Beiträge zum Thema Drogen

Polizei
Symbolbild

Diskofahrt
Fahranfänger (20) mit 1,2 Promille in Kaufbeuren unterwegs

Am frühen Morgen des 14.09.2019 wurde im Stadtgebiet Kaufbeuren ein männlicher Verkehrsteilnehmer einer Verkehrskontrolle unterzogen. Hierbei war deutlicher Alkoholgeruch wahrnehmbar. Der 20-jährige Fahranfänger wies einen Wert von über 1,2 Promille auf. Aufgrund der auffälligen Verhaltensweise bestand zudem der Verdacht, dass er das Fahrzeug unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln im öffentlichen Straßenverkehr führte. Im Fahrzeug befanden sich drei weitere, teilweise minderjährige...

  • Kaufbeuren
  • 14.09.19
  • 2.579× gelesen
Polizei
Symbolbild

Betäubungsmittel
Pfronten: Junger Mann fährt unter Drogeneinfluss zur Polizei

Am Samstagnachmittag fuhr ein 20-jähriger Pkw-Fahrer mit seinem Freund zur Polizeistation Pfronten und wollten einen Verlust eines Handys anzeigen. Bei der Anzeigenaufnahme stellte sich heraus, dass der Fahrer drogentypische Ausfallerscheinungen hatte. Im Gespräch gab er auch an, dass er in der Nacht noch gefeiert und Drogen konsumiert habe. Die Polizeibeamten ordneten daraufhin eine Blutprobe an und die Weiterfahrt wurde erstmal unterbunden. Beide jungen Männer waren nicht mehr...

  • Pfronten
  • 08.09.19
  • 2.850× gelesen
Polizei

Folgenreich
Frau (22) fährt unter Drogeneinfluss Freund zur Polizeiinspektion Bad Wörishofen

Am frühen Donnerstagabend, 29.08.2019, brachte eine 22-jährige Augsburgerin ihren Freund zur Polizeiinspektion Bad Wörishofen. Während die Dame im Vorraum wartete, fielen den Beamten der Inspektion die drogentypischen Auffälligkeiten bei der jungen Frau auf. Es stellte sich schließlich heraus, dass die Augsburgerin unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln gefahren war. Die 22-Jährige muss nun mit einem hohen Bußgeld und einem Fahrverbot rechnen.

  • Bad Wörishofen
  • 30.08.19
  • 3.583× gelesen
Polizei
Weil er keine Zigarette bekam, griff ein 29-Jähriger einen 23-jährigen Mann an.

Polizei
Mann (23) wehrt Angriff eines Betrunkenen (29) in Memmingen mit Tierabwehrspray ab

Ein 23-Jähriger hat am Mittwochnachmittag den Angriff eines 29-Jährigen mithilfe eines Tierabwehrsprays abgewehrt. Die beiden befanden sich in einer Unterkunft im Erlenweg in Memmingen, als der 29-Jährige den jüngeren Mann nach einer Zigarette fragte. Der wollte sie aber nicht herausgeben. Daraufhin ging der Ältere auf den Jüngeren los, doch der konnte den Angriff mithilfe eines Tierabwehrsprays abwehren. Der Angreifer stand laut Polizeiangaben deutlich unter Alkohol- und...

  • Memmingen
  • 29.08.19
  • 3.579× gelesen
Polizei
Symbolbild.

Drogenkonsum
Ausreisekontrolle in Füssen: Mann (36) versteckt ein Kilo Marihuana in Rucksack

Beamte der Polizeiinspektion Füssen entdecken bei der Kontrolle eines 36-jährigen ein Kilogramm Marihuana in seinem Rucksack. Der Mann wollte in Richtung Österreich ausreisen. In der Nacht von Montag auf Dienstag gegen etwa 01:00 Uhr führte eine Streifenbesatzung der Polizeiinspektion Füssen auf der A7 kurz vor dem Grenztunnel eine Ausreisekontrolle durch. Kontrolliert wurde dabei ein 36-jähriger Deutscher mit Wohnsitz in Österreich, der sich gerade auf dem Weg nach Österreich befand. Im...

  • Füssen
  • 27.08.19
  • 2.859× gelesen
Polizei
Symbolbild.

