Dornbirn

Beiträge zum Thema Dornbirn

Am Donnerstagabend ist zunächst eine 44-jährige Autofahrerin auf der A14 bei Dornbirn am Steuer wohl plötzlich ohnmächtig geworden. Im Anschluss crashten mehrere Autos ineinander. Insgesamt fünf Personen mussten ins Krankenhaus gebracht werden. (Symbolbild)
5.374× 6

Mehrere Verletzte
Am Steuer ohnmächtig geworden - Massencrash auf A14 bei Dornbirn

Am Donnerstagabend ist zunächst eine 44-jährige Autofahrerin auf der A14 bei Dornbirn am Steuer wohl plötzlich ohnmächtig geworden. Im Anschluss crashten mehrere Autos ineinander. Insgesamt fünf Personen mussten ins Krankenhaus gebracht werden.  Frau wird am Steuer ohnmächtig Die 44-Jährige prallte zunächst gegen die rechte Leitplanke und dann gegen die Mittelleitplanke. Anschließend blieb sie quer zur Fahrbahn auf der rechten Spur liegen. Eine 17-jährige Autofahrerin erkannte den Unfall und...

  • 08.10.21
Rettungsdienst (Symbolbild).
2.204×

Zeugenaufruf
Unbekannter Autofahrer streift Mofafahrerin (16) in Dornbirn

Am 04.08.2021, gegen 14:10 Uhr fuhr eine 16-jährige Dornbirnerin mit ihrem Moped (weiße Vespa) auf der "Roßmähder" in Richtung Messepark. Auf Höhe der Hausnummer 7 überholte sie ein dunkelgrauer PKW. Beim Überholvorgang kam es zu einer Streifkollision zwischen der Moped Lenkerin und dem PKW, wodurch die 16-Jährige zu Sturz kam und sich dabei Verletzungen unbestimmten Grades zuzog. Der bislang unbekannte Lenker des PKW, mit vermutlich deutschem Kennzeichen setzte sein Fahrt ohne anzuhalten fort....

  • 05.08.21
Ein betrunkener 46-jähriger Mann ist in Dornbirn (Vorarlberg) mit seinem Scooter gestürzt. Er war mit knapp 2,5 Promille unterwegs. (Symbolbild)
237×

Mit 2,46 Promille unterwegs
Mann (46) verletzt sich bei Sturz mit Scooter schwer

Ein 46-jähriger Scooterfahrer hat sich am Donnerstagnachmittag schwere Verletzungen zugezogen. Der Mann war in Dornbirn unterwegs und wollte vom Gehweg auf die Straße wechseln. Dabei überfuhr er einen ca. 20 cm hohen Bordstein und stürzte schwer. Fast 2,5 Promille im Blut Nach Angaben der Polizei prallte der Mann bei dem Sturz mit dem Kopf auf den Asphalt und blieb bewusstlos liegen. Der Mann musste wegen des Verdachts eines Schädelhirntraumas in ein Krankenhaus geflogen werden. Eine...

  • 23.07.21
Verkehrsunfall in Dornbirn verursacht: Autofahrerin mit knapp zwei Promille unterwegs. (Symbolbild)
3.536×

Führerschein war sofort weg
Autofahrerin (39) prallt in Auto: Mit fast 2 Promille Unfall verursacht

Am Montag, 12.07.2021 gegen 19:25 Uhr fuhr eine 39-jährige Dornbirnerin mit ihrem PKW auf der Stadtstraße (L 190) in Richtung Bregenz. Auf Höhe der Kreuzung mit der Sägerstraße im zweispurigen Bereich, wollte sie den PKW eines 54-Jährigen in Dornbirn wohnhaften Mannes überholen, bevor der Straßenverlauf wieder einspurig wird. Dabei fuhr sie dem PKW in das linke Fahrzeugheck. Stark alkoholisiert unterwegs In der Folge verlor sie die Kontrolle über ihren PKW und schlitterte über die dort...

