Dokument

Beiträge zum Thema Dokument

Unerlaubte einreisen mit Bus und Bahn (Symbolbild).
 4.707×  1

Buskontrolle
Grenzpolizei Lindau kontrolliert Reisebus - Zwei Männer ohne Ausweise im Bus

Die Grenzpolizeiinspektion Lindau hat am Montag kurz nach Mitternacht einen Reisebus der Linie Frankfurt - Rom kontrolliert. Ein 26-jähriger Mann von der Elfenbeinküste (Westafrika) und ein 24-jähriger Pakistani aus Napoli konnten keine ausreichenden Einreisedokumente vorlegen und führten nur ungültige Ausweise mit sich.  Der 26-jährige Afrikaner ist aufgrund der Gültigkeit seiner Einreisesperre des Ausländeramtes zur Festnahme und Ausweisung ausgeschrieben. Gegen den Mann liegt laut Polizei...

  • Lindau
  • 08.07.20
Die Bundespolizei bei der Urkundenprüfung.
 701×

Unerlaubter Aufenthalt
Bundespolizei kontrolliert zwei Männer mit gefälschten Dokumenten in Lindau und Füssen

Am Donnerstag hat die Bundespolizei einen Afrikaner und einen Osteuropäer mit gefälschten Dokumenten aufgegriffen. Da die Männer keinen legalen Aufenthalt begründen konnten, mussten sie Deutschland auf dem Luftweg kurz darauf wieder verlassen. Am Donnerstagvormittag kontrollierten Bundespolizisten einen Osteuropäer im Bahnhof Lindau. Hierbei zeigte der Mann eine gefälschte rumänische Identitätskarte vor. Im Fahndungscomputer war dieser Ausweis bereits ausgeschrieben. Bei der Durchsuchung...

  • Lindau
  • 25.10.19
Der Vorstand des Historischen Vereins Säuling präsentiert das Fotoalbum aus den Jahren 1949/50 (von links): Walter Nestmeier, Winfried Höller, Matthias Thalmair, Hildegard Peresson und Theresia Möllenberg.
 904×

Retrospektive
Zufallsfund aus Füssens Besatzungszeit: Erinnerungen eines US-Offiziers

Auf einer Versteigerungsplattform im Internet hat Winfried Höller ein Fotoalbum aus Füssens Nachkriegszeit entdeckt. Er staunte nicht schlecht, als er das zeitgeschichtliche Dokument aus der amerikanischen Besatzungszeit der Jahre 1949/50 in Händen hielt. Bei seiner Weihnachtsfeier präsentierte der Historische Verein Säuling nun das Album der Öffentlichkeit. Welche Erinnerungen sich in dem Fotoalbum befinden, lesen Sie in der Freitagsausgabe der Allgäuer Zeitung, Ausgabe Füssen vom...

  • Füssen
  • 20.12.18
Bei der Öffnung der Kartusche der Leuterschacher Kirche St. Johann Baptist kommen zahlreiche Dokumente ans Tageslicht. Zuletzt war die Kugel vor über 40 Jahren geöffnet worden.
 1.214×

Dokumentenfund
Leuterschacher Kirchturmkugel gibt Geheimnisse preis

Bei der Öffnung der Kirchturmkugel der Leuterschacher Kirche St. Johann Baptist sind zahlreiche Dokumente ans Tageslicht gekommen. Architekt Christian Eger Kirchenpfleger Franz Brenner, Hans Heim und Ewald Mörixbauer von der Kirchenverwaltung freuten sich über viele Bilder, Zeitungen, Schriften und Urkunden, die bei der letzten Öffnung im Jahr 1977 in die Kupferkugel gelegt worden waren. Die Kirche wird derzeit renoviert. Die jetzigen Funde werden eingescannt und bleiben so der Nachwelt...

  • Marktoberdorf
  • 25.06.18
 33×

Geschichte
Ruheständler bringen Kaufbeurer Pfarrarchiv auf Vordermann

Helmut Lausser, Wolfgang Sauter und Hans Kerber, drei historisch bewanderte Ruheständler haben sich eine Mammutaufgabe vorgenommen: Sie wollen das historische Archiv der Kaufbeurer Pfarrei St. Martin auf Vordermann bringen. Angesichts der Tausenden von Dokumenten, die gesichtet, katalogisiert und sachgerecht wieder eingelagert werden müssen, rechnen die Drei nicht damit, dass sie selbst die Arbeiten noch abschließen können. Warum sie trotzdem begeistert bei der Sache sind, lesen Sie in der...

