Diskussion

Beiträge zum Thema Diskussion

418×

Mode
Oberallgäuer Schulen und Schüler sehen bei kurzen Hosen im Klassenzimmer keinen Diskussionsbedarf

Umso höher die Temperaturen, desto knapper werden die Kleidungsstücke - auch in den Oberallgäuer Schulen. Sorgen Hotpants für eine solche Ablenkung, dass eine Kleiderordnung zur Abkühlung her muss? Eine Schule in Baden-Württemberg ist dieser Ansicht und hat ein Reglement für Hosenlängen und T-Shirts erlassen. Herbert Sedlmair, Schulleiter der Mittelschule Oberstdorf, hat an seiner Schule keine Kleiderordnung. Bisher sei diese Diskussion in Oberstdorf gar nicht aufgekommen: 'Da gibt es im Moment...

  • Kempten
  • 21.07.15
17×

Kassensturz
Kempten bemüht sich um mehr finanziellen Spielraum

Höhere Parkgebühren oder eine höhere Grundsteuer? Vielleicht auch weniger Zuschüsse für die Kultur. In Kempten wird gerade diskutiert, wie die Stadt für mehr finanzielle Spielräume sorgen kann. Deshalb macht die Verwaltung einen Kassensturz und die Stadträte beraten, wie insgesamt zwei Millionen Euro pro Jahr zusammenkommen. Das Brisante daran: Es wird nicht etwa darauf geschaut, wie viel Geld da ist, denn momentan steht Kempten finanziell ausgesprochen gut da. Ziel ist vielmehr, so viele...

  • Kempten
  • 17.07.15
26×

Tourismus
Hotel in Bühl: Schaupp will weiter kämpfen

In Sachen Hotel in Bühl gab sich Schaupp vor den Augen der über 100 Besucher bei der Diskussionsrunde des Allgäuer Anzeigeblattes weiter kämpferisch: 'Ich gebe da nicht auf.' Bislang seien 14 Millionen Euro an städtischen Mitteln in die Hand genommen worden, um den Tourismus in Bühl anzukurbeln. Also hätte man bereits davor entscheiden müssen, dass man das nicht wolle. Heute könne es sich die Stadt nicht mehr leisten, "ein mögliches Standbein in ihrer möglichen Wirtschafts-Wertschöpfung nicht...

  • Kempten
  • 16.07.15
47×

Tierschutzgesetz
Kaufbeuren: Kein Verbot für Zirkusse mit Wildtieren

Zirkusse mit Wildtieren dürfen weiterhin auf öffentlichen Flächen in Kaufbeuren ihre Zelte aufschlagen. Einen entsprechenden Beschluss traf der Verwaltungsausschuss des Stadtrates gestern Abend mit 10 zu 3 Stimmen. Damit erteilte das Gremium einem Antrag der Kaufbeurer Initiative (KI) eine Absage, die sogenannten fahrenden Zirkussen mit Löwen, Nashörnern, Elefanten und anderen Wildtieren keinen städtischen Grund mehr für ihre Gastspiele zur Verfügung stellen wollte. Der Grund seien häufige...

  • Kempten
  • 07.07.15
78× 29 Bilder

Diskussion
Konkurrenz um Wohnraum im Oberallgäu zwischen Asylbewerbern und Menschen mit geringem Einkommen

Sozialen Sprengstoff sieht der Oberallgäuer Landrat Anton Klotz bei der Unterbringung von Asylbewerbern, die anerkannt sind und im Land bleiben dürfen. Denn sie treten in Konkurrenz zu den Einheimischen, die selbst günstigen Wohnraum suchen. Und eben der ist knapp. 'Wir steuern auf eine grandiose Wohnraumnot zu', sagt Klotz. Nun muss das Sozial-Wirtschafts-Werk, die Wohnungsbau-Gesellschaft des Landkreises, helfen: Das SWW soll bis September ein Konzept vorlegen, wie sich möglichst schnell...

  • Kempten
  • 19.06.15
20×

Kontroversen
Windkraftprojekt am Pfänder in der Abkühlphase

Die Bürgermeister der Gemeinden am Pfänderrücken (Vorarlberg) haben dem Windkraftprojekt eine 'Abkühlphase' verordnet. Nachdem es während des Kommunalwahlkampfs im Frühjahr zu heftigen Kontroversen gekommen war, wollen sie bis auf weiteres keine Diskussionsveranstaltungen oder gar Volksbefragungen zu diesem Thema mehr durchführen. Ungeachtet dessen befasst sich die Arbeitsgemeinschaft Erneuerbare Energien Vorarlberg (ARGE) weiter mit der Realisierbarkeit einer Windkraftanlage in Möggers. Mehr...

