Diskussion

Beiträge zum Thema Diskussion

 766×

Ärger mit Anwohnern
Döner by night in Kempten: Diskussion um Lärmschutz geht weiter - Wirte appellieren an Döner-Betreiber

Wie Wirte dafür sorgen, dass es mit ihren Nachbarn klappt. Im ehemaligen Schuhgeschäft 'Onkel Hannes' stehen bereits Theken und Teile der Küchen-Einrichtung. Dort erweitert wie mehrfach berichtet das Döner-Restaurant in der Kronenstraße. Die gehen indes unvermindert weiter. Anwohner appellieren nun an die Betreiber, ihren Gästen rücksichtsvolleres Verhalten nahe zu bringen. Viele Wirte in Kempten sind in der Hinsicht längst aktiv. Gabriele Bräuer ist Eigentümerin des Hauses Rathausstraße 2....

  • Kempten
  • 06.03.17
 51×

Podiumsdiskussion
Der Schnee von morgen: Diskussion über die Zukunft des Wintertourismus in Ofterschwang

Wie sieht der Wintersport der Zukunft aus? Diese Frage stand am Donnerstagabend im Mittelpunkt einer Podiumsdiskussion unserer Zeitung, zu der rund 300 Besucher nach Ofterschwang gekommen waren. Der Sportwissenschaftler Prof. Dr. Ralf Roth informierte über Erfolgsfaktoren und Probleme des Skitourismus in Zeiten des Klimawandels. Das Erfolgsgeheimnis sei immer noch die große Zahl an Wintersportlern, die aus den 4.000 Deutschen Skivereinen und den rund 650 Skischulen hervorgehen. Zur...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 26.01.17
 29×

Politik
Immenstadt und seine leeren Kassen – Sparen um jeden Preis?

Spardebatte, Grundsteuer, Schuldenspirale, Alpsee-Skytrail: Ans Eingemachte ging es am Mittwochabend bei der Mobilen Redaktion des Allgäuer Anzeigeblatts in Immenstadt. Obwohl die städtischen Finanzen nicht gerade 'leichte Kost' sind, war das Interesse der Bürger groß: Der Pfarrsaal von St. Nikolaus war mit rund 100 Besuchern besetzt, als Redaktionsleiter Michael Mang und Redakteur Franz Summerer den Immenstädter Bürgermeister Armin Schaupp zu Finanzlage und Spardiskussion befragten. Und auch...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 11.01.17
 12×

Diskussion
Verkehr in Sonthofen soll besser flutschen

Jahrelang haben die Sonthofer über den Verkehr in ihrer Stadt diskutiert und überlegt, was sich wo verbessern ließe. Nun will die Stadt vorankommen – und ihren Verkehrsplan aktualisieren lassen. Neue Zählungen und Analysen bieten dann die Grundlage, um konkret zu entscheiden, was gebaut oder geändert werden soll, damit die Menschen später weniger im Stau stehen. Denn hat die Bundeswehr in einigen Jahren ihre Areale in der Innenstadt tatsächlich geräumt, wäre es zu spät, erst mit den Planungen...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 30.11.16
 387×

Diskussion
Kot ist ein Reizthema im Allgäu

Eine Veterinärin erklärt, warum Verdauungsreste von Hunden schneller verrotten als etwa die von Rindern Tierische und menschliche Hinterlassenschaften sind ein Reizthema. Fußgänger ärgern sich über Tretminen und Gartenfreunde über die Hinterlassenschaften von Nachbars Katze im Beet. Landwirte stören sich an fremden Verdauungsresten auf den Futterweide. Und mancher Tierbesitzer fühlt sich zu Unrecht an den Pranger gestellt. Dabei gilt, Kot ist nicht gleich Kot, wie die Nachfrage beim...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 08.11.16
 33×

Diskussion
Soll das Wasser im Freibad in Bad Hindelang wieder chloriert werden?

Vor zehn Jahren wurde das Freibad in Bad Hindelang modernisiert. Aus den beiden 50 Meter langen Becken mit Chlorierung des Wassers wurde ein Naturbad mit Reinigungsteich. Jetzt steht offenbar wieder eine Kehrtwende an: Viele Gemeinderäte sprachen sich in der jüngsten Sitzung für eine Rückkehr zur Chlorierung aus, denn erneut steht eine Sanierung an. Sie ist notwendig, weil es Probleme mit der Umwälzanlage gibt und auch der Reinigungsteich erneuert werden muss. Eine Entscheidung will der...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 13.10.16
 48×

Diskussion
Getrennte Wege für Mountainbiker und Spaziergänger am Mariaberg in Kempten?

