Drohne

Beiträge zum Thema Drohne

Wo bin ich? Folge 78
3.726× 2 Video

Allgäuer Drohnenrätsel
Wo bin ich? Folge 78

Diesmal waren wir in einer Gemeinde unterwegs, die im nördlichen Oberallgäu liegt. Der Ort hat knapp 8.400 Einwohner und liegt auf einer Höhe von 682 Metern. Zu der Gemeinde zählen insgesamt 66 Gemeindeteile. Der Ort liegt 20 Kilometer südlich von Memmingen und 15 Kilometer nördlich von Kempten. Auf dem Wappen der Gemeinde, die wir suchen, sind eine Taube und ein Hahn abgebildet.

  • 25.09.21
Eine Drohne für wichtige Einsätze von THW und Feuerwehr Sonthofen.
891× 1

Geldspritze für ein Einsatzfahrzeug
20.000-Euro-Spende für die Drohnengruppe von THW und Feuerwehr Sonthofen

Drohnen: wichtige Hilfsmittel für Feuerwehr und Technisches Hilfswerk (THW). Mit Drohnen finden die Einsatzkräfte Glutnester. Drohnen helfen bei der Erkundung unwegsamen Geländes. Sie werden eingesetzt bei der Damm- und Deichüberwachung. Und, mit am Wichtigsten: Sie können helfen, Vermisste zu finden. Die neu entstandene Drohnengruppe von Feuerwehr und THW Sonthofen kann jetzt weiter aufrüsten. Anschaffung eines EinsatzfahrzeugsÜber eine weitere Spende in Höhe von rund 20.000 Euro durften sich...

  • Sonthofen
  • 23.09.21
Wo bin ich? Folge 77
875× Video

ALLGÄUER DROHNENRÄTSEL
Wo bin ich? Folge 77

Wir waren mit unserer Drohne am Montag an einem Ort unterwegs, der von der A7 aus kaum zu sehen ist, obwohl er nur wenige hundert Meter neben der Autobahn ist. Mit nur knapp 400 Einwohnern liegt der Ort auf einer Höhe von 710 Metern. Von dem kleinen Ort, den wir suchen, hat man einen perfekten Blick auf die Allgäuer Alpen. Im Jahr 1176 wurde der Gemeindeteil erstmal geschichtlich erwähnt.

  • 14.09.21
14.525× 1 2 18 Bilder

Von der "Mittelälpe" im Ostertal
Viehscheid 2021: 90 Tiere kommen bei Gunzesried zurück ins Tal

Knapp 90 Stück Vieh sind am Samstagvormittag von ihrer Alpe auf rund 1.330 Metern zurück ins Tal gekommen. Von der "Mittelälpe" im Ostertal bei Gunzesried ging es für die Tiere früh am Morgen in Richtung Gunzesried. Älpler Nicolas Breite hatte dieses Jahr Glück: Er durfte eine geschmückte Kranzkuh vor der Herde führen. Das bedeutet, dass in diesem Jahr alle Tiere das Jahr auf der Alpe überlebt haben. Alle Tiere kamen gesund zurück ins Tal.

  • 13.09.21
10.679× 1 Video 6 Bilder

Wunderschön
Zurücklehnen und genießen! - Spätsommer auf dem 2.224 Meter hohen Nebelhorn

Früh am Morgen diese Woche auf dem Nebelhorn bei Oberstdorf: Noch bevor die Bahn Besucher auf den 2.224 Meter hohen Gipfel brachte, waren wir mit der Drohne unterwegs. Der Weg zum Berg ist einfach. Nach dem Umbau der Bahnanlage muss man jetzt nur noch ein mal umsteigen, um auf den Gipfel zu kommen. Dort angekommen, hat man einen atemberaubenden Blick auf die Alpen. Kilometerweite Sicht, auch bis zur Zugspitze die nur 50 Kilometer Luftlinie entfernd ist. Neben den Allgäuer Alpen, hat man auch...

  • Oberstdorf
  • 10.09.21
Wo bin ich? Folge 75
3.766× 1 Video

ALLGÄUER DROHNENRÄTSEL
Wo bin ich? Folge 75

Wir waren mit unserer Drohne diesmal im südlichen Oberallgäu unterwegs - an einem See, der direkt neben der Iller und unterhalb einer "Burg" liegt. Im Herbst ist er umgeben von bunten Laubbäumen. Jedes Jahr werden in den See Fische eingesetzt. Denn auch für Angler ist der See, der durchgehend Frischwasser von der Iller bekommt, ein Anziehungspunkt. 

