Dorfentwicklung

Beiträge zum Thema Dorfentwicklung

Lokales
Der Dorfladen in Friesenried: Eine Initiative des Dorfentwicklungsvereins
11 Bilder

Heimat
Dorfentwicklung, wie sie sein soll: in Friesenried

Dorfentwicklung: Ein wichtiges Thema in vielen Allgäuer Gemeinden. Wie schafft man es, dass die Bürger zufrieden sind, dass sie gerne in ihrem Ort wohnen? Dass man auch in kleineren Ortschaften Lebensmittel einkaufen kann? Dass sich Zugezogene wohl fühlen, statt ausgegrenzt? Dass es eine etablierte Dorf-Gaststätte gibt?  In Friesenried, einer 1500-Seelen-Gemeinde im Ostallgäu, sechs Kilometer westlich von Kaufbeuren, hat sich 2014 ein Dorfentwicklungsverein gegründet. Und dieser Verein...

  • Friesenried
  • 23.09.19
  • 2.500× gelesen
Lokales
Der Kernteam von Blickpunkte Hegge (v.l.): Sonja Kehr, Lore Steiner, Martina Kellnberger, Marcus Obkircher, Armin Magneschef und Renate Mayr.
7 Bilder

Bürgerinitiative
Hegge wächst rasant - doch was machen wir daraus?

Was tun mit dem Wachstum? Diese Frage stellt sich "Blickpunkt Hegge", einem Arbeitskreis zur Dorfentwicklung, der sich am Dienstagabend in der Grundschule Hegge bei einem Infoabend vorgestellt hat. Der Einladung folgten rund 60 Bürgerinnen und Bürger, darunter viele Ur-Heggener, Rückkehrer, Neu-Heggener, Gemeinderäte, Vereinsmitglieder, Unternehmer und Vertreter von Pfarrgemeinde, Schule und Kita. Den Blick auf Hegge richten. Eine Brücke zwischen Politik und Bürgern schlagen. Darum geht...

  • Kempten
  • 20.03.19
  • 2.139× gelesen
Lokales
Das ehemalige Dorfgasthaus „Sonne“ im Zentrum von Hirschzell soll umgebaut werden und künftig dem Gemeinschaftsleben dienen.

Neugestaltung
Hirschzell bekommt ein neues Dorfzentrum

Der Neubau von Wohnungen, die Sanierung und Neugestaltung der Bärenseestraße und die zwischenzeitlich wieder auf Eis gelegten Pläne für eine weitere B 12-Abfahrt an der Frankenrieder Straße haben in Hirschzell für viele, teils heftige Diskussionen geführt. Das Unternehmerehepaar Katharina und Wolfgang Wiedemann verfolgt das Ziel mit dem ehemaligen Gasthof „Sonne“ ein Dorfzentrum zu erschaffen. Nachdem das Gebäude mithilfe vieler Hirschzeller bereits leer geräumt worden ist, soll es nun...

  • Kaufbeuren
  • 24.11.18
  • 544× gelesen
Lokales
Prägend: Im Westen der Mühlstraße liegen (von der Bildmitte nach links oben) die Säge und drei weitere Häuser sowie Grünflächen, die mit dem Bebauungsplan Mühlstraße Süd überplant werden sollen.

Dorfentwicklung
Gemeinderat Irsee will Qualifizierten Bebauungsplan für die Mühlstraße Süd

Je mehr eine Gemeinde ihre Flächen überplant, desto mehr hat sie das Heft des Handelns bei der künftigen Bebauung in der Hand. Und genau das ist die Absicht des Irseer Gemeinderates. Der hat in der Vergangenheit fast das gesamte Dorf überplant – nun ist die Mühlstraße Süd an der Reihe. „Historisch gesehen umfassen Mühlstraße, Von-Bannwarth-Straße und Marktstraße den alten Dorfkern. Dort ist ein enormes Entwicklungspotenzial“, erklärte Bürgermeister Andreas Lieb bei der jüngsten...

