Diskussion

Beiträge zum Thema Diskussion

Tourismus im Allgäu (Symbolbild)
429×

Diskussion
Erregte Debatte im Ostallgäuer Kreistag: Wie viel Tourismus verträgt das Allgäu?

Im Ostallgäuer Kreistag haben sich die Mitglieder eine erregte und erhitzte Debatte geliefert über die Auswirkungen des Tourismus für die Region. Im Kern ging es um die Frage: Sind die Grenzen des Wachstums bereits erreicht? Hubert Endhart (Grüne) und Roland Brunhuber (ÖDP) sehen für den Süden des Landkreises bereits Folgen des Massentourismus und kritisierten den Übertourismus. Dagegen warnten Uschi Lax (CSU) und Paul Iacob (SPD) davor, den Tourismus zu verteufeln. Die Region und die...

  • Marktoberdorf
  • 13.05.19
Luftbild des Kaufbeurer Brauereigeländes auf dem Afraberg
1.610×

Diskussion
Altes Brauereigelände in Kaufbeuren: Spannungen zwischen Stadt und Investor

Zwischen dem Investor für das alte Brauereigelände auf dem Kaufbeurer Afraberg und der Stadt gibt es Spannungen. Im Rathaus und in Teilen des Stadtrates hegt man den Wunsch, einen möglicherweise zeit- und kostenintensiven städtebaulichen Wettbewerb zur Voraussetzung für einen Bebauungsplan zu machen. Das lehnt Investor Florian Biasi, der das brachliegende Gelände Anfang des Jahres von der Aktienbrauerei AG gekauft hat und dort möglichst schnell Pläne für Wohnbebauung verwirklichen will, ab....

  • Kaufbeuren
  • 07.12.18
Im Kaufbeurer Gewerbegebiet Im Hart gibt es Geruchsbelästigungen durch einen Entsorgungsbetrieb. Nun wird nach einer Lösung gesucht.
2.043×

Biomüll
Unternehmen im Kaufbeurer Gewerbegebiet stinkt’s gewaltig

Konflikte entstehen oft, wenn sich Unternehmen und Wohnbebauung zu nahe kommen. Dicke Luft gibt es nun aber auch im Gewerbegebiet Im Hart bei Märzisried im Süden der Stadt, wo in den Betrieben die Nasen wegen Geruchsbelästigungen aus einer anderen Firma gerümpft werden. In der Kritik steht dabei das Entsorgungsunternehmen Dorr, das unter anderem Biomüll umschlägt. Das Thema hat bereits den Stadtrat erreicht. Ob sich an der Situation bald etwas ändert, ist offen. Oberbürgermeister Stefan Bosse...

  • Kaufbeuren
  • 29.06.18
112×

Diskussion
Stadt lockert Auflagen für umstrittenen Kaufbeurer Werbemonitor

In vielen Großstädten gehören Werbebildschirme längst zum Straßenbild. In Kaufbeuren gibt es erst einen davon, und zwar am Verkehrsknotenpunkt schlechthin: der Spittelmühlkreuzung. Seit Juli 2017 prangt ein zwei auf dreieinhalb Meter großer Monitor an einem dort frisch sanierten Eckhaus. Seitdem gibt es viele Diskussionen darüber, die nun wieder aufflammen dürften. Denn der Bauausschuss des Stadtrats lockerte in seiner jüngsten Sitzung die Auflagen dafür – entgegen der Empfehlung der Polizei....

  • Kaufbeuren
  • 19.01.18
63×

Diskussion
Stadt und Handel uneins über Gestaltungsfragen für die Kaufbeurer Altstadt

Einen Konflikt wollte man im Rathaus unbedingt vermeiden, und nun das: Die Aktionsgemeinschaft Kaufbeuren (AK) kritisiert offen die Inhalte des angekündigten Gestaltungshandbuches für die Altstadt. In dem Entwurf ist mit positiven und negativen Beispielen vorgegeben, wie künftig das Umfeld der Läden und gastronomischen Betriebe gestaltet sein darf. Damit will der Stadtrat dem 'Wildwuchs' Herr werden, der in Kreisen des Gremiums und der Bauverwaltung gesehen wird. Entscheiden soll die...