  • Kempten
  • 18.06.15
128× 29 Bilder

Politik
AZ-Diskussion mit Landrat Toni Klotz in Immenstadt – die Bilanz nach einem Jahr im Amt

Politische Fakten, gewürzt mit viel Humor, bot der AZ-Diskurs mit dem Oberallgäuer Landrat Anton Klotz, fast 100 interessierte Bürger verfolgten die Veranstaltung im Immenstädter Schloss. Erstes ernstes Thema war der verheerende Murenabgang in Oberstdorf. Hier mahnte Klotz unter anderem zu mehr Zurückhaltung bei Bauvorhaben in Hanglagen. "Hier brauchen wir ein Umdenken", forderte der seit einem Jahr amtierende Landrat. Wie fühlt sich Toni Klotz nach einem Jahr im Amt als Oberallgäuer Landrat?...

  • Kempten
  • 16.06.15
29×

Konflikt
Streit um Wärmestube in Kaufbeuren geht weiter

Im Konflikt um die Pläne für den Umzug der Wärmestube des SKM vom Crescentiaplatz ins Müllergäßchen meldet sich nun die Stadtspitze zu Wort. Oberbürgermeister Stefan Bosse wirft Jörg Hartgen vor, 'Behauptungen und Zusammenhänge aufzustellen, die jeder Grundlage entbehren'. Der Vorsitzende des Vereins 'Lebensqualität Wohnumfeld Müllergäßchen' , die Pläne ungeachtet der Belange der Nachbarn umsetzen zu wollen. Mehr über das Thema erfahren Sie in der Allgäuer Zeitung, Ausgabe Kaufbeuren, vom...

  • Kempten
  • 16.06.15
279× 27 Bilder

Diskussionsrunde
Oberbürgermeister der Stadt Kempten, Thomas Kiechle, stellt sich den Fragen der Leser der Allgäuer Zeitung

Humorvolle Fragen und drängende Bürgersorgen - Beides bot am Montagabend eine unterhaltsame Diskussionsrunde im Kolpinghaus. OB Thomas Kiechle nahm auf Einladung der Allgäuer Zeitung nach einem Jahr im Amt zu den verschiedensten Themen Stellung. Die Fragen kamen von Zeitungslesern, aber auch von Überraschungsgästen wie SPD-Urgestein Siegfried Oberdörfer und Jugend-Experte Simon Schnetzer. Der Regen hatte verhindert, dass die Runde unter freiem Himmel im Stadtpark stattfand. Ein paar...

  • Kempten
  • 08.06.15
21×

Veranstaltung
Kemptens Oberbürgermeister Kiechle steht Bürgern Rede und Antwort

Was sagt der Kemptener Oberbürgermeister zur Überlastung des Krankenhauspersonals? Diese Frage wird Thomas Kiechle bei einer Veranstaltung der Allgäuer Zeitung heute abend ab 18.30 Uhr im Kemptener Kolpingsaal beantworten. Die Diskussion wurde dorthin verlegt, da die Witterung zu kalt für eine Open-Air-Veranstaltung im Kemptener Stadtpark ist. Kiechle ist jetzt ein Jahr im Amt. Entscheidungen über grundsätzlich neue Projekte wurden seitdem noch keine gefällt. Leser der Allgäuer Zeitung haben...

  • Kempten
  • 08.06.15
133×

Diskussion
Ein Jahr Oberbürgermeister in Kempten - was hat Thomas Kiechle bewegt?

Die Allgäuer Zeitung nimmt die Arbeit des Oberbürgermeisters unter die Lupe. Doch erst sind die Leser gefragt Seit einem Jahr ist er im Amt. Seit einem Jahr leitet er die Geschäfte der Stadtverwaltung. Seit einem Jahr repräsentiert er Kempten: Thomas Kiechle, seit Mai 2014 Oberbürgermeister der Stadt Kempten. Am Montag, 8. Juni, stellt sich Kiechle den Fragen der Allgäuer Zeitung. Wir wollen wissen, was der neue Rathauschef bereits angestoßen hat. Und Sie, liebe Leserinnen und Leser, sollten...

  • Kempten
  • 28.05.15
18×

Bauprojekt
Diskussion um neues Feuerwehrhaus in Amendingen

Seit vielen Jahren fordert die Feuerwehr des Memminger Stadteils Amendingen den Bau eines neuen Gerätehauses – bisher allerdings ohne Erfolg. Das Vorhaben wurde aus verschiedenen Gründen immer wieder verschoben. Nachdem aus den Reihen der Amendinger Wehr immer wieder Kritik laut wurde, fordert der städtische Feuerwehrreferent Gottfried Voigt (Freie Wähler) nun in einem Antrag an Oberbürgermeister Dr. Ivo Holzinger mehr Transparenz bezüglich der laufenden Grundstücksverhandlungen. Mehr über die...