Noch ist keine konkrete Lösung in Sicht, aber viel guter Wille: Am Mariaberg als dem Hausberg der Kemptener prallen seit Langem Interessen von Mountainbikern, Spaziergängern, Jägern, Naturschützern und Anwohnern aufeinander. Bei einem Treffen wurden jetzt Kompromisse diskutiert. Es könnte darauf hinauslaufen, dass Radler und Spaziergänger auf verschiedene Wege gelenkt werden. Ausgelöst wurden die Debatten durch die  zunehmende Nutzung durch Mountainbiker . Kritik gibt es auch am...

  • Kempten
  • 13.10.16
 240×

Diskussion
Parkhaus hinter der Kotterner Straße in Kempten eröffnet, der Streit geht weiter

Das Parkhaus hinter der Kotterner Straße ist fertig, der Streit darum geht weiter: Ab dem Wochenende können auf fünf Ebenen 114 Autos parken – hinter den Kulissen prozessieren die Nachbarn jedoch weiter gegen das Drei-Millionen-Euro-Projekt beim Naturkostladen Pur Natur. Weil ihnen das Parkhaus zu hoch ist, haben sie mittlerweile beim Verwaltungsgerichtshof in München Normenkontrollklage gegen den Bebauungsplan eingereicht. Was geschieht, wenn sie Recht bekommen? Muss das Parkhaus wieder...

  • Kempten
  • 26.09.16
 29×

Diskussion
Skiverbund: Landratsamt Oberallgäu hält Abstimmung zum Riedberger Horn rechtens

Das Landratsamt hat überprüft, ob Bürgerentscheide stattfinden können. Die für kommenden Sonntag vorgesehenen Bürgerentscheide in Obermaiselstein und Balderschwang über den geplanten Skiverbund am Riedberger Horn (Oberallgäu) sind rechtens. Zu diesem Ergebnis kommt zumindest eine juristische Untersuchung des Landratsamtes. . Schließlich sei die Angelegenheit keine Thematik 'im eigenen Wirkungskreis der Gemeinde'. Bei der Fragestellung der Bürgerentscheide sei 'die gemeindliche Planungshoheit...

  • Oberstdorf
  • 12.09.16
 26×

Gespräch
Gunzesrieder diskutieren mit der Zeitung über die Infrastruktur im Dorf

Zuerst gab es Freigetränke, dann die Nachricht, dass Samstag kostenlos Weißwürste aufgetischt werden. Die Gunzesrieder lassen es sich diese Woche schmecken. Sie können es sich auch sonst gut gehen lassen, denn das 600-Einwohner-Dorf hat für seine Größe noch eine gute Infrastruktur. Der neue Dorfladen, die Sennerei und das Wirtshaus 'Goldenes Kreuz', aber waren einige der Themen, über die die Gunzesrieder am Mittwochabend mit unserer Zeitung diskutierten. Groß war die Freude der Gunzesrieder,...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 08.09.16
 541×

Neubau
Sudhaus: Der umstrittene Neubau mit seinen unterschiedlichen Fassaden ist so gut wie fertig

Sämtliche Wohnungen sind verkauft. Noch haben die Arbeiter das Sagen. Erste Namensschilder gibt es aber bereits an den Briefkästen eines Gebäudes, über das die Kemptener jahrelang intensiv diskutiert haben: Das Sudhaus auf dem ehemaligen Brauhausgelände. Der Clou an dem Objekt sind die unterschiedlichen Fassaden: Nach Norden und Westen wurden sie nach dem historischen Vorbild rekonstruiert. Nach Süden öffnen sich in moderner Gestaltung große Fensterflächen und Balkone. Das Echo darauf ist...

  • Kempten
  • 01.09.16
 19×

Skigebiet
Bürgerversammlung: Balderschwanger stehen hinter Bergbahnprojekt am Riedberger Horn

Umweltschützer lehnen die Pläne ab, die Skigebiete Grasgehren und Balderschwang mit einer Verbindungsbahn und einer Familienabfahrt zu verbinden. Die Menschen in der Oberallgäuer Gemeinde Balderschwang scheinen mehrheitlich hinter dem Projekt zu stehen. Bei einer Bürgerversammlung gab es viel Rückenwind für die Verantwortlichen und nicht eine kritische Stimme. Rathauschef Konrad Kienle hob die Bedeutung der Pläne hervor: 'Für die nächste Generation ist es lebensnotwendig, Erwerbsmöglichkeiten...

