Diskussion

Beiträge zum Thema Diskussion

Lokales
Dieser alte Bauernhof in Marktoberdorf soll einem Wohnhaus mit zwölf Wohnungen weichen. Das wirft Diskussionen auf.

Bauernhof
Rege Diskussion über neues Wohnhaus in Marktoberdorf

Löcher im Dach, das hölzerne Hoftor schief, die Fassade verwittert. Er hat wahrlich bessere Tage gesehen. Trotzdem haben den alten Bauernhof in der Eberle-Kögl-Straße viele in Marktoberdorf lieb gewonnen, erzählt er doch ein Stück Stadtgeschichte. Nun soll er einem neuen Haus mit zwölf Wohnungen weichen. Dessen Kennzeichen: klare Strukturen, Schindeln aus Holz. Passt solch ein Bauwerk an diese Stelle? Darüber wurde im Stadtrat kontrovers diskutiert. Hauptkritikpunkte waren die Garage im...

  • Marktoberdorf
  • 17.07.19
  • 7.280× gelesen
Lokales
Bildquelle: "All-In"

Heimatreporter-Beitrag: Weekend to go!
Nicht schon wieder: "Erregte Debatte im Ostallgäuer Kreistag" mal meine Meinung

*lach* ohne die heutige Ausgabe schon gelesen zu haben, ist es genau so ein Prozess den ich an der Politik einfach nicht mag. Sicherlich, jeder der Parteien hat seine richtigen Argumente, zumal es für die Gastronomie wie aber auch dem Hotelgewerbe überlebenswichtig ist zu wissen, dass auch im nächsten Jahr, die Auftragsbücher voll sind bzw. voll sein müssen. Wie will man sonst sein Leben planen, wenn die Planung immer dann am meisten Spaß macht, wenn auf dem Bankkonto ein klares Pluszeichen...

  • Marktoberdorf
  • 14.06.19
  • 375× gelesen
Lokales
Tourismus im Allgäu (Symbolbild)

Diskussion
Erregte Debatte im Ostallgäuer Kreistag: Wie viel Tourismus verträgt das Allgäu?

Im Ostallgäuer Kreistag haben sich die Mitglieder eine erregte und erhitzte Debatte geliefert über die Auswirkungen des Tourismus für die Region. Im Kern ging es um die Frage: Sind die Grenzen des Wachstums bereits erreicht? Hubert Endhart (Grüne) und Roland Brunhuber (ÖDP) sehen für den Süden des Landkreises bereits Folgen des Massentourismus und kritisierten den Übertourismus. Dagegen warnten Uschi Lax (CSU) und Paul Iacob (SPD) davor, den Tourismus zu verteufeln. Die Region und die...

  • Marktoberdorf
  • 13.05.19
  • 379× gelesen
Lokales
Martinsschule in Marktoberdorf

Wirbel
Bürgerbegehren für Verlegung der Martinsschule in Marktoberdorf vom Tisch

Der Plan, mit einem Bürgerbegehren den Neubau der Grundschule St. Martin am alten Standort zu verhindern, ist vom Tisch. „Wir werden es nicht beantragen“, sagt Peter Fendt, Fraktionschef der Bayernpartei im Marktoberdorfer Stadtrat. Mit seiner Idee hatte Fendt sehr viel Wirbel ausgelöst. Seine eigentliche Absicht war, die Kosten von insgesamt 26,4 Millionen Euro für Neubau Schule, Hort, Turnhalle und Ausweichquartier noch einmal auf den Prüfstand zu stellen. Er suchte nach Einsparpotenzial....

  • Marktoberdorf
  • 08.03.19
  • 581× gelesen
Lokales
Martinsschule Marktoberdorf

Kommunalpolitik
Martinsschule in Marktoberdorf: Elternbeirat und Rektor lehnen neue Standort-Debatte ab

Fassungslos und entsetzt haben Elternvertreter sowie Schulleitung der Grundschule St. Martin auf das Ansinnen der Bayernpartei reagiert, den Neubau ihrer Schule am alten Standort mithilfe eines Bürgerbegehrens kurzfristig zu verhindern. „Wir fordern alle Beteiligten auf, sich an ihre Zusagen, Versprechen und Beschlüsse zu halten“, sagt Elternbeirätin Franziska Auger. „Wir als Eltern fordern den Neubau am Standort“, ergänzt Elternbeirätin Ulrike Klaus. Die Bayernpartei will einen Schulneubau auf...

