Diskussion

Beiträge zum Thema Diskussion

Querdenker-Demo am 28. August 2021 in Berlin.
5.183× 1 1 Video

Virale Selbst-Entlarvung
Spott und Häme auf Twitter: Querdenker-Video wird zum Eigentor

Am Rande einer Querdenker-Demo in Berlin: An einer typischen Eckkneipe in Berlin-Moabit kommt es zu einer Diskussion zwischen einem "Querdenker" und einem Mann, der aus einem Fenster der Kneipe herausschaut. Diskussion um typische Querdenker-ParolenEs entbrennt ein Streitgespräch über "Diktatur", "Gefängnis", "DDR 2.0" und "Bill Gates' Chip-Impfung". Typische Querdenker- und Verschwörungs-Phrasen, die der Mann im Fenster (ein Kneipengast) mit "Berliner Schnauze" nach und nach entkräftet. Er ist...

  • 06.09.21
Der Fliegerhorst in Kaufbeuren wird nicht geschlossen. Die Freude darüber wird derzeit aber durch Streit in der Politik überschattet.
2.156×

Bundeswehr
Bundeswehr-Standort Kaufbeuren bleibt erhalten, doch Politiker giften sich an

Bitterer Nachgeschmack einer an sich freudigen Botschaft: Die jüngste Nachricht, dass der Bundeswehr-Standort Kaufbeuren nun doch erhalten wird, hat in der Stadtratssitzung zu heftigen Auseinandersetzungen geführt. Landtagsabgeordneter und Stadtrat Bernhard Pohl (FW) fühlt sich übergangen. Er sei zur Pressekonferenz, bei der Generalinspekteur Eberhard Zorn überraschend den dauerhaften Bestand des Standortes verkündet hatte, nicht eingeladen gewesen. Mehrere persönliche Erklärungen am Ende der...

  • Kaufbeuren
  • 25.07.19
Das Festspielhaus in Füssen
1.519×

Diskussion
Luxushotel beim Festspielhaus Füssen: Gegner weisen Vorwurf der Un- und Halbwahrheiten zurück

Die Diskussion um das geplante Luxushotel beim Festspielhaus in Füssen läuft auf vollen Touren. Und dabei wird den Gegnern des Projektes immer wieder vorgeworfen, die Bevölkerung mit Un- und Halbwahrheiten verunsichern zu wollen. Dagegen wehrt sich Alexander Beck vom Kreisfischerverein Füssen: Bei einem Informationsabend Mitte Juni im Soldatenheim hätten die Gegner ihre Argumente auf 64 Folien transparent dargestellt. An diesem Abend „wurden eher Un- und Halbwahrheiten bei den Befürwortern...

  • Füssen
  • 01.07.19
Polizeieinsatz wegen Kuscheltier (Symbolbild)
5.117×

Uneinigkeit
Qualitätsstreit in Füssen: Fünf Straftaten wegen eines Kuscheltieres für Tiere

Ein Urlauber und seine Ehefrau kauften am Anfang der Woche ein Kuscheltier für Tiere in einem Tierzubehörladen in der Füssener Innenstadt. Da das Kuscheltier den Zähnen des Hundes nicht Stand gehalten hat, wollten sich der Urlauber und seine Frau nun am Samstagnachmittag in dem Tiergeschäft beschweren. Hier kam es nun zum Streitgespräch zwischen den Urlaubern und der Inhaberin des Geschäftes. Da die Urlauber sehr uneinsichtig waren, verwies die Inhaberin die Beiden des Geschäftes. Dieser...

  • Füssen
  • 21.04.19
2.559×

Ermittlung
Streit um Parkplatz in Wangen: Unbekannte (59) fährt Frau (24) an

Leicht verletzt wurde eine 24-Jährige am Donnerstag gegen 09:30 Uhr, als sie sich auf einen freien Parkplatz in der Siemensstraße stellte, um diesen ihrer Mutter, die gerade wendete, freizuhalten. In der Zwischenzeit fuhr eine 59-jährige Autofahrerin auf den Parkplatz, bemerkte den freien Stellplatz und soll absichtlich gegen die junge Frau gefahren sein, vermutlich in der Hoffnung, sie würde zur Seite gehen und sie könne einparken. Zwischen den Frauen kam es daraufhin zu einer lautstarken...

  • Wangen
  • 05.04.19
446×

Diskussion
Streit um das Strandbad Weißensee steuert auf nächsten Höhepunkt zu

Der Streit um die Pläne für das neue Strandbad Weißensee steuert auf den nächsten Höhepunkt zu: Am Dienstag wird der Stadtrat über einen fraktionsübergreifenden Antrag beraten, der das Ende für die Pläne bedeuten könnte. Denn darin fordern zehn Kommunalpolitiker, den Ratsbeschluss vom 25. Juli 2017 zum Neubau des Strandbades aufzuheben. Der Gastronom Otto Sentürk, der den Neubau realisieren will, kündigt unterdessen an: 'Ich werde nicht aufgeben.' Er sei nach wie vor gesprächsbereit,...