  • Oberstdorf
  • 24.08.16
 14×

Flop
Allgäuer Festwoche: Keine Ermäßigung für Studenten?

Sowohl der Abendeintritt als auch die Heimfahrt im Nachtbus zu den umliegenden Gemeinden kosten den Festwochenbesucher in diesem Jahr wieder mehr, ganz zu schweigen von den Essens- und Getränkepreisen, die wir hier außen vor lassen wollen. Ja natürlich, alles ganz normal, und ja natürlich, es sind ja auch 'nur' 50 Cent mehr, sagen Manche. Doch die 3,50 Euro für Nachtbus und Abendeintritt summieren sich, finden besonders junge Besucher. Und schließlich bilden gerade sie die Masse des...

  • Kempten
  • 19.08.16
 68×

Gemeinderat
Bergbahn-Projekt am Riedberger Horn: Ratsbegehren in Obermaiselstein und Balderschwang geplant

Die Gemeinderäte aus Obermaiselstein und Balderschwang entscheiden in einer gemeinsamen Sitzung über ein Ratsbegehren zum Bergbahn-Projekt am Riedberger Horn. Die Ratsmitglieder beider Kommunen stimmen am Donnerstag, 11. August, um 20 Uhr im Haus des Gastes in Obermaiselstein über einen Bürgerentscheid zur Skigebietsverbindung ab. Auch die Berufung der Abstimmungsleiter steht auf der Tagesordnung der Sitzung. Beide Gemeinderäte hatten bereits im Oktober 2014 einstimmig für die Pläne votiert....

  • Oberstdorf
  • 10.08.16
 27×

Gestaltung
Diskussion ums Parken in Sulzberg birgt Zündstoff

Die künftige Gestaltung des Dorfplatzes in Sulzberg sorgte im Gemeinderat für eine kontroverse Diskussion. Denn als Stadtplaner Professor Lothar Zettler von der Firma Lars consult die 'Eckpunkte zur Gestaltung des Dorfplatzes' vorstellte, entbrannte schnell eine Debatte ums Parken. Auch das Thema Tiefgarage spielt in den Eckpunkten eine Rolle – und ist umstritten. Nicht zuletzt, weil die Gemeinde dafür keinerlei Fördermittel erhalten würde. Mehr zu den Plänen der Dorfplatzgestaltung...

  • Kempten
  • 28.07.16
 12×

Vereinswesen
Immenstädter Vereine auf Herbergssuche

Wo sollen künftig die Vereine in Immenstadt unterkommen – im Rotkreuzhaus oder im frühere Kindergarten 'Am Graben'? Darüber führte der Stadtrat in seiner jüngsten Sitzung eine lange Diskussion. Am Ende kam es zu einer überraschenden Entscheidung: Das Rotkreuzhaus, das viele schon als neues Vereinehaus gesehen haben, soll verkauft werden. Das Haus Am Graben soll saniert werden und wie bisher Vereinehaus bleiben. Was die Vereine dazu sagen, lesen Sie in der Dienstagsausgabe des Allgäuer...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 25.07.16
 15×

Bauprojekt
Pläne für Erweiterung von Memminger Hotel sorgen erneut für Kritik

Seit Jahren sorgen die Erweiterungspläne des Memminger Hotels Weisses Ross für Diskussionen, das ist auch beim aktuellen Konzept nicht anders: Hotelier Fritz Halder möchte gegenüber dem bestehenden Gebäude in der Kalchstraße ein zweites Haus bauen und dort auch eine Garage platzieren. Ihm fehlt allerdings noch die Zustimmung der Nachbarn. 'Die jetzt vorliegenden Pläne konnten wir bisher nicht unterschreiben', sagt Vorstand Josef M. Lang von der Siebendächer Baugenossenschaft. Dem Unternehmen...

  • Kempten
  • 07.07.16
 236×

Beschwerden
Kirchenglocken: Warum das Thema im Allgäu immer wieder Diskussionsstoff bietet

Kirchenglockenläuten sorgte in Allgäuer Gemeinden immer wieder für Diskussionen. Zu laut, zu lang, zu viel - sobald Beschwerden über die Glocken aufkamen, war das Gezanke groß. Das zeigt , wo sich ein Bürger an die Pfarrei St. Martin mit der Bitte wandte, den nächtlichen Stundenschlag der Stadtpfarrkirche einzustellen. Auch in anderen Städten und Gemeinden gab es bereits Ärger rund um die Kirchenglocken. Das Ende für das 6-Uhr-Läuten in der Stiftskirche 'Maria Himmelfahrt' in Lindau kam im...

