Diskussion

Beiträge zum Thema Diskussion

Die Funkenzunft Lustenau will einen Weltrekordversuch angehen und den höchsten Funken bauen. Im Bild: Vize Funkenmeister Ralf Breiner.
6.234×

Weltrekordversuch
Heiße Diskussion um Riesenfunken in Lustenau: Klage dagegen erfolglos

In über 100 Gemeinden in der Region werden kommendes Wochenende die Funkenfeuer lodern – die meisten am Sonntag. Wenig erfreulich sind die Wetteraussichten: Es soll vielerorts regnen. In der Vorarlberger Gemeinde Lustenau bei Bregenz wird der Funkensonntag verschoben – auf einen Samstag. Und zwar auf den 16. März. Dann soll dort ein 58,60 Meter hoher Funken abgebrannt werden. Das wäre dann ein Weltrekord für das „tallest bonfire“ – das höchste Lagerfeuer. Der alte Rekord liegt laut Guinnessbuch...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 08.03.19
Die Situation am Pendlerparkplatz beim Buchloe Bahnhof war auch Thema der Bürgerversammlung in Lindenberg.
420×

Diskussion
Bürgerversammlung in Lindenberg: Müll, Verkehr und Parkplätze wurden angesprochen

Eine gute Möglichkeit, eigene Anliegen vorzubringen, sind die Bürgerversammlungen, die die Stadt Buchloe regelmäßig durchführt. Auch in Lindenberg nutzten rund 50 Personen die Veranstaltung, um Aktuelles über die Stadt und ihre geplante Entwicklung zu erfahren und gleichzeitig eigene Themen zu diskutieren. Die Bürgerversammlung wurde heuer in Musikersaal des Vereinsheims Lindenberg durchgeführt. Nach dem Bericht von Bürgermeister Josef Schweinberger, in dem er auf die finanzielle Lage...

  • Buchloe
  • 05.11.18
64×

Verkehr
Anwohner in Opfenbach wünschen sich die Ortsumfahrung

In Opfenbach gehen jetzt auch die Befürworter der Ortsumfahrung an die Öffentlichkeit: Mit einer ganzen Reihe von Bannern werben sie für die Verlegung der Bundesstraße aus der Ortsmitte heraus. Vor allem Anwohner wünschen sich die Umfahrung. Als Argumente nennen sie unter anderem die starke Verkehrsbelastung und die Sicherheit. Die Umfahrung von Opfenbach ist im Bundesverkehrswegeplan als vordringlich 'eingestuft'. Gegen das Vorhaben hat allerdings eine Bürgerinitiative mehr als 250...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 24.07.17
21×

Diskussion
Von Kinderbetreuung bis Christbaum-Aktion: Bürgerversammlung in Weiler-Simmerberg

Die Zukunft der Heimatstube und ein zweiter Brunnen auf dem Friedhof in Simmerberg, die Erweiterung des Winterwanderweges in Ellhofen und der schlechte Zustand des Kriegerdenkmals in Weiler lösten bei der Bürgerversammlung in Simmerberg Wortmeldungen von Bürgern aus. Darüber hinaus gab es nach dem eineinhalbstündigen Vortrag von Bürgermeister Karl-Heinz Rudolph keinen Diskussionsbedarf der 100 Besucher. Der Rathauschef selber ging unter anderem auf die Kinderbetreuung im Ort ein. Helga Schwarz...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 30.06.17
115×

Wahlkampf
Die Parteien in Lindenberg wollen ihre Wahlwerbung künftig begrenzen

Plakate an Laternenmasten, Brücken, Zäunen und auf allen freien Grünflächen in der Stadt – der Wahlkampf 2014 ist vielen Lindenberger Bürgern noch in Erinnerung, allerdings in keiner allzu guten. Wohl nie zuvor hatten politische Gruppierungen die 11.300-Einwohner-Stadt derart mit Wahlwerbung zugepflastert. Das soll sich nicht wiederholen – sind sich die Parteien einig. Freilich ist das nicht einfach zu erreichen. Das zeigt eine Diskussion im Stadtrat. Der hat eine Entscheidung über einen...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 27.05.17
16×

Streit
Lindenberger Stadtrat streitet über Würstl-Verkauf im Löwensaal

Die Vereine wollen wissen: Warum dürfen wir im Löwensaal keine warmen Wienerle verkaufen? Die Lindenberger Vereine verstehen nicht, warum sie in den städtischen Veranstaltungsräumen Löwensaal und Kulturboden nur Kaltes zum essen anbieten dürfen. Im Stadtrat ist über diese Frage eine Diskussion entbrannt. Welches Gremiumsmitglied seinen Senf dazu gegeben hat und mit welchem Machtwort Bürgermeister Eric Ballerstedt die Debatte beendete, lesen Sie in der morgigen Ausgabe des Westallgäuers vom 28....