  • Füssen
  • 26.01.18
298×

Wohnen
Streit um Fassade in Memmingen: Stadt droht jetzt mit Zwangsgeld

Der jahrelange Streit um ein Wohnhaus in der Memminger Glockengießerstraße verschärft sich: Die Stadt droht dem Bauherrn jetzt mit einem Zwangsgeld in Höhe von 5000 Euro. Der Stein des Anstoßes ist die Beton-Optik der Fassade, die nach Ansicht der Stadt 'das ästhetische Empfinden des Durchschnittsbetrachters' verletzt. Der Bauherr soll die Außenwände bis Ende Dezember verputzen lassen. Dessen Architekt entgegnet, dass dies bereits einmal geschehen sei. Nun soll es ein Gespräch zwischen dem...

  • Memmingen
  • 22.11.17
48×

Diskussion
Debatte um von Fällung bedrohte Linde hält in Füssen weiter an

Es ist 'nur' eine Linde – doch in Füssen ist um ihren Erhalt ein Streit entbrannt: Die Kommunalpolitiker wollen den Baum in der Altstadt beseitigen lassen, um einen Bereich nahe der Spitalkirche barrierefrei zu gestalten und ihn städtebaulich aufzuwerten. Dagegen hat sich eine Allianz aus Baumfreunden, Naturschützern und weiteren Füssenern zusammengetan. Bereits an die 250 Unterschriften wurden für den Erhalt der Linde gesammelt. Wie beide Seiten argumentieren, lesen Sie in der Samstagsausgabe...

  • Füssen
  • 21.07.17
19×

Streit
Lindenberger Stadtrat streitet über Würstl-Verkauf im Löwensaal

Die Vereine wollen wissen: Warum dürfen wir im Löwensaal keine warmen Wienerle verkaufen? Die Lindenberger Vereine verstehen nicht, warum sie in den städtischen Veranstaltungsräumen Löwensaal und Kulturboden nur Kaltes zum essen anbieten dürfen. Im Stadtrat ist über diese Frage eine Diskussion entbrannt. Welches Gremiumsmitglied seinen Senf dazu gegeben hat und mit welchem Machtwort Bürgermeister Eric Ballerstedt die Debatte beendete, lesen Sie in der morgigen Ausgabe des Westallgäuers vom 28....

  • Lindenberg im Allgäu
  • 27.01.17
518×

Video-Reportage
Lauter die Glocken nie klingen: Streit um nächtliche Glockenschläge in Kaufbeuren

3.45 Uhr in der Kaufbeurer Innenstadt. Es macht 'Dong, Dong, Dong'. Sekunden zuvor war es eher ein 'Ding, Ding, Ding'. Hier, im Bereich der Kaiser-Max-Straße, stehen gleich zwei Kirchen vis-a-vis. Und beide Kirchen, die evangelische Dreifaltigkeitskirche ('Ding') und die katholische St. Martinskirche ('Dong') läuten jede Viertelstunde. Auch nachts. Das war einem Anwohner zu viel, er beschwerte sich bei den Verwaltungen der Kirchen. Seitdem gibt es Knatsch in der Stadt. So ein Quatsch! Ernst,...

  • 13.07.16
358×

Beschwerden
Kirchenglocken: Warum das Thema im Allgäu immer wieder Diskussionsstoff bietet

Kirchenglockenläuten sorgte in Allgäuer Gemeinden immer wieder für Diskussionen. Zu laut, zu lang, zu viel - sobald Beschwerden über die Glocken aufkamen, war das Gezanke groß. Das zeigt , wo sich ein Bürger an die Pfarrei St. Martin mit der Bitte wandte, den nächtlichen Stundenschlag der Stadtpfarrkirche einzustellen. Auch in anderen Städten und Gemeinden gab es bereits Ärger rund um die Kirchenglocken. Das Ende für das 6-Uhr-Läuten in der Stiftskirche 'Maria Himmelfahrt' in Lindau kam im Juli...

  • Kempten
  • 25.06.16
17×

Streit
Wird die halbe Stunde Freiparken in Immenstadt abgeschafft?

