DLRG

Beiträge zum Thema DLRG

Tote Frau aus See geborgen (Symbolbild)
9.675×

Wasserleiche geborgen
Tote Frau (74) aus dem Frankenhofer See identifiziert

Rettungskräfte haben am Sonntag, 01. Februar einen Leichnam aus dem Frankenhofer See bei Bad Wörishofen geborgen. Bei dem Leichnam soll es sich laut Polizei um die 74-jährige vermisste Frau aus Kaufbeuren handeln. Nach der Frau wurde seit dem 13. Dezember 2020 gesucht. Die Frau wurde zweifelsfrei anhand ihres Gebisses identifiziert. Todesursache bisher ungeklärtNach Angaben der Polizei steht die Todesursache derzeit noch nicht fest, bisher liegen keine Hinweise auf ein Fremdverschulden vor....

  • Bad Wörishofen
  • 04.02.21
Die aktuelle Eissituation auf den Seen haben die ehrenamtlichen Lebensretter des DLRG Kreisverband Kaufbeuren/Ostallgäu e.V. genutzt, um den Ernstfall bei Eiseinbrüchen zu üben.
1.855× 2

Rettung
DLRG probt für den Ernstfall bei Eiseinbrüchen - und wird zu Ernstfall gerufen

Die aktuelle Eissituation auf den Seen haben die ehrenamtlichen Lebensretter des DLRG Kreisverband Kaufbeuren/Ostallgäu e.V. genutzt, um den Ernstfall bei Eiseinbrüchen zu üben. Bei winterlichen Verhältnissen übte die Schnell-Einsatz-Gruppe (SEG) am und auf dem Eis, wie man am sichersten und schnellsten eine eingebrochene Person retten kann. Viele Seen in Bayern nicht mehr tragfähig Trotz der aktuellen Situation rund um die Pandemie und den damit bestehenden Einschränkungen ist es dem...

  • Kaufbeuren
  • 27.01.21
2.127×

Einbruchgefahr!
Vorsicht auf zugefrorenen Seen!

Wann können wir einen zugefrorenen See betreten: wird offiziell durch Medien und Gemeinden bekannt gegebenselber messen: mind. 15-20cm EisdickeWas sollten wir auf der Eisfläche beachten:wenn See freigegeben, sehr sicher auf Eisflächewenn es knackt oder ein "Zing" Geräusch gibt, vom Eis weg bewegen, möglichst hinlegen um Gewicht zu verteilen, schnellstmöglich zum UferWas, wenn wir einbrechen: Selbst retten:  Problematisch, weil: Kleidung saugt sich voll (zieht uns nach unten), Panik, KälteWie...

  • Kempten
  • 09.01.21
Ist das Eis zu dünn besteht große Gefahr! Ein Einbrechen ist vorprogrammiert.
(Archivbild bei einer Eisrettungsübung)
494×

Eis trägt (noch) nicht
Noch warten mit dem Betreten der Eisflächen!

Die Wettervorhersage für die nächste Zeit verspricht in Memmingen und dem Unterallgäu Dauerfrost. Zumindest bis Mitte Januar sind durchgehend Temperaturen unter 0°C vorhergesagt. Aber aktuell sind die Eisdecken noch viel zu dünn. Die Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft rät allen, mit dem  Schlittschuhlaufen oder dem Eisspaziergang noch zu warten und sich bei den zuständigen Behörden über den Zustand des Eises zu erkundigen. Eltern sollten ihre Kinder über die Gefahren, die auf zugefrorenen...

  • Buxheim
  • 30.12.20
In Ravensburg haben Luftretter aus ganz Bayern trainiert.
1.245× 1

Ausbildung mit Hubschrauber
Luftretter aus Kaufbeuren und Sonthofen üben Rettung von Menschenleben

Angehende Luftretter der Deutschen Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG) aus ganz Bayern trafen sich in Regensburg zur praktischen Aus- und Fortbildung am Hubschrauber. Auch mehrere ehrenamtliche Retter aus Kaufbeuren und Sonthofen waren dabei. Übungen für Luftretter aus ganz BayernDie Teilnehmer führten in Zusammenarbeit mit der Bayerischen Polizeihubschrauberstaffel verschiedene Übungen zur Rettung von Menschenleben durch. Jeder Teilnehmer musste dabei verschiedene Szenarien absolvieren. Bei...