  • Lindenberg im Allgäu
  • 27.01.17
27×

Gemeinderatssitzung
Kein Weihnachtsfrieden am Ratstisch in Weiler

Bei der letzten Sitzung des Marktgemeinderats Weiler im Jahr 2016 flogen die Fetzen. Auslöser des hitzigen Streits war eine Stellungnahme des CSU-Gemeinderats Xaver Fink zu Äußerungen von Bürgermeister Karl-Heinz Rudolph in einer öffentlichen Ortsvereinssitzung der Freien Wähler. Rudolph hatte der CSU eine grundsätzliche 'Blockadehaltung' vorgeworfen. Der Bürgermeister bekräftigte jetzt die damals geäußerte Kritik und erntete Widerspruch von Eberhard Rotter. Erst ein Antrag zur...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 20.12.16
23×

Lösung
Stadt Lindenberg verlagert ein ungeliebtes Kunstwerk

Nach langen Diskussionen um ein stark beschädigtes Kunstwerk aus der französischen Partnerstadt Vallauris hat sich der Lindenberger Stadtrat jetzt eine Lösung ausgedacht. Weil er nicht abreißen darf, will er es an einen Standort verlegen, der nicht öffentlich zugänglich ist. Eine Sanierung des Werks hätte bis zu 10.000 Euro gekostet. Mehr über das Thema erfahren Sie in der Mittwochsausgabe des Westallgäuers vom 23.11.2016. Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie in...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 22.11.16
66× 23 Bilder

Lions Talk
Theo Waigel räumt auf dem vollen Kulturboden in Lindenberg Geburtsfehler rund um den Euro ein

'Die EU ist eine Friedensgemeinschaft' Der frühere Bundesfinanzminister sieht Deutschland aber als Hauptprofiteur der Gemeinschaftswährung Vor 18 Jahren hat die Amtszeit von Dr. Theo Waigel als Bundesfinanzminister geendet. Populär ist der CSU-Ehrenvorsitzende bis heute. So blieb beim 'Lions Talk auf dem Kulturboden' mit Waigel in Lindenberg keiner der 199 Plätze frei. Die Frage, wohin sich Europa und der Euro entwickeln, blieb dabei nicht unbeantwortet. Vor allem aber stellte Waigel die...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 09.11.16
501×

Tradition
Salzzug 2018 in Weiler-Simmerberg wird vielleicht nicht stattfinden

Es wird wohl nichts mit dem Salzzug 2018. Das zumindest kündigte Karl-Heinz Rudolph im Gemeinderat von Weiler-Simmerberg an. Der Bürgermeister ist zugleich Vorsitzender des Salzzugvereins. Zur Debatte stand ein Zuschussantrag des Vereins, damit dieser drei historische Fahrzeuge restaurieren kann. Das Gremium hat jedoch entschieden, darüber erst im Rahmen der Haushaltsberatungen 2017 zu sprechen. Wie zuletzt 2013 sollte in zwei Jahren der historische Salzzug über Oberstaufen, Stiefenhofen und...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 14.09.16
52×

Informationsveranstaltung
Nutzen und Risiko beim Ausbau von Sendemasten sorgen in Hergatz für emotionale Auseinandersetzung

Die Diskussion war spannend und spannungsgeladen. Es ging um mögliche Standorte eines Mobilfunk-Sendemastes in Hergatz am Höhenweg oder in Wohmbrechts am Wasserhochbehälter und um befürchtete Gesundheitsschäden. Über 40 Bürger informierten sich im Pfarrsaal in Wohmbrechts und stellten Frank-Peter Käßler (Kommunalbeauftragter Mobilfunk Bayern) von der Telekom und Dr. Thomas Kurz vom Bayerischen Landesamt für Umwelt kritische Fragen. Das Fazit vorweg: Noch steht nicht fest, wo der Sendemast...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 13.05.16
71×

Neubau
Marktgemeinderat Weiler-Simmerberg stimmt Feneberg-Verkaufszelt zu: Diskussion um Parksituation am Bahnhof

Die Planungen rund um den Neubau des 'Feneberg'-Supermarktes in Weiler gehen weiter. Nachdem der Marktgemeinderat dem Neubau selbst bereits im Januar zugestimmt hat, hatte sich das Gremium nun mit dem Verkaufszelt zu beschäftigen, das das Unternehmen während der Bauzeit nutzen will. Diskussionen gab es dabei insbesondere um die Parkplätze, die ebenfalls temporär an der Kreuzung von Kristinusstraße und Friedrich-Heim-Straße entstehen sollen. Hinter dem Bahnhof in Weiler, auf einem Grundstück...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 07.04.16
197×