Marihuana
Bekiffter Jugendlicher (17) will auf Lindauer Polizeiwache übernachten

Am Montagabend tauchte ein 17-jähriger Jugendlicher auf der Polizeiinspektion Lindau auf und fragte nach einer Übernachtungsmöglichkeit auf der Wache. Als Grund gab der junge Mann an, dass er kurz zuvor Marihuana konsumiert habe und es ihm nun schlecht ginge. Der Polizeibeamte fragte den Jugendlichen, ob er noch mehr Betäubungsmittel dabei hat. Der junge Mann übergab dem Polizisten schließlich noch eine geringe Menge Marihuana. Er gab an, das illegale Betäubungsmittel gefunden zu haben. Den...

  • Lindau
  • 27.08.19
  • 4.326× gelesen
  •  1
Lokales
Ein 32-Jähriger musste sich vor dem Kaufbeurer Gericht wegen des Verkaufs von Drogen an einen Minderjährigen verantworten. (Symbolbild)

Haftstrafe
Drogen an Minderjährigen verkauft: Mann (32) in Kaufbeuren verurteilt

Wegen vorsätzlicher, unerlaubter Abgabe von Betäubungsmitteln an Minderjährige musste sich jetzt ein Mann aus dem südlichen Ostallgäu vor dem Kaufbeurer Schöffengericht verantworten. In der Wohnung des heute 32-Jährigen sollen vor zwei Jahren neben erwachsenen Konsumenten auch Jugendliche ein und ausgegangen sein, die dort Joints rauchten und teilweise auch Zugang zu Amphetamin hatten. Im Prozess bedauerte der Angeklagte dies und gab eine der drei angeklagten Taten zu. Es handelte sich um...

  • Kaufbeuren
  • 24.08.19
  • 2.414× gelesen
Lokales
Sein Geständnis und die schlechte Qualität der gefundenen Drogen bewahren einen 29-Jährigen vor dem Gefängnis. (Symbolbild)

Gericht
33 Cannabispflanzen angebaut: Geständnis und schlechte Qualität der Drogen bewahren Angeklagten (29) vor Gefängnis

562 Gramm Marihuana fanden Polizisten bei der Durchsuchung der Wohnung eines Oberallgäuers im Juli 2018. Der 29-Jährige hatte mit einer Aufzuchtanlage 33 Cannabispflanzen angebaut. Jetzt stand der junge Mann in Sonthofen vor dem Schöffengericht, weil beim Besitz einer „nicht geringen Menge“ von Betäubungsmitteln eine Gefängnisstrafe von mindestens einem Jahr droht. Doch der Oberallgäuer kam mit einer Bewährungsstrafe davon. Zwar wurde eine große Menge Drogen gefunden, die Qualität der selbst...

  • Sonthofen
  • 24.08.19
  • 2.215× gelesen
Polizei
Symbolbild. Bei Verkehrskontrollen stellten Polizeibeamte vier Fahrer fest, die keinen gültigen Führerschein besitzen.

Anzeigen
Verkehrskontrollen bei Memmingerberg: 15 Joints und Marihuana in der Handtasche

Bei Verkehrskontrollen am Dienstag in Memmingerberg stellte die Pfrontener Grenzpolizei mehrere Personen ohne Fahrerlaubnis fest und eine Frau, die mehrere Joints in ihrer Handtasche führte. Wie die Polizei mitteilt, hatten vier Fahrzeugführer nicht die erforderliche Fahrererlaubnis dabei. Sie hatten vergessen, ihre nationalen Führerscheine umschreiben zu lassen, obwohl sie in Deutschland leben. Sie werden wegen des Fahrens ohne Fahrerlaubnis angezeigt. Gegen zwei Fahrzeughalter wird...

  • Memmingerberg
  • 14.08.19
  • 1.699× gelesen
Lokales
Symbolbild.

Gericht
Haftstrafe: Marktoberdorfer bestellt Drogen im Darknet

Ein heute 24-Jähriger aus dem Raum Marktoberdorf hatte im vergangenen Jahr wiederholt Rauschgift im versteckten Teil des Internets, dem sogenannten Darknet, bestellt – obwohl er unter Bewährung stand und dazu noch ein Verfahren wegen unerlaubten Besitzes von 20,6 Gramm Marihuana gegen ihn lief. Bei seinen Bestellungen handelte es sich in einem Fall um 163 Gramm Amphetamin, im zweiten Fall um rund 180 Gramm Amphetamin und 20 Ecstasy-Tabletten und im dritten Fall um 3,6 Gramm Kokain. Die...