  • Irsee
  • 09.11.18
  • 329× gelesen
Lokales
Kronburg will den Dorfplatz aufwerten.

Ortsentwicklung
Kronburg will Dorfplatz aufwerten

Nicht nur die Ortsdurchfahrt in Kronburg soll ab Frühjahr 2020 von der Abzweigung am Denkmal „Täglich Brot“ bis auf Höhe des Grundstücks der Gärtnerei Gold neu ausgebaut werden: Bei einem Vor-Ort-Termin mit anschließender Besprechung im Mehrzweckhaus beschloss der Gemeinderat einstimmig, dass auch das gesamte Areal um die Kirche „überplant“ wird. Laut Bürgermeister Gromer ist das Ziel, den Bereich zwischen Alter Schule, Mehrzweckhaus und Kirche als Platz zu gestalten. Ob, und in welchem...

  • Kronburg
  • 29.09.18
  • 217× gelesen
Lokales
Regelmäßigkeiten in der Gebäudestellung ergeben ein gutes Ortsbild – wie hier in Ebenhofen.
3 Bilder

Baukultur
Zum Dorf stehen: Ein Interview mit dem Ostallgäuer Kreisbaumeister Anton Hohenadl

Wo kommen wir her? Wer sind wir? Und wo wollen wir hin? Das sind Fragen, die idealerweise bei jeder Veränderung in einem Ort gestellt werden sollten. Es sind die Fragen nach der Identität der Bewohner. Denn die wollen schließlich die Qualität des Lebens im Dorf und in der Stadt erhalten. Die Orte entwickeln sich unaufhörlich weiter. Weil das Höfesterben weitergeht. Weil die Arbeitswelt sich stark verändert. Weil immer neue Baugebiete ausgewiesen werden und die Ortskerne zu veröden drohen....

  • Kaufbeuren
  • 26.08.18
  • 893× gelesen
Lokales
Hier soll die neue Dorfmitte entstehen: Der Platz vor dem Gasthaus „Deutscher Kaiser“ (links) soll neu gestaltet werden, aus der Wirtschaft wird dann ein Dorfgemeinschaftshaus. Das gesamte Projekt wird die Gemeinde Amberg rund 2,3 Millionen Euro kosten.

Bauprojekt
Amberger Dorferneuerung geht auf die Zielgerade

Die Amberger Dorferneuerung geht nun auf die größte und entscheidende Etappe. Teilnehmergemeinschaft und Gemeinderat hatten nach der Phase der Interessen- und Ideensammlung (Workcafé), deren Sondierung und Gewichtung den Sieger des Architekturwettbewerbs in die weitere Planung eng mit eingebunden. Herausgekommen ist der finale Planentwurf des Dorfgemeinschaftshauses am Platz der ehemaligen Gaststätte Deutscher Kaiser. Dort präsentierte Architekt Ulrich Förg allen interessierten Bürgern vor...

  • Buchloe
  • 30.07.18
  • 211× gelesen
Lokales

Dorfentwicklung
Wie die Ostallgäuer Dörfer lebenswert bleiben

Vielen Ostallgäuer Dörfern droht in den nächsten zwei Jahrzehnten nichts weniger als der Verfall und der Verlust ihrer Ortskerne. Experten sind alarmiert und sehen akuten Handlungsbedarf. Denn mit dem Verschwinden der Ortskerne verlieren die Dörfer ihre Identität. Damit Gemeinden gegen diese Entwicklung angehen können, brauchen sie Hilfestellung. Die bekommen sie zum Beispiel durch das Modellprojekt 'Dorfkerne_Dorfränder' und einem daraus resultierenden 200-seitigen Handbuch. Es enthält...