  • 18.12.20
Stefanie Gröger und ihr Hund "Bonny" sind ein gutes Team.
307× 1

DLRG-Rettungshund ist nun zur Personensuche bereit

Als Mantrailing bezeichnet man die Personensuche mit einem einzelnen Hund. Damit unterscheidet sich ein Maintrailer-Hund von einem Flächensuchhund dadurch, dass ersterer den individuellen Geruch einer Person verfolgt. Prüfung zum Mantrailer nach zwei Jahren AusbildungStefanie Gröger und ihr Hund "Bonny" sind schon ein eingespieltes Team in der Rettungshundestaffel des DLRG Kreisverband Kaufbeuren/Ostallgäu. Nach zwei Jahren intensiver Ausbildung fand nun die Prüfung zum Mantrailer in Starnberg...

  • Kaufbeuren
  • 19.10.20
Rettungshundeführer Robert Oppawsky mit Suchhund Kazan aus Bad Wörishofen von der Rettungshundestaffel der DLRG Kaufbeuren/Ostallgäu.
3.473× 1

Orientierungslos und leicht unterkühlt
DLRG Hundestreife findet vermisste Seniorin (84) in Bad Wörishofen

Die Suche nach einer vermissten 84-jährigen Seniorin in Bad Wörishofen konnte am Mittwochmittag erfolgreich beendet werden. Wie die Polizei mitteilt fand eine DLRG Hundestreife die 84-Jährige im Ortsgebiet Bad Wörishofen in einer Gartenhecke liegend. Demnach war die Frau völlig orientierungslos und leicht unterkühlt. Zur weiteren Untersuchung kam sie vorsorglich in ein nahegelegenes Krankenhaus. Knapp 60 Personen im EinsatzIn den frühen Mittwoch-Morgenstunen hatten Pfleger eines Seniorenheims...

  • Bad Wörishofen
  • 09.09.20
Mitglieder der DLRG Kaufbeuren waren am Wochenende zum Training im Zentrum für Sicherheit und Ausbildung der Bergwacht in Bad Tölz.
799× 1 5 Bilder

Übung
DLRG Kaufbeuren trainiert im Hubschraubersimulator die Bergung von Menschen

Mitglieder der DLRG Kaufbeuren waren am Wochenende zum Training im Zentrum für Sicherheit und Ausbildung der Bergwacht in Bad Tölz. Dort wurde mit einem Hubschraubersimulator die Rettung von Personen mit dem Hubschrauber geübt. Hierzu gehört die Rettung eines im freien Wasser treibenden Menschen ebenso wie die Personenbergung von Häuser- und Autodächern bei Hochwasserlagen. Im Bergwacht Zentrum für Sicherheit und Ausbildung können die sog. Luftretter die Zusammenarbeit mit der...

  • Kaufbeuren
  • 17.08.20
Die DLRG Bayern kommt einem Stand-Up-Paddler zu Hilfe. (Symbolbild)
2.328×

Wassersport
Trendsport Stand-Up-Paddling: Die DLRG Bayern gibt Sicherheitstipps

Stand-Up-Paddling (SUP) ist laut der Deutschen Lebens-Rettungs- Gesellschaft Bayern (DLRG Bayern) die aktuelle Trendsport auf Flüssen und Seen. Auf den ersten Blick scheint der Umgang mit dem Board leicht erlernbar und die Handhabung einfach zu sein. Doch die DLRG Bayern warnt: "Gerade das birgt große Gefahren!" Immer wieder müsse die DLRG Bayern ausrücken, um Stand-Up-Paddler zu retten, die sich aus Leichtsinn in große Gefahr begeben haben. Um lebensgefährliche Risiken und Gefahren zu...

