Diskussion

Beiträge zum Thema Diskussion

36×

Diskussion
Gemeinderat Bidingen nimmt Spendenangebot für Hundetoiletten an

Eigentlich hatte es der Bidinger Gemeinderat im November 2014 bereits abgelehnt, Hundekotstationen im Gemeindegebiet aufzustellen. Nun aber lagen dem Gremium dazu drei Spendenangebote vor, sodass das Thema in der jüngsten Sitzung des Gemeinderates nochmals behandelt wurde. Nach ausführlicher Diskussion war im November bei sechs zu sechs Stimmen der Antrag auf Aufstellung so genannter Dog-Stationen abgelehnt worden. Die Gemeindeverwaltung schrieb daraufhin alle Hundebesitzer an und bat um mehr...

  • Kempten
  • 09.02.15
258×

Schule
Abt-Hermann-Vogler-Schule in Rot steht vor dem Aus

Der Abt-Hermann-Vogler-Schule in Rot an der Rot (württembergisches Illertal) droht dasselbe Schicksal wie der Hauptschule in Tannheim vor sieben Jahren: Wenn sich im März nicht mindestens 16 Schüler für die fünfte Klasse anmelden, muss die Werkrealschule voraussichtlich schließen. In einer Podiumsdiskussion in der Aula der Tannheimer Grundschule haben sich Lehrer, Geschäftsleute, ehemalige Schüler und Politiker nun für den Erhalt der Schule ausgesprochen. "Es geht um Sein oder Nichtsein', sagte...

  • Kempten
  • 27.01.15
27×

Diskussion
Geteilte Meinungen über möglichen Kiosk am Kemptener Hildegardplatz

Knapp ging die Abstimmung über einen Kiosk am Hildegardplatz aus: Mit sechs zu fünf Stimmen sprach sich der Finanzausschuss dafür aus zu prüfen, ob sich ein Verkaufsstand dort über das ganze Jahr wirtschaftlich betreiben lässt. Damit verbunden ist der Auftrag, den Bau des geplanten Pavillons voranzutreiben. Zuletzt waren Kosten in Höhe von 290.000 Euro für das Gebäude im Gespräch. Allerdings wollen die Gegner des Projekts diesen Beschluss nicht akzeptieren: Der Stadtrat soll sich erneut mit dem...

  • Kempten
  • 23.01.15
313×

Römerturm
Sichtbehinderungen am Römerturm in Kemnat sorgen für Diskussionen im Bauausschuss

Der Römerturm in Kemnat gilt als beliebtes Ausflugsziel. Wer dort angekommen die gut hundert Stufen erklimmt, darf sich bei passendem Wetter über eine wunderbare Aussicht bis zu den Allgäuer und oberbayerischen Alpen freuen. Doch dieses Erlebnis sieht Bürgermeister Gerhard Bucher schwinden. Denn zu hohe Bäume verhinderten den Ausblick. Zudem sei die ehemalige Burganlage in Großkemnat vor allem im Sommer durch die vielen Bäume drum herum 'unsichtbar' geworden. Der Kemnater beantragte deshalb,...

  • Kempten
  • 21.01.15
29×

Eisstadion
Großes Interesse an der Bürgerversammlung zum Eisstadion in Kaufbeuren

Die Bürgerversammlung am 12.1.2015 im Gablonzer Haus fand großen Zuspruch. Rund 400 Kaufbeurer Bürgerinnen und Bürger informierten sich im Vorfeld des Bürgerentscheids am Sonntag, den 18.01.2015 zum Thema Eisstadion. Nach Einführungen von Oberbürgermeister Stefan Bosse und anschließend Ulrich Fürst, Vorsitzender der Initiative Neues Kaufbeuren e.V., hatten die Gäste die Gelegenheit Fragen zu stellen und mit den Referenten zu diskutieren. Gute Nutzungszahlen erreichte der Livestream zur...

  • Kempten
  • 13.01.15
21×

Podiumsdiskussion
250 Besucher in Kempten bei Podiumsdiskussion zum Thema Extremismus

Mit rund 250 Besuchern war der Saal im Haus Hochland am Samstag rappelvoll. Viele Muslime waren unter den Zuhörern der Podiumsdiskussion zum Thema 'Gemeinsam gegen den Extremismus!' Und es ging um die bereits hundertfach vollzogene Tatsache: 'Deutschlands Kinder für den Krieg in Syrien?'. Doch bevor die Moderatorin und AZ-Redakteurin Stefanie Heckel dazu fünf Persönlichkeiten auf dem Podium befragte, gab es nicht nur eine Schweigeminute für die Opfer von Paris, sondern auch klare Verurteilungen...