  • Marktoberdorf
  • 25.02.19
  • 541× gelesen
Lokales
Archivbild: Elternbeirat und Rektor lehnen neue Standort-Debatte ab. Sie sind fassungslos über die Pläne der Bayernpartei.

Martinsschule
Eltern in Marktoberdorf entsetzt über Pläne der Bayernpartei

Fassungslos und entsetzt haben Elternvertreter sowie Schulleitung der Grundschule St. Martin auf das Ansinnen der Bayernpartei reagiert, den Neubau ihrer Schule am alten Standort mithilfe eines Bürgerbegehrens kurzfristig zu verhindern. „Wir fordern alle Beteiligten auf, sich an ihre Zusagen, Versprechen und Beschlüsse zu halten“, sagt Elternbeirätin Franziska Auger. Die Eltern fordern den Neubau am jetzigen Standort. Wie berichtet, will die Bayernpartei einen Schulneubau auf der grünen Wiese...

  • Marktoberdorf
  • 24.02.19
  • 4.605× gelesen
Lokales
Noch spielen die Kinder im Pausenhof der Martinsschule. Sie wird in ein paar Jahren neu gebaut. Wenn es nach dem Ansinnen der Bayernpartei geht, aber aus Kostengründen nicht mehr am gleichen Standort.

Standort
Bayernpartei in Marktoberdorf erwägt Bürgerbegehren für den Neubau der St. Martinsschule

Die Bayernpartei in Marktoberdorf erwägt, ein Bürgerbegehren zu starten. Ziel ist, den Neubau der St. Martinsschule am alten Standort im Zentrum noch zu verhindern und ihn auf die Grüne Wiese zu verlagern. Angedacht war seinerzeit ein Platz neben dem Hallenbad. Fraktionschef Peter Fendt begründet diese Idee mit den für ihn zu hohen Baukosten. „Wir müssen das verhindern, bevor da ein riesen Fass aufgemacht wird“, sagte er im Gespräch mit der AZ. Über diesen Plan entscheiden muss der...

  • Marktoberdorf
  • 21.02.19
  • 725× gelesen
Lokales
Die Grundschule St. Martin in Marktoberdorf wird neu gebaut. Die Schülerinnen und Schüler ziehen während der Bauzeit in eine Ausweichschule am Modeon um.

Bauzeit
Platz am Modeon wird Ausweichquartier für Marktoberdorfer Martinsschule

Nun steht es fest: In der Übergangszeit, in der die Grundschule St. Martin neu gebaut wird, ziehen die Mädchen und Buben in eine Ausweichschule am Modeon um. Mit 18:7 Stimmen hat dies der Marktoberdorfer Stadtrat beschlossen. Dem vorausgegangen war eine mehrstündige Diskussion über den Schulstandort an sich, vor allem aber über die möglichen Kosten für die Übergangslösung von bis zu 2,8 Millionen Euro. Eine Aufteilung der Schule auf zwei Standorte kommt aus pädagogischen und logistischen...

  • Marktoberdorf
  • 19.02.19
  • 825× gelesen
Lokales

Diskussion
Muss die Stadt Marktoberdorf die Geltnachbrücke ersetzen?

Vor eineinhalb Jahren ist die hölzerne Hasenbrücke, die bei Rieder über die Geltnach führt, unter der Last eines Traktorgespanns zusammengebrochen. Ist die Stadt Marktoberdorf verpflichtet, diese zu ersetzen? Um diese Frage drehte es sich in der jüngsten Stadtratssitzung. Bisher führt ein Provisorium, das nur für Fußgänger und Radfahrer zugelassen ist, über den Bach. Die Meinungen gingen auseinander. Während einige Räte eine neue Brücke forderten, die auch landwirtschaftliche Maschinen...

