Drohung

Beiträge zum Thema Drohung

Markus Söder (re.), CSU-Parteivorsitzender, und Martin Huber gehen gemeinsam zur Sitzung des CSU-Parteivorstands. Der CSU-Landtagsabgeordnete Huber wird neuer Generalsekretär der Partei.
983×

Nach Skandal: Martin Huber tritt die Nachfolge von Ex-CSU-Generalsekretär Stephan Mayer an

Der Landtagsabgeordnete Martin Huber (44) wird der neue Generalsekretär der CSU. Er tritt die Nachfolge des zurückgetretenen Stephan Mayer an. Das gab Parteichef Markus Söder am Freitagvormittag in einer Schalte des CSU-Vorstands bekannt. Huber ist Mitglied der CSU-Fraktion im Bayerischen Landtag und dort unter Anderem in Ausschüssen für Bundes- und Europaangelegenheiten sowie für Umwelt- und Verbraucherschutz tätig.

  • 06.05.22
Feiernde Jugendliche haben einen Mann verprügelt, einen Mann bedroht, Müll herum liegen gelassen und für Ruhestörungen gesorgt. (Symbolbild)
4.177×

Zeugenaufruf zu Vorfällen im Lotzbeckpark
Feiernde Jugendliche schlagen in Lindau auf Radfahrer ein und drohen Mann ihn abzustechen

Am Samstagabend hat sich laut Polizei wieder eine große Anzahl von Jugendlichen zum Feiern im Bereich Giebelbach/Lotzbeckpark in Lindau getroffen. Dabei wurde ein Unbeteiligter von einer Gruppe Jugendlicher angegriffen und verletzt; Ein Anderer wurde verbal bedroht. Ruhestörung und MüllAußerdem kam es trotz permanenter Kontrollen durch die Polizeiinspektion Lindau wieder zu Ruhestörungen und Hinterlassenschaften von Müll und Glasscherben. Hierfür konnte die Polizei nur schwerlich Einzelne...

  • Lindau
  • 24.04.22
Die Polizei Mittelfranken warnt vor weiteren gefährlichen Briefsendungen und hat für die Ermittlungen eine spezielle Einsatzgruppe gebildet. (Symbolbild)
961× 2 Bilder

Polizei warnt
Gefährliche Postsendung in Nürnberg: Erpresser droht mit weiteren Briefbomben

Am 24. März wurde in Nürnberg eine 63-jährige Mitarbeiterin der Poststelle einer Bank beim Öffnen eines Briefes verletzt. Als sie das Kuvert öffnete kam es zu einer Stichflamme. Nach aktuellem Erkenntnisstand der Polizei wurde der Brief offenbar von einem Unbekannten so präpariert, dass es beim Öffnen zu einer Stichflamme kam. Der mutmaßliche Täter hat sich nun bei der Bank gemeldet. Erpresser droht BankEr drohte laut Polizei mit dem Versand weiterer gefährlicher Briefsendungen, falls ein von...

  • 07.04.22
Ein Kunde hat eine Angestellte eines Mobilfunkgeschäfts bedroht und beleidigt. (Symbolbild)
5.516×

Strafverfahren eingeleitet
Kunde (52) bedroht Angestellte von Mobilfunkgeschäft in Kaufbeuren massiv

In Kaufbeuren ist die Polizei am Freitag wegen einem unzufriedenen Kunden in ein Mobilfunkgeschäft gerufen worden. Eine Mitarbeiterin des Geschäfts hatte die Polizei gerufen, nachdem ein 47-jähriger Mann den Laden betreten und damit begonnen hatte die Frau massiv zu beleidigen und zu bedrohen. Der Grund dafür war der Polizeimitteilung zufolge offenbar, dass die Dame dem Herrn bei Verbindungsproblemen mit seinem Handy nicht helfen konnte. Den Mann erwartet nun ein Strafverfahren.