  • Kempten
  • 12.01.15
42×

Religion
Kaufbeurer Autorin Christiane Miethge diskutiert in Blog, Buch und Film über Gott

Endstation Sehnsucht In Deutschland sollen 2011 pro Tag 70 Menschen aus der Kirche ausgetreten sein. 'Nur, fragten wir uns, wo gehen sie hin? Haben sie einfach aufgehört zu glauben? Kommt nach Gott das große Nichts?', erzählt Christiane Miethge. Die Kaufbeurerin ging zusammen mit Eva Achinger diesen Fragen nach: Zusammen richteten sie 2013 einen Internet-Blog zu dem Thema ein. Ende 2014 folgten daraus ein Film und ein Buch, das Projekt wurde sogar für einen Preis nominiert. Welche Themen genau...

  • Kempten
  • 09.01.15
28×

Verkehr
Bau einer dritten Autobahn-Anschlussstelle bei Lauben weiterhin unsicher

Ein dritter Autobahn-Anschluss im Kemptener Stadtgebiet: Darüber diskutierten Stadtrat, Bauverwaltung und die Gemeinde Lauben vor über einem Jahr. Ein Verkehrsgutachten sollte Klarheit schaffen, ob die zusätzliche Anschluss-Stelle Sinn macht. Das Gutachten liegt mittlerweile zwar vor, ist aber so frisch, dass die zuständigen Behörden noch keine endgültigen Schlüsse daraus gezogen haben. Derweil läuft die Klage der Familie Hemmerle aus Lauben gegen die Stadt Kempten weiter. Die Hemmerles sind...

  • Kempten
  • 09.01.15
46×

Versorgung
Diskussionen um die Installierung der Rettungswache Altusried zur Unterstützung des Rettungsdienstes Kempten

Der Rettungsdienst in Kempten und Umgebung ist durch die Rettungswache Altusried 'massiv aufgewertet worden'. Das sagt Michael Fackler, Leiter des Kemptener Amts für Brand- und Katastrophenschutz. Er ärgert sich über die seiner Ansicht nach 'unsachliche Kritik' des Rot-Kreuz-Kreisvorsitzenden Alfred Reichert bei der Eröffnung der Altusrieder Wache. Reichert hatte den häufigen Einsatz des Altusrieder Rettungswagens bei Notfällen in Kempten bemängelt und auch die Genehmigung der neuen...

  • Kempten
  • 07.01.15
30×

Forettle
Weg für Fachmarktzentrum in Kaufbeuren ist frei

Die planerischen Voraussetzungen für das umstrittene Fachmarktzentrum im Kaufbeurer Forettle sind geschaffen. Nach zweieinhalbjähriger erbitterter Diskussion und einem Bürgerentscheid hat die Mehrheit des Stadtrates dem vorliegenden Bebauungsplanentwurf zugestimmt. Der Investor möchte Anfang 2015 einen Bauantrag einreichen. Das Sondergebiet ist die Grundlage für das Fachmarktzentrum und gibt den Rahmen dafür vor. Erlaubt ist eine Verkaufsfläche von insgesamt 8.500 Quadratmetern. Neben anderen...

  • Kempten
  • 17.12.14
309×

Bauausschuss
Graues Dach bei Heiligkreuz: Nachbesitzerin des Bauernhofs muss Ziegel rot oder rot-braun lackieren

Ob Einführung von Tempo-30-Zonen, Auskunft über die Arbeit des Betriebshofs oder Überarbeitung der städtischen Internetseite - alle möglichen Themen wollen die Kemptener Stadträte im Rat oder Ausschuss behandelt haben. Dazu stellen sie entsprechende Anträge an den Oberbürgermeister. Nach der Geschäftsordnung des Stadtrats ist dieser verpflichtet, diese Anträge im Stadtrat oder zuständigen Ausschuss zu behandeln. So jetzt im Bauausschuss, als es um einen Antrag zweier FDP-Stadträte ging. Sie...

  • Kempten
  • 03.12.14
472×

Ladenöffnungszeiten
Längere Öffnungszeiten: Memminger Einzelhandel geteilter Meinung

Im Freistaat ist erneut eine Diskussion um längere Ladenöffnungszeiten entbrannt. Ob eine freizügigere Reglung des Ladenschlusses sinnvoll ist und ob sich diese in Memmingen lohnen würde, darüber sind hiesige Einzelhandelsvertreter geteilter Meinung. 'Davon profitieren nur die Großen', sagt etwa Hermann Zelt, Vorsitzender der Werbegemeinschaft Junge Altstadt. Ihm zufolge könnten längere Öffnungszeiten für den Handel zwar durchaus von Vorteil sein, allerdings gebe es auch etliche Argumente...