  • Marktoberdorf
  • 09.11.17
  • 77× gelesen
Lokales

Bauplanung
Schwangau will Leitplanken für Dorfentwicklung aufstellen

In Schwangau verändert sich die dörfliche Struktur zusehends. Mit Bauleitplanungen will die Gemeinde in Zukunft Leitplanken für die Dorfentwicklung aufstellen. Den Anfang macht sie im Ortsteil Horn. Für dessen nördlichen Bereich stellte der Gemeinderat in seiner jüngsten Sitzung mit einer Gegenstimme einen Bebauungsplan auf und erließ auch gleich eine Veränderungssperre für das Gebiet. Auslöser für den Strukturwandel ist laut Bürgermeister Stefan Rinke, dass immer mehr landwirtschaftliche...

  • Füssen
  • 04.08.17
  • 126× gelesen
Lokales

Nahversorgung
Dorfladen Waal: Mit Charme und Service die Kundenherzen erobern

Der künftige Marktleiter Stephan Jurende hat viele Ideen Staub, frische Farbe, Abdeckplanen, Löcher in der Decke. Ein paar Holzschränke und -regale stehen lose verteilt im Raum. Ansonsten ist es noch recht leer. Der Dorfladen Waal gleicht einer Baustelle. Wenn auch im fortgeschrittenen Stadium. Der künftige Marktleiter Stephan Jurende hat aber schon ein ziemlich genaues Bild vor Augen, wie es hier in drei Monaten aussehen soll. Am 29. April ist Eröffnung. Die Vorbereitungen dafür sind in der...

  • Buchloe
  • 26.01.17
  • 336× gelesen
Lokales

Serie
Ein Dorf hält zusammen: Lamerdinger bauen Mehrzweck-Stadel auf

Und im Ortsteil Kleinkitzighofen gründen sie einen Verein, um Gastronomisches bieten zu können Der Wandel in der Landwirtschaft, die steigenden Ansprüche an die Infrastruktur sowie deren Schaffung und Unterhalt machen den ländlichen Kommunen zu schaffen. Daran hat auch die Ostallgäuer Gemeinde Lamerdingen zu knabbern. Doch dort tut sich Ungewöhnliches: Gleich zwei Vereine entstanden heuer und nehmen die Geschicke im Dorf selbst in die Hand. Die Mitglieder des Fördervereins 'Stadel der Vereine'...

  • Buchloe
  • 07.09.16
  • 109× gelesen
Lokales

Lebensmittel
Am Dietmannsrieder Kirchplatz wird es bald einen Wochenmarkt geben

15 Händler haben sich zur Premiere angemeldet Ihren eigenen Wochenmarkt hat bald die Gemeinde Dietmannsried. Nach den Sommerferien ist es soweit: Am Mittwoch, 14. September, geht der Markt am Kirchplatz zum ersten Mal über die Bühne. Dietmannsried ist nicht die einzige Oberallgäuer Kommune, die sich an einem eigenen Wochenmarkt für ihre Bürger versucht. Andere haben es vorgemacht – und sind zum Teil gescheitert. Doch es kann auch klappen. Davon, dass das in Dietmannsried der Fall sein wird,...

  • Altusried
  • 05.09.16
  • 22× gelesen
Lokales

Straßenbau
Startschuss für Dorferneuerung in Illerbeuren

Im Rahmen der Dorferneuerung werden in Illerbeuren von April bis November drei Straßen saniert. Die Gemeinde Kronburg investiert dafür eine Million Euro. Weitgehend komplett saniert und erneuert werden die Schmiedbergstraße hinter dem Rathaus und im Anschluss daran ein Teil der Illerstraße sowie die Straße 'Am Straun', betonte Bürgermeister Hermann Gromer beim offiziellen Spatenstich. Auch das dazu gehörige Kanalnetz werde verändert und im Ganzen neu eingebaut. Berücksichtigt werden zudem bei...