Streit
Zoff im Gemeinderat von Weiler-Simmerberg: Joachim Zwerger legt sein Mandat nieder

Joachim Zwerger hat mit sofortiger Wirkung sein Amt als Gemeinderat von Weiler-Simmerberg niedergelegt. Ein entsprechendes Schreiben hat der 59-Jährige an Bürgermeister Karl-Heinz Rudolph und die restlichen Gemeinderäte gerichtet. In der jüngsten Sitzung hatte es Diskussionen um den Verkauf des Bahnhofes gegeben. In dessen Verlauf hatte Zwerger von einem 'Gschmäckle' gesprochen. Grund war das offenbar seit längerem bestehende Interesse der Gemeinderäte Bernd Ferber und Gerd Ilg an einer...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 02.03.16
18×

Diskussion
Gemeinderat Heimenkirch beschließt: Jeden Monat erhalten die Bürger das Wort

An welcher Stelle einer Sitzung kann ein Mitglied des Gemeinderats ein Thema ansprechen, das ihm auf den Nägeln brennt? Diese Frage hat der Gemeinderat Heimenkirch angeregt diskutiert. Anlass war eine E-Mail an Bürgermeister Markus Reichart, in der die CSU-Fraktion Vorschläge zu Vorbereitung und Ablauf der Sitzungen formulierte – darunter den Wunsch, in jeder nichtöffentlichen Sitzung den Tagesordnungspunkt 'Sonstiges' anzusetzen, um Gemeinderatsmitgliedern die Möglichkeit für Anregungen...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 10.11.15
26×

Asyl
Große Bedenken bei Bürgerversammlung zu geplanter Flüchtlingsunterkunft in Seltmans

Bürgermeister verspricht, sich dafür einzusetzen, dass weniger Menschen kommen. Landrat winkt ab: 'Wir brauchen jeden Platz' Emotional, teils unsachlich und polemisch wurde es am Mittwochabend im Dorfsaal in Sibratshofen bei einem Infoabend zum Thema Asyl. Viele der etwa 200 Besucher formulierten, dass deutlich weniger als die bisher geplanten 70 Flüchtlinge in einem Gebäude des Seltmanser Gewerbeparks unterkommen sollen. Die Gemeinderatsmitglieder der Überparteilichen Wählervereinigung...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 16.10.15
377×

Reaktionen
Siegerin Meike Rauer aus Scheidegg disqualifiziert: Was lief da schief beim Einstein-Marathon?

Die Disqualifikation der Westallgäuerin, die fünf Kilometer weniger lief, wird heiß diskutiert Selten hat ein Lauf so viel Wirbel ausgelöst wie der Einstein-Marathon in Ulm. Seit Tagen diskutieren Ausdauersportler über den kuriosen Ausgang des Frauenrennens: Die Veranstalter haben die Siegerin Meike Rauer aus Scheidegg disqualifiziert, weil sie auf der Strecke über 42,195 Kilometer mehrere Kilometer eingespart hat. Bei ihrer Zielankunft nach 3:10 Stunden wird Meike Rauer als Siegerin...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 14.10.15
169×

Verkehr
Bürger von Ellhofen klagen: Kies- und Betonwerk nehmen uns in die Zange

Die Verkehrssituation in Ellhofen bestimmte die Diskussion bei der Bürgerversammlung der Gemeinde Weiler-Simmerberg. Mehrere Anwohner machten im Dorfgemeinschaftshaus Ellhofen ihrem Ärger mit deutlichen Worten Luft. So sprach Erich Puchta davon, dass das Kieswerk Geiger und das Betonwerk Rudolph den Ort und seine Einwohner in die Zange nehmen. Erich Kimpfler präsentierte Zahlen einer eigenen Verkehrszählung, laut der täglich 59 Kies- und 48 Betonlaster durch den Ort rollen. Auslöser der...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 11.10.15
110×

Bürgerversammlung
70 Asylbewerber sollen in Seltmans unterkommen - Manchen Einwohnern sind das zu viele

Bürgermeister Alexander Streicher erklärte, dass die Gemeinde nach der vom Landkreis festgesetzten Asylbewerberquote von zwei Prozent der Einwohnerzahl 102 Flüchtlinge aufnehmen müsse. Bis zu 70 Asylbewerber sollen ab November in einem Gebäude im Gewerbepark Seltmans untergebracht werden. Zudem eine Familie im Weitnauer Pfarrhof und neun unbegleitete Jugendliche im "Schneebergerhaus" in Weitnau. 21 Flüchtlinge leben bereits seit Mai im alten Schulhaus in Wengen. Was die Bürger dazu...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 09.10.15
46×