  • 13.07.21
Drei Männer hatten sich zwei Tage lang in Kartons in einem LKW versteckt, um von Serbien nach Österreich zu gelangen (Karton Symbolbild).
2.796× 1

Mit dem LKW nach Österreich eingereist
Drei Flüchtlinge aus Afghanistan verstecken sich zwei Tage lang in Kartons

Die Polizei hat drei Afghanen im Alter von 19, 21 und 26 in Dornbirn aufgegriffen: Sie hatten sich zwei Tage lang in Kartons in einem LKW versteckt, der von Serbien nach Österreich fuhr, so die Polizei in einer Mitteilung. Männer flüchten aus LKW-AnhängerAm Donnerstagmittag meldete demnach ein serbischer LKW-Fahrer der Polizei, dass beim Abladen seines LKWs auf dem Firmengelände einer großen Firma in Dornbirn drei Personen aus dem Anhänger gesprungen und geflüchtet seien.  Zwei Tage lang in...

  • Westallgäu/Lindau
  • 06.03.21
Am Sonntagabend hat in Dornbirn ein Dachstuhl eines Einfamilienhauses gebrannt. Eine Person, die sich während des Brandausbruchs im Objekt befand, konnte sich mit ihrem Hund selbstständig aus dem Haus retten (Symbolbild).
1.262×

Feuerwehreinsatz
Dachstuhlbrand in Dornbirn: Hund und Besitzer unverletzt

Am Sonntagabend hat in Dornbirn ein Dachstuhl eines Einfamilienhauses gebrannt. Eine Person, die sich während des Brandausbruchs im Objekt befand, konnte sich mit ihrem Hund selbstständig aus dem Haus retten. Verletzt wurde niemand.  Wie die Feuerwehr mitteilt, dürfte eine Überhitzung des Kamins das Feuer ausgelöst haben. Dank des schnellen Eingreifens der Feuerwehr konnten die Einsatzkräfte ein Übergreifen der Flammen auf andere Objekte verhindern. Allerdings entstand erheblicher Sachschaden,...

  • Lindau
  • 15.02.21
Maskenverweigerer haben am Bahnhof von Dornbirn den Hitlergruß gezeigt und "Heil Hitler" gerufen. Polizei Österreich (Vorarlberg) (Symbolbild)
1.721× 1

Festnahme am Bahnhof von Dornbirn (Österreich)
Maskenverweigerer zeigen Hitlergruß und rufen "Heil Hitler"

Beamte der Polizeiinspektion Dornbirn (Vorarlberg) haben am Sonntag zwei Männer festgenommen. Die Beamten haben zunächst drei Männer am Bahnhof kontrolliert, die sowohl gegen die Masken-Vorschrift als auch gegen das Alkoholverbot verstoßen hatten. Die drei Personen wurden vom Bahnhofsgelände weggewiesen. Festnahme nach "Heil Hitler"Beim Weglaufen drehten sich zwei der drei Männer (29 und 34) zu den Beamten um, hoben den Arm zum Hitlergruß und schrien "Heil Hitler". Laut Polizei konnte das eine...

  • 09.02.21
Ein Notarzt führte die Erstversorgung durch (Symbolbild).
6.555× 1

Notarzt-Einsatz
Unter Wasser gezogen: Junge (13) gerät in Dornbirner Ach in Wasserwalze

Am Donnerstagabend gegen 19:35 Uhr ist ein 13-jähriger Junge in der Dornbirner Ach in eine Wasserwalze geraten, die ihn nach unten zog. Ein Notarzt musste das Kind erstversorgen, gibt die Polizei in einer Mitteilung bekannt. Auf Höhe der Schmelzütterstraße gingen zwei Freunde (zwölf und 13) in die Dornbirner Ach. Samt Kleidung stiegen sie über eine Leiter ins Wasser und liefen dort herum. Der 13-Jährige sprang über einen rund 50 Zentimeter hohen Wasserfall und geriet in die Wasserwalze. Sie zog...

  • Lindau
  • 12.06.20
Symbolbild
2.590×

Unfall
Kopfverletzungen: Radfahrer (81) in Dornbirn von Rad gestürzt

Ein 81-jähriger Radfahrer hat sich am Ostersonntag, gegen 14:40 Uhr bei einem Sturz in Dornbirn (Vorarlberg) schwere Kopfverletzungen zugezogen. Nach Angaben der Polizei war der Mann selbstverschuldet gestürzt. Ein Passant hatte daraufhin die Rettungskräfte informiert. Die stellten bei dem Mann vermutlich ein schweres Schädel-Hirntrauma fest. Der 81-Jährige musste mit einem Rettungshubschrauber in ein Landeskrankenhaus gebracht werden.

  • Lindau
  • 12.04.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