  • Memmingen
  • 08.04.16
  • 29× gelesen
Lokales

Beschluss
Plätze in neuem Baugebiet in Eisenberg sind Einheimischen vorbehalten

Einheimischen sollen die Bauplätze in neuen Eisenberger Wohngebiet 'Am Gründle' vorbehalten sein. Das hat der Gemeinderat festgelegt. Bürgermeister Manfred Kössel stellte zudem die Kriterien für das Einheimischenmodell vor. Dazu gehört unter anderem, dass der Bewerber für einen Bauplatz erwachsen sein muss und seit mindestens zehn Jahren seinen Hauptwohnsitz in der Gemeinde Eisenberg haben. Bevorzugt werden junge Familien mit geringem Einkommen und Vermögen. Welches die weiteren Kriterien...

  • Füssen
  • 25.02.16
  • 20× gelesen
Lokales

Heimatliebe
Eine Gruppe aus 25 Rentnern hübscht Bertoldshofen auf

Heiß haben die Bertoldshofener über die geplante Umgehungsstraße debattiert. Nicht minder engagiert waren sie, als es um mögliche Standorte für Windräder in ihrem Dorf ging. Die Schließung der örtlichen Wirtschaft, dem einzigen Treffpunkt, war auch ein Thema. Ebenso die Zukunft der in die Jahre gekommenen Turnhalle. 'Dadurch sind wir alle näher zusammengerückt', sagt Albert Moll. Vor diesem Hintergrund, gemeinsam etwas für das Dorf zu leisten, wurde eine ganz neue Idee geboren: die vom...

  • Marktoberdorf
  • 14.02.16
  • 18× gelesen
Lokales

Dorfentwicklung
Viele kleine Nadelstiche tragen zum Wirtshaussterben auf dem Land bei – ein Gasthof weniger in Hopferau

Faschingsdienstag vor einem Jahr in Hopferau: Der Umzug ist bereits vorbei, hat tausende Zuschauer in den Ort gelockt. Im Gasthof Engel bei Johannes Steinacher wird weitergefeiert. Die Gaststube ist voll, es wird getrunken, gegessen, sich aufgewärmt – und dann geht auf einmal das alkoholfreie Weizen aus. Die Wirtsleute wundern sich. 'Da sieht man mal, wie sich die Trinkgewohnheiten verändert haben', sagt Steinacher. Am Dienstag feierten bei ihm keine Narren, denn nach 117 Jahren gibt es...

  • Füssen
  • 12.02.16
  • 243× gelesen
Lokales

Ortsentwicklung
Kirche und Unterallgäuer Kommunen kämpfen gemeinsam um lebendige Dörfer

Vieles auf den Dörfern hat sich grundlegend geändert. Zum Beispiel die Situation in den Kirchengemeinden. Früher hatte jeder Ort seinen eigenen Pfarrer, heute ist ein Geistlicher für mehrere Gemeinden zuständig. Das Netzwerk 'Kirche und Kommune' hat es sich zum Ziel gesetzt, lebendige und soziale Dörfer auch unter den jetzigen Voraussetzungen zu erhalten und weiter zu entwickeln. Um sich über dessen Arbeit zu informieren, haben sich jetzt Vertreter politischer und kirchlicher Gemeinden im...

  • Kempten
  • 09.02.16
  • 7× gelesen
Lokales

Serie der Buchloer Zeitung
Ostallgäuer Kommunen treten leer stehenden Gebäuden innerorts mit unterschiedlichen Konzepten entgegen

Früher schien das Landleben idyllisch zu sein, zumindest war es beschaulich. Doch Industrialisierung und Modernisierung, neue Freizeitformen oder Arbeitsabläufe haben auch auf dem Land Spuren hinterlassen - und sorgen auch weiterhin für Änderungen. Dem will die Buchloer Zeitung mit einer Serie nachgehen. Der klassische Bauernhof verschwindet immer mehr aus den Ortskernen. Zurück bleiben manchmal riesige Hofstellen, die kaum oder gar nicht mehr bewohnt sind. "Manche Gemeinden haben diese...