  • Kaufbeuren
  • 12.03.22
In Sonthofen hat ein 35-jähriger Mann die Polizei bedroht und so einen größeren Einsatz verursacht.(Symbolbild)
2.033×

Familienstreit eskaliert
Mann (35) bedroht Polizei am Telefon und sorgt für größeren Einsatz in Sonthofen

In Sonthofen hat ein 35-jähriger Mann die Polizei bedroht und so einen größeren Einsatz verursacht. Zunächst hatte eine 69-jährige Frau den Notruf gewählt und einen Streit mitgeteilt. Im Hintergrund war eine Männerstimme zu hören. Diese drohte laut Polizeibericht den Beamten Gewalt an, sollten sie vorbeikommen.  In Klinik eingeliefert Nach dieser Aussage fuhren mehrere Streifenwagen zu der angegebenen Adresse. Beim ersten Aufeinandertreffen wiederholte der 35-jährige Mann gegenüber den...

  • Sonthofen
  • 02.03.22
Die Polizei ermittelt wegen Droh-Plakaten. (Symbolbild)
3.876× 1

Vor ein paar Wochen bereits kritische Plakate
Corona-Gegner hängen Plakate mit Drohungen gegen Lehrpersonal an Grundschule auf

Auf dem Gelände einer Grundschule in Gundelsheim im Landkreis Bamberg sind am Wochenende Droh-Plakate aufgetaucht. Vor ein paar Wochen gab es dort bereits Plakate, auf denen Kritik an den Corona-Maßnahmen geäußert wurde. Corona-kritische Plakate Am 13. Januar 2022 brachten bislang Unbekannte an der Wand der Turnhalle der Schule mehrere Plakate an. Diese beinhalteten laut Polizei Meinungsäußerungen und vor allem Kritik über die aktuellen Corona-Eindämmungsmaßnahmen. Es waren jedoch keine...

  • 02.02.22
Die Polizei sucht Zeugen zu einem Überfall auf einen Lebensmittelmarkt in Bad Saulgau. (Symbolbild)
3.941×

Größeren Geldbetrag erbeutet
Unbekannter raubt Lebensmittelmarkt aus - Mitarbeiter mit Messer bedroht und gefesselt

Ein unbekannter Täter hat am Samstag in Bad Saulgau in der Fuchsgasse einen Lebensmittelmarkt ausgeraubt. Die bisher unbekannte männliche Person betrat das Geschäft kurz vor Ladenschluss, etwa gegen 20:00 Uhr. Der Täter bedrohte dann zwei Mitarbeiter mit einem Messer und fesselte sie anschließend. Danach flüchtete er mit einer größeren Menge Geld in nicht bekannte Richtung.  Polizei ermitteltDie beiden Angestellten verletzten sich bei dem Überfall leicht. Das Kriminalkommissariat Sigmaringen...

  • 31.01.22
In Grünenbach (Landkreis Lindau) lief am Donnerstagnachmittag ein Großeinsatz der Polizei.
18.241× Video 10 Bilder

Polizei und SEK vor Ort
Großeinsatz in Grünenbach: Polizei überwältigt Mann (68) mit Schusswaffe

In Grünenbach im Landkreis Lindau fand am Donnerstagnachmittag ein größerer Polizeieinsatz statt. Auslöser war ein 68-jähriger Mann, der mit dem Gebrauch einer Schusswaffe gedroht hat.  Möglicher Einsatz von SchusswaffeZuvor waren Polizeibeamte der Polizeiinspektion Lindenberg in der Früh zu einem landwirtschaftlichen Anwesen in Grünenbach gefahren, um einen richterlichen Betreuungsbeschluss durchzusetzen. Dieser Beschluss sah vor, dass beide mit Unterstützung von Beamten zu einer Untersuchung...

  • Grünenbach
  • 27.01.22
In Markdorf ist ein Streit wegen eines Mundschutzes eskaliert. (Symbolbild)
2.757×

In einem Discounter in Markdorf
Beleidigt und gebissen: Streit um Mundschutz eskaliert

Ein Unbekannter hat in einem Lebensmitteldiscounter in der Rudolf-Diesel-Straße in Markdorf einen Kunden beleidigt und gebissen. Jetzt ermittelt die Polizei wegen Körperverletzung. Unbekannter droht und verlässt den LadenDer Mann war von einem Kunden angesprochen worden, weil er seinen Mundschutz nicht korrekt getragen hatte. Daraufhin entwickelte sich laut Polizei ein Streit zwischen den beiden - erst verbal, dann wurde daraus ein Gerangel am Boden. Danach soll der Unbekannte den Kunden...