  • Marktoberdorf
  • 06.08.19
  • 2.429× gelesen
Lokales
Symbolbild

Gericht
Heroin im Darknet bestellt: Bewährung für zwei Ostallgäuer

Zwei junge Männer aus dem Ostallgäu (28 und 31 Jahre alt) befanden sich im vergangenen Jahr in einer Lebenskrise, als sie auf die Idee verfielen, ihre Probleme mit Drogen zu bekämpfen. Sie flogen auf, nachdem sie im Darknet, dem versteckten Teil des Internets, zweimal Rauschgift bestellt hatten. Insgesamt handelte es sich um rund 17 Gramm Heroin und fünf Gramm Metamphetamin. Die Polizei fing die Sendungen ab, bevor sie die Packstation erreichten. Die beiden Freunde wurden vor Ort entdeckt...

  • Marktoberdorf
  • 01.08.19
  • 674× gelesen
Polizei
Symbolbild. Ein 57-Jähriger hat am Dienstagabend zunächst eine Fußgängerin und dann hinzugerufene Polizeibeamte beleidigt.

Anzeige
Alkoholisierter Radfahrer (57) pöbelt Fußgängerin und Polizisten in Burgberg an

Ein alkoholisierter Radfahrer hat am Mittwochabend im Bereich der Edelweißstraße in Burgberg eine Fußgängerin angepöbelt und beleidigt. Die Frau führte dort ihren Hund aus. Im weiteren Verlauf soll der 57-jährige Radfahrer die verständigten Polizeibeamten aufs Übelste beschimpft haben, so die Polizei in einer Mitteilung. Weil er einen freiwilligen Alkoholtest verweigerte, musste er zur Blutabnahme in die Polizeiinspektion Sonthofen. Dabei leistete der alkoholisierte Mann erheblichen...

  • Burgberg i. Allgäu
  • 25.07.19
  • 1.396× gelesen

Meistgelesene Beiträge

Lokales
Symbolbild. Ein 24-Jähriger aus dem Raum Marktoberdorf wurde zu einer Haftstrafe verurteilt, weil er wiederholt Drogen im Darknet kaufte.

Gericht
Drogen aus dem Darknet: Marktoberdorfer (24) zu Haftstrafe verurteilt

Ein heute 24-Jähriger aus dem Raum Marktoberdorf hatte im vergangenen Jahr wiederholt Rauschgift im Darknet, einem versteckten, schwer zugänglichen Teil des Internets, bestellt – obwohl er unter Bewährung stand und dazu noch ein Verfahren wegen unerlaubten Besitzes von 20,6 Gramm Marihuana gegen ihn lief. Bei seinen Bestellungen handelte es sich in einem Fall um 163 Gramm Amphetamin, im zweiten Fall um rund 180 Gramm Amphetamin und 20 Ecstasy-Tabletten und im dritten Fall um 3,6 Gramm...

  • Kaufbeuren
  • 24.07.19
  • 1.452× gelesen
Polizei
Symbolbild

Straftaten
Polizei stellt in Kempten bei Wohnungsdurchsuchung Drogen und Waffen sicher

Bei einer Durchsuchung vergangenen Freitagabend stießen Polizeibeamte in einer Wohnung auf Betäubungsmittel und Waffen. Einer der beiden Bewohner befindet sich in Untersuchungshaft; Kripo Kempten und Staatsanwaltschaft ermitteln. Im Laufe des Tages erlangte die Kemptener Polizeiinspektion Hinweise auf die Wohnung und die darin befindlichen Gegenstände. Auf Antrag der Kemptener Staatsanwaltschaft erließ der Ermittlungsrichter beim Amtsgericht Kempten einen Durchsuchungsbeschluss, welcher am...