  • Kempten
  • 06.05.15
17×

Politik
Kaufbeurer Stadträte diskutieren über Schulsanierung

Eine Stunde lang diskutierten die Stadträte in ihrer Sitzung am Dienstag erneut über die anstehende Sanierung des Jakob-Brucker-Gymnasiums für 17 Millionen Euro. Am Ende folgte die Mehrheit der Empfehlung des Bauausschusses, der sich wie berichtet dafür entschieden hatte, die zwei bestehenden Schulgebäude zu sanieren und dazwischen einen neuen Trakt für die Naturwissenschaften und eventuell die Verwaltung zu erstellen. Für die Planung lädt die Verwaltung gezielt drei bis fünf Architekturbüros...

  • Kempten
  • 29.04.15
22×

Geschwindigkeitsmessung
Online-Voting: Wie sinnvoll ist der Blitzmarathon?

In ganz Deutschland ist wieder Blitzmarathon, in Bayern soll er sogar auf eine ganze Woche ausgeweitet werden. Das Ziel: Raser zum Umdenken bringen. Jahr für Jahr sterben auf den Straßen Tausende Menschen, weil zu schnell gefahren wird. Ob der Blitzmarathon allerdings hilfreich ist, um die Diskussion in die richtige Richtung zu bringen, ob er wirklich bei Rasern zum Umdenken führt, ob damit die Zahl der Verkehrstoten abnehmen wird, ist umstritten.

  • Kempten
  • 16.04.15
15×

Modernisierung
Kaufbeurer Fußgängerzone bei Diskussionsabend im Fokus

Die Modernisierung der Fußgängerzone ist ein wichtiges Investitionsvorhaben in Kaufbeuren. Das Bürgerforum lädt deshalb zu einem Diskussionsabend ein. Dabei geht es um folgende Fragen: Wie hat sich die Fußgängerzone entwickelt? Welche Perspektiven und Herausforderungen ergeben sich aus Kunden-, Bürger- und Handelssicht? Beginn ist am Mittwoch, 15. April, um 19.30 Uhr im Gasthof Hasen. Die Vereinsmitglieder Annegret Michler (Stadtplanerin und Architektin), Fritz Sturm (ehemaliger Vorsitzender...

  • Kempten
  • 08.04.15
60×

Denkmalschutz
Memminger Stadträte halten Abriss des Haus in der Kreuzstraße nun für möglich

Die Diskussion um das Baudenkmal in der Memminger Kreuzstraße 11 könnte schon bald vorbei sein: Wie berichtet, ist das Gebäude 300 Jahre jünger, als ursprünglich angenommen. Für einige Stadträte ist ein Abriss unter den neuen Umständen nun denkbar. Der Besitzer möchte das Haus bereits seit zweieinhalb Jahren durch einen Neubau ersetzen. Weil man aber angenommen hatte, es handelt sich um das älteste erhaltene Bürgerhaus der Stadt, wurde es unter Denkmalschutz gestellt. Mehr über das Thema...

  • Kempten
  • 07.04.15
16×

Diskussion
Handel diskutiert Risiken und Chancen des Internets in Kaufbeuren

'Alles online oder was' lautete das Thema der 42. Jahrestagung von den Werbegemeinschaften und Stadtmarketingorganisationen, ausgerichtet vom Handelsverband Bayern (HBE). Rund 80 Vertreter aus der Region trafen sich zum ersten Mal im Kaufbeurer Stadtsaal. Diskutiert wurde vor allem die Bedeutung des Internets für den Handel. Denn der Wettbewerb zwischen Onlineanbietern und Geschäften verschärft sich laut Simone Streller vom HBE. Mehr über das Thema erfahren Sie in der Allgäuer Zeitung, Ausgabe...

  • Kempten
  • 27.03.15
28×

Stadtgestaltung
Kein Kiosk auf dem Kemptener Hildegardplatz

Nach langer Diskussion im Stadtrat stand es gestern Abend fest: Auf dem Hildegardplatz in Kempten soll es keinen Kiosk oder eine Verkaufshalle geben. Mit knapper Mehrheit, nämlich 21:20 Stimmen, hat dies der Kemptener Stadtrat entschieden. Der neu gestaltete Platz, hieß es, werde auch so angenommen. Mit vier gastronomischen Angeboten sei man gut bedient – und die Menschen würden vor allem bei sonnigem Wetter die Stufen zu nutzen. Eine Verkaufshalle sei deshalb nicht mehr notwendig. So...

