Drohne

Beiträge zum Thema Drohne

Rehkitze vor dem Mähtod bewahren ist jetzt für Füssener Jäger auch aus der Luft möglich.
 1.008×

Tierschutz
Füssener Jäger retten Rehkitze jetzt aus der Luft

„Damit erweisen Sie vielen Tieren einen großen Dienst.“ Mit diesen Worten bedankte sich Isabel Koch während der Vorstellung zweier Drohnen zur Rettung von Rehkitzen vor dem Mähtod bei Gisela Egner und allen anderen Geldgebern. Die Vorsitzende der Kreisgruppe Füssen des Bayerischen Jagdverbandes (BJV) und die Chefin des Tierschutzvereins Arche Noah aus Seeg hatten zueinandergefunden, weil die Eine eine solche Drohne kaufen wollte und die Andere gerade Geld dafür hatte. Begonnen hat alles...

  • Füssen
  • 15.11.18
Drohnenrätsel auf all-in.de: Folge 52
 822×   Video

Allgäuer Drohnenrätsel
Wo bin ich? Folge 52

Unsere Videodrohne steigt heute im südlichen Ostallgäu auf. Die im Jahr 1495 geweihte Kirche trägt den Namen eines irischen Pilgers. Von hier hat man einen Blick auf eines der berühmtesten Gebäude in der gesamten Region.

  • Füssen
  • 10.11.18
 2.227×

Herzensprojekt
Wenn Jäger, Landwirte und Tierschützer zusammenhalten: Kitz-Rettung in Seeg

In Deutschland fallen, nach Schätzungen der Deutschen Wildtier Stiftung, jedes Jahr etwa 90.000 Rehkitze dem Mähwerk zum Opfer. Weil die jungen Tiere sich vor ihren natürlichen Feinden im hohen Gras verstecken, werden sie von den Landwirten oft übersehen und von den Maschinen erwischt. Viele ehrenamtliche Helfer kommen jedes Jahr im Mai und Juni im Allgäu zusammen, um Rehkitze aus den Wiesen zu holen und sie vor dem Mähtod zu retten. Josef Dopfer aus Seeg zählt zu diesen Freiwilligen....

  • Füssen
  • 15.06.18
Wo bin ich? Folge 39
 1.100×   Video

Allgäuer Drohnenrätsel
Wo bin ich? Folge 39

Diesmal sind wir am fünftgrößte See Bayerns und dem flächenmäßig größten Stausee Deutschlands. Von hier hat man eine guten Blick auf ein weltberühmtes Gebäude. Üblicherweise ist dieser See im Frühsommer allerdings wieder mit Wasser gefüllt.

  • Füssen
  • 31.05.18
Isabel Koch, Vorsitzende der Kreisgruppe Füssen des Bayerischen Jagdverbandes, ist um jedes gerettete Rehkitz froh. Ganz wichtig: Wer ein Rehkitz im Feld findet, darf es niemals mit bloßen Händen anfassen, da sonst der menschliche Geruch an ihm haften bleibt und die Mutter es nicht mehr annimmt. Ein Grasbüschel verhindert das.
 2.040×

Spendenaktion
Füssener Jäger wollen Rehkitze mit einer Drohne vor dem Mähtod retten

Ein Rehkitz und ein Mähwerk sind ungleiche Gegner. Entweder wird das Jungtier bei diesem Zusammentreffen schwer verletzt oder es ist sofort tot. Beides möchten Isabel Koch, andere Jäger, Naturfreunde, Tierschützer und Landwirte verhindern. Deshalb setzt sich die Vorsitzende der Füssener Jäger-Kreisgruppe jedes Frühjahr dafür ein, Kitze vor dem Mähtod zu bewahren. Eine Drohne soll diese Arbeit künftig erleichtern. Zusammen mit der VR Bank Kaufbeuren-Ostallgäu hat die Füssener Kreisgruppe...

  • Füssen
  • 29.05.18
 80×

Unfall
Fußgängerin (48) wird bei Schwangau von Drohne erfasst

Am Donnerstag, den 26.10.2017, startete ein 41-jähriger Tourist am frühen Nachmittag in der Nähe des Schlosses Neuschwanstein eine Drohne, um damit Filmaufnahmen aus der Luft zu machen. Offenbar war ihm nicht bewusst, dass nicht genehmigte Drohnenflüge in Hohenschwangau über den Schlössern bzw. allgemein über Menschenansammlungen verboten sind. Unglücklicherweise machte der Drohnenpilot zudem noch einen Flugfehler, woraufhin seine gut ein Kilo schwere Drohne unkontrolliert abstürzte und eine...

  • Füssen
  • 27.10.17
 907×

Filmaufnahmen
Nicht genehmigte Flugdrohne am Schloss Neuschwanstein

Ein 29-jähriger Mindelheimer war am Sonntagnachmittag im Bereich des Schloss Neuschwanstein, um dort mit seiner Flugdrohne Luftaufnahmen zu machen. Hierzu erwarb er im Vorfeld alle dazu erforderlichen Genehmigungen. Als er jedoch starten wollte sah er bereits eine andere Flugdrohne kreisen, weshalb er die Polizei verständigte. Er hatte nämlich die Zusage, dass zu dem Zeitpunkt der geplanten Filmaufnahmen keine weitere Fluggenehmigung erteilt wird. Die Drohne der "Konkurrenz" konnte...

  • Füssen
  • 20.10.14
 22×

Unfall
Drohne bei Gabalierkonzert in Füssen abgestürzt: Über 20.000 Euro Sachschaden

Aus bislang ungeklärter Ursache stürzte während der Gabalierveranstaltung am Festspielhaus in Füssen ein ferngesteuerter Octokopter mit Kamera (Drohne) ab und stürzte auf ein am Forggensee vor Anker gegangenes Segelboot. Am Segelboot entstand ein Schaden von ca. 1000.- Euro. Der Schaden am Flugobjekt wird auf mit ca. 20 000.- Euro beziffert. Das Fluggerät wurde durch die Wasserschutzpolizei der Polizei Füssen geborgen. Bei dem Vorfall wurden keine Personen verletzt.

  • Füssen
  • 31.08.14
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