  • Kempten
  • 13.08.20
In Bayern gibt es dieses Jahr im bundesweiten Vergleich die meisten Badetoten. (Symbolbild)
1.158×

DLRG-Zwischenbilanz:
In Bayern gibt es die meisten Badetoten

In Bayern gibt es dieses Jahr im bundesweiten Vergleich die meisten Badetoten. Mindestens 35 Menschen ertranken von Januar bis Juli im Freistaat. Das sind 32 weniger als noch im Vorjahr. Das geht aus der Zwischenbilanz der Deutschen Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG) hervor. Zahl der Ertrunkenen geht deutschlandweit zurück Wie in Bayern ging auch deutschlandweit die Zahl der Ertrunkenen zurück - von 255 auf 192. "Die Zahl der Ertrunkenen ist nun mal sehr wetterabhängig. Der Frühling und die...

  • 06.08.20
Übergabe der Urkunden und Schwimmtaschen an Schülerinnen/Schüler der Konradin Grundschule Kaufbeuren.
v.l.: Robert Markthaler AOK, Stefan Bahner Vorsitzender DLRG  Kaufbeuren, Arthur Müller Rektor, Schülerinnen/Schüler der Konradin Grundschule, Klassenleiterin Brigitte Heinle, Schwimmtrainer der DLRG Jürgen Herrmann.
526× 1

Aktion
DLRG-Jugend und AOK bilden 450 Grundschüler zu sicheren Schwimmern aus

Mit der Aktion "Sichere Schwimmer" hat die DLRG-Jungend und die AOK Bayern etwa 450 Kinder an vier Kaufbeurer Grundschulen zu sicheren Schwimmern ausgebildet. Nach eigenen Angaben führte der DLRG Kreisverband Kaufbeuren/Ostallgäu die Aktion bereits im vierten Jahr an den Grundschulen im Landkreis und Stadtgebiet Kaufbeuren durch. Demnach erhielten alle teilnehmenden Schüler eine entsprechende Urkunde. Zusätzlich wurden 53 "Seepferdchen" und 14 "Schwimmabzeichen in Bronze" abgenommen. "Die...

  • Kaufbeuren
  • 21.07.20
Symbolfoto: Rettungshunde der DLRG Kaufbeuren/Ostallgäu üben den Ernstfall.
8.954× 2

Suchaktion
DLRG- und BRK-Hundeführer finden schwer verletzte Frau bei Kaufbeuren

Mitglieder der Rettungshundestaffel der DLRG haben - gemeinsam mit einem Rettungshundeführer des Bayerischen Roten Kreuzes (BRK) - in der Nacht zum Sonntag eine schwer verletzte Frau bei Kaufbeuren gefunden. Wie die DLRG mitteilt, hatte die Rettungsleitstelle gegen 18 Uhr die Suchaktion nach der vermissten Frau mit Rettungshunden gestartet. Neben der Hundestaffel der DLRG waren auch Rettungshunde des BRK, des Arbeiter-Samariterbundes und der Johanniter im Einsatz. Kurz nach Mitternacht konnten...

  • Kaufbeuren
  • 19.07.20
Die Mantrailer Rettungshunde der Deutschen Lebens-Rettungs Gesellschaft (DLRG) übten am vergangenen Wochenende auf der leerstehenden Freilichtbühne Altusried.
1.351× 2 12 Bilder

Bildergalerie
Rettungshunde trainieren auf der Altusrieder Freilichtbühne

Aktuell herrscht gähnende Leere auf der Freilichtbühne Altusried - zumindest meistens. Denn am vergangenen Wochenende kamen seltene Gäste zur Freilichtbühne.  Am Samstagabend übten die Mantrailer Rettungshunde der Deutschen Lebensrettungs-Gesellschaft (DLRG) auf der leerstehenden Freilichtbühne. Dabei wurden Personen an verschiedenen Stellen versteckt, die die Hunde dann finden mussten. Organisatorin Andrea Liß zeigt sich sehr zufrieden mit dem Ablauf der Übung: "Es war einfach mal etwas...