Mehrheit im Hauptausschuss von Immenstadt dafür. Handel läuft dagegen Sturm Wie wichtig ist die halbe Stunde freies Parken in Immenstadt? Eine knappe Mehrheit von Stadträten im Hauptausschuss ist dafür, sie abzuschaffen. Laut Stadtverwaltung könnten damit 60 000 Euro im Jahr zusätzliche Einnahmen in die klamme Stadtkasse fließen. Doch die Immenstädter Geschäftsleute laufen dagegen Sturm: 'Damit verlieren wir ein Alleinstellungsmerkmal in der Region und verprellen viele Stammkunden', sagt...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 11.06.16
439×

Skigebiete
Kunstschnee im Allgäu: Streit über Schneekanonen spitzt sich zu

Umweltministerium räumt Schäden in den Alpen über Jahrzehnte hinweg ein Die Modernisierung von Skigebieten durch den Bau von Schneekanonen kann die Natur in den Alpen über Jahrzehnte hinweg schädigen. Zu dieser Einschätzung kommt das bayerische Umweltministerium in einer Antwort auf eine Anfrage der Landtags-SPD. Die Opposition sieht sich dadurch in der Kritik an der staatlichen Förderung von Schneekanonen bestätigt und fordert eine Verschärfung der Vorschriften. Im Papier des...

  • Kempten
  • 25.05.16
210×

Bebauung
Diskussion zwischen Gemeinden Oberstdorf und Fischen um Einzelhandel-Ansiedlung an der B19

Die Bebauung an der B19 hat seit Jahrzehnten immer wieder für Streit zwischen den Nachbargemeinden Fischen und Oberstdorf gesorgt. Deshalb wurde vor 15 Jahren ein Vertrag geschlossen, der Einzelhandel und Discounter entlang der Bundesstraße im Grenzbereich zwischen beiden Gemeinden ausschließt. Jetzt ist die Vereinbarung abgelaufen – und wird nicht verlängert. Der Grund: unterschiedliche Vorstellungen bei der Ausgestaltung des Vertrages. Die Gemeinde Fischen wäre bereit gewesen, die bestehende...

  • Oberstdorf
  • 17.05.16
38×

Versorgung
Dialogverfahren soll im Streit um Funkmast am Buchenberg helfen

In der Diskussion um einen Funkmasten im unteren Bereich des Buchenbergs hat sich der Gemeinderat Halblech nun für ein Dialogverfahren ausgesprochen. Wie berichtet, brennt das Thema vor allem den Bürgern in Buching auf den Nägeln: Sie fürchten, durch die geplante Verlegung des bestehenden Masts einer höheren Strahlenbelastung ausgesetzt zu sein. Bei der Bürgerversammlung vor sechs Wochen war die Diskussion schon einmal aufgekocht, die Verwaltung versprach damals, sich der Sache anzunehmen. 'Wir...

  • Füssen
  • 15.04.16
238×

Streit
Zoff im Gemeinderat von Weiler-Simmerberg: Joachim Zwerger legt sein Mandat nieder

Joachim Zwerger hat mit sofortiger Wirkung sein Amt als Gemeinderat von Weiler-Simmerberg niedergelegt. Ein entsprechendes Schreiben hat der 59-Jährige an Bürgermeister Karl-Heinz Rudolph und die restlichen Gemeinderäte gerichtet. In der jüngsten Sitzung hatte es Diskussionen um den Verkauf des Bahnhofes gegeben. In dessen Verlauf hatte Zwerger von einem 'Gschmäckle' gesprochen. Grund war das offenbar seit längerem bestehende Interesse der Gemeinderäte Bernd Ferber und Gerd Ilg an einer...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 02.03.16
32×

Konflikt
Streit um Wärmestube in Kaufbeuren geht weiter

Im Konflikt um die Pläne für den Umzug der Wärmestube des SKM vom Crescentiaplatz ins Müllergäßchen meldet sich nun die Stadtspitze zu Wort. Oberbürgermeister Stefan Bosse wirft Jörg Hartgen vor, 'Behauptungen und Zusammenhänge aufzustellen, die jeder Grundlage entbehren'. Der Vorsitzende des Vereins 'Lebensqualität Wohnumfeld Müllergäßchen' , die Pläne ungeachtet der Belange der Nachbarn umsetzen zu wollen. Mehr über das Thema erfahren Sie in der Allgäuer Zeitung, Ausgabe Kaufbeuren, vom...