  • Kempten
  • 01.12.14
15×

Diskussion
Hundekot-Entsorgung: Gemeinderat Bidingen berät über Dogstationen

Mit dem Hundekot in den Wiesen und einer möglichen Abhilfe durch das Aufstellen von sogenannten Dogstationen (eine Kombination von Abfallbehälter und Tütenspender) beschäftigte sich der Gemeinderat Bidingen. Eine Bürgerin hatte gebeten, dass an drei bis vier Stellen Dogstationen aufgestellt werden. Ihr Anliegen wurde von neun weiteren Personen mittels Unterschrift unterstützt. Je nach Ausführung koste eine Station zwischen 250 und 350 Euro. 'Dazu kommen die Unterhaltung und die regelmäßige...

  • Kempten
  • 01.12.14
585×

Pläne
Eisstadion Kaufbeuren: Bürgerbegehren und städtische Pläne auf Kollisionskurs

Die Initiative gegen ein neues Profi-Eisstadion und die Pläne der Stadt für eine DEL 2-taugliche Arena kommen sich zeitlich in die Quere. Am Mittwoch übergab Ulrich Fürst von der Initiative 'Neues Kaufbeuren' nach eigenen Angaben 324 Listen mit mehr als 2.400 Unterschriften an die Stadtverwaltung. Für ein Bürgerbegehren, das in einen Bürgerentscheid über den Neubau münden soll, müssten sieben Prozent der Wahlberechtigten in Kaufbeuren in gültiger Form unterzeichnen. Notwendig wären demnach je...

  • Kempten
  • 26.11.14
21×

Sudhaus
Diskussion um Kemptener Sudhaus geht weiter

Bald wird Kempten ein Gebäude mit zwei Gesichtern bekommen. Wenn das ehemalige Sudhaus des Allgäuer Brauhauses im Herzen der Stadt neu errichtet ist, und zwar als 'Komfort-Residenz' mit 23 Wohnungen, glänzen im Norden und Westen barocke Fassaden, im Süden und Osten dagegen wird das Gebäude modern aussehen. Die Bauherrin, die 'G & G Projektentwicklung Oberstdorf', lobt die Rekonstruktion der historischen Fassaden als 'hochwertigen Qualitätsbaustein in der Stadt'. Die Vertreter des...

  • Kempten
  • 18.11.14
132×

Bebauungsplan
Thuja-Hecken sorgen im Duracher Gemeinderat für Diskussionen

Die Farbe des Dachs, die Ausrichtung des Firsts, die Lage der Räume im Gebäude und - ja, tatsächlich - auch die Art der Begrünung: All das schreibt ein Bebauungsplan vor. Doch gerade, was das Thema Pflanzen angeht, nimmt’s nicht jeder Bauherr so genau. Im Falle von Durach bedeutet das: Thuja-Hecken, wo keine Thuja-Hecken sein sollten. Im Gemeinderat sorgte die Angelegenheit jetzt für Diskussionen. Fazit: Die Frage - Thuja oder nicht Thuja - bleibt Geschmackssache. Jedoch will man künftigen...

  • Kempten
  • 12.11.14
23×

Messe
Kemptener Werksausschuss zieht Bilanz: Allgäuer Festwoche in der Manöverkritik

Nach der Festwoche ist vor der Festwoche: Höhere Standmieten, Verbesserungen rund um die 'Milch-Wirtschaft', wieder mehr Außenwerbung, kein Bierverkauf in Nachtbussen und die nicht neue Diskussion, ob auch ältere Besucher am Abend noch ihr Plätzchen finden - das alles war Thema im Werkausschuss am Montag. Dort ging es in einer Manöverkritik um Verbesserungen für die nächste Festwoche. Unterm Strich zeigte sich Festwochenleiterin Martina Dufner-Wucher zufrieden mit dem Verlauf der diesjährigen...

  • Kempten
  • 15.10.14
20×

Asylbewerber
Pläne für Kaufbeurer Asylbewerberheim umstritten

Die Pläne für eine Flüchtlingsunterkunft in der Neugablonzer Sudetenstraße sind umstritten. Ein Nachbarunternehmen hat sich gegen die Nutzungsänderung des ehemaligen Bürogebäudes ausgesprochen. Im Internetnetzwerk Facebook wird das Thema kontrovers diskutiert. Wie berichtet, lässt die Stadt nun ein ehemaliges Bürohaus des Gewerblich-Technischen Bildungszentrums (GTB) zu einem Wohnheim für 33 Asylbewerber umbauen. Zum Jahreswechsel sollen die ersten Flüchtlinge in das Gebäude zwischen dem...