Sanierung
Gemeinderat Oberreute diskutiert emotional über die Alte Schule

Viel Emotion haben die Oberreuter Gemeinderäte in die Diskussion über das Schicksal der Alten Schule gelegt. Der Heimatdienst hatte das Gebäude für 18.500 Euro gekauft, kann das baufällige und denkmalgeschützte Haus aber nicht mit eigenen Mitteln sanieren. Die eigentliche Frage, wer die Bauträgerschaft für eine Sanierung übernehmen soll – Gemeinde oder Heimatdienst – haben die Räte nicht geklärt und deshalb noch keinen Beschluss gefasst. Jetzt muss erst einmal ein Konzept für das...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 11.09.15
13×

Finanzen
Kulturfabrik: Lindenberger Bürger nehmen die Mehrkosten von 1,1 Millionen Euro kommentarlos zur Kenntnis

Vor dem Beginn des Jahrhundertprojektes Kulturfabrik sorgten die veranschlagten Kosten für heftige Diskussionen. Mittlerweile ist es (fast) ruhig geworden um das Thema. Bei der Bürgerversammlung, auf der die Zahlen erstmals einer breiten Öffentlichkeit erklärt wurden, gab es keine Diskussionen. 10,6 Millionen Euro hat die Sanierung der früheren Hutfabrik Reich gekostet, 1,1 Millionen mehr als anfangs veranschlagt. Eingeschlossen ist der Kauf von Immobilien an der Hauptstraße, die für die...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 04.08.15
35×

Brandschutz
Doch zwei Feuerwehrhäuser in der Gemeinde Hergatz?

Über die Inhalte des neuen Gutachtens will der Hergatzer Bürgermeister Uwe Giebl nicht sprechen. Doch die Gemeinde hält nicht mehr nur an ihrer Ein-Haus-Lösung fest Zwei Gutachten, zwei Feuerwehrhäuser, ein Streit. Der Disput in Hergatz geht weiter - und könnte ein gutes Ende nehmen. Welches Ergebnis die neue Standortanalyse gebracht hat, will Bürgermeister Uwe Giebl zwar weiterhin nicht bekannt geben. So viel könne er aber sagen: Zwei Feuerwehrhäuser in der Flächengemeinde hält er nicht mehr...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 16.07.15
71×

Heimatgeschichte
Dokumentationszentrum in Weiler-Simmerberg soll im früheren Gasthaus Hirsch bleiben

Auf 220 Quadratmetern findet sich viel Wissenswertes über den Landkreis Seit der Gründung vor bald 25 Jahren ist das Dokuzentrum in Weiler angesiedelt. Erst befand es sich im früheren Kellhof, 2007 ist es ein paar Meter weiter in die Hauptstraße 14 gezogen. Im ersten Stock des fast 400 Jahre früheren Gasthauses Hirschen belegt es eine große Wohnung. Die Aufteilung ist aus Sicht von Kurz ideal. In den Räumen gibt es viele Stellflächen für Regale. Und das Büro des Leiters liegt direkt neben dem...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 07.04.15
25×

Meinung
Die Feuerprobe bestanden: Kommentar von AZ-Redakteurin Ingrid Grohe zum Heimenkircher Bürgerentscheid

Es war eine Art Feuerprobe für den erfolgs- und harmonieverwöhnten Markt Heimenkirch: Mit ihrem Bürgerbegehren gegen das vom Gemeinderat verfolgte Edeka-Projekt machte eine Bürgerinitiative erstmals deutlich, dass die Bevölkerung nicht automatisch jeder politischen Entscheidung vertraut. Sie setzte eine wichtige Diskussion über die Zukunft der Gemeinde in Gang und führte sie engagiert mit Mandatsträgern und Bürgerschaft. Die Form der Auseinandersetzung blieb (zumindest öffentlich) bis zuletzt...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 23.02.15
20×

Diskussion
Der Hergatzer Feuerwehrhaus-Streit geht wohl vor Gericht

Es deutet alles darauf hin, dass der Hergatzer Feuerwehr-Streit vor Gericht landet, nachdem der Gemeinderat seinen Beschluss zum Bau eines gemeinsamen Feuerwehrhauses für die Feuerwehren Maria-Thann und Wohmbrechts nicht aufgehoben hat. Das hatte das Landratsamt Lindau gefordert. 'Wir sind zu dem Ergebnis gekommen, dass der Beschluss rechtswidrig ist', begründet Oliver Waller vom Landratsamt.Die Behörde wird den Beschluss nun beanstanden. Die 2400-Einwohner-Gemeinde aus dem Westallgäu wiederum...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 11.02.15
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