  • Altusried
  • 13.07.20
Rettungsaktion an der Ostrach bei Sonthofen
14.973× 15 Bilder

Rettungseinsatz
Bergungsaktion an der Ostrach bei Sonthofen: Junge (8) klemmt sich Fuß unter einem Stein ein

DLRG, THW und Rettungsdienst waren am Dienstag Nachmittag an der Ostrach bei Sonthofen im Rettungseinsatz. Ein achtjähriger Junge hatte sich laut Polizei mit dem Fuß unter einem Stein verhakt und kam alleine nicht mehr aus dem Flussbett heraus. Der Junge geriet beim Spielen am Uferrand zu weit ins Wasser und rutschte dabei unter einen größeren Steinbrocken. Der Vater konnte ihn zusammen mit einem vorbeikommenden Passanten befreien.  Die Rettungskräfte haben ihn geborgen. Nach ersten...

  • Sonthofen
  • 21.04.20
Suchaktion (Symbolbild)
4.756×

Angriff
Suchaktion nach nächtlicher Auseinandersetzung am Sauerweiher in Isny im Allgäu

Am Samstag, 23.12.2019, haben die Freiwillige Feuerwehr Isny und Taucher der DRLG-Wasserrettung eine Suchaktion im Sauerweiher in Isny gestartet. Vorausgegangen war ein Anruf eines 18-Jährigen bei der Polizei Wangen. Der Jugendliche befürchtete, dass ein Unbekannter während einer Auseinandersetzung in den Sauerweiher gestürzt sein könnte. Laut Polizei blieb die Suche erfolglos. Der Unbekannte hatte den 18-Jährigen gegen 04:00 Uhr am Samstagmorgen in der Kastellstraße angesprochen und den...

  • Isny
  • 23.12.19
Symbolbild
11.092× Video

Erste Hilfe
Schülerin (17) reanimiert Mann am Bahnhof Kaufbeuren

Eine Schülerin hat am Montag am Bahnhof Kaufbeuren einen Mann erfolgreich reanimiert. Die junge Frau war auf dem Heimweg, als ihr und anderen Passanten ein apathisch wirkender, älterer Mann auffiel. Noch während Passanten den Notarzt verständigten, verschlechterte sich der Gesundheitszustand des Mannes deutlich. Die 17-Jährige kontrollierte daraufhin die Vitalfunktionen und stellte fest, dass der Mann keine Atmung und keinen Puls mehr aufwies und begann sofort mit der...

  • Kaufbeuren
  • 20.12.19
Am Wochenende hat das 38. Schwimmfest für Menschen mit Behinderung in Kaufbeuren stattgefunden.
819× 2 Bilder

Schwimmen
DLRG Kaufbeuren richtet 38. Schwimmfest für Menschen mit Behinderung aus

Am Wochenende hat das 38. Schwimmfest für Menschen mit Behinderung im Jordan-Badepark in Kaufbeuren stattgefunden. Laut einer Pressemitteilung der Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG) Kaufbeuren beteiligten sich daran neun Werkstätten und Institutionen. Das Alter der Teilnehmer lag demnach zwischen 19 und 55 Jahren. Dabei wurden die Sieger in den Disziplinen 25 und 50 Meter Brustschwimmen, 25 und 50 Meter Freistil, sowie in einem Staffelschwimmen ermittelt. Stefan Bosse, der...

  • Kaufbeuren
  • 18.11.19
42×

Fortbildungsmaßnahme
Kostenlose Rettungsschwimmausbildung und Fortbildung in Memmingen

Wasser zieht fast alle Kinder magisch an. Umso wichtiger ist es, dass kleine Wasserratten rechtzeitig lernen, sich sicher im kühlen Nass zu bewegen. Statistiken besagen aber, dass immer weniger Kinder in Deutschland schwimmen können. Nur noch jedes zweite Kind unter zehn Jahren lernt schwimmen, jede fünfte Grundschule hat keinen Zugang zu einem Schwimmbad. Diesen Zustand wollen die Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft e.V. und ihr Partner Nivea langfristig ändern. Ziel des Projekts ist es, die...