  • Kempten
  • 16.06.15
23×

Diskussion
Der Hergatzer Feuerwehrhaus-Streit geht wohl vor Gericht

Es deutet alles darauf hin, dass der Hergatzer Feuerwehr-Streit vor Gericht landet, nachdem der Gemeinderat seinen Beschluss zum Bau eines gemeinsamen Feuerwehrhauses für die Feuerwehren Maria-Thann und Wohmbrechts nicht aufgehoben hat. Das hatte das Landratsamt Lindau gefordert. 'Wir sind zu dem Ergebnis gekommen, dass der Beschluss rechtswidrig ist', begründet Oliver Waller vom Landratsamt.Die Behörde wird den Beschluss nun beanstanden. Die 2400-Einwohner-Gemeinde aus dem Westallgäu wiederum...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 11.02.15
24×

Sudhaus
Diskussion um Kemptener Sudhaus geht weiter

Bald wird Kempten ein Gebäude mit zwei Gesichtern bekommen. Wenn das ehemalige Sudhaus des Allgäuer Brauhauses im Herzen der Stadt neu errichtet ist, und zwar als 'Komfort-Residenz' mit 23 Wohnungen, glänzen im Norden und Westen barocke Fassaden, im Süden und Osten dagegen wird das Gebäude modern aussehen. Die Bauherrin, die 'G & G Projektentwicklung Oberstdorf', lobt die Rekonstruktion der historischen Fassaden als 'hochwertigen Qualitätsbaustein in der Stadt'. Die Vertreter des...

  • Kempten
  • 18.11.14
98×

Energie
Streit um Wasserkraftwerk an der Ostrach im Hintersteiner Tal

Mehrere Naturschutzverbände und der Heimatbund Allgäu machen mobil gegen ein geplantes Wasserkraftwerk an der Ostrach im Hintersteiner Tal (Gemeinde Bad Hindelang/Oberallgäu). Bei dem Projekt handle es sich um 'einen Eingriff in Natur und Landschaft im Herzen eines Naturschutzgebiets', sagt Professor Hubert Weiger, Vorsitzender des Bundes Naturschutz (BN) in Bayern. Dr. Jochen Damm vom Elektrizitätswerk Bad Hindelang, zugleich Geschäftsführer der Kraftwerks-Planungsgesellschaft, kontert: 'Der...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 21.03.14
28×

Wasser
Streit um Wasserschutzgebiet in Schwangau: Runder Tisch geplant

Staatssekretär Franz Pschierer plädiert für Miteinander von Füssen und Schwangau Ein Runder Tisch soll dazu beitragen, den Streit um das geplante Füssener Wasserschutzgebiet, das weite Teile Hohenschwangaus umfassen soll, zu beenden. Diesen Vorschlag machte Finanz-Staatssekretär Franz Pschierer bei einer Veranstaltung in Schwangau. Das von der Ostallgäuer CSU geplante politische Biergarten-Gespräch musste wegen Regens ins Schlossbrauhaus verlegt werden. Und bei der Diskussion mit Pschierer kam...

  • Füssen
  • 13.06.13
51×

Nationalpark Ammergebirge
Streit über Nationalpark in Schwangau: Fronten bleiben verhärtet

Zu einem verbalen Schlagabtausch haben sich Gegner und Befürworter eines Nationalparks Ammergebirge in Schwangau getroffen. Am Ende blieben die Fronten verhärtet. Die Fürsprecher des Nationalparks, Dr. Johann Ehrhardt und Hubert Endhardt, argumentierten vor allem mit dem besseren Schutz der Natur, weil diese dann unberührt bleibe. Forstdirektor Robert Berchtold, als Vertreter der Gegner, widersprach: Ein Nationalpark bringe keinerlei Vorteile für die Region. Schon jetzt sei der Schutzstatus im...

  • Füssen
  • 04.07.12
27×

Füssen
Streit um Füssener Wasenmoos: Landrat bleibt bei seiner Meinung

Im Streit um die Schwarzbauten im Füssener Wasenmoos bleibt Landrat Johann Fleschhut bei seiner klaren Haltung. Die vom Füssener Stadtrat angedachte Außenbereichssatzung hält er für rechtswidrig. Die Rechtslage sei von vornherein eindeutig gewesen, sagte Johann Fleschhut. Vergangene Woche hatten die Füssener Stadträte für eine sogannte Außenbereichssatzung gestimmt. Damit könnten die Schwarzbauten doch noch Bestandsschutz erhalten, hoffen die betroffenen Bürger. Nach dem Zweiten Weltkrieg sind...

  • Füssen
  • 15.12.11
25×

Lindau
Lindauer Bahnhofsstreit geht in nächste Runde

Im Lindauer Bahnhofsstreit besteht die CSU weiter auf einen zweiten Bürgerentscheid. Das gab die Partei am Nachmittag bekannt. 2300 Lindauer Bürger und damit immerhin knapp 10 Prozent hätten sich für Reutin als neuen und einzigen Hauptbahnhof ausgesprochen. Diese Stimmen könne man nicht einfach unter den Tisch fallen lassen, so die Partei. Deswegen wurde gestern CSU-intern beschlossen, den zweiten Bürgerentscheid weiter vorantreiben zu wollen. Am Sonntag hatten 60 Prozent der Lindauer in einem...

  • Lindau
  • 13.12.11
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