  • 18.01.22
Am Donnerstagabend wurde der Soldat, nachdem er ein Droh-Video gepostet hatte, von der Münchner Polizei am Odeonsplatz festgenommen.
2.459×

Ultimatum an Regierung
Soldat wegen Droh-Video gegen Impfpflicht in München verhaftet

Die Polizei München hat am Donnerstagabend in der Münchner Innenstadt einen Bundeswehrsoldaten festgenommen. Er steht im Verdacht in einem Video öffentlich zu Straftaten aufgefordert zu haben. Die weitere Sachbearbeitung liegt in dem Fall bei der Kriminalpolizei des Polizeipräsidiums Oberbayern Süd.  Festnahme am OdeonsplatzNach Informationen der Tagesschau soll der Mann in dem etwa einminütigen Videoclip unter anderem die Rücknahme der Impfpflicht und der Corona-Maßnahmen verlangt haben....

  • 31.12.21
Die Polizei sucht nach Hinweisen auf zwei Täter, die einen Mann bedroht und verletzt haben. (Symbolbild)
2.913×

Türe eingeschlagen
Mann wird in seiner Wohnung in Isny von zwei Männern mit Schlagstock und Messer angegriffen

In Isny ist am Montagabend ein 19-jähriger Mann in der Bahnhofstraße von zwei anderen Männer angegriffen und verletzt worden. Die beiden unbekannten Männer schlugen, weil der 19-Jährige nicht öffnete, die Wohnungstüre ein. Anschließend bedrohten sie den Mann mit einem Messer und schlugen ihn mit einem Schlagstock auf den Kopf. Der 19-Jährige wurde dadurch leicht verletzt.  Polizei ermitteltIm Anschluss flüchteten die Männer, die der 19-Jährige als männlich und als arabisch aussehend beschreibt,...

  • Isny
  • 28.12.21
Weil ein 20-Jähriger unbedingt ein Auto kaufen wollte, drohte er einem Mitbewerber und schlug den Verkäufer. (Symbolbild)
4.675×

Körperverletzung, Beleidigung und Nötigung
Autoverkauf eskaliert - Interessent (20) droht Mitbewerber Prügel an und schlägt Verkäufer

In Jettingen-Scheppach bei Günzburg ist an Heiligabend ein Autoverkauf etwas aus dem Ruder gelaufen. Ein  31-jähriger hatte zuvor über das Internet ein Auto zum Verkauf angeboten. Deshalb kamen an Heiligabend zur Mittagszeit vier Interessenten nach Jettingen-Scheppach in die Weberstraße zu einer Besichtigung.  Drohungen und SchlägeEiner der möglichen Käufer, ein 20-jähriger junger Mann war laut Polizei von dem Auto so angetan, dass er seinen 39-jährigen Mitbewerber beleidigte und ihm Schläge...

  • Günzburg
  • 25.12.21
Schüler halten nach dem Amoklauf eines 15-Jährigen an einer High School in den USA brennende Kerzen.
549×

Amoklauf an High School in den USA
15-Jähriger erschießt 3 Mitschüler und verletzt 8 weitere Menschen

In einer Highschool im Bundesstaat Michigan, in einer Gemeinde 50 Kilometer nördlich von Detroit, hat ein 15-Jähriger Schüler bei einem Amoklauf drei Menschen getötet und acht Menschen, darunter auch einen Lehrer, verletzt. Die Opfer sind zwischen 14 und 17 Jahren alt. Laut dem Polizeichef von Oakland County Mike McCabe konnte die Polizei den Schützen noch am Tatort widerstandslos festnehmen und ihm eine Handfeuerwaffe abnehmen. Das Motiv für diese Tat ist bisher noch unklar. Vater kaufte die...