  • Marktoberdorf
  • 15.05.18
  • 1.739× gelesen
Lokales

Haushalt
Wenig Diskussionen beim Haushalt in Marktoberdorf

Wohl selten zuvor hat der Marktoberdorfer Stadtrat so problemlos einen Haushalt verabschiedet. Im vergangenen Jahr hatten die Fraktionen stundenlang über den richtigen Weg zum Schuldenabbau debattiert und darüber, wie sie mehr Einnahmen erzielen. Diesmal hieß es in der Sitzung einmütig: Die Konsolidierung greife – obwohl noch nicht das ganze Potenzial ausgeschöpft sei. Das war auch der Grund von Christian Vavra (Grüne), der als einziger gegen den 59-Millionen-Etat stimmte. Waren sich die...

  • Marktoberdorf
  • 21.03.18
  • 185× gelesen
Lokales

Debatte
Diskussion in Marktoberdorf: TTIP, CETA Co – ein Angriff auf die Demokratie?

Ist Freihandel gleich fairer Handel? Sollen bei Handelsabkommen wie TTIP, CETA oder JEFTA Konzernvertreter über Schiedsgerichte in die Gesetzgebung von Rechtsstaaten eingreifen können? Diesen Fragen sollte bei einer Podiumsdiskussion Marktoberdorfer im Gasthof Burger auf den Grund gegangen werden. Gastgeber war das Aktionsbündnis STOP TTIP, dem unter anderem die AG bäuerliche Landwirtschaft, die KAB Ostallgäu, die Katholische Landvolkbewegung Kaufbeuren sowie die lokalen Vertretungen der...

  • Marktoberdorf
  • 29.06.17
  • 22× gelesen
Lokales

Integration
Stadträte bei Asyl-Diskussion einig: Marktoberdorf muss Druck machen

Der Marktoberdorfer Stadtrat hat intensiv über die Folgen der neuen Verteilpraxis für Asylbewerber diskutiert. Die Räte waren sich einig: Marktoberdorf muss sich Gehör verschaffen, denn sonst scheitert die Integration. Im Kern geht es darum, dass Bürgermeister Dr. Wolfgang Hell die Betreuung von Kindern in städtischen Kitas dadurch in Gefahr sieht, dass Asylbewerber und ihre Familien nurmehr auf wenige Kommunen im Landkreis Ostallgäu – darunter Marktoberdorf – verteilt und somit...

  • Marktoberdorf
  • 31.05.17
  • 21× gelesen
Lokales

Stadtrat
Leidenschaftliche Diskussion über Stadel für Marktoberdorfer Skiclub

Im Marktoberdorfer Stadtrat ist lei8denschaftlich über den Stadel diskutiert worden, in dem der Skiclub seine Loipenspurgeräte unterbringen will. Ausführlich erläuterte Carl Singer (Freie Wähler), Mitglied des Skiclubs, warum der Stadel nötig ist. Singer plädierte für den Bau. Seit mehr als 50 Jahren ziehe der Skiclub die Loipen rund um Marktoberdorf bis nach Rieder und inzwischen auch nach Bertoldshofen. Ehrenamtlich und unentgeltlich. Ganz Marktoberdorf und Langläufer aus der Nachbarschaft...

  • Marktoberdorf
  • 14.05.17
  • 29× gelesen
Lokales

Entsorgung
Grüne Säcke: Genauso viel Gegner wie Befürworter in AZ-Umfrage in Marktoberdorf

Unentschieden lautet das Ergebnis einer Umfrage unter AZ-Lesern in Marktoberdorf und dem mittleren Ostallgäu zum System der Entsorgung von Plastikmüll. In den Zuschriften sprachen sich genauso viele Leser für die Beibehaltung des Bringsystems im Ostallgäu aus wie für eine Umstellung auf ein Holsystem für Wertstoffe. Diejenigen, die für eine Abschaffung des Bringsystems sind, argumentieren mit der Verkehrsbelastung, der Schwierigkeit für Senioren, die Wertstoffe zu entsorgen sowie der nicht...