  • Kaufbeuren
  • 01.09.17
 21×

Kontrolle
Mann (40) mit gefälschten Führerscheinen auf der A96 bei Sigmarszell aufgehalten

Bei der Kontrolle eines libyschen Autos auf der A96 auf Höhe der Ausfahrt Sigmarszell durch die Lindauer Schleierfahnder wurden bei dem 40-jährigen Fahrer, einem schweizer Staatsbürger mit libyschen Migrationshintergrund, zwei Führerscheine festgestellt. Neben seinem regulär ausgestellten schweizer Führerschein war er auch im Besitz eines amerikanischen. Bei der näheren Überprüfung stellte sich heraus, daß es sich bei diesem um eine Totalfälschung handelte. Bei der weiteren Nachschau kam noch...

  • Lindau
  • 16.02.17
 246×   4 Bilder

Geschichte
Zell bei Oberstaufen: Wo die Ur-Allgäuer leben

Zell. So heißt sie also. Die Urzelle des Allgäus. So, als wäre der Name des Oberallgäuer Weilers ein Stück weit Programm. Stolze 1200 Jahre alt ist der winzige Ortsteil von Oberstaufen. Und geschichtsträchtig dazu. Denn als ein alamannischer Adeliger namens Wisirich die Siedlung am 7. Februar 817 dem Kloster St. Gallen schenkte, tauchte in der Urkunde zum allerersten Mal das Wort 'Albgau', also Allgäu, auf. In einem gewissen Sinne kann man Zell also als Urzelle des Allgäus ansehen. Auch wenn...

  • Lindau
  • 06.02.17
 61×

User-Umfrage
Schmutzige Geschäfte: Auch im Ostallgäu bewegt die Steuermoral von Ronaldo und Co. die Gemüter

Noch Lust auf Fußball? Ihre Meinung dazu interessiert uns Fußballstars wie Ronaldo oder Özil sind Millionäre – hinterziehen offenbar aber auch Steuern in Millionenhöhe. Das enthüllt der Spiegel, unterfüttert mit Dokumenten, die ihm die Plattform Football leaks millionenfach zuspielte, gerade häppchenweise. Das Thema bewegt auch viele Fußballfans und -funktionäre in und um Marktoberdorf. Und es polarisiert: 'Viele Fans drehen jeden Cent um Ronaldo und Özil verdienen aber Millionen im Jahr. Dann...

  • Lindau
  • 09.12.16
 17×

Kontrolle
Drei Fahndungstreffer in einem Fernbus in Lindau

Bei der Kontrolle eines Fernbusses im Rahmen einer Kontrollstelle am 20.09.2016 gegen 23.30 Uhr, konnten die Beamten der Lindauer Schleierfahndung neben einem Verstoß nach dem Aufenthaltsgesetz auch zwei Fahndungstreffer nach ausgeschriebenen Dokumenten feststellen. Bei der Kontrolle eines im Fernbus befindlichen 36-jährigen Albaners, konnten erste Unstimmigkeiten hinsichtlich seiner Ein- und Ausreisezeiten in das Schengengebiet festgestellt werden. Weiterhin wurden von dem Albaner Unterlagen...

  • Lindau
  • 22.09.16
 19×   2 Bilder

Geschichte
Bürgerwerkstatt Kultur stellt neue Dokumentation zur Baukultur in Nesselwang vor

Baukulturelle Besonderheiten bewahren Die Nesselwanger Bürgerwerkstatt Kultur möchte mit diesem Projekt im Rahmen des Ortsentwicklungsprozesses 'Lebenswertes Nesselwang' helfen, das Bewusstsein für den Wert baukultureller Besonderheiten in Nesselwang zu fördern. In einem Fotobuch und für das Internet wurden alle Gedenktafeln, Figuren und Gemälde an Fassaden, Denkmale, Brunnen, Ladenaushänger und Steiner-Türen erfasst. Roland Miller von der Bürgerwerkstatt hat nun das erste Exemplar an...

  • Oy-Mittelberg
  • 14.04.15
 16×

Asylpolitik
Schleusung: Bundespolizei greift Syrer ohne Papiere im Zug nach Lindau auf

7.500 Euro für Schleusung nach Deutschland Bundespolizisten haben am Montag (27. Januar) einen syrischen Staatsangehörigen im Zug von München nach Lindau aufgegriffen. Der Mann war ohne die erforderlichen Dokumente unterwegs. Vom Heimatland aus hatte er eine vierstellige Summe an eine Schleuserorganisation gezahlt. Fahnder der Kemptener Bundespolizei überprüften auf Höhe Günzach die Papiere des Syrers. Er legte lediglich seinen Reisepass ohne den notwendigen Aufenthaltstitel vor. Er gab an, am...