  • 01.12.21
Die Polizei hat nach dem Großeinsatz an einem Gymnasium in Marktoberdorf eine Tatverdächtige ermittelt. (Symbolbild)
11.666×

Anonymer Drohbrief
Nach Großeinsatz an Gymnasium in Marktoberdorf: Tatverdächtige (16) ermittelt

Die Polizei hat nach dem Großeinsatz an einem Gymnasium in Marktoberdorf  nun eine 16-jährige Tatverdächtige ermittelt. Am Montag war die Schule von Polizeikräften durchsucht worden, nachdem ein Brief mit einer Drohung gefunden worden war. Vernehmungen der Polizei führen zu einer JugendlichenDie am Montag von der Polizei geführten Ermittlungen und Vernehmungen der Personen, die das Schreiben an die Polizei weiterleiteten, führten auf die Spur einer 16-jährigen Jugendlichen. Die 16-Jährige soll...

  • Marktoberdorf
  • 10.11.21
Nachrichten
1.138×

Drohung gegen Schule
Großeinsatz der Polizei in Marktoberdorf

Eine verdächtige Nachricht hat heute Früh für einen Großeinsatz der Polizei im Ostallgäu gesorgt. Betroffen war eine Schule in Marktoberdorf. Statt nach den Herbstferien zurück in den Unterricht zu gehen, wurden die Schülerinnen und Schüler zunächst wieder nach Hause geschickt.

  • Marktoberdorf
  • 08.11.21
Ein Mann hat zwei Jugendlichen am Samstag in Bregenz mit einem Messer bedroht. (Symbolbild)
1.715×

Erst streitet er die Tat ab
Mann (35) bedroht zwei Jugendliche am Bregenzer Bahnhof mit einem Messer

Am Samstag gegen 21:15 Uhr bedrohte ein 35-Jähriger am Bahnhof Bregenz zwei Jugendliche mit einem Messer. Eine Polizeistreife fand den Mann und konnte ihn durchsuchen. Er hatte kein Messer dabei und stritt die Tat ab. Als die Beamten das Bahnhofsgelände absuchten, fanden sie ein Klappmesser. Nach Angaben der Polizei gab der 35-jährige Österreicher die Tat daraufhin zu. Der Mann war betrunken. Zudem fanden die Beamten bei ihm Suchtmittel. Die Polizisten sprachen ein vorläufiges Waffenverbot...

  • Bregenz
  • 17.10.21
Ein Mann hat von einer Frau in einem Livechat heimlich Oben-Ohne-Bilder gemacht. (Symbolbild)
6.131× 2

"In seiner Ehre gekränkt"
Unbekannter erpresst Frau (36) in Kaufbeuren mit Oben-Ohne-Fotos

Von einer Frau in Kaufbeuren sind Oben-Ohne-Bilder in falsche Hände geraten. Die 36-Jährige hatte über Facebook Kontakt zu einem Mann in ihrem Heimatland aufgenommen. In einem Live-Chat mit dem Mann zog sie offenbar blank. Der Mann machte die Oben-Ohne-Fotos von ihr, ohne dass sie es merkte. Danach schickte er die Bilder an Männer in seinem Bekanntenkreis im Ausland weiter. Mann fühlt sich "in seiner Ehre gekränkt"Einer dieser Männer droht jetzt der Frau, die Aufnahmen an ihre Verwandten zu...

  • Kaufbeuren
  • 09.09.21
Mit einer Kettensäge hat ein 45-jähriger Vater am Montagabend seine Tochter verteidigt. (Symbolbild)
5.174× 2

Jugendliche in Vorarlberg gehen Tochter an
Vater (45) rastet aus und verjagt Jugendliche mit Kettensäge

In Höchst (Vorarlberg) ist Montagnacht ein Streit zwischen fünf Jugendlichen eskaliert. Der Vater einer Beteiligten verjagte die restlichen Jugendlichen mit seiner Motorsäge. Vorausgegangen war ein Streit Zwei Männer und zwei Frauen im Alter von 18 bis 22 Jahren waren zur Wohnung einer Bekannten gefahren, um sie nach einem Streit zur Rede zu stellen. Dabei blieb es aber nicht nur bei Beschimpfungen. Es kam zu einer körperlichen Auseinandersetzung. Als der Vater (45) mitbekommen hatte, dass...