  • Marktoberdorf
  • 27.03.17
  • 27× gelesen
Lokales

Politik
Erdogan erhitzt die Gemüter in Marktoberdorf

Mal wird die Kanzlerin als 'Nazi' beschimpft, mal als 'Terrorunterstützer' geschmäht: Kein Tag vergeht, ohne dass der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan oder dessen Minister Vorwürfe gegen Deutschland erheben. Anlass ist ein Referendum, mit dessen Hilfe sich Erdogan mehr Macht sichern will. Dafür wirbt er auch unter Deutschtürken. Ob das richtig ist, ist auch bei Türkischstämmigen in Marktoberdorf umstritten. 'Ich mag diesen Diktator nicht sehen', sagt Restaurant-Betreiberin Ayse...

  • Marktoberdorf
  • 15.03.17
  • 34× gelesen
Lokales

Diskussion
Zukunft des Bahnübergangs am Schulzentrum Marktoberdorf weiter offen

Wird der Bahnübergang in der Zugspitzstraße geschlossen und der am Marktoberdorfer Schulzentrum ausgebaut? Oder bleibt der an der Zugspitzstraße offen und der am Schulzentrum fällt weg? 'Ich bin drauf und dran, beide Übergange zu behalten', sagte Bürgermeister Dr. Wolfgang Hell im Stadtrat. Welche Gleichquerung von wem wie oft genutzt wird, soll deshalb eine Zählung ergeben. Schon in früheren Zeiten waren Schüler und Erwachsene am Schulzentrum illegal über die Gleise gegangen. Selbst ein...

  • Marktoberdorf
  • 23.02.17
  • 20× gelesen
Lokales

Ausschuss
Geteilter Meinung über die Zukunft von Marktoberdorfer Bahnübergängen

Seit Jahren sorgen Lastwagen im Langweg im Marktoberdorfer Stadtteil Thalhofen für Unmut. Die Anwohner beschweren sich wegen Dreck und Lärm, sehen Gefahren für kleine Kinder. Nun zeichnet sich eine Lösung ab: Der Bahnübergang am Schweinberg nahe der Kiesgruben soll verlegt und ein Übergang südlich davon reaktiviert werden, um Kiestransporte über eine alternative Route rollen zu lassen. Zugleich soll der Übergang bei Fechsen geschlossen werden. Dem stimmte der Stadtentwicklungsausschuss zu....

  • Marktoberdorf
  • 07.02.17
  • 21× gelesen
Lokales

Austausch
Marktoberdorfer Jugendliche diskutieren mit Mitgliedern des Stadtrats

Langsames Internet in den umliegenden Dörfern, mehr Kneipen in der Innenstadt und der öffentliche Nahverkehr – diese Themen haben die Jugendlichen in den Gesprächen bei der Aktion 'Frag den Rat' beschäftigt. Rund 35 junge Marktoberdorfer, viele von ihnen Schüler des Gymnasiums, waren in die Atelier-Werkstatt Singer zu einer lockeren Gesprächsrunde mit Mitgliedern des Stadtrates gekommen. Die Jugendlichen sollten Gelegenheit bekommen, ihre Anliegen an die Stadträte loszuwerden....

  • Marktoberdorf
  • 27.01.17
  • 13× gelesen
Lokales

Wohnungseinbrüche
450 Zuhörer bei der Podiumsdiskussion über Einbrüche in Marktoberdorf

Eigentlich sei es für die Opfer 'wunderbar gelaufen', sagt Kriminalhauptkommissar Ralph Müller: Ein Nachbar rief die Polizei, der Einbrecher wurde gefasst, verurteilt, weggesperrt. Das Ehepaar erhielt drei Viertel der Beute zurück. Doch an den Folgen leidet es noch jetzt. Die psychische Belastung nach einem Einbruch war ein Schwerpunkt des von Polizei und Kuratorium Sicheres Allgäu (KSA) . Das wurde in der Diskussion vor rund 450 Zuhörern deutlich, die Uli Hagemeier, Redaktionsleiter unserer...