  • Fischen i. Allgäu (VG Hörnergruppe)
  • 05.09.21
Wo bin ich? Folge 76
3.335× Video

ALLGÄUER DROHNENRÄTSEL
Wo bin ich? Folge 76

Diesmal waren wir mit unsere Drohne in einer Gemeinde im Landkreis Ostallgäu unterwegs. Die kleine Gemeinde liegt nördlich von der B12 und nicht weit entfernt von Biessenhofen. 1529 gab es bereits 30 Häuser in dem kleinen Ort, eine Schule gab es nachweisbar schon seit 1586. Wo bin ich? Folge 74

  • Biessenhofen
  • 05.09.21
Am vergangenen Dienstag (20.7.) war ein bundesweit zusammengestelltes Team der Deutschen Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG) in die von der Flutkatastrophe betroffenen Gebiete in Rheinland-Pfalz aufgebrochen.
1.508× 1

Nach Einsatz in Rheinland-Pfalz
Sven Slovacek von der DLRG Kaufbeuren hat Lage in zerstörten Gebieten erkundet

Am vergangenen Dienstag (20.7.) war ein bundesweit zusammengestelltes Team der Deutschen Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG) in die von der Flutkatastrophe betroffenen Gebiete in Rheinland-Pfalz aufgebrochen. Ihr Auftrag: Die Erkundung der Lage in schwer zugänglichen Bereichen. Am Sonntag (25.7.) kehrten die Einsatzkräfte ins Bundeszentrum der DLRG in Bad Nenndorf zurück. Unter ihnen war auch Sven Slovacek vom DLRG Kreisverband Kaufbeuren/Ostallgäu. "Wir sind glücklich, dass Sven gesund...

  • Kaufbeuren
  • 29.07.21
Wo bin ich? Folge 74
2.996× Video

Allgäuer Drohnenrätsel
Wo bin ich? Folge 74

Wir waren mit unserer Drohne diesmal im nördlichen Landkreis Oberallgäu unterwegs. Die kleine Gemeinde die wir suchen, liegt bei Dietmannsried und hat gerade einmal über 1.000 Einwohner. Der kleine Ort liegt auf 753 Metern Höhe.

  • Dietmannsried
  • 26.07.21
3.061× Video

ALLGÄUER DROHNENRÄTSEL
Wo bin ich? Folge 73

Diesmal waren wir mit der Drohne an einem Ortsteil von Sonthofen unterwegs. Der auf 870 Meter gelegene Ort bietet einen herrlichen Blick ins obere Illertal. Umgeben ist der Ort im Sommer von saftigen Wiesen.

  • Oberallgäu/Kempten
  • 03.07.21
Der Ortwanger Baggersee erinnert an die Malediven
12.038× 1 Video 2 Bilder

Drohnenvideo
Fast wie in der Südsee: So schön ist es am Ortwanger Baggersee

Türkisfarbenes Wasser mit dunkelblauen Stellen - so kann man den Ortwanger Baggersee beschreiben. Er liegt im Sonthofer Ortsteil Rieden, zwischen der Iller und der B19. Man erreicht den See zu Fuß oder mit dem Rad über den Burgberger Ortsteil Ortwang oder über den Illerdamm. Der See ist bekannt bei Einheimischen und Urlaubern. Jedes Jahr im Sommer ist er ein Treffpunkt für Badegäste. Er bietet immer Abkühlung, da er vom Grundwasser und durch die Iller mit frischem Wasser versorgt wird....

  • Sonthofen
  • 24.06.21
Ein Greenpeace-Aktivist flog am Dienstag beim EM-Spiel zwischen Deutschland und Frankreich mit einem Gleitschirm in die Allianz Arena.
7.370× 2 1

EM-Spiel zwischen Deutschland und Frankreich
Mit Gleitschirm in die Allianz Arena geflogen: Wer war der Mann? Und was wollte er?

Kurz vor Anpfiff des EM-Spiels zwischen Deutschland und Frankreich am Dienstagabend landete ein Gleitschirmflieger auf dem Spielfeld der Allianz Arena in München. Er wollte gegen Volkswagen, einen Sponsor des Spiels, protestieren. Bei dem Mann handelte es sich offensichtlich um einen 38-jährigen Umweltaktivisten von Greenpeace. Gleitschirmflieger verletzt zwei MännerWie die Polizei berichtet, verletzte der Aktivist beim Landeanflug nach derzeitigem Stand zwei Männer. Der Rettungsdienst...

  • 16.06.21
Die Iller bei Immenstadt, umgeben von der Natur.
4.639× Video

Landschaftsvideo
Umgeben von der Natur: So schön ist es an der Iller bei Immenstadt

Eingebettet zwischen Wäldern und Wohngebieten durchquert die Iller das Allgäu von Süden bis in den Norden. Der rund 147 Kilometer lange Fluss ist Heimat von vielen Tieren, die dort einen perfekten Lebensraum vorfinden. Die Iller entsteht aus den Bächen Breitach, Stillach und Trettach am Illerursprung bei Oberstdorf im Landkreis Oberallgäu. Bei Ulm mündet sie in die Donau. TreffpunktIm Sommer Treffpunkt zum Grillen, Sonne tanken und einfach genießen, bietet die Iller aber auch für Wassersportler...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 07.06.21
Ein 37-Jähriger ist mit einer Drohne über den Hopfensee geflogen. (Symbolbild)
11.143×

Zeuge erstattet Anzeige
Mann (37) fliegt mit Drohne über den Hopfensee

Am Dienstagvormittag ist ein 37-jähriger Mann mit einer Drohne über den Hopfensee geflogen. Das ist aufgrund des Landschaftsschutzgebietes und der dort vorkommenden Vogelarten aber verboten. Keine Genehmigung Ein 79-jähriges Mitglied des Landesbundes für Vogelschutz sprach den Mann an und wollte eine Genehmigung für den Drohnenflug sehen. Diese konnte der Drohnenpilot aber nicht vorlegen.  Also erstattete er Anzeige bei der Polizei. Den 37-Jährigen erwartet laut Polizeibericht nun ein Bußgeld...