  • Kempten
  • 19.03.15
50×

Bauen
Diskussion um Abriss von Memminger Gebäude in der Kreuzstraße beginnt von vorne

Wann darf ein Baudenkmal abgerissen werden? Um diese Frage dreht sich seit mehr als zweieinhalb Jahren die Debatte rund um das Anwesen in der Kreuzstraße 11 in Memmingen. Der Eigentümer möchte das Gebäude durch einen Neubau ersetzen. Nachdem er im November 2012 eine entsprechende Voranfrage gestellt hatte, wurde das Haus aber unter Denkmalschutz gestellt, weil Holzbalken aus der ersten Hälfte des 14. Jahrhunderts darin entdeckt wurden. Eine erneute Bauuntersuchung hat nun allerdings ergeben,...

  • Kempten
  • 16.03.15
17×

Diskussion
Verlegung der Kaufbeurer Wärmestube: Anwohner fürchten soziale Probleme

Die Pläne für einen Umzug der Wärmestube vom Crescentiaplatz ins Müllergässchen 4 schlagen hohe Wellen. Anwohner dort fürchten Lärmbelästigungen und soziale Probleme, wenn der SKM Kaufbeuren-Ostallgäu dort einen Altbau saniert und sein Angebot für bedürftige Menschen ausweitet. Wie berichtet, soll dort die Geschäftsasstelle des SKM (Katholischer Verband für soziale Dienste), die Wärmstube, Kurzzeitübernachtungsplätze und befristete Wohnplätze für obdachlose Menschen unterkommen. Mehr über das...

  • Kempten
  • 16.03.15
15×

Umkleidekabinen
Dachverband türkischer Vereine in Kempten kritisiert Haltung des Stadtrats zu Neubau-Finanzierung

Verband wettert: Türk Sport wird nicht ernst genommen Der Dachverband türkischer Vereine in Kempten fordert von der Stadt den Neubau von Umkleidekabinen für 'Türk Sport' ohne finanzielle Belastung. 'Ich sage zwar nicht, dass wir als Menschen zweiter Klasse behandelt werden, aber wir werden einfach nicht ernst genommen', wettert Ilknur Altan als Vorsitzende des Verbandes, der sieben Vereine mit etwa 800 Mitgliedern vertritt. Die jetzt benutzten Container bezeichnet Altan als 'Loch', das man...

  • Kempten
  • 14.03.15
12×

Haushalt M
Hitzige Debatten im Memminger Finanzsenat - Etat wird am Montag verabschiedet

Hitzig ging’s zu in der jüngsten Sitzung des Memminger Finanzsenats. Auf der Tagesordnung standen sogenannte haushaltsrelevante Anträge - also Forderungen von Stadträten, für die noch Geld im aktuellen Haushalt der Kommune eingestellt werden sollte. Wann werden die Sanierungen der Edith-Stein-Schule und des Berufsbildungszentrums (BBZ) in Angriff genommen? Das wollte die CSU-Fraktion wissen. Laut Stadtkämmerer Jürgen Hindemit wird jetzt zuerst das Strigel-Gymnasium innen für mindestens 15...

  • Kempten
  • 11.03.15
95× 34 Bilder

Veranstaltung
500 Kleinwalsertaler auf Podiumsdiskussion des Allgäuer Anzeigeblattes zur Gemeindewahl

Volles Haus bei der Podiumsdiskussion des Allgäuer Anzeigeblattes: Fast 500 Kleinwalsertaler verfolgten auf Einladung der Zeitung am Mittwochabend den Schlagabtausch der Bürgermeisterbewerber Andi Haid, Matthias Bischof und Franz Türtscher sowie des Listenführers Hermann Haller. Zwei Stunden lang skizzierten die vier Lokalpolitiker ihre Vorstellungen von der Zukunft de Tals und nahmen Stellung zu Fragen von Schülern und Wählern. Moderiert wurde der Abend von den Redakteuren Michael Mang und...

  • Kempten
  • 05.03.15
39×

Masernausbruch
Diskussion um eine Impfpflicht ist in Kaufbeuren nach dem Auftreten der Masern in vollem Gange

Es geht um die Frage: Schutz der Gesellschaft oder Selbstbestimmung Im Ostallgäu sind nach den Zahlen des Gesundheitsamtes im Jahr 2014/15 neun Masernfälle bekannt geworden. Jeder zweite dieser Patienten musste im Krankenhaus stationär behandelt werden. Der Ruf nach einer allgemeinen Impfpflicht gegen die Virusinfektion wird lauter. Dr. Christian Hellmich, Leiter des Gesundheitsamts, ist für eine Impfpflicht. "Das hätte vermieden werden können", sagt er. Überhaupt ist er ein Verfechter von...

  • Kempten
  • 03.03.15
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