  • Marktoberdorf
  • 19.10.16
  • 27× gelesen
Lokales

Planung
Kraftisrieder Gemeinderat diskutiert Vorschläge zur Flächennutzung in Schweinlang

Um die Einwände von Bürgern und Behörden zum Änderungsverfahren für den Flächennutzungsplan im Bereich Schweinlang ging es im Gemeinderat Kraftisried. Thomas Haag vom Planungsbüro abtplan war anwesend und erläuterte das Verfahren. Die Planänderung sieht im Wesentlichen eine Erweiterung der Wohnbebauung im Süden von Schweinlang vor. Ohne Begründung hatten gleich zwei Bürger Bedenken gegen die Ausweitung der Wohnbebauung im Süden von Schweinlang geäußert. Zahlreiche Behörden hatten Hinweise...

  • Marktoberdorf
  • 14.10.16
  • 27× gelesen
Lokales

Diskussion
Ein Antrag auf Umwandlung in Bauland hat es im Marktoberdorfer Ausschuss in sich

Die Debatte im Stadtentwicklungsausschuss des Marktoberdorfer Stadtrats hatte es in sich. Denn sie drehte sich um die Grundsatzfrage: Weist die Stadt Bauland aus, obwohl ihr nicht die Hälfte der Grundstücke gehört? Bisher ist es Praxis, dass Baugrund nur dann ausgewiesen wird, wenn die Hälfte der Fläche Stadteigentum und zu sozial verträglichen Preisen angeboten wird, während die andere Hälfte in privater Hand bleiben kann. Mit dieser Thematik werde sich das Gremium noch öfter beschäftigen...

  • Marktoberdorf
  • 12.07.16
  • 22× gelesen
Lokales

Armenien
Erdogan: Marktoberdorfer Türken völlig uneinig

Die Deutschtürken in Marktoberdorf sind uneins über Erdogans Kritik an der Armenien-Resolution des Bundestages. Trotz Protest der Türkei hatte der Bundestag Massaker an den Armeniern vor 100 Jahren als Völkermord verurteilt. Daraufhin kritisierte Präsident Recep Tayyip Erdogan die türkischstämmigen Abgeordneten, die der Resolution zugestimmt hatten, sehr heftig. Cemal Sagir, Vorsitzender der türkisch-islamischen Gemeinde Marktoberdorf, teilt Erdogans Ansichten. 'Der Präsident hat recht', sagt...

  • Marktoberdorf
  • 14.06.16
  • 19× gelesen
Lokales

Bürgerversammlung
Ortsumfahrung beschäftigt erneut den Marktoberdorfer Stadtrat

Es rumort in Bertoldshofen, vor allem im angrenzenden Hausen. Grund ist die geplante Umgehungsstraße. In der Bürgerversammlung hatten Bewohner von Hausen gegen die Trassenführung protestiert und Bürgermeister Dr. Wolfgang Hell eine Liste mit Unterschriften 134 Marktoberdorfern übergeben. Das war nun auch Thema in der Stadtratssitzung. In der wurde aber immer wieder auf das bis 2011 dauernde Planfeststellungsverfahren und die dann durch einen Beschluss genehmigte Trasse verwiesen. Es wurde...

  • Marktoberdorf
  • 10.05.16
  • 20× gelesen
Lokales

Heimatliebe
Eine Gruppe aus 25 Rentnern hübscht Bertoldshofen auf

Heiß haben die Bertoldshofener über die geplante Umgehungsstraße debattiert. Nicht minder engagiert waren sie, als es um mögliche Standorte für Windräder in ihrem Dorf ging. Die Schließung der örtlichen Wirtschaft, dem einzigen Treffpunkt, war auch ein Thema. Ebenso die Zukunft der in die Jahre gekommenen Turnhalle. 'Dadurch sind wir alle näher zusammengerückt', sagt Albert Moll. Vor diesem Hintergrund, gemeinsam etwas für das Dorf zu leisten, wurde eine ganz neue Idee geboren: die vom...

  • Marktoberdorf
  • 14.02.16
  • 18× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019