  • Kempten
  • 22.07.19
  • 3.820× gelesen
Polizei
Marihuana-Pflanze (Symbolbild)

Drogen
Nach Hinweis aus der Bevölkerung: Mann (19) in Memmingen mit 600 Gramm Marihuana festgenommen

Durch einen Hinweis aus der Bevölkerung konnte ein junger Mann am Mittwochabend festgenommen werden. Als der Arbeiter an der Wohnung eines Bekannten von der Polizei aufgesucht wurde, versuchte er über die Gartenanlage zu flüchten. Nach kurzer Verfolgung zu Fuß konnte er von mehreren Streifenbeamten der Polizei Memmingen und des Kriminaldauerdienstes Memmingen festgenommen werden. Auf seiner Flucht verlor er zuvor mehrere Beutel Marihuana. Die insgesamt rund 600 Gramm Marihuana konnten als...

  • Memmingen
  • 19.07.19
  • 5.052× gelesen
  •  4
Polizei
Symbolbild.

Gewalt
Mit Schreckschusswaffe in Memmingen auf Mann (32) geschossen

In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch um kurz nach Mitternacht gingen bei der Polizei Mitteilungen über Schüsse in einer Wohnanlage in Memmingen ein. Bei der Anfahrt kamen den Einsatzkräften bereits drei Personen entgegen. Ein 32-jähriger Mann teilte den Beamten mit, dass auf ihn mehrmals geschossen wurde. Laut seinen Angaben handelte es sich bei dem Täter um einen 50-Jährigen, der im Rahmen eines Streits eine Schusswaffe gezogen und abgedrückt haben soll. Der 50-jährige Tatverdächtige...

  • Memmingen
  • 11.07.19
  • 3.143× gelesen
Polizei
Symbolfoto Polizeieinsatz.

Gewalt
Immer mehr Attacken auf Polizisten in Bayern: Vier Fälle aus dem Allgäu

Im Vergleich zum Vorjahr sind Fälle von Gewalt gegen Polizisten 2018 um rund fünf Prozent gestiegen. Innenminister Joachim Herrmann (CSU) stellte am Montag die Zahlen vor: Insgesamt wurden bayernweit im vergangene Jahr knapp 7.700 Fälle von verbaler oder körperlicher Gewalt gegen Polizistinnen und Polizisten erfasst. Rund 17.400 Polizeibeamte wurden beleidigt, bespuckt, bedroht, geschlagen oder verletzt. In der Bilanz über einige Jahre geht die Kurve klar nach oben: 2010, zum Beginn der...

  • Kempten
  • 09.07.19
  • 3.049× gelesen
  •  2
Lokales
Tausende Besucher feiern beim Ikarus-Festival in Memmingerberg. Da geht es nicht immer ganz friedlich zu.

Justiz
Gerangel bei Ikarus-Festival in Memmingen beschäftigt Gericht

Das Verhalten von Besuchern des Ikarus-Festivals im vergangenen Jahr gegenüber Polizisten hat das Memminger Amtsgericht beschäftigt: Die drei Angeklagten aus München im Alter von 22, 23 und 25 Jahren mussten sich wegen Widerstand und Gefangenenbefreiung verantworten. Zwei von ihnen wiesen zunächst alle Vorwürfe zurück. Im Laufe der Verhandlung räumten sie jedoch ihren Anteil an den Taten ein. Der dritte Angeklagte hatte das ihm zur Last Gelegte bereits eingestanden, indem er freiwillig ein...

  • Memmingen
  • 05.07.19
  • 3.398× gelesen
  •  1
Lokales
Symbolbild.

Landgericht
Gefangene sorgen in Kempten immer wieder für Ärger

Egal, warum Gefangene in einer Zelle landen: Auf wenigen Quadratmetern eingesperrt, kann man leicht in Panik geraten. Um beispielsweise medizinische Hilfe zu holen, gibt es deshalb an der Zellenwand einen Alarmknopf, vergleichbar mit dem an einem Krankenhausbett. Statt einer Pflegekraft kommt dort ein Polizist. Doch Gefangene stellen damit immer wieder Blödsinn an. Das wurde auch einem 46-Jährigen vorgeworfen, der nun gegen das erstinstanzliche Urteil (sechs Monate Haft) Berufung einlegte. Laut...

  • Kempten
  • 04.07.19
  • 4.669× gelesen
Polizei
Diese Gegenstände fand die Polizei bei einer Einreisekontrolle am Grenzübergang Hörbranz in einem Fahrzeug.