  • Buchloe
  • 02.02.16
  • 17× gelesen
Lokales

Ortsentwicklung
Dorftreff in Wolfertschwenden eröffnet

Vielversprechend ist der Start für den neuen Dorftreff in Wolfertschwenden verlaufen: Bei der Eröffnung drängten sich die Besucher in den voll besetzten Räumen an der Hauptstraße. 'Das sind Räumlichkeiten mit allen Möglichkeiten zur Eigeninitiative', betonte Quartiersmanagerin Maxi Weiss während des Festakts. Nun sollten Wolfertschwender Bürger aller Generationen daran mitwirken, dass der Dorftreff genutzt wird. Den Mittelpunkt des Treffs bildet ein rund 80 Quadratmeter großer...

  • Memmingen
  • 03.11.15
  • 38× gelesen
Lokales

Dorferneuerung
Dorfgemeinschaftshaus soll neu gebaut werden - Wirtshaus Deutscher Kaiser in Amberg droht der Abbruch

Die Tage, sprich Jahre des Gasthauses 'Deutscher Kaiser' sind gezählt. Dem maroden Gebäude droht der Abriss. Bürger und Vereine wünschen sich, dass das alte Wirtshaus im Zuge der Ortserneuerung durch ein Dorfgemeinschaftshaus ersetzt wird, das modernen Anforderungen gerecht wird. Gemeinderäte und Rathauschef Peter Kneipp sind da der gleichen Meinung. "Das in die Jahre gekommene Wirtshaus ist nicht mehr sanierungsfähig und kann auch durch einen Umbau modernen Bedürfnissen nicht angepasst...

  • Buchloe
  • 01.06.15
  • 78× gelesen
Lokales
7 Bilder

Debatte
Von Asyl bis Inklusion: AZ-Leser diskutieren mit der Ostallgäuer Landrätin Maria Rita Zinnecker

Es war eine Premiere für die Allgäuer Zeitung – und für Landrätin Maria Rita Zinnecker: neun Leser, eine Politikerin, keine Themenvorgaben. Das Experiment glückte: Zweieinhalb Stunden lang diskutierten Bürgerinnen und Bürger mit Zinnecker auf Einladung unserer Zeitung in der Kreisstadt Marktoberdorf über alles, was das Ostallgäu bewegt. Dabei gab es beim Thema Inklusion überraschende und doch sehr praktikable Vorschläge. Es ging um Flüchtlinge genauso wie um die Zukunft der Dörfer. Auch der...

  • Marktoberdorf
  • 29.04.15
  • 51× gelesen
Lokales

Baumaßnahmen
Dorferneuerung in Zell auf einem guten Weg

Auf einem sehr guten Weg ist die Dorferneuerung in Zell: Derzeit sei die Planung soweit gediehen, dass mit den Arbeiten 2016 zügig begonnen werden könnte, sagte Bürgermeister Manfred Kössel. Diese Auskunft gab er bei einer Informationsveranstaltung im Schützenheim Zell, bei der auch der Landschaftsplaner Cornelius Wintergerst und Jürgen Wöhr vom Amt für Ländliche Entwicklung dabei waren. Die Förderhöhe für das Projekt liege voraussichtlich bei 50 Prozent, sagte der Bürgermeister. Mehr über...

  • Füssen
  • 21.04.15
  • 22× gelesen
Lokales

Haushalt
Gemeinde Oy-Mittelberg investiert 2015 so viel wie nie

Oy-Mittelberg investiert 2015 so viel wie nie. 7,27 Millionen Euro bei einem Gesamthaushalt von 15,3 Millionen. Im Hauptort und den sieben Ortsteilen starten viele Bauprojekte: Zwei Dorferneuerungen stehen an (Haslach und Oberzollhaus), die Erschließung von Baugebieten (Oy und Petersthal) ist vorgesehen, der Kauf von Grundstücken ist notwendig, unter anderem, um den Ausbau der Straße von Oy nach Mittelberg beginnen zu können. Bürgermeister Theo Haslach möchte dabei ohne Neuverschuldung...

  • Oy-Mittelberg
  • 01.04.15
  • 14× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019