  • Füssen
  • 12.05.21
Diesmal waren wir an einem wunderschönen Berg in den Allgäuer Alpen.
2.047× 1 Video

Allgäuer Drohnenrätsel
Wo bin ich? Folge 72

Diesmal ging es für uns hoch hinaus! Es handelt sich um einen bekannten Berg in den Allgäuer Alpen, der in den letzten Jahre immer wieder in den Medien war. Blick bis zum Bodensee Er ist zu Fuß gut zu erreichen und man hat einen atemberaubenden Ausblick auf die Alpen und sogar bis zum Bodensee!

  • Oberallgäu/Kempten
  • 05.03.21
Unterer Inselsee: Der Nachbar des Niedersonthofer Sees.
2.232× Video

Frühlingswetter
So schön ist es jetzt am Unteren Inselsee bei Waltenhofen

Traumhaftes Frühlingswetter mit Sonnenschein und milden Temperaturen lässt den Schnee schnell verschwinden. So auch am Unteren Inselsee zwischen Waltenhofen und Niedersonthofen. Der See ist nur etwa fünf Meter tief und hat eine Fläche von knapp 13 Hektar, die in etwa 18 Fußballfeldern entspricht. Zum Vergleich: Der Niedersonthofener See ist über 10-mal so groß. Lebensraum für zahlreiche Tiere Der Untere Inselsee liegt wie der Mittlere Inselsee nördlich neben dem Niedersonthofer See. Im Sommer...

  • Waltenhofen
  • 25.02.21
Die Starzlachklamm bei Sonthofen ist ein Besuchermagnet.
26.520× Video 4 Bilder

Naturschauspiel
Einzigartiges Naturschauspiel in der Starzlachklamm bei Sonthofen

Die Starzlachklamm bei Sonthofen ist ein einzigartiges Naturschauspiel. Der natürliche Schöpfer der Klamm ist die Starzlach, die zwischen Grünten und Wertacher Horn in 1.070 m entspringt und von zahlreichen Rinnsalen gespeist wird. Seit Jahrtausenden sucht sich die Starzlach ihren Weg über Felsabstürze und zwängt sich durch kesselförmige Wassermühlen in die Klamm. Meterlange Eiszapfen, ein Farbenspiel aus Wasser und EisBesonders im Winter ist sie sehr spektakulär, aber auch gefährlich....

  • Sonthofen
  • 17.02.21
Unser Drohnenrätsel Folge 71.
3.334× Video

Allgäuer Drohnenrätsel
Wo bin ich? Folge 71

Diesmal waren wir für unser Drohnenrätsel im schönen Oberallgäu. Bei Minusgraden sind wir auf einen Berg gefahren, um von dort den Blick auf die Allgäuer Berge genießen zu können. Die Sonne kam dabei sogar auch noch heraus und brachte den Schnee zum glitzern. Von dort aus reicht der Blick vom imposanten Rubihorn über die verschneite Gaisalpe bis hin zum Gipfel des Nebelhorns.

  • Fischen i. Allgäu (VG Hörnergruppe)
  • 13.02.21
Na, wo waren wir?
5.440× Video

ALLGÄUER DROHNENRÄTSEL
Wo bin ich? Folge 70

Bevor der erste Schnee gefallen ist, waren wir noch einmal mit unserer Drohne im Oberallgäu unterwegs. Das Dorf, das wir suchen, hat eine eigene Sennerei. Zweimal täglich bringen elf Milchbauern ihre Kannen mit frischer Milch dorthin. Seit dem 14. Jahrhundert hat das kleine Dorf, das ein Ortsteil von Rettenberg ist, auch eine Kirche. 

  • Oberallgäu/Kempten
  • 26.12.20
Neuschnee am Wochenende im Allgäu.
9.147× Video 6 Bilder

Drohnenvideo
Schneefall im Allgäu: Winterlandschaft wie "gezuckert"

Der Winter ist jetzt auch im gesamten Allgäu angekommen. Am ersten Dezemberwochenende hat es in weiten Teilen des Allgäus zehn bis 50 Zentimeter Neuschnee gegeben. Auch in Hergensweiler am Bodensee sieht man jetzt eine geschlossene Schneedecke. Die Sonnenstrahlen ließen den Schnee funkeln. Der Nebel verdeckte anfangs noch die Sonne und lies nur ab und zu die warmen Sonnenstrahlen durch. Auch die Wälder rund um Bad Grönenbach sind wie "gezuckert". Der Schnee hat auch hier über Nacht die...

  • Lindau
  • 07.12.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