  • 01.06.21
Ein 37-Jähriger hat einen Bekannten mit einem Schraubenzieher bedroht. (Symbolbild)
2.396×

In Memmingerberg
Mit Schraubenzieher bewaffnet: Mann (37) bedroht Bekannten (51) mit dem Tod

Ein 51-Jähriger wurde am Freitagnachmittag gegen 16 Uhr von einem bekannten 37-Jährigen auf dessen Nachhauseweg abgepasst und unter Verwendung eines Schraubenziehers mit dem Tode bedroht. Als der 51-Jährige drohte, die Polizei zu rufen, ließ der Mann von ihm ab und fuhr mit seinem Auto davon. Nach Angaben der Polizei beobachteten zwei unbekannte Zeugen den Vorfall. Die Polizeiinspektion Memmingen ermittelt und bittet darum, dass sie sich unter der 08331/1000 melden. Den 37-Jährigen erwartet nun...

  • Memmingerberg
  • 15.05.21
Bombendrohung in Unterallgäuer Impfzentren: Die Polizei hat die Gebäude in Memmingen und Bad Wörishofen evakuiert und durchsucht. Es wurde keine Bombe gefunden.
16.579× 6 Bilder

Bombendrohung in Unterallgäuer Impfzentren
Aufatmen in Bad Wörishofen und Memmingen: Keine Bombe gefunden!

+++Update um 21:45+++ Ein anonymer Anrufer hat in Memmingen und Bad Wörishofen für kurze Zeit Angst und Schrecken verbreitet! Der Mann hatte am Freitagabend auf der gemeinsamen Telefonnummer der Impfzentren Bad Wörishofen und Memmingen eine Bombendrohung abgegeben. In welchem von den beiden Impfzentren die Bombe sein sollte, hatte der Anrufer nicht mitgeteilt. Die Polizei hat daraufhin in einem Großeinsatz um ca. 20:50 Uhr beide Gebäude evakuiert und die Bereiche großräumig abgesperrt. Mit...

  • Memmingen
  • 07.05.21
27-jähriger Sohn leistet Widerstand gegen Polizeibeamte und lässt Drohungen von sich. (Archivbild)
4.554×

Mutter schreit um Hilfe
Ofterschwang: Sohn (27) bedroht Polizisten bei Familienstreit

Am Samstagabend kam es im Ortsteil Sigishofen zu einem Familienstreit und zum Widerstand gegen Polizeibeamte. Bei einem Streit zwischen einem 27-jährigen Sohn und dessen Mutter drohte dieser ihr im Streit an, Polizeibeamte verletzen zu wollen. Der Lebensgefährte der Frau verständigte daraufhin die Polizei. Psychischer Ausnahmezustand  Der 27-Jährige befand sich laut Polizei in einem offensichtlich psychischen Ausnahmezustand. Bei der Ankunft der Polizei beleidigte der 27-jährige Mann die...

  • Ofterschwang (VG Hörnergruppe)
  • 15.03.21
Polizei (Symbolbild)
10.223×

Drohungen
Mann in Oberstaufen wird drei Jahre lang von Frau betrogen

Ein Mann in Oberstaufen ist drei Jahre lang von einer unbekannten Frau betrogen worden. Nach Angaben der Polizei hatte die Frau den Mann mit "immer neuen Geschichten" dazu bewegt, ihr insgesamt eine mittlere vierstellige Summe zu bezahlen.  In der letzten Geschichte drohte die Frau dem Mann damit, dass er verhaftet und für längere Zeit eingesperrt wird. Weil sich der Mann Sorgen machte von der Polizei verhaftet zu werden, kam er am Samstag auf die Polizeistation Oberstaufen. "Dort wurde er...

  • Oberstaufen
  • 15.02.21
Mann erhält erpresserische Mail und handelt richtig (Symbolbild)
4.436×

Forderung zur Bezahlung
Mann (63) erhält erpresserische Mail und handelt richtig

Ein 63-jähriger Mann erhielt am späten Sonntagabend eine Mail, in der zur Zahlung einer Geldsumme in einer Onlinewährung aufgefordert wurde. Andernfalls würden kompromittierende Aufnahmen vom Betrachten einschlägiger Pornoseiten an Kollegen und Angehörige verbreitet. Der Angerufene reagierte richtig und leistete keine Zahlung. Stattdessen erstattete er bei der Buchloer Polizei Strafanzeige. Es wird nun unter anderem wegen versuchter Erpressung ermittelt.

  • Lamerdingen
  • 02.02.21
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