  • Memmingen
  • 31.01.18
100×

Gefahr
DLRG MemmingenUnterallgäu warnt vor zu dünnem Eis

Nach wie vor ist die Eisdecke auf den Seen und Bächen in Memmingen und dem Unterallgäu zu dünn, um sie sicher betreten zu können. Das ist die Einschätzung der DLRG Memmingen/Unterallgäu. Eisstärkemessungen von Samstag Vormittag ergaben nur 13 Zentimeter. Das Betreten ist aber erst ab einer Dicke von 15 Zentimetern gefahrlos möglich. Zudem ist das Eis nicht gleichmäßig gefroren. Es besteht aus mehreren, teilweise nur sulzigen Schichten, was die Tragfähigkeit weiter reduziert.

  • Memmingen
  • 21.01.17
158×

Seenot
Junge Frau geht bei schlechtem Wetter auf dem Bodensee über Bord und treibt hilflos im Wasser: Drei Helfer werden bei Übung zu Lebensrettern

Rettung in letzter Minute Mitten auf dem Bodensee haben Bootsführer der Deutschen Lebensrettungsgesellschaft (DLRG) einer jungen Frau das Leben gerettet. Die Frau war bei einem Segelausflug über Bord gegangen und wurde von den DLRG-Mitgliedern entdeckt, die gerade nahe der Mündung des alten Rheins mit einem Schlauchboot wegen einer Übung unterwegs waren. Wie die DLRG gestern mitteilte, geschah das glimpflich ausgegangene Unglück am Samstag. . Demnach geschah Folgendes: Jürgen Bolz,...

  • Lindau
  • 19.08.15
105×

Schwimmen
DLRG-Jugend aus KaufbeurenOstallgäu nimmt am ResQ-Cup teil

Heftige Gewitter und hohe Wellen Am großen Brombachsee wurden einmal mehr die Spaßwettkämpfe des 'ResQ-Cups' der Versicherungskammer Bayern ausgetragen. Drei Mannschaften der DLRG-Jugend Kaufbeuren/Ostallgäu machten sich deshalb auf den Weg nach Pleinfeld, an den Allmansdorfer Strand. 15 Teilnehmer waren gemeldet und bildeten drei Mannschaften: AK Alt Buron Seahawkes (Julian Jablonski, Dominik Jablonski, Raphael Götz, Julian Simm, Anna Dempfle), AK Alt Buron Waterfighters (Dominik Dörner,...

  • Kempten
  • 29.07.15
260×

Ehrenamt
Die DLRG Kaufbeuren/Ostallgäu hat jetzt eine Rettungshundestaffel

Bei vermissten Menschen sind die Tiere gefragt Insgesamt 28 Mitglieder umfasst die neue Staffel der Rettungshundeführer. Doch obwohl sie der DLRG Kaufbeuren/Ostallgäu angehören, reicht ihr Einsatzgebiet weit über das Ostallgäu hinaus. So wurde die Rettungshundestaffel schon nach Oberau (Garmisch-Partenkirchen) gerufen. Eine 90-jährige Frau wurde vermisst. Die Hunde waren in der Lage, das Suchgebiet so einzugrenzen, dass die Polizei die 90-Jährige schließlich fand. "Und das lebend", erzählt...

  • Kempten
  • 07.07.15
41× 2 Bilder

Sicherhheit
Rettungsexperten warnen vor Leichtsinn beim Baden

'Im Wasser überschätzt man sich schnell. Man muss da wirklich vorsichtig sein', betont Jürgen Bonnemann von der Deutchen Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG) Memmingen/Unterallgäu. Seine Warnung hat einen aktuellen Hintergrund – in den letzten Wochen Zeit gab es bundesweit zahlreiche Badetote zu beklagen. Grund für Unfälle ist laut Bonnemann vor allem, dass die Anweisungen von Rettungsschwimmern nicht ernst genommen werden. Es könne lebenswichtig werden, auf die Signale der Helfer vor Ort zu...

  • Kempten
  • 05.08.14
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