Polizeikontrolle
Einreisekontrolle bei Lindau: Kampfmesser, Schlagring und Joint sichergestellt

Diverse Waffen und gefährliche Gegenstände, einen Reisepass und einen Joint hat die Bundespolizei bei einer Einreisekontrolle am Grenzübergang Hörbranz sichergestellt. Zwei Insassen sowie das in Deutschland zugelassene Auto wurden auf der A96 in der Nacht auf Dienstag, 02. Juli 2019, von Lindauer Bundespolizisten überprüft. Unter dem Beifahrersitz, auf dem ein 34-jähriger Mann saß, fanden sie griffbereit einen verbotenen Schlagring sowie ein Kampfmesser mit 22,5 Zentimetern Klingenlänge, so...

  • Lindau
  • 02.07.19
  • 2.278× gelesen
Lokales
Die Illerauen sind gerade an Wochenenden ein beliebter Treff – auch zum Grillen. Wenn das in geordneten Bahnen verläuft, wird es geduldet.

Illerdamm
Kemptener ärgern sich über neue Verfügung zu Grillen und Alkohol an der Iller

Wegen der vielen Gewitter, die zurzeit über Kempten niedergehen, ist das Grillen in den Illerauen eine unsichere Sache. Irritiert sind viele Kemptener allerdings auch, weil sich die Rechtslage durch eine städtische Verordnung geändert hat. Von der Polizei fühlte sich mancher gar gegängelt. Dazu stellen die Behörden klar: Grillen auf den Flächen beim Illerstadion wird geduldet, wenn alles in geordneten Bahnen verläuft. An den Samstag vor 14 Tagen erinnert sich eine Kemptenerin noch gut: „Da...

  • Kempten
  • 15.06.19
  • 9.565× gelesen
Polizei
Symbolbild. Eine Gruppe Jugendlicher wollte einem Betrunken in Füssen helfen. Dieser rastete aus und bespuckte die Jugendlichen.

Alkohol
Hilfeversuch in Füssen artet aus: Jugendliche von Betrunkenem (20) bespuckt und beleidigt

Eine Gruppe von Jugendlichen wollte einem betrunkenen 20-Jährigen in Füssen nur helfen, doch dieser rastete bei dem Hilfeversuch aus. Die Gruppe fand den 20-Jährigen betrunken auf einer Bank. Als sie sich nach seinem Zustand erkundigen wollten, rastete der Betrunkene aus. Wie die Polizei mitteilt, fing er an die Jugendlichen zu beleidigen, zu schubsen und zu bespucken. Daraufhin informierte eine der Jugendlichen die Polizei. Aufgrund seines Zustands und seines aggressiven Verhaltens wurde...

  • Füssen
  • 14.06.19
  • 3.429× gelesen
Polizei
Polizeikontrollen auf dem Ikarus-Festival (Symbolbild)

Friedlicher Verlauf
Ikarus-Festival 2019 in Memmingerberg: Polizei zieht positive Bilanz

Zum Pfingstwochenende war das Gelände südlich des Allgäu-Airports in Memmingerberg fest in der Hand Tausender Tanzwütiger und Fans von Elektro-Musik. "Friedlich und ohne nennenswerte Sicherheitsstörungen" ist das Ikarus-Festival laut Polizei verlaufen. Polizei, Feuerwehr, Rettungsdienst und Sicherheitsdienst und das Veranstaltungsteam haben demnach bereits im Vorfeld in der Planung und Vorbereitung gute Arbeit geleistet. Auch während des Festivals waren zahlreiche Kräfte im Einsatz, vor...

  • Memmingerberg
  • 10.06.19
  • 7.261× gelesen
Lokales
Viel los und überwiegend friedlich: Das Ikarus-Festival in Memmingerberg

Sicherheit
Elektro-Festival Ikarus: Großeinsatz für die Memminger Polizei

Bis zu 20.000 Besucher werden an den kommenden Tagen jeweils beim Ikarus-Festival auf dem Flughafen-Gelände in Memmingerberg erwartet. Für die Polizei in Memmingen heißt das: Vier Tage lang jeweils 24 Stunden präsent sein. "Das ist für uns ein großer Einsatz", sagt der Memminger Polizeichef Joachim Huber, der sich aber gleichzeitig auf die Arbeit auf dem Ikarus-Festival freut. Die Veranstaltung zählt - trotz ihrer Größe - zu den friedlichen Veranstaltungen dieser Art. Die meisten...

  • Memmingen
  • 07.06.19
  • 15.281× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019