  • Kempten
  • 10.10.14
36×

Diskussion
Bau der Windräder bei Lamerdingen sorgen für mächtig Wirbel

Für reichlich Wirbel sorgt zurzeit der Bau der Windanlagen in Lamerdingen. Die Bürgerinitiative kritisiert vehement das Projekt. Als Ergänzung zur bisherigen Berichterstattung der Buchloer Zeitung hat die Redaktion beim zuständigen Ingenieurbüro Sing zur Klärung einiger Punkte nachgefragt. Das Landratsamt lehnte bereits einen Baustopp ab. Es liegen allerdings einige Klagen beim Verwaltungsgericht vor. Ist es von daher nicht riskant, weiterzubauen? Robert Sing: Es wäre in der Tat riskant,...

  • Kempten
  • 30.09.14
14×

Wohnen
Rund 200 Kemptener diskutieren über das Wohngebiet Halde-Nord

Zählung hin oder her: Verkehr bleibt das Problem 'Ein Riesenunterschied zur ersten Planung.' Das meinten die einen mit Blick auf das neue Wohngebiet Halde-Nord in Kempten. 'Nette Schönrederei' fanden die anderen bei der Vorstellung der überarbeiteten Pläne. Worum es bei der Bürgerinfo am Donnerstag ging, waren die geplanten rund 350 Wohneinheiten im Norden, die auf einem der letzten und größten Baugebiete der Stadt entstehen sollen. Halde-Süd will nicht für den Norden leiden. Auf dieses Fazit...

  • Kempten
  • 27.09.14
54×

Politik
Diskussion mit Ministerin Aigner: Memminger Wirtschaftsvertreter kritisiert Subventionspolitik

Kritik an der Subventionspolitik von Bund und Land: Hohe Fördermittel für Betriebe in Ostdeutschland und Nordbayern würden zu einer 'Wettbewerbsverzerrung ersten Grades' führen, klagte ein Memminger Wirtschaftsvertreter bei einer Diskussion mit der bayerischen Wirtschaftsministerin Ilse Aigner. In dem Gespräch wurde auch moniert, dass die Energiewende in manchen Branchen zu einem Verlust an Arbeitsplätzen und Wettbewerbsfähigkeit führe. Ilse Aigner hat gestern den Memminger Stimmkreis besucht....

  • Kempten
  • 19.09.14
45×

Diskussion
Kemptener Bauausschuss segnet Pläne für Asylbewerberheim ab

Einstimmig und ohne lange Debatte segneten die Mitglieder des Kemptener Bauausschusses die Pläne für ein heftig umstrittenes Asylbewerberheim mitten im Wohngebiet am Haubenschloß ab. Dazu gebe es keine Alternative, argumentierten Kemptens Oberbürgermeister Thomas Kiechle und mehrere Stadträte. Eine Unterkunft in der Kaserne, wie das CSU-Stadtrat Peter Wagenbrenner gefordert hatte, sei aufgrund der Zeitnot und der immer noch militärischen Nutzung ungeeignet. Möglicherweise werde aus der jetzt...

  • Kempten
  • 16.09.14
73×

Diskussion
Über 250 Bürger bei Diskussion um Asylheim in Kempten

Keine ernsthafte Suche nach Alternativen. Unwürdige Zustände für Flüchtlinge im ehemaligen Straßenbauamt. Zu wenig Unterstützung für Asylbewerber in der Unterkunft am Rübezahlweg. Die Vertreter von Stadt und Regierung von Schwaben mussten sich am Donnerstagabend einiges an Kritik anhören. Bei der Bürgerinformation gab es aber auch viele Stimmen, die dafür plädierten, den traumatisierten Familien zu helfen, sie als Menschen anzunehmen. Klar wurde: An der Notunterkunft in der...

  • Kempten
  • 12.09.14
97×

Diskussion
Mögliches Asylbewerberheim im Haubenschloß: Anlieger des Heims im Kemptener Rübezahlweg kaum beeinträchtigt

Passt eine Unterkunft für Asylbewerber ins Wohngebiet? Diese Frage wird zurzeit kontrovers im Haubenschloß diskutiert. Reichlich Erfahrungen haben damit die Anwohner rund um den Komplex Rübezahlweg 2-4. Seit 2009 gibt es dort eine Sammelunterkunft. Zwar sind auch in diesem Viertel die Meinungen zu der Einrichtung zwiegespalten. Die meisten Anwohner fühlen sich durch die Flüchtlinge indes kaum beeinträchtigt. Auch die Polizei registriert im Umfeld nichts Auffälliges. Die vielfach angesprochenen...

  • Kempten
  • 10.09.14
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