  • Kaufbeuren
  • 13.11.17
319×

Sicherheit
Bildschirmwerbung an der Kaufbeurer Spittelmühlkreuzung ist umstritten

Ungeahnte Probleme bei der Umsetzung Tausende Autofahrer rollen täglich über die Spittelmühlkreuzung. Etliche warten vor roten Ampeln. Wer etwas mitzuteilen hat, findet hier seine Zielgruppe. Ein Unternehmen hat bei der Stadt um Erlaubnis gebeten, Bildschirme an der Fassade des unmittelbar angrenzenden Geschäftshauses Gutenbergstraße 1 installieren zu dürfen. Indes: Was auf dem Berliner Ku’damm oder in der Gewerbeperipherie einer amerikanischen Großstadt gang und gäbe ist, scheint auf der...

  • Kaufbeuren
  • 09.12.16
119×

Debatte
Streit um neues Eisstadion in Kaufbeuren: Ein Meinungs-Überblick

all-in.de traf sich mit den Vertretern beider Lager und dem Kaufbeurer Oberbürgermeister zum Gespräch Am Sonntag, 18. Januar, findet der Bürgerentscheid über den Bau eines neuen profitauglichen Eisstadions in Kaufbeuren statt. Wir haben mit dem Kaufbeurer Oberbürgermeister Stefan Bosse, dem Vorstand des ESV Kaufbeuren Andreas Settele, dem ESV-Fan-Sprecher Stefan Kleinheinz sowie mit dem Initiator des Bürgerbegehrens gegen ein von der Stadt finanziertes Eisstadion, Ulrich Fürst, gesprochen. Das...

  • Kaufbeuren
  • 12.01.15
76×

Wirtschaft
Interkommunales Gewerbegebiet zwischen Gestratz und Argenthal sorgt für Diskussionen

Vier Gemeinden, rund sieben Hektar Fläche und ein 'gespaltenes Dorf'. Dass das geplante Gewerbegebiet Argental vor allem in seiner Gemeinde so hohe Wellen schlagen würde, hatte Johannes Buhmann, Bürgermeister von Gestratz und Vorsitzender des Zweckverbands des interkommunalen Gewerbegebiets, nicht gedacht. Er wolle eigentlich nur nachhaltige Politik betreiben, sagt er. Die Frage um das Gewerbegebiet spalte die Bürgerschaft, sagen mehrere Gestratzer. Einig sind sich Befürworter und Gegner in...

  • Kaufbeuren
  • 29.12.14
33×

Vorschau
Das Festival Tonspuren 2015 in Irsee soll Kunst und Politik verbinden

Unter dem Motto 'Vorhang auf!' ließen Intendantin Dr. Martina Taubenberger und der federführende Komponist Marc Sinan eine interessierte Zuhörerschaft - darunter Bezirkstagspräsident Jürgen Reichert, der Kaufbeurer Oberbürgermeister Stefan Bosse sowie Vertreter von Sponsoren und Kooperationspartnern des Festivals - im Festsaal des Klosters Irsee einen Blick hinter die konzeptionellen Kulissen des 'Tonspuren'-Festivals im kommenden April werfen. Das Festival wird vom 10. bis 12. April 2015 zum...

  • Kaufbeuren
  • 17.09.14
99×

Versammlung
Diskussion in Ketterschwang über Probleme und Lösungen im Fleischer-Handwerk

Es geht um die Wurst Zwei große Probleme beschäftigen derzeit die Metzger der Fleischerinnung Kaufbeuren/Marktoberdorf und ihren Dachverband in Augsburg: Da ist zum einen die Sorge um den Nachwuchs und zum anderen jene um das Einfangen der davon galoppierenden Kosten. Von Lösungsansätzen wusste Pressereferent Stefan Ulbricht vom Bayerischen Fleischerverband bei der Jahresversammlung der Innung, zu der Obermeister Ulrich Kuhn in den Gasthof Brem nach Ketterschwang eingeladen hatte, zu berichten....

  • Kaufbeuren
  • 02.11.12
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