  • Obergünzburg
  • 28.01.14
 14×

Kontrolle
Asylbewerber reist mit falschem Pass ein

Bundespolizisten haben am Dienstag (20. August) einen unerlaubt eingereisten Iraker am Bahnhof Lindau vorläufig festgenommen. Der 26-Jährige war mit einem EuroCity aus der Schweiz gekommen. Schnell wurde klar, dass er seine Fahrt vorerst nicht wie geplant fortsetzen würde. Die Lindauer Fahnder kontrollierten die Papiere des Mannes. Dabei stellten sie fest, dass der vorgelegte irakische Pass gefälscht war. Als sie den Reisenden durchsuchten, fanden sie zudem griechische Asylpapiere. In der...

  • Lindau
  • 21.08.13
 12×

Urlaubszeit
Reisedokumente: Amt für Bürgerservice gibt Tipps

Pass noch gültig? Wenn demnächst die Sommerferien beginnen, ist auch in Bayern Hauptreisezeit, deshalb Urlaubs- und Reisezeit. Überprüfen Rechtzeitig schauen, ob die Dokumente gültig sind. Dabei darauf achten, dass manche Länder die Einreise nur mit einem gültigen Reisepass erlauben, so Konrad Pfister, Leiter Bürgerservice. Reisepass beantragen Dazu braucht es ein spezielles Lichtbild für den seit November 2005 gültigen elektronischen Reisepass in Deutschland mit biometrischen Daten. Weiter:...

  • Kempten
  • 19.07.13
 129×

Online-Portal
Die Geschichte Ottobeurens ab sofort im Internet

Virtueller Spaziergang in die Vergangenheit Keine Anfahrt, kein Eintritt, nur ein paar Klicks auf der Tastatur und schon ist man mittendrin in den Schätzen der örtlichen Historie: Anfang des Monats ist mit dem Online-Portal 'Ottobeuren macht Geschichte' ein virtuelles Museum eröffnet worden. Von überall auf der Welt und 24 Stunden täglich kann man im Internet unter www.ottobeuren-macht-geschichte.de künftig den virtuellen Spaziergang in die Ottobeurer Vergangenheit starten. Vor drei Jahren...

  • Memmingen
  • 07.03.13
 83×

Historie
Werner Paschke kümmerte sich um das Riedener Archiv

Geordnete Geschichte – Nun auf Antrag zugänglich Das Papier mit den Beschlüssen des Gemeinderates Rieden ist brüchig, der Einband zerfleddert und kleine Schimmelflecken zieren die Seitenränder. Dennoch ist der Foliant von 1829 etwas ganz Besonderes: Es ist die älteste Quelle im Riedener Archiv, das Werner Paschke nach rund zwei Jahren Arbeit geordnet hat. Der 67-Jährige hat sich inzwischen zu einem Experten für das Archivwesen entwickelt: Der frühere Berufssoldat und Zweite Bürgermeister...

  • Füssen
  • 19.11.12
 67×

Archiv
Mehr Ordnung im Gedächtnis von Obergünzburg

In den neuen Räumen im alten Rathaus bringt Peter Pfister ehrenamtlich System in alte Akten und andere Dokumente Am Dienstagnachmittag geht Peter Pfister stets auf Entdeckungsreise. Wenn er im «Alten Rathaus» in der Poststraße das Gemeindearchiv aufschließt, öffnet sich eine Tür zur Obergünzburger Ortsgeschichte. Noch wartet dahinter ein eher unübersichtlicher Weg durch die Zeit, der geprägt ist von Zufallsbegegnungen und überraschenden Funden. Seit das Archiv vor einem halben Jahr in seine...

  • Obergünzburg
  • 19.08.11
 33×

Heimatgeschichte
1800 Stunden Arbeit an Heimatstube Weiler-Simmerberg

Eröffnung im Herbst geplant - Remig Siegel arbeitet ehrenamtlich - Gemeinderat gibt 5000 Euro Zuschuss Einstimmig genehmigt hat der Gemeinderat Weiler-Simmerberg eine im Haushalt nicht vorgesehene Ausgabe: 5000 Euro werden kurzfristig in die künftige Heimatstube in Simmerberg investiert. Regale und ein Schrank, der gleichzeitig als Raumteiler fungieren wird, werden davon angeschafft. Nach der für den Herbst vorgesehenen Eröffnung ist die Gründung eines Trägervereins denkbar - so die Anregungen...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 13.07.11
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