittwochabend in zur Sitzung des Werkausschusses mitgebracht hatte. Auf dem Rückenschild ein blaues «E» auf gelbem Grund, das Firmenlogo des Lebensmittelkonzerns Edeka. Die Pläne lagen somit auf dem Tisch und waren kein Gerücht mehr, wonach Edeka mit seinem geplanten Logistikzentrum nach Kaufering geholt werden soll (wir berichteten). Zunächst informierte der Bürgermeister die...

  • Kempten
  • 31.10.08

Schwarzenberger sanieren ihre Kirche

Oy-Mittelberg | ell | Über Jahre hinweg wird sich die Sanierung der denkmalgeschützten Pfarrkirche Maria Immaculata in Schwarzenberg ziehen. Denn die Schwarzenberger stemmen das umfangreiche Unternehmen überwiegend in Eigenleistung.

  • Kempten
  • 27.08.08

Edeka kommt nach Weißensberg

Von Maria Luise Stübner | Weißensberg Die Würfel sind gefallen. Edeka kommt mit einem Verbrauchermarkt nach Weißensberg. Der Standort ist der ursprünglich geplante: am nördlichen Ortseingang Rothkreuz gegenüber dem Gasthof Schanz. Mit zwölf zu eins fiel das Abstimmungsergebnis im Gemeinderat mehr als deutlich aus.

  • Kempten
  • 11.08.08

Edeka feuert Betzigauer Chef

Von Stefan Binzer | Betzigau/Gaimersheim Die Edeka Südbayern mit Sitz in Gaimersheim bei Ingolstadt (Oberbayern) hat den Leiter des Edeka-Logistikzentrums Betzigau (Oberallgäu) gefeuert. Das Unternehmen zieht damit die Konsequenzen aus der Spitzel-Affäre in Betzigau im November 2007 (wir berichteten). Edeka trennt sich auch von der eingesetzten Detektei aus Bobingen bei Augsburg.

  • Kempten
  • 14.06.08

Gewerkschaft: Spitzel in Edeka-Zentrum

Betzigau | bb | Schwere Vorwürfe hat die Dienstleistungsgewerkschaft Verdi gegen die Einzelhandelskette Edeka erhoben: Im Edeka-LogistikZentrum Südbayern in Betzigau (Oberallgäu) sollen zwei Detektive - getarnt als neue Kollegen - Mitarbeiter heimlich gefilmt und einzelne Beschäftigte sogar zu Straftaten angehalten haben. In der Folge verloren einige Mitarbeiter ihren Job in Betzigau. Edeka bestreitet den Einsatz von Detektiven nicht, äußerte sich gestern jedoch gegenüber unserer Zeitung nicht...

  • Kempten
  • 10.06.08

Hoher Schadensersatz nach vielen haltlosen Vorwürfen

Kempten | mun | Nach zermürbenden Jahren der Unsicherheit und Streitereien vor Gericht ist ein 47-jähriger früherer Betriebsleiter einer Lebensmittelkette im Kemptener Umland jetzt weitgehend rehabilitiert. Staatsanwaltschaft und Kripo hatten dem Mann vor knapp vier Jahren vorgeworfen, die Lebensmittelkette um mehrere 100 000 Euro betrogen zu haben. Das Strafverfahren gegen den Mann war jedoch gegen Zahlung von 3000 Euro eingestellt worden. Und auch vor dem Arbeitsgericht schlossen die...

  • Kempten
  • 18.08.07
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