  • Kempten
  • 25.06.16
 12×

Diskussion
Zitterpartie um Polizei-Neubau in Kaufbeuren

In einer Sache sind sich alle einig: Ein Ersatz für das veraltete und viel zu kleine Gebäude der Polizeiinspektion Kaufbeuren in der Schraderstraße ist überfällig. Über das Wo gibt es allerdings Streit im Stadtrat. CSU, Freie Wähler und KI möchten mit ihrer Mehrheit ein Polizeigebäude, am besten gleich ein ganzes Behördenzentrum, nach dem Abriss des alten Eisstadions direkt am Jordanpark platzieren. SPD, Grüne und FDP würden mit dem frei werdenden Grund lieber Kaufbeurens grüne Lunge erweitern...

  • Kempten
  • 16.06.16
 12×

Debatte
Erdogan: Kaufbeurer Türken im Zwiespalt

Erdogan droht den Flüchtlingsdeal zu kippen, Erdogan bereitet Klagen gegen deutsche Politiker vor – derzeit vergeht kaum ein Tag, an dem es der türkische Staatspräsident Recep Tayyip Erdogan nicht mit seinen aggressiven Äußerungen in die Schlagzeilen schafft. Die momentane Debatte beschäftigt auch die türkischstämmigen Einwohner in Kaufbeuren. Erdogans Verhalten in der Innen- wie auch in der Außenpolitik bewerten die Türken unterschiedlich. Was sie zum Verhalten Erdogans sagen und wie sich...

  • Kempten
  • 15.06.16
 13×

Streit
Wird die halbe Stunde Freiparken in Immenstadt abgeschafft?

Mehrheit im Hauptausschuss von Immenstadt dafür. Handel läuft dagegen Sturm Wie wichtig ist die halbe Stunde freies Parken in Immenstadt? Eine knappe Mehrheit von Stadträten im Hauptausschuss ist dafür, sie abzuschaffen. Laut Stadtverwaltung könnten damit 60 000 Euro im Jahr zusätzliche Einnahmen in die klamme Stadtkasse fließen. Doch die Immenstädter Geschäftsleute laufen dagegen Sturm: 'Damit verlieren wir ein Alleinstellungsmerkmal in der Region und verprellen viele Stammkunden', sagt...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 11.06.16
 332×

Skigebiete
Kunstschnee im Allgäu: Streit über Schneekanonen spitzt sich zu

Umweltministerium räumt Schäden in den Alpen über Jahrzehnte hinweg ein Die Modernisierung von Skigebieten durch den Bau von Schneekanonen kann die Natur in den Alpen über Jahrzehnte hinweg schädigen. Zu dieser Einschätzung kommt das bayerische Umweltministerium in einer Antwort auf eine Anfrage der Landtags-SPD. Die Opposition sieht sich dadurch in der Kritik an der staatlichen Förderung von Schneekanonen bestätigt und fordert eine Verschärfung der Vorschriften. Im Papier des...

  • Kempten
  • 25.05.16
 66×

Entscheidung
Nach Razzia bei Motorradclub: Was passiert jetzt im Laubener Löwen?

Der Laubener Gemeinderat steckt in der Zwickmühle: Bleibt der Motorradclub 'Black Rider' Pächter des Gasthofs 'Löwen'? Darüber muss das Gremium am kommenden Dienstag entscheiden. sind für Bürgermeister Berthold Ziegler noch eine Fragen offen. Deshalb geht er einen ungewöhnlichen Weg: Neben einem Vertreter seiner Mieter lud er jetzt auch die Polizei in die Sitzung ein. Doch die will nicht teilnehmen, weil sie auf laufende Ermittlungen verweist. Wie soll der Gemeinderat entscheiden? Mehr über...

  • Kempten
  • 20.05.16
 136×

Bebauung
Diskussion zwischen Gemeinden Oberstdorf und Fischen um Einzelhandel-Ansiedlung an der B19

Die Bebauung an der B19 hat seit Jahrzehnten immer wieder für Streit zwischen den Nachbargemeinden Fischen und Oberstdorf gesorgt. Deshalb wurde vor 15 Jahren ein Vertrag geschlossen, der Einzelhandel und Discounter entlang der Bundesstraße im Grenzbereich zwischen beiden Gemeinden ausschließt. Jetzt ist die Vereinbarung abgelaufen – und wird nicht verlängert. Der Grund: unterschiedliche Vorstellungen bei der Ausgestaltung des Vertrages. Die Gemeinde Fischen wäre bereit gewesen, die bestehende...

  • Oberstdorf
  • 17.05.16
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